Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an 04 Sep 2020 05:02 #64466

www.focus.de/wissen/klima/ausstoss-entsp...sf6_id_11443694.html

Im Zuge der Energiewende werden Solarenergie und Windkraft künftig immer weiter ausgebaut werden. Das Paradoxe daran: Für die Stromerzeugung benötigen die Energieerzeuger SF6 - das stärkste bisher bekannte Treibhausgas. Sein Einsatz könnte die Erderwärmung vorantreiben, anstatt sie zu stoppen.

Die Energiewende ist auf dem Vormarsch, auch wenn es beim Ausbau der Windkraft im Moment gehörig knirscht. Doch künftig werden Wind- und Solarstromerzeugung gewaltig zunehmen – und damit bekommen die Energieerzeuger ein Problem.

Denn für ihre Anlagen benötigen sie ein spezielles Gas namens Schwefel­hexafluorid, kurz SF6. Das aber ist das stärkste bisher bekannte Treibhausgas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an 04 Sep 2020 09:24 #64468

Der Artikel im Focus hat eindeutige Merkmale von fiesem Clickbait.

Erst wird ein Horrorszenario rund um Solarenergie und Windkraft aufgebaut. Kurz darauf stellt sich heraus, dass SF6 immer schon standardmäßig in den klassischen Umspannstationen verwendet wird, früher auch in Tennisbällen und Doppelglasfenstern, wo es mittlerweile verboten ist. Dann stellt sich heraus, dass SF6 nur bei undichten Anlagen und Wartungsfehlern freigesetzt wird. Das wird man ja wohl verhindern können.

Dann hört man - Überraschung ! - dass an Alternativen geforscht wird und dass es die bereits gibt und dass die im Einsatz sind:

"Noch haben sich die neuen Technologien nicht vollumfänglich bewiesen. Doch es geht voran, wie Beispiele aus Großbritannien zeigen. Dort installierte der Stromversorger Scottish Power Renewables vor der Küste von Suffolk die bislang größte Offshore-Windfarm mit SF6-freien Generatoren. Die 102 Anlagen, die bis 2020 vollständig in Betrieb sein sollen, leisten bis zu 714 Megawatt – genug, um eine halbe Million Haushalte mit Strom versorgen. Normalerweise enthielte jede davon rund fünf Kilogramm SF6, was 117 Tonnen CO2 entspricht. Diese Last bleibt der Umwelt nun erspart."

Also, der ganze Artikel fällt am Ende in sich zusammen. Allerdings werden die sogenannten Klimaleugner nur die Überschrift lesen und das behaupten, was in der Überschrift steht. Schließlich haben sie es ja im seriösen Focus gelesen !

Dazu kann ich nur sagen: ganz schlechter Journalismus, einfach nur sensations- und geldgeil.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von gaston.

Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an 04 Sep 2020 18:04 #64470

Wenn es einen Ersatzstoff gibt, dann ist es ja gut, dass Druck gemacht wird, dass dieser Ersatzstoff auch eingesetzt wird - weltweit und für alle Generatoren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an 08 Sep 2020 12:14 #64478

PeterW schrieb: Wenn es einen Ersatzstoff gibt, dann ist es ja gut, dass Druck gemacht wird, dass dieser Ersatzstoff auch eingesetzt wird - weltweit und für alle Generatoren.

SF6 wird nicht in Generatoren eingesetzt, das ist im Artikel missverständlich weil eine Windanlage innerhalb eines Windparks auch mal allgemein als "Generator" bezeichnet wird.
Verwendet wird SF6 als Isoliergas bei Hochspannungs-Schaltanlagen. Solche Schaltanlagen kann man natürlich auch ganz klassisch als luft-isolierte Version bauen, wird auch gemacht, die sind dann aber größer und bei begrenztem Platz schwierig. Bei feuchter + salzhaltiger Umgebungsluft ist das mit der Isolierung in offener Bauweise eh nicht so toll.
Es gibt keinen wirklichen Ersatzstoff, elektrisch gesehen ist SF6 nahezu ideal. Die Alternativen sind spezielle, gereinigte Luftgemische. Grob gesagt kann man damit kleiner bauen als bei normalen luft-isolierten Anlagen, aber etwas größer als bei SF6-Anlagen.
Für den im Artikel erwähnten Windpark (Offshore-Windpark East Anglia) sind Schaltanlagen von Siemens verwendet worden: https://press.siemens.com/global/de/pressemitteilung/siemens-liefert-sf6-freie-hochspannungs-schaltanlagen-fuer-englischen-windpark
Die meisten SF6-Emissionen in Deutschland und EU kommen immer noch durch Lärmschutz-Verglasungen, wird noch eine Weile dauern bis die verbauten alle raus sind aus dem System.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an 17 Sep 2020 20:59 #64482

Lutz,
stimmt, dieses Schwefelhexafluorid ist über viele Jahre in Isoliergläser eingepustet worden, weil es als Schwergas Schallwellen gut absorbierte.

Wenn die Isoliergläser am Ende waren, hat sich kein Mensch mehr mit der Entsorgung des Füllgases beschäftigt.

Lärmschutz kann man heutzutage auch ohne dieses Gas machen. Verschiedene Glasdicken in Kombination machen das auch.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt

Infos

Impressum