Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Hallo und meine Intention 29 Apr 2020 07:26 #64275

Hallo Zusammen,
Meine Name ist Shahrad. Ich möchte gerne über folgendes Thema in dieser Forum diskutieren :

Was sollte man in dieser Situation, dass wir uns gerade auf den Planeten Erde befinden, tun ?

Ich glaube:
Wir sollten diese Sitauion auf der Erde benutzen um zu sehen , ob wir fähig sind eine Struktur zu schaffen, indem alle "Inhabitants" auf den Planeten, in so einer Situation, weiter leben zu können.
Das sollte uns diese Möglichkeit geben um zu sehen ob wir in einer Situation wie diese, in der Lage sind die Erde und die Inhabitants zu retten und möglichst normal und Glücklich leben zu können.

Das sollten wir benutzen um zu sehen ob wir die Fähigkeit haben auf höhere Stufen in der Evolution zu gehen oder immer noch ein Spezies bleiben, die um irgend etwas gegn einander Wettbewerb machen muss und/oder kämpfen muss (Lineares Hirn). ( Die Betonung liegt bei MUSS)

In so einer Situation die viele Jobs nicht mehr zu machen sind, sehen wir gleichzeitig dass die Natur fängt an sich zu erholen.
Sollte unser Fokus das sein, dass alle Betriebe schnellmöglichst wieder hoch gefahren werden?

Wenn wir Rücksichtsvoll und reif denken können , dann stellen wir uns die folgende Frage:
Geht es nur darum anderen Geld zu geben, damit auch anderen weiter leben zu können, was natürlich gut ist, oder geht es darum an eine Struktur zu denken dass die Natrur schont und den Spezies auf den Planeten reifer macht? ( Der Audgangspukt diser Struktur sollte die schon existierende Struktur sein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 29 Apr 2020 16:01 #64277

Im Moment gibt uns Corona vor, was und wie viel wir wieder hochfahren können. Wir können nur so viel wieder hochfahren, dass die Zahl der Neuinfektionen nicht wieder steigt, da sonst über kurz oder lang das Gesundheitssystem zusammenbrechen würde.

Nach einem Impfstoff wird man versuchen müssen, irgendwie die Wirtschaft erstmal so wieder hoch zu fahren, dass möglichst viele wieder funktioniert und die Massenarbeitslosigkeit und Massenarmut möglichst schnell wieder reduziert wird.

Danach stellt sich die selbe Frage, die sich auch vor Corona gestellt hat: Wer ist bereit, auf was zu verzichten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 29 Apr 2020 21:42 #64281

Shahrad,

Ja, was sollen wir tun?

Das scheint jetzt die Greta - Frage zu sein.

Eine Patentantwort darauf habe ich nicht. Aber ein paar Gedanken dazu schon.

Da wir nicht in der Lage sind, die Anzahl unserer Individuen selbst unter Kontrolle zu halten, und jeder möglichst viel Überlebenssicherheit haben möchte, bleibt nur eins, nämlich an den Grundbedingungen des Lebens zu arbeiten.

Also eine natürliche Energieversorgung durch die natürliche Energie, die von der Sonne kommt,
Eine regionale Nahrungsmittelversorgung, und Beschäftigung durch Handwerk und Industrie, die nach Möglichkeit auch regional ausgerichtet sein sollte.

Der Globalisierungswahnsinn muss ein Ende haben. Nur so bringen wir den Verbrauch an fossilen Brennstoffen herunter.

Wir verhindern damit auch ein rapides Ausbreiten von Viren oder anderer Organismen.

Ich glaube, es wird jetzt eine Rückbesinnung auf die Autarkie der Nationalstaaten einsetzen. Es wird zunehmend klar, dass so ein kleines Virus durchaus in der Lage ist, der Globalisierung von heute auf morgen den Garaus zu machen.

Ich wünsche glückliche Gedankengänge dazu

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 30 Apr 2020 15:48 #64285

Thomas schrieb: Ich glaube, es wird jetzt eine Rückbesinnung auf die Autarkie der Nationalstaaten einsetzen.

Das Thema hat sehr viele Facetten, entsprechend differenziert muss man es diskutieren.

Der Globalisierungswahnsinn muss ein Ende haben.

Wahnsinn ist nie gut. Einiges hat der Verbraucher selbst in der Hand. Lassen wir Weine aus Kalifornien oder Südafrika konsequent in den Regalen stehen, kommt diese Lieferkette zum Erliegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 30 Apr 2020 17:37 #64286

Wer hat in dieser besonderen Zeit gemerkt welche Dinge verzichtbar sind?
Eine Rückbesinnung auf das Wesentliche und: Die Abwendung vom Größenwahn: Immer mehr!
Nun zähle ich ein paar Sachen auf, welche mir ganz sporadisch einfallen:

Urlaubsreisen mit dem Flieger
Ein motorgetriebenes Fahrzeug (Ausnahme: Auf die Arbeit fahren)
Immer mehr Medientechnik, welche uns oftmals vom wirklichen Leben abhält
Unnützer Luxus
unkonntrollierter Energieverbrauch
unkonntrollierter Nahrungsverbrauch
usw,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 30 Apr 2020 21:04 #64287

Marvin schrieb: Ein motorgetriebenes Fahrzeug (Ausnahme: Auf die Arbeit fahren)


In der Pandemie ist leider das private Auto das einzig sichere Verkehrsmittel. Im ÖPNV riskiert man leider eine Ansteckung, es sei denn, man ist alleine im Bus. Aber dann ist ein Bus unökologischer als ein Auto.

Das Auto ermöglicht uns beispielsweise, mit einem Einkauf pro Woche auszukommen. Der Kofferraum ist dann sehr voll, mit dem Fahrrad könnte man das nicht ansatzweise transportieren. Vor allem, wenn der nächste größere Supermarkt ein Stück weg ist - und das ist nicht nur im ländlichen Raum der Fall.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 02 Mai 2020 12:18 #64300

Es ist klar , das Problem hat mit "Verdichtung" zu tun.
Jede Aktion Wirtschaftlich etc.. ist eine Zunahme der Verdichtung.
Wenn ich was produziere , dann kann ich nur Wettbewerbsfähig sein wenn ich mehr Produziere. Mehr Produzieren ist immer eine „Transfer der Verdichtung“ von einem Ort zu dem anderen Ort . Es ist aber auch eine Änderung der Verdichtung.
Eine Formänderung die in dem Fall immer mit Verdichtung verbunden ist.
Es sieht so aus das bei jeder wirtschaftlichen oder politischen oder Medien Aktion oder…brauchen wir mehr Verdichtung um Erfolg zu haben!
Wir können scheinbar nur mit mehr Geschwindigkeit und mehr Verdichtung weiter machen.
Im Wissenschaft Bereich oder Wirtschaft oder Technology oder Politik oder ...
5G Technology
Internet Of Things
Teiclchenbeschleuniger
,GELD
,Politik ... etc

Man wird erst mal durch Transfer der Verdichtung und durch kreation der Verdichtung belohnt.
Wir saugen von der Natur und dadurch können wir Verdichtung und „Verdichtung Transfer“ erst mal beim laufen halten.
Dadurch zerstören wir Natur und andere Tiere , aber wir fühlen erst mal nichts weil wir im Hirn auch verdichtet sind.
Was macht Verdichtung mit uns?
Warum sollten Leute auf den Planeten Erde die durch Verdichtung mehr Geld und scheinbar mehr Erfolg und aber auch mehr Macht haben, damit aufhören und etwas anderes tun?
Ich möchte mit den Leute die sich interessieren dran arbeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 06 Mai 2020 21:51 #64317

Shahrad,

wenn du mit dem Begriff Verdichtung meinst, dass immer mehr Menschen auf einer gleichbleibenden Kugeloberfläche auskommen müssen, dann stimmt das.
Die Erde wird nicht größer, aber die Anzahl der Menschen nimmt zu.
Das entspricht einer Dichtezunahme auf einer Kugeloberfläche.

Dass das mit Folgen verbunden ist, bedarf keines Kommentars.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 19 Jun 2020 20:04 #64403

Hallo Thomas,
Das ist richtig. Aber es ist nicht nur das.
Verdichtung und Form sind mit einander verbunden. Wenn Bewegung noch dazu kommt dann haben wir auch Zeit.
Verdichtung(Expansion)/Form/Bewegung anstatt nur Raumzeit. Das erste kann mehr erklären als die zweite!
Ich glaube nicht das diese Species (Homosapien) auf der Erde ohne Einigung, lang weiter machen kann.
Umwelt ist natürlich ein Teil dieser Sache.
Und wir können uns ohne eine Einigungskonzept nicht einigen!
Also wir brauchen eine Unification Konzept/ Unification Theory , dass alle dran glauben. Diese sollte auch natürlich erklärbar sein. ( Alle phenomäne erklären können)

Ich möchte dass wir das tun!
Wer möchte mitmachen?

VG
Shahrad

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 20 Jun 2020 21:02 #64405

Shahrad,

die ganze Welt hat auf das Virus reagiert, mit ein paar Ausnahmen. Die Ausnahmen, wenn man hier an Staatsoberhäupter denkt, erwecken den Eindruck, dass je dümmer die Staatenlenker, umso mehr Tote sind zu beklagen.

Überträgt man diesen Viruseinschlag, vergleichbar mit einem Asteroideneinschlag, mit dem Klimawandel, dann unterscheiden sich die Sachverhalte nur in ihrer zeitlichen Dimension und am Ende sicher in ihrer Heftigkeit.

Der Klimawandel kommt langsamer daher als die Pandemie.

Aber in der Heftigkeit wird er die Pandemie um den Faktor 1000 übertreffen.

Wenn man das erst mal erkannt hat, dann bleibt am Ende nur globale Solidarität, um dieser Bedrohung zu begegnen.

Da die aber nicht erkennbar ist, ist zu befürchten, dass die Klimakatastrophe erst noch viel heftiger zuschlagen muss, bevor ihre Heftigkeit überhaupt erkannt wird.

Naja, dann kann es aber schon zu spät sein.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, sagte schon Gorbatschow.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo und meine Intention 22 Jun 2020 18:44 #64410

Das Problem genau erklärt.
Wo kann man nach Lösung suchen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt

Infos

Impressum