Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 06:03 #107243

Liebe Menschen,

Unsere Kinder bedürfen unseres besonderen Schutzes. Es sind die Erben unserer friedvollen Vermächtnisse. Sie können eine wunderbare Welt erben aber auch dass, was wir Ihnen an Übel hinterlassen. Das muss nicht sein und es liegt allein in unserer Hand..

Zumal es immer noch Kinderpornoraphie, Schläge und sonstige Gräueltaten gegen unsere Kinder gibt, die man hier garnicht alle nennen sollte. Es ist einfach nur noch entsetzlich !!!

Ihr wisst, ich mache nicht viele Worte und komme geren zum Wesentlichen. Darum mein knappes Apell: Verstärkt den Schutz für unsere Kinder, damit Sie stets wohl geborgen und in Obhut aufwachsen können. Vielen lieben Dank.

In Liebe, Niemand
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 06:28 #107244

  • Pemrod
  • Pemrods Avatar
  • Online
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2410
  • Dank erhalten: 693
Mit so einer Forderung wirst du dich heutzutage nicht bei allen beliebt machen, der aktuelle Zeitgeist geht eher in die andere Richtung.
Folgende Benutzer bedankten sich: Niemand
Letzte Änderung: von Pemrod.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 06:32 #107245

Mit so einer Forderung wirst du dich heutzutage nicht bei allen beliebt machen.


Das war keine Forderung sondern lediglich ein Apell oder Plädoier und wer das als Forderung versteht ist selber Schuld ;) Und beliebt machen will ich mich schon garnicht ! Dann schon eher: Vom Teufel verflucht zu werden ist die wahre Weihe !
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 06:57 #107246

Werft doch mal einen Blick nach Amerika. Da wurde die Prügelstrafe wieder eingeführt. Wie hirnrissig kann man denn noch sein ? Die wissen ja garnicht was die damit tun ! Wenn die Kinder dann nicht vergebungsfähig sind züchten sie sich hiermit die nächste Generation Verbrecher heran. Aber die kann man ja dann getrost auf den elektr. Stuhl setzen, nicht wahr ?
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 08:02 #107248

Niemand, meiner Ansicht nach übertreibst du.
Kinder sollen geliebt, aber auch erzogen werden. Erziehen heisst doch, fürs Erwachsenenleben vorbereiten. Und in diesem Leben braucht es eine gewisse Rubustheit. Es soll ja nicht jede kleinste psychische und physische Verletzung gleich zu lebenslangen Traumata führen.
Ein Kind hat das Recht, dass ihm Liebe und Freiheiten vorgelebt, aber auch klare Grenzen aufgezeigt werden.
Nein, ich bin nicht für Prügelstrafe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Niemand
Letzte Änderung: von relham.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 11:52 #107261

Ja, Relham, wahrscheinlich kam ich nun ein Wenig einseitig daher. Ein Kind sollte natürlich nicht von den Fallstricken dieser Welt verschont bleiben und nur wohl behütet aufwachsen. Nur wäre es wohl vorteilhafter, wenn man ein Kind nicht andauernd massregelt. Da bin ich der Meinung, dass sich dies irgendwann von alleine regelt und nur dann eingegriffen werden sollte, wenn das Kind im Begriff ist anderen und sich selbst zu schaden. Das wäre nicht sinnvoll für ein gesundes Miteinander. Also ein Kind immer mehr auf ein "wir" als auf ein "ich" zu geleiten und bei alledem ist natürlich Prügelstrafe absolut nicht nötig, denn das fördert nur die Entwicklung eines sich in Abwehrhaltung begebenden "ich's".

Viele Grüße
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Folgende Benutzer bedankten sich: relham
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 12:10 #107265

Also ein Kind immer mehr auf ein "wir" als auf ein "ich" zu geleiten und bei alledem ist natürlich Prügelstrafe absolut nicht nötig, denn das fördert nur die Entwicklung eines sich in Abwehrhaltung begebenden "ich's".

Das mit der Prügelstrafe ist ein schwieriges Thema. Kinder können sehr nervig werden und Erwachsene absichtlich auf die Palme bringen. Kinder können grausam sein. Wenn ich sehe, wie Eltern anfangen mit einem trotzigen Kind lange zu diskutieren um es zu überzeugen wie einen Erwachsenen... naja. In meiner Kindheit kam es schon mal vor, dass man einfach eine "geklebt" bekam, wenn man es übertrieben hat und partout nicht auf die Eltern hörte. Das war kein Problem und schnell wieder vergessen, zumal man auch viel Liebe und Bestätigung von den Eltern bekam. So lernte man schnell und unkompliziert die Grenzen kennen ohne Traumata, denn man wusste jeweils genau, woran es lag.

Zum Problem wird's aber, wenn ein Kind ganz ungerechtfertigt mal "eine fängt" oder gar richtig verprügelt wird, weil die Eltern schlecht gelaunt sind oder bloß meinen, das Kind hätte absichtlich und wider besseres Wissen etwas schlimmes angestellt. Das kann bleibende Schäden in der Persönlichkeit hinterlassen und dazu führen, dass solche Kinder später gewalttätig sind, weil sie es nicht anders gelernt haben.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: relham, gaston, Niemand
Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 12:27 #107267

... und Niemand behauptet nun, dass Kinder nicht nervig sind, sondern es nur an mangelnder Geduld der Eltern liegt. Geduld, die heute keiner oder die Wenigsten in sich tragen. Ergo: Wenn einen noch etwas auf die Palme bringen kann, dann ist es mal wieder Zeit für eine kritische Selbstbetrachtung.:cheer:

