DAS Forum für Enthusiasten

locked Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 3 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#955
der Impuls ist nicht ausschlaggebend
zu bremsen
Und Du meinst, dass das nicht von der Geschwindigkeit abhängt? Vergiss den Impuls dafür, denn m ändert sich dabei ja nicht, Impuls und Geschwindigkeit sind äquivalent.
v = p/m
Für die benötigte Kraft ist es dann natürlich einfacher, gleich mit dem Impuls zu rechnen, meinst Du nicht?
F = m·a = m·v/t = p/t

Allerdings sinkt die Geschwindigkeit beim Bremsen, und somit auch der Impuls. Man muss ja nicht linear bremsen, sondern man fängt sachte an, man nennt das "abfangen". Keiner tritt mit voller Wucht aufs Bremspedal, wenn es keine Notbremsung ist. Für konstante Kraft kann die Brems-Beschleunigung laufend gesteigert werden, wie das jeder Autofahrer tut, ausgenommen blutige Anfänger und Sonntagsfahrer.

Beim Sturz ist die Bremszeit wie bei jedem Unfall relativ kurz, weil das Abbremsen ja auf Armlänge beschränkt ist. Aber diese Länge nutzt jeder beim Abfangen aus.

Die Astronauten hatten es da natürlich viel einfacher: Der Raumanzug hat derartige Stöße bzw Stürze vollständig abgefangen und abgefedert. Da mussten sie eher den Reflex unterdrücken, sich aktiv mit den Händen abzufangen. Beim Straucheln bzw Stolpern, erfolgt die Bewegung der Arme allerdings bereits zur Stabilisierung.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#956
Allerdings sinkt die Geschwindigkeit beim Bremsen, und somit auch der Impuls. Man muss ja nicht linear bremsen, sondern man fängt sachte an, man nennt das "abfangen". Keiner tritt mit voller Wucht aufs Bremspedal, wenn es keine Notbremsung ist.
Man muss vom schlimmsten Szenario ausgehen, dass sich ereignen kann.

Auf dem Mond: Die stürzt am Mond von einer 3 Meter hohen Plattform herunter. Dummerweise kommst du mit dem Kopf voran am Boden auf. Durch deinen Rucksack ist dein Schwerpunkt nach hinten verschoben und du kannst nach rückwärts kippen. Aufgrund deiner Reflexbewegungen machst du eine halbe Drehung und landest genau auf dem Kopf. Die Gelenke deines Raumanzuges verhindern, dass du dich mit den Händen reflexartig auffängst. Dieses Szenario ist nicht sehr wahrscheinlich, ausschließen kann man es jedoch nicht.

Auf der Erde: Du ziehst dir einen 130 kg schweren Anzug an, machst dann mit deinem Gesamtgewicht von 220 kg einen Handstand auf einem ½ Meter hohen Sessel, dann bricht dein Sessel durch und du stürzt mit dem Kopf voran auf den Boden. Dann spürt dein Kopf denselben Aufprall, wie auf dem Mond. Mache ein Video von dem Experiment und poste es hier. Achte darauf, dass deine Kamera nicht auf „Foto“ eingestellt ist, sondern auf „Video“, denn möglicherweise kannst du dieses Experiment nicht mehr wiederholen. Wenn du mit 220 kg mit dem Kopf nach unten ankommst, kannst du dir dabei das Genick brechen.
 
Als wir Kinder waren, wurde uns gelehrt: "Du sollst nicht lügen!"
Jetzt sind wir groß geworden, jetzt fragen wir: "Was ist die Wahrheit?"
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#957
verhindern, dass du dich mit den Händen reflexartig auffängst.
Das ist auch gar nicht zu empfehlen, dafür reicht der Raumanzug vollkommen aus.

 
Dann spürt dein Kopf denselben Aufprall, wie auf dem Mond.
Wenn das der Raumanzug nicht auffängt, dann wäre das ein Konstruktionsfehler. Allerdings scheinden Stürze aus 3 m Höhe aus, ausgenommen spezielle Situationen.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#958
Rainer Raisch post=957 userid=21012
 Allerdings scheinden Stürze aus 3 m Höhe aus, ausgenommen spezielle Situationen.

Die Plattform von dem Landemodul ist ca. 3 Meter hoch.

Das war ja nur eines von vielen möglichen Szenarien. Angenommen, du fällst mit dem Gesicht nach unten flach auf dem Boden auf. Dann drückt es dir deine Nase auf die Glasscheibe des Raumanzuges. Dass kannst du auf der Erde auch nachvollziehen. Du legst dich mit dem Gesicht nach unten zwischen zwei Sesseln, dann rückst du die beiden Sesseln blitzartig weg. Du landest aus einer Höhe von ½ Meter auf der Nase. 
 
Als wir Kinder waren, wurde uns gelehrt: "Du sollst nicht lügen!"
Jetzt sind wir groß geworden, jetzt fragen wir: "Was ist die Wahrheit?"
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#961

Auf dem Mond: Die stürzt am Mond von einer 3 Meter hohen Plattform herunter. Dummerweise kommst du mit dem Kopf voran am Boden auf. Durch deinen Rucksack ist dein Schwerpunkt nach hinten verschoben und du kannst nach rückwärts kippen. Aufgrund deiner Reflexbewegungen machst du eine halbe Drehung und landest genau auf dem Kopf. Die Gelenke deines Raumanzuges verhindern, dass du dich mit den Händen reflexartig auffängst. Dieses Szenario ist nicht sehr wahrscheinlich, ausschließen kann man es jedoch nicht.
Doch, das kann man leicht ausschließen, indem man einfach keine unkonzentrierten, tollpatschigen Volltrottel auf den Mond schickt, denen sowas passieren könnte. Und nein: "Man" stützt sich nicht reflexartig auf und fällt auch nicht auf den Kopf oder irgendwelche Gelenke. 

Wer zu blöd oder zu feige ist unfallfrei eine kleine Leiter zu besteigen kann sich ja anseilen und beten bzw. gehört einfach nicht auf so eine Mission. 

Das sind an den Haaren herbeigezogene Szenarien und es gab bei der ganzen Mission jede Menge wirklich gefährliche Momente. Da ist der Aus- und Einstieg ein Kinderspiel und abgesehen von dir macht da niemand so ein Heckmeck drum, badhofer.
  
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • FabsOtX
  • FabsOtXs Avatar
  • Online
  • Forum Fortgeschrittener
  • Forum Fortgeschrittener
  • i.A. aHaBotX a.D.     CC BY-NC 4.0
  • Beiträge: 95
  • Thanks: 5

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her
#962
Wenn ich das hier alles richtig verstehe geht es doch im grunde um die frage warum wir früher so rück zuck da hoch sind und es heute nicht mehr schaffen.

Der grund ist ganz einfach. Frühre gab es Prioritäten die höher waren als ein paar Menschenleben, das kannst du Heute nicht mehr bringen.
NULLIUS IN VERBA

"Zu nah an der Wahrheit
Zu nah am Leben
Zu penetrant um
Ignoriert zu werden" Böhse Onkelz 1996

"Gedankenexperimente beginnen bei mir grundsätzlich im leeren Raum." Ich! Hier, am 18.05.2024 ;)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#965
Angenommen, du fällst mit dem Gesicht nach unten flach auf dem Boden auf.
no risk no fun

Sowas war gar nicht vorgesehen, glaube ich. Ich denke aber, dass der Anzug das abgefedert hätte.

Dass sich einer verirrt, verschluckt, nichtendenden Schluckauf oder Lachanfall bekommt, hatten sie wohl auch nicht auf dem Schirm.

Der griechische Philosoph Chrysipp soll ungefähr 200 v. Chr. seinen eigenen Witz über einen Esel so lustig gefunden haben, dass er lachend dahinschied. Im Mittelalter konnte Martin I., König von Aragon, der Legende nach nicht mehr aufhören, über einen Spruch seines Hofnarren zu lachen und kam dabei um.

Hier sind die Anzüge genau bechrieben
de.wikipedia.org/wiki/A7L

www.e-periodica.ch/cntmng?pid=pin-001:1969:42::567

und hier noch genauer für $44.95
mitpress.mit.edu/9780262015202/spacesuit/
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her
#969
Doch, das kann man leicht ausschließen, indem man einfach keine unkonzentrierten, tollpatschigen Volltrottel auf den Mond schickt, denen sowas passieren könnte. 
 
