Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Kann man Laborzeit kaufen? 27 Sep 2022 18:46 #108109

  • ggau
  • ggaus Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
Kann man Laborzeit kaufen?

Da es mir schon wichtig und auch etwas wert wäre, das Experiment "Temperaturgefälle einer rotierenden Scheibe" vernünftig realisiert zu sehen, probiere ich es nochmal anders:

Kennt von euch jemand ein Labor oder ein Institut, das solche Versuche als Dienstleistung gegen Bezahlung durchführen würde? Das Experiment ist ziemlich einfach aufgebaut (Video auf youtube, Kanal daginda, Temperatur + Anhang).

Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 27 Sep 2022 19:52 #108118

Ich habe Dein Experiment gesehen.



Meine Vorschläge: Du musst es natürlich im Vakuum durchführen. Auch die Wärme des Motors stört. Deine Scheibe soll aus einem Material sein, das die Wärme nicht/kaum weiterleitet.
Am besten soll die Scheibe aus mehreren ringförmigen Teilen bestehen und möglichst isoliert (die Brücken sehr dünn) verbunden sein, damit die Wärme nicht leicht überträgt wird.

Du kannst es selber bauen. Es ist nicht zu schwer und kostet nicht viel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 27 Sep 2022 20:24 #108122

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 6331
  • Dank erhalten: 736
Die Scheibe kühlt im Laufe des Experiments ab, außen mehr als innen, vielleicht erwärmt sie sich auch innen etwas, die Messwerte sind schon sehr uneinheitlich.

Da stellt sich die Frage nach der Raumtemperatur. Die Erwärmung im Zentrum mag vom Motor herrühren.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 27 Sep 2022 20:45 #108123

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 6331
  • Dank erhalten: 736
Ich habe mir mal die ersten 5 Minuten von
Wirkungsquantum _Mit Lichtgeschwindigkeit in die Zukunft - 07.1_
angesehen.

Da gibt es bereits auf den ersten Blick einige Fehler.

1) Woher kommt denn der Vorfaktor 3/2?

Es gibt mehrere unterschiedliche Geschwindigkeiten eines Gases, die ggf von Interesse sind, jeweils mit unterschiedlichen Vorfaktoren:

wahrscheinlichste Teilchengeschwindigkeit (Median)
mittlere Teilchengeschwindigkeit, arithmetischer Mittelwert
harmonischer Mittelwert Teilchengeschwindigkeit
geometrischer Mittelwert Teilchengeschwindigkeit, effektive Fließgeschwindigkeit
Relativgeschwindigkeit zwischen Teilchen

Ein Faktor vom 3/2 ergibt sich für
vTQMW²/vT² = 3/2

Eine BB-Strahlung hat aber nichts mit Teilchengeschwindigkeiten zu tun. Diese Teilchengeschwindigkeiten herrschen im BB. Nun gut, dazu muss ich dann wohl das Video weiter ansehen.

Es ist jedenfalls grundsätzlich falsch, die kinetische Energie der Teilchen mit der Energie der energiereichsten Strahlung gleichzusetzen. Da müsste das Plasme ja schlagartig einfrieren. Vermutlich hast Du dies aber nachher sowiesso wieder herausgekürzt....dazu betreibst Du zuviel Zahlenakrobatik.

2) Die Wellenlänge der energiereichsten Strahlung λ der BB-Strahlung kann man nicht sinnvoll in eine Frequenz f umrechnen. Die Frequenz der energiereichsten Strahlung ist NICHT f=c/λ. Statt der Boltzmannkonstante sind deshalb in diesem Zusammenhang immer die Wienkonstanten zu verwenden.

f = b'·T
λ = b/T
λ·f = b'·b = c·(3+WL.(-3/exp.3))/(5+WL.(-5/exp.5)) = c·0,5682526605497431311046593380217

3) In erster Linie bestimmen die Elektronen und nicht die Protonen das thermodynamische Gleichgewicht. Die Protonen sind viel zu schwer, um mit dem Licht nennenswert zu interagieren. Sie werden nur durch die Elektronen ins Gesamtgeschehen mit einbezogen.