Was ist denn für unsere Kinder (und uns) wichtig für das Leben ? Aufrichtigkeit, Gerechtigkeit, Güte, Mut, Respekt, Nächstenliebe, Rechtschaffenheit, Ausgeglichenheit.... was noch ?
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 12:33 #107268

Geduld ist nicht alles. Habe z.B. erlebt, wie ein 12jähriges Mädchen ihrer Mutter die Handtasche um die Ohren haute, weil sie nicht das bekam was sie wollte. Die Mutter hat es geduldig ertragen. Denke mal, dass da vielleicht ein bisschen zu viel Geduld im Spiel war. Gut erzogen war das Kind sicher nicht.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 12:45 #107271

Geduld ist nicht alles. Habe z.B. erlebt, wie ein 12jähriges Mädchen ihrer Mutter die Handtasche um die Ohren haute, weil sie nicht das bekam was sie wollte. Die Mutter hat es geduldig ertragen. Denke mal, dass da vielleicht ein bisschen zu viel Geduld im Spiel war. Gut erzogen war das Kind sicher nicht.


Klar ! Wahrscheinlich wurde das Kind durch die Umwelt verzogen.

Sorry, muste mir das mit der Handtasche gerade bildlich vorstellen und dabei schmunzeln. Erinnerte mich an eine Szene eines Films :)



:lol:

Wer den Film kennt, der weiss, dass sich das Alien ausserordentlich einfallsreich und clever verhielt ;-)
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 12:56 #107273

Wahrscheinlich wurde das Kind durch die Umwelt verzogen.

Gut erzogene Kinder müssten auf Erwachsene, die sich einen Dreck um den Lebensraum ihrer Kinder scheren, schießen. Denn anstatt eines zukünftigen lebenswerten Lebensraums bekommen sie eh dafür jedes Jahr einen Weltkindertag. Diese Heuchelei steht dem nichts nach, dass man jetzt nicht mehr Neger ausbeutet, sondern nur mehr Schwarz-Afrikaner.
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Folgende Benutzer bedankten sich: Niemand
Letzte Änderung: von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 13:02 #107274

Wahrscheinlich wurde das Kind durch die Umwelt verzogen.

Gut erzogene Kinder müssten auf Erwachsene, die sich einen Dreck um den Lebensraum ihrer Kinder scheren, schießen.
.


Sie zu ignorieren und einen weiten Bogen drumherum machen wäre angemessener und klüger, meint Niemand :) und wenn Weltkindertag sich nur auf einen Tag beschränkt, dann kann man getrost darauf verzichten. Weltkindertag soll ja zeigen, dass man Kinder das ganze Jahr über lieben kann und auch andersfarbige Menschen ! Was hat überhaupt die Farbe eines Menschen mit der Gleichgesinntheit zu tun ???

Also ich zumindest hatte in meinem Leben wunderbarste Begegnungen mit andersfarbigen Menschen.
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 13:24 #107278

Weltkindertag soll ja zeigen, dass man Kinder das ganze Jahr über lieben kann

Kinder, dessen zukünftigen Lebensraum man zerstört, liebt man an keinem Tag im Jahr, auch nicht am Weltkindertag.
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 13:36 #107279

Kinder, dessen zukünftigen Lebensraum man zerstört, liebt man an keinem Tag im Jahr, auch nicht am Weltkindertag.

Nur gut, dass wir dich haben, der seine Kinder liebt und ihren zukünftigen Lebensraum global wieder herstellt. :)

Zu keiner Zeit war ich einverstanden mit der Umweltzerstörung überall und habe auch kaum mitgemacht bei dem Wahnsinn. Nur leider hat das gar nichts bewirkt und ich habe trotzdem meine Kinder so gut es ging lebenstüchtig erzogen für diesen einzigen Lebensraum, den wir nun mal bloß haben. Vermutlich können sie genauso wenig daran ändern wie ich es konnte, aber sie versuchen es wenigstens. Mehr kann man leider nicht tun.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: Niemand
Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 13:37 #107280

  • Pemrod
  • Pemrods Avatar
  • Online
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2410
  • Dank erhalten: 693

Gut erzogene Kinder müssten auf Erwachsene, die sich einen Dreck um den Lebensraum ihrer Kinder scheren, schießen.


Dazu müsstest du aber zuvor das Alter ab dem man Kanonen kaufen herabsetzen, oder dir solche Kindersoldaten wie es sie in Afrika gibt heranzüchten. Wenn du die bewaffnest würden da wohl einige Schüsse nach hinten losgehen, man erinnere sich nur daran wie Fridays for Future in der Nacht die Luft von Autos herausgelassen hat, und als sich dann am nächsten Morgen herausgestellt hat dass das die Autos ihrer eigenen Eltern waren und sie nun nicht mehr so bequem herumkutschiert werden konnten haben sie dann laut herumgeweint dass irgendwelche Nazis ihnen die Reifen aufgeschlitzt hätten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Niemand
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 13:44 #107281

Mehr kann man leider nicht tun.

Man kann sogar sehr viel mehr tun. Man kann die schärfste Waffe einsetzen, die es gibt, nämlich die Wahrheit in seiner unverblümten Form, und die wäre z.B: "Die jetzige Generation schert sich einen feuchten Scheißdreck um den zukünftigen Lebensraum ihrer Kinder." Natürlich kann man das nur in dem Umkreis machen, in dem man wahrgenommen wird, und der ist beschränkt. Menschen, wie z.B. Harald Lesch haben einen wesentlich größeren Umkreis, in dem sie wahrgenommen werden. Dafür müssten die aber die Wahrheit in noch viel drastischeren Worