DAS Forum für Enthusiasten

locked Harald Lesch

Harald Lesch

3 Wochen 6 Tage her
#1453
Harald Lesch hat ein Video über „die Mutter aller Verschwörungstheorien, die Sache mit der Mondlandung“ veröffentlicht, welches inzwischen bereits millionenfach angesehen wurde und auch unzählig oft heruntergeladen und gespeichert ist. Das Netz vergisst nichts.

Zunehmende Probleme des Artemis-Programmes werden die NASA mehr und mehr unter Druck setzen. Es ist nur mehr eine Frage der Zeit, bis die NASA Farbe bekennen muss. Sie wird sich an die Öffentlichkeit mit sinngemäß ungefähr folgenden Worten wenden: „Wir sind geschockt und fassungslos. Wir sind zutiefst am Boden zerstört. Einige der verschwundenen Dokumente des Apollo-Programmes sind wieder aufgetaucht. Darin ist ersichtlich, dass niemals eine Mondlandung stattgefunden hat. Wir sind alle bis auf die Knochen hinein erstarrt.“ Die NASA wird das überleben, denn alle damals Verantwortlichen sind bereits verstorben. Für Harald Lesch wird das nicht ganz so einfach. Sein über Jahrzehnte aufgebauter Ruf geht unwiederbringlich verloren. Plötzlich wird er als Lügner bezeichnet von Leuten, die ihm eine vorsätzliche Handlungsweise unterstellen.

Es gibt jedoch eine Möglichkeit, eine solche sich abzuzeichnende Misere abzuwenden. Und zwar mit dem Wundermittel W/a-z. Dieses Wundermittel hat sich bereits millionenfach bewährt. In der Umgangssprache nennt man dieses Wundermittel „Wahrheit.“ Harry müsste ein Video produzieren, dass sinngemäß ungefähr folgenden Inhalt hat: „Als ich klein war, habe ich im TV die Mondlandung live miterlebt. Ich war derart fasziniert, dass ich später die NASA anschrieb, um Astronaut zu werden. Auf dieses Schreiben habe ich sogar eine Antwort bekommen. Meine Faszination ist weiter gestiegen. Später habe ich Neil Armstrong persönlich kennengelernt. Meine Faszination ist dadurch grenzenlos geworden. Doch nun gibt es zunehmend Probleme beim Artemis-Programm. Probleme, die längst durch das Apollo-Programm als gelöst angesehen waren, liegen plötzlich wieder auf dem Tisch. Jetzt stelle ich mir immer öfter die Frage: Sind die Verschwörungstheoretiker gar keine Verschwörungstheoretiker, sondern einfach nur Menschen mit einer anderen Meinung? Sollte man sich diese Meinungen etwa doch genauer ansehen?“ - Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass so eine Ausführung ausreichen würde, um die Unterstellung einer vorsätzlichen Handlungsweise in „irren ist menschlich“ zu drehen. Allerdings würde so ein Video vorerst einmal unvorhersehbare Reaktionen auslösen, speziell aus den eigenen Reihen. Für so ein Video muss man schon sehr mutig sein. Nicht so mutig wie Galilei, Kopernikus, Newton, Darwin oder Einstein und seinesgleichen, die auch das damals vorherrschende infrage gestellt haben. Ein Feigling darf man jedoch nicht sein.

Wenn Harry mich um einen Rat fragen würde, ich würde ihm zu so ein Video raten. Nachdem er mich um keinen Rat fragt, gibt es auch keine Möglichkeit, dass er diesen Rat erhält. Kismet.

Wissenschaftliche Theorien müssen Vorhersagen treffen können. Ich habe jetzt eine Vorhersage getroffen. Lehnen wir uns zurück und beobachten, ob diese Vorhersage wissenschaftlich ist oder eine Vorhersage eines dummen kleinen Jungen aus des Kaisers neue Kleider ist.

Nachdem unter „Privater Plauderei“ keinerlei Forumsdiskussionen erwünscht sind, lasse ich das hier einmal kommentarlos so stehen.
 
Als wir Kinder waren, wurde uns gelehrt: "Du sollst nicht lügen!"
Jetzt sind wir groß geworden, jetzt fragen wir: "Was ist die Wahrheit?"
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Harald Lesch

3 Wochen 6 Tage her - 3 Wochen 6 Tage her
#1457
Das ist gelinde gesagt unseriös.

Du machst eine Vorhersage aufgrund Deiner Meinung:
badhofer schrieb: "Sie wird sich an die Öffentlichkeit mit sinngemäß ungefähr folgenden Worten wenden:"

 
Und verkaufst deine Meinung als Fakt:
"Einige der verschwundenen Dokumente des Apollo-Programmes sind wieder aufgetaucht. Darin ist ersichtlich, dass niemals eine Mondlandung stattgefunden hat. Wir sind alle bis auf die Knochen hinein erstarrt."

Wenn du keine verlässliche Quelle dafür hast das es solche Dokumente gibt dann solltest du das lassen!
Jemand der das liest könnte glauben das wäre faktische Wahrheit.
Letzte Änderung: 3 Wochen 6 Tage her von Merilix.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Harald Lesch

3 Wochen 5 Tage her - 3 Wochen 5 Tage her
#1469
Wollen wir wirklich über Verschwörungstheorien* reden?

... Wirklich?
Ich empfehle es nicht.
Das endet böse.

PS: Inzwischen kann jeder die Mondlandung faktisch beweisen, wer die Beweise nicht akzeptiert, bitte woanders,
Es gibt spannende fruchtbare Themen über echte Wissenschaft.

Zweifel über die Mondlandung: NICHT HIER !!
Punkt.

 
Wer die 'Zeitung' liest, ist desinformiert, wer die Zeitung nicht liest, ist uninformiert.
- Anonym. Nicht von Mark Twain!
Letzte Änderung: 3 Wochen 5 Tage her von Mustafa Basaran.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Harald Lesch

3 Wochen 5 Tage her
#1490
Badhofer,

jetzt lass doch den Schmäh. Finde ich auch nicht gut, was du da schreibst. 
Die Amerikaner waren auf dem Mond, Punkt!
Man kann durch die Großteleskope die Landestufen der Missionen dort sehen.
Die Spiegel, die dort aufgestellt wurden, liefern heute noch zuverlässig Laserrefelexionen, die der hochpräzisen Entfernungsmessung dienen.

Badhofer, diene der Wissenschaft und vermeide den Mainstream.

Lieben Gruß 
Thomas
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Harald Lesch

3 Wochen 4 Tage her
#1594
@badhofer

Ich finde das auch nicht gut, badhofer, zumal alle genannten Argumente an dir abzuprallen scheinen; schon im alten Forum wurde seitenweise über den angeblichen Mondlandungsfake geschrieben, der bei dir zur fixen Idee geworden sein könnte. Was sagst du denn zum "Spiegel-Laser" Argument?
"Artemis" ist extrem ehrgeizig und mittel- und langfristig zu betrachten. Wie einst findet (zwar wieder) ein Wettlauf zum Mond statt und doch ist so vieles nicht vergleichbar, außerdem wird aus Fehlern gelernt und die Geldmittel sind begrenzt. Sinnvoll schiene mir überhaupt aus dem "Wettkampf" ein Projekt der Menschheit zu machen...
Dieses Thema wurde gesperrt.

Re: Harald Lesch

3 Wochen 3 Tage her - 3 Wochen 3 Tage her
#1646
badhofer,

um zu verhindern, dass dieser Thread in eine persönliche Anti-Badhofer-Diskussion ausartet, werde ich ihn bald schließen.

badhofer, ich danke dir für deinen neugierigen Beitrag, auch wenn er nicht dem wissenschaftlichen Mainstream entspricht.
Ich bin mir sicher, dass du es nicht böse gemeint hast und respektiere dein Recht auf eine eigene Meinung.

Deine menschliche Art und Reife schätze ich sehr, und du hast viele gute Beiträge hier im Forum verfasst.Ich hoffe weiterhin auf deine konstruktiven Beiträge und deine Neugier im Forum.

Bitte beachte dabei jedoch unsere Foren-Regeln, insbesondere Absatz 2.

Vielen Dank für dein Verständnis.
Wer die 'Zeitung' liest, ist desinformiert, wer die Zeitung nicht liest, ist uninformiert.
- Anonym. Nicht von Mark Twain!
Letzte Änderung: 3 Wochen 3 Tage her von Mustafa Basaran.
Dieses Thema wurde gesperrt.