4) Nun gut ich habe fast bis zum Ende weiter geschaut, Du bekommst heraus
T/f = 4tP·TP/3
Richtig ist natürlich mit h·f=T·kB
T/ω = tP·TP
T/f = 2π·tP·TP
bzw mit den Wienkonstanten andere Werte

das war ja Deine Ausgangshypothese
f·h = 3T·kB/2 → T/f = 2h/3kB = 4π·tP·TP/3
da muss man gar nicht weiter rechnen......

Durch die Rechnerei ist Dir irgendwo ein Faktor π hineingeschlüpft oder verlorengegangen ....frag mich nicht wo....abgesehen von Deiner Rundung kann das natürlich auch an den Wienkonstanten liegen.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Kann man Laborzeit kaufen? 28 Sep 2022 04:32 #108158

  • ggau
  • ggaus Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
Vielen Dank für eure konstruktiven Antworten (und dass ihr euch das ermüdende Video angetan habt).

Die Hinweise zur Berechnung werde ich genau studieren. Das mit dem Quotient pi ist mir auch schon aufgefallen. Ich lande damit genau zwischen h und h-quer (blöd). Vermutlich kriegt man das weg, indem man aus der Schraubenbewegung eine Sinusbewegung macht. Ich werd's ausprobieren. Andererseits geht dann die geometrische Begründung der Analogie verloren und wohl auch der Umstand, dass man beim geometrischen Gipfel der Schwarzkörper-Kurve landet (nicht unbedingt bei der energiereichsten Strahlung).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 28 Sep 2022 07:59 #108160

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 6331
  • Dank erhalten: 736

bzw mit den Wienkonstanten andere Werte

Achso, das war ja Dein Ziel bzw eigentlicher Ansatz:

Für den BB gilt

T/f = 1/b' = h/(kB·ciii) = h·TP/(EP·ciii) = 2π·tP·TP/ciii = tP·TP·2,2269432294956024
ciii = 3+WL(-3/exp.3) = 2,821439372122078893403191330294
WL(x) = x/exp(WL(x)) = ln(x/WL(x)) (Lamberts W-, Omegafunktion oder Produktlogarithmus)
bzw
ciii = -ln(1-ciii/3)

Und wie gesagt ist für die BB-Strahlung nicht das Proton, sondern das Elektron verantwortlich, auf jeden Fall hängt sie von der Ladung ab, im Endeffekt also von der spezifischen Ladung
Rho = Q/m

Übrigens muss man mit den Planckgrößen ebenfalls aufpassen, weil diese für Zeit (t=1/ω bzw T=1/f) und Länge (r bzw λ) nicht immer klar unterschieden werden.

E = f·h = ω·ℏ
c = λ·f = r·ω

Ich muss da selbst meine Definitionen nochmal überprüfen. Da lP schlecht zu lesen ist verwende ich bisher rP, was eigentlich falsch ist, es muss λP sein. Das könnte leicht zu Fehlschlüssen führen.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Kann man Laborzeit kaufen? 28 Sep 2022 14:53 #108192

  • ggau
  • ggaus Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
Zitat aus meinem letzten Text: "Vermutlich kriegt man das weg, indem man aus der Schraubenbewegung eine Sinusbewegung macht. ... Andererseits geht dann die geometrische Begründung der Analogie verloren und wohl auch der Umstand, dass man beim geometrischen Gipfel der Schwarzkörper-Kurve landet"

Genauso ist es.

Vielleicht sollte man das Ganze von hinten aufrollen und ein Rätsel draus machen: Die Formel
Wellenlänge = 4/3 * Plancklänge * Plancktemperatur / Temperatur
verweist ziemlich genau auf die Maximalwerte der Schwarzkörperkurven. Wieso?

PS: Den eigentlichen Anlass dieses Themas (Experiment unter Laborbedingungen) kann ich wohl vergessen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 28 Sep 2022 18:18 #108208

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 6331
  • Dank erhalten: 736

PS: Den eigentlichen Anlass dieses Themas (Experiment unter Laborbedingungen) kann ich wohl vergessen

:lol:
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 29 Sep 2022 15:09 #108310

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 6331
  • Dank erhalten: 736

Ich muss da selbst meine Definitionen nochmal überprüfen.

Hm, nein, das ist schon richtig.

E = ω·ℏ entspricht dem Plancksystem und eben nicht E = f·h
und somit dann
c = ω·r und nicht c = f·λ.

Das Problem ist der Fehlschluss, dass f = 1/t wäre, was nicht stimmt, sondern es ist
ω = 1/t
und nicht f = 1/(2π·t) = 1/T mit der Periode T, was im System der reduzierten Planckgrößen nichts zu suchen hat.

Somit sind ωP, tP und rP korrekt und ℓP ist eigentlich eine Falschbezeichnung,
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Kann man Laborzeit kaufen? 29 Sep 2022 15:58 #108324

Kennt von euch jemand ein Labor oder ein Institut, das solche Versuche als Dienstleistung gegen Bezahlung durchführen würde?


Ich fürchte, hier hat niemand entsprechende Kontakte.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 09 Okt 2022 17:27 #109288

  • ggau
  • ggaus Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
Rätsel im Kommentar vom 28.09.22

Wellenlänge = 4/3 * Plancklänge * Plancktemperatur / Temperatur
verweist ziemlich genau auf die Maximalwerte der Schwarzkörperkurven. Wieso?

Hinweis zu einer möglichen Lösung: Man stelle sich Licht als eine dreidimensionale archimedische Spirale vor.

Viel Spaß beim Knobeln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 09 Okt 2022 19:42 #109298

Rätsel im Kommentar vom 28.09.22

Wellenlänge = 4/3 * Plancklänge * Plancktemperatur / Temperatur
verweist ziemlich genau auf die Maximalwerte der Schwarzkörperkurven. Wieso?

Hinweis zu einer möglichen Lösung: Man stelle sich Licht als eine dreidimensionale archimedische Spirale vor.

Viel Spaß beim Knobeln.


Wenn ich die Werte aus Wikipedia nehme und mich nicht verrechnet habe, dann unterscheidet sich beide Seiten des Gleichheitszeichen um etwa 5%.

Somit ist das für mich reine Zahlenspielerei und damit nichts zum Knobeln.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 10 Okt 2022 06:44 #109313

  • ggau
  • ggaus Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
Natürlich ist das Zahlenspielerei, aber keine "reine". Der ermittelte Wert stimmt zu 95% mit der Realität überein, die Folgerung, dass es sich um einen linearen Zusammenhang handelt, zu 100%. Ein "kausalsüchtiger Wissenschaftler" (Zitat Harald Lesch) sollte gar nicht anders können, als darüber nachzugrübeln.

Das Problem mit der Planckschen Strahlungsformel ist, dass sie funktioniert, aber keine anschauliche Erklärung liefert. Ich jedenfalls habe noch nichts derartiges gefunden. Also muss ich selber nachdenken: Wenn ich die Temperatur ändere, dann wandert der "Gipfelpunkt" der einer Schwarzkörperkurve in x-Richtung linear zur Temperaturänderung, in der y-Richtung in der 5ten Potenz.

Die Form der Kurve erinnert an eine deformierte Sinuskurve. So eine Deformation kann ich z.B. durch eine Rot-Blau-Verschiebung erreichen. Ebenso den Umstand, dass die linke Flanke nicht bei x=0 beginnt, sondern später. usw. usw. Da kann man herrlich knobeln.

Natürlich müssen sich solche Knobeleien irgendwann der Realität stellen (Experiment!) ...

PS: Ich bin übrigens kein Wissenschaftler, sondern Buchhalter. Aber trotzdem kausalsüchtig. Ich verstehe, dass die Wissenschaft allergisch reagiert auf schräge Theorien von Laien, die im Wochenrhythmus auf den Schreibtisch flattern. Dabei handelt es sich meist um bloße Ideen, und der Wissenschaftler soll den theoretischen Unterbau liefern (also die eigentliche Arbeit leisten). Meine schräge Theorie hab ich wenigstens selbst gerechnet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 10 Okt 2022 09:41 #109316

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 6331
  • Dank erhalten: 736

dass sie funktioniert, aber keine anschauliche Erklärung liefert.

Die Mathematik dahinter ist nicht gerade für Erstklässler. Doch es ist die analytische Lösung der Wahrscheinlichkeitsstatistik.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 10 Okt 2022 10:11 #109318

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 6331
  • Dank erhalten: 736

Ein "kausalsüchtiger Wissenschaftler" (Zitat Harald Lesch) sollte gar nicht anders können, als darüber nachzugrübeln.

Na, dann überleg mal, warum e und 3 so nah beieinander liegen. Du glaubst doch nicht etwa an einen Zufall? Das ist alles von langer Hand vorprogrammiert. :woohoo:
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Kann man Laborzeit kaufen? 10 Okt 2022 13:13 #109337

@ggau

Ich habe Deine ersten Vier Videos gesehen und fand gar keinen Beweis für Deine These.
Im dritten Video "Rotverschiebung (Mit Lichtgeschwindigkeit in die Zukunft - 03)" rechnest Du die Hubble-Konstante und die Rotverschiebung.


Du rechnest mit Deinem Modell keine Hubble-Konstante, oder wolltest Du zeigen, dass Dein Modell kompatibel ist?

Per Definition ist der Kehrwert der Hubble-Konstante die Hubble-Zeit, und Hubble-Zeit ist das Alter des Universums ohne Schwerkraft, bei konstanter Expansionsrate. Also 1/H0 = Alter des Universums => Mpc / Alter des Universums = 70,855 km

Du nimmst einfach an, dass es eine vierte Raumdimension geben kann, und dass alle Objekte sich mit der Lichtgeschwindigkeit bewegen. Und mit dem Experiment willst Du Deine These beweisen, richtig?

Wie kommt es, dass wir mit unserer dreidimensionalen Wahrnehmung kleinere Geschwindigkeiten messen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 10 Okt 2022 13:48 #109340

  • ggau
  • ggaus Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
@jamali

Ich wollte zeigen dass das Modell kompatibel ist.

Es ist nur ein Modell, nicht die Wirklichkeit. Es hat auch einen großen Haken, an dem ich mir die Zähne ausbeiße: Die "Temperaturgeschwindigkeit" eignet sich dafür, unterschiedliche Raumgeschwindigkeiten auszugleichen. Aber ich habe nichts, um Temperaturen auszugleichen. Z.B. müsste eine Tiefsttemperatur-Objekt in einem Labor mit Zimmertemperatur das wandern anfangen, um nicht in der Zeit zurückzubleiben. Dazu braucht es vermutlich eine fünfte Dimension und die will ich mir nicht antun.

Denn 4 Raumdimensionen kann ich mir (nach einiger Eingewöhnung) vorstellen und ich finde es schon erstaunlich, wie viele verschiedene Physikbereiche man damit anpacken kann und auch tatsächlich annähernd passende Werte herausbekommt. Am meisten hat mich da die Sache mit der Gravitationslinse überrascht.

Deshalb glaube ich inzwischen, dass das Ding einiges an Potential hat, insbesondere in der Didaktik. Und deshalb versuche ich es jetzt ein wenig unter die Leute zu bringen.

Aber es ist nur ein Modell!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 06:56 #109369

  • ggau
  • ggaus Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
@Jamali

Sorry, Jamali, ich hab deine anderen Fragen nicht beantwortet:

Das Experiment hätte ich gerne, weil es spannend ist. Und natürlich weil es im Erfolgsfall das Modell promoten würde.

Aber selbst wenn es klappt heißt das nicht, dass wir in 4 Raumdimensionen leben. Es gibt sicher auch eine Erklärung im Rahmen der Relativitätstheorie dafür.

Insgesamt scheint es so zu sein: Die Relativitätstheorie gibt die Lichtgeschwindigkeit als konstant vor und alles andere bewegt sich variabel von 0 bis c. In meinem Modell wird das auf den Kopf gestellt: Alles andere bewegt sich mit konstant Lichtgeschwindigkeit und das Licht bewegt sich variabel von 0 bis 2c. Vielleicht kommt daher auch dieser Faktor 2, der mich immer wieder einholt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 08:15 #109371

@ggau

Ich finde deine Sicht symphatisch.

Ich habe selbst eine ähnliche Erklärung.

Solange du unbewegt in der flachen Minkowski Raumzeit bist, bewegst du dich lediglich in der Zeit. Und zwar rechnerisch mit c.

Jede Bewegung im Raum verkürzt die Zeitbewegung, auch Dilatation genannt.