Welche unkonzentrierten, tollpatschigen Vollidioten stolpern denn da herum? Wenn die schon zu dumm sind, auf dem Boden konzentriert zu gehen, ohne zu stürzen, würde man die dann von einer Leiter rückwärts herunter gehen lassen, bei der die erste Sprosse erst 1/2 Meter tiefer anfängt und die ersten beiden Sprossen so kurz sind, dass der Schuh kaum Platz hat? Also, ich würde sie nicht einmal in die Trafik um die Ecke schicken, um Zigaretten zu holen.



 
Als wir Kinder waren, wurde uns gelehrt: "Du sollst nicht lügen!"
Jetzt sind wir groß geworden, jetzt fragen wir: "Was ist die Wahrheit?"
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her
#973

würde man die dann von einer Leiter rückwärts herunter gehen lassen

 
Schon mal versucht auf einer Leiter vorwärts runter zu gehen? Das wäre mal lustig anzusehen.
 
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#975
Schon mal versucht auf einer Leiter vorwärts runter zu gehen? Das wäre mal lustig anzusehen.
naja geht schon auch und sieht lustig aus ... mach ich ab und zu.

Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#977
würde man die dann von einer Leiter rückwärts herunter gehen lassen
 
Schon mal versucht auf einer Leiter vorwärts runter zu gehen? Das wäre mal lustig anzusehen.
 
Der Hinweis "rückwärts herunter gehen lassen" war ein Blödsinn von mir. Da hast du recht.
Was bedeuten eigentlich die beiden Bilder rechts oben? Man kann das nicht so genau sehen?
Speziell das zweite Bild von oben rechts?
Als wir Kinder waren, wurde uns gelehrt: "Du sollst nicht lügen!"
Jetzt sind wir groß geworden, jetzt fragen wir: "Was ist die Wahrheit?"
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her
#978
Wenn die schon zu dumm sind, auf dem Boden konzentriert zu gehen, ohne zu stürzen
Die sind alles andere als dumm. Es ist der Umgebung geschuldet: Die Raumanzüge zusammen mit der viel geringeren Anziehungskraft und der Beschaffenheit des Mondbodens lassen
einen normalen Gang nicht bzw. nur erschwert zu. Das Hüpfen ist einfacher auszuführen und benötigt dieselbe Energie. Die NASA hat das ziemlich genau untersucht und auch eine Risikobetrachtung dessen gemacht. Das Ergebnis ist, dass das viel weniger risikobehaftet ist als auf der Erde, weil durch die viel geringere Fallgeschwindigkeit die Reaktionszeit viel größer ist. Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen (wurde schon erwähnt): Die Fallgeschwindigkeit hängt nicht vom Gewicht ab.

Während man früher eher die Schwerkraft als Grund für das erschwerte Gehen sah, haben neuere Forschungen den Raumanzug als Hauptgrund ergeben. Siehe z.B.
2014, Journal of Experimental Biology: The preferred walk to run transition speed in actual lunar gravity

Die neuen Raumanzüge sollen deshalb geschmeidiges Gehen ermöglichen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#979
Die neuen Raumanzüge sollen deshalb geschmeidiges Gehen ermöglichen.
In welchem Raumanzug bewegen sich die Astronauten bzw. die Astronautin geschmeidiger?
Im alten Raumanzug oder im neuen?

 


 

 
Als wir Kinder waren, wurde uns gelehrt: "Du sollst nicht lügen!"
Jetzt sind wir groß geworden, jetzt fragen wir: "Was ist die Wahrheit?"
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her
#980
In welchem Raumanzug bewegen sich die Astronauten bzw. die Astronautin geschmeidiger?
Im alten Raumanzug oder im neuen?
Im neuen. Im alten konnte man sich nicht mal bücken, wie auch im Video angeführt. Bewegungen auf dem Mond sind nicht mit denen auf der Erde vergleichbar. Der orange Anzug im zweiten Video ist kein Anzug für Außeneinsätze.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her
#981
Welche unkonzentrierten, tollpatschigen Vollidioten stolpern denn da herum? Wenn die schon zu dumm sind,

Dipl. Ing. Neil Armstrong
Pilotenlizenz mit 16 Jahren
Studienstipendium der US Marine
Kampfpilot im Krieg auf Flugzeugträger
NASA Testpilot, 200 verschiedene Flugzeugtypen von Höchstgeschwindigkeitsflugzeugen bis zu Hubschraubern und Gleitfliegern

Dr. Ing. Buzz Aldrin
Militärakademie West Point
Kampfpilot im Krieg
Inhaber diverser Patente

(Ing. und Dr. waren die, bevor sie Astronauten wurden)

Badhofer
?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her
#982
Warum hat die NASA keine ordentliche Leiter mit einem sicheren Einstieg gemacht?

 
Eingestiegen wurde von einer sicheren Plattform aus. Und ordentliche, fix montierte Fahrzeugleitern reichen nie bis zum Boden

Außerdem wäre eine Luxusleiter für die Fake-Filmchen zu teuer geworden. Man hatte wohl nicht mit so cleveren Beobachtern gerechnet wie badhofer einer ist. Das wird der NASA eine Lehre sein und beim nächsten Mal ist sicher ein Fahrstuhl oder ein Paternoster oder wenigstens eine Rolltreppe mit Handlauf zu sehen.
SCNR

P.S.: Für die Sci-Fi-Serie "Raumschiff Enterprise" hat man aus Kostengünden das Beamen erfunden. So musste man nicht jedes mal extra Start und Landung drehen, cool.
 
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 1 Tag her
#985
Dipl. Ing. Neil Armstrong
Pilotenlizenz mit 16 Jahren
Studienstipendium der US Marine
Kampfpilot im Krieg auf Flugzeugträger
NASA Testpilot, 200 verschiedene Flugzeugtypen von Höchstgeschwindigkeitsflugzeugen bis zu Hubschraubern und Gleitfliegern

Dr. Ing. Buzz Aldrin
Militärakademie West Point
Kampfpilot im Krieg
Inhaber diverser Patente
(Ing. und Dr. waren die, bevor sie Astronauten wurden)

Badhofer
?
In des Kaisers neue Kleider wäre mein Titel:  DKJ (Dummer Kleiner Junge)
Als wir Kinder waren, wurde uns gelehrt: "Du sollst nicht lügen!"
Jetzt sind wir groß geworden, jetzt fragen wir: "Was ist die Wahrheit?"
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 1 Tag her - 1 Monat 1 Tag her
#986
Badhofers Argument mit der Leiter finde ich zwar nicht sehr überzeugend, aber Mikys Gegenargument ist noch schlechter:
Dipl. Ing. Neil Armstrong
Pilotenlizenz mit 16 Jahren
Studienstipendium der US Marine
Kampfpilot im Krieg auf Flugzeugträger
NASA Testpilot, 200 verschiedene Flugzeugtypen von Höchstgeschwindigkeitsflugzeugen bis zu Hubschraubern und Gleitfliegern

Dr. Ing. Buzz Aldrin
Militärakademie West Point
Kampfpilot im Krieg
Inhaber diverser Patente

Badhofer
?

Das war wahrscheinlich als Argumentum ad verecundiam gemeint, aber der gelernte Österreicher sieht sofort dass die in erster Linie dem Krieg und wenn überhaupt dann nur am Rand der Wissenschaft verpflichtet waren, was wiederum sehr gut zu
Das habe ich eh schon damals gesagt: die Missionen haben zwar stattgefunden, waren aber nur eine Deckmantel für militärische Zwecke. Dass die Amerikaner aus reiner Liebe zur Wissenschaft auch nur einen Cent ausgeben würden glaubt eh keiner, und was sie wirklich dort gemacht haben wissen nur die Wenigsten.

passen würde, was in Anbetracht der ganzen anderen Lügen die von dieser Seite schon verbreitet wurden nicht unbedingt die Glaubwürdigkeit fördert, denn in diesen Kreisen hat man auch die Chuzpe Massenvernichtungswaffen im Irak und Babies im Inkubator aufzutischen.

[img
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Tag her von Yukterez.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 1 Tag her - 1 Monat 1 Tag her
#990
in Anbetracht der ganzen anderen Lügen die von dieser Seite schon verbreitet wurden 
Verstehe, Yukterez mal wieder im Russenpropaganda-Modus. Wenn das mal nicht der gnadenlose Moderator zu lesen bekommt... Das gibt Mecker... oder auch nicht. Dir hat man ja schon im Witzefade einiges durchgehen lassen.
 
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Tag her von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Der unwiderlegbare Beweis der Apollo 11 Mission

1 Monat 1 Tag her
#991
Moderatoren Hinweis

Bitte auch hier Politik draußen lassen! Das Thema Irak und Massenvernichtungswaffen hat nichts mit Apollo 11 zu tun und auch nichts mit der sonstigen Ausrichtung des Forums.
Dieses Thema wurde gesperrt.