Die Frage ist die, ob die Zeitkomponente der Raumzeit als 4. Raumdimension betrachtet werden kann.
Dann müsste sie sich bewegen.
Oder aber als Derivat aus dem bewegten 3D Raum.

Es spricht also aus meiner Sicht nichts dagegen dies anders zu interpretieren.
Das ist aber keine weit verbreitete Einzelmeinung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 09:40 #109386

Insgesamt scheint es so zu sein: Die Relativitätstheorie gibt die Lichtgeschwindigkeit als konstant vor und alles andere bewegt sich variabel von 0 bis c.

Das ist nicht neu. Hab ich schon öfter gesehen das mit dem Konzept "alles bewegt sich mit konstant c durch Raum und Zeit" die spezielle RT anschaulich erklärt wird.
U.a. von Brian Greene; speziellen Link dazu hab ich leider nicht parat.

2c für Licht kommt da allerdings nicht vor.
assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 09:54 #109387

Insgesamt scheint es so zu sein: Die Relativitätstheorie gibt die Lichtgeschwindigkeit als konstant vor und alles andere bewegt sich variabel von 0 bis c.

Das ist nicht neu. Hab ich schon öfter gesehen das mit dem Konzept "alles bewegt sich mit konstant c durch Raum und Zeit" die spezielle RT anschaulich erklärt wird.
U.a. von Brian Greene; speziellen Link dazu hab ich leider nicht parat.

2c für Licht kommt da allerdings nicht vor.


Naja 2c kann für einen unbewegten Beobachter durchaus Realität annehmen.

Wenn du 2 Photonen sehen könntest, die mit je c aufeinander aufprallen, dann musst du das als 2c zusammen genommen ansehen.
Ebenso könntest du eben in einem Gedankenexperiment Objekte mit über 0,5 c aufeinander aufprallen lassen. Zusammen ergibt sich dann eben mehr als c.

Das ist durchaus mit der Standard Physik zu erklären.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 10:12 #109390

Wenn du 2 Photonen sehen könntest, die mit je c aufeinander aufprallen, dann musst du das als 2c zusammen genommen ansehen.


Marty Feldmann kann das bestätigen.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 10:18 #109394

Ebenso könntest du eben in einem Gedankenexperiment Objekte mit über 0,5 c aufeinander aufprallen lassen. Zusammen ergibt sich dann eben mehr als c.

Stichwort Relativistische Geschwindigkeitsaddition. Die müsste sich ebenfalls aus dem Konzept ergeben. Aus Perspektive eines der beiden Objekte, und nur das ist wichtig für die beim Aufprall wirkenden Kräfte, ist das stets weniger als c.
assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 10:24 #109395

Ebenso könntest du eben in einem Gedankenexperiment Objekte mit über 0,5 c aufeinander aufprallen lassen. Zusammen ergibt sich dann eben mehr als c.

Stichwort Relativistische Geschwindigkeitsaddition. Die müsste sich ebenfalls aus dem Konzept ergeben. Aus Perspektive eines der beiden Objekte, und nur das ist wichtig für die beim Aufprall wirkenden Kräfte, ist das stets weniger als c.


? Du meinst bestimmt das richtige.

Aus deinem Kommentar könnte man aber eine falsche Aussage interpretieren.

2 aufeinander aufprallende Photonen haben zusammen eine höhere Energie, als wenn ein einzelnes Photon auf einen unbewegten Gegenstand träfe…
Die Energien addieren sich eben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Materieraum.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 10:53 #109397

Ebenso könntest du eben in einem Gedankenexperiment Objekte mit über 0,5 c aufeinander aufprallen lassen. Zusammen ergibt sich dann eben mehr als c.

Stichwort Relativistische Geschwindigkeitsaddition. Die müsste sich ebenfalls aus dem Konzept ergeben. Aus Perspektive eines der beiden Objekte, und nur das ist wichtig für die beim Aufprall wirkenden Kräfte, ist das stets weniger als c.


? Du meinst bestimmt das richtige.

Aus deinem Kommentar könnte man aber eine falsche Aussage interpretieren.

Ich weis nicht was du jetzt meinst. Was war daran missverständlich?

2 aufeinander aufprallende Photonen haben zusammen eine höhere Energie, als wenn ein einzelnes Photon auf einen unbewegten Gegenstand träfe…
Die Energien addieren sich eben.

Energie ist nicht gleich Geschwindigkeit.

Für $v1 = v2 = 0,6c$ z.B. ergibt sich $v_{rel} = \frac{0{,}6c+0{,}6c}{1 + 0{,}6 \cdot 0{,}6} = \frac{1{,}2c}{1{,}36} = 0{,}8823 c$
Daraus assen sich die wirkenden Kräfte ableiten. Energieerhaltung bleibt so natürlich trotz Zeitdilatation und Längenkontraktion gewahrt wenn die Impulsmasse mit berücksichtigt wird.

Für die Energie von Photonen (im Gedankenexperiment nicht genannt) wird man etwas anders rechnen müssen; die prallen allerdings auch nicht aufeinander sondern durchdringen einander.
assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Merilix.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 11:11 #109400

Ebenso könntest du eben in einem Gedankenexperiment Objekte mit über 0,5 c aufeinander aufprallen lassen. Zusammen ergibt sich dann eben mehr als c.

Stichwort Relativistische Geschwindigkeitsaddition. Die müsste sich ebenfalls aus dem Konzept ergeben. Aus Perspektive eines der beiden Objekte, und nur das ist wichtig für die beim Aufprall wirkenden Kräfte, ist das stets weniger als c.


? Du meinst bestimmt das richtige.

Aus deinem Kommentar könnte man aber eine falsche Aussage interpretieren.

Ich weis nicht was du jetzt meinst. Was war daran missverständlich?

2 aufeinander aufprallende Photonen haben zusammen eine höhere Energie, als wenn ein einzelnes Photon auf einen unbewegten Gegenstand träfe…
Die Energien addieren sich eben.

Energie ist nicht gleich Geschwindigkeit.

Für $v1 = v2 = 0,6c$ z.B. ergibt sich $v_{rel} = \frac{0{,}6c+0{,}6c}{1 + 0{,}6 \cdot 0{,}6} = \frac{1{,}2c}{1{,}36} = 0{,}8823 c$
Daraus assen sich die wirkenden Kräfte ableiten. Energieerhaltung bleibt so natürlich trotz Zeitdilatation und Längenkontraktion gewahrt wenn die Impulsmasse mit berücksichtigt wird.

Für die Energie von Photonen (im Gedankenexperiment nicht genannt) wird man etwas anders rechnen müssen; die prallen allerdings auch nicht aufeinander sondern durchdringen einander.


Das ist die weit verbreitete Ansicht, daß Photonen nicht miteinander WW.

Hier ein anderer Hinweis:
„ Teilchenphysiker am Forschungszentrum CERN bei Genf haben eine 80 Jahre alte Annahme über die Streuung von Lichtteilchen an Lichtteilchen erstmals in Teilchenkollisionen experimentell beobachtet. So wurde bestätigt, dass die Lichtteilchen oder Photonen, wenn sie aufeinandertreffen, miteinander wechselwirken können.“
„ "Jetzt haben wir vor wenigen Wochen am Large Hadron Collider des CERN den endgültigen Durchbruch erreicht und konnten dort zum ersten Mal einen Hinweis sehen, wie Lichtteilchen miteinander wechselwirken", erklärt Schott mit einem Hinweis darauf, dass solche Ereignisse sehr selten vorkommen.[…]“

Natürlich würde ich dann diesen selten vorkommenden Fall betrachtet haben. ^^

Man kann das auch Newtonisch beschreiben. 2 Objekte mit jeweils Geschwindigkeit x (0,8c) die aufeinander treffen, üben eine größere Kraft aufeinander aus, als wenn ein Objekt mit Geschwindigkeit x auf einen ruhenden Körper trifft.

Es sollte ähnliches für andere Objekte gelten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Materieraum.

Kann man Laborzeit kaufen? 11 Okt 2022 11:40 #109403

Das ist die weit verbreitete Ansicht, daß Photonen nicht miteinander WW.

Ich weis das Photonen auch miteinander in WW treten können. Aber das führte hier zu weit ins Abseits.
Im Allgemeinen durchdringen Wellen einander ohne nennenswerte Effekte.
assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Materieraum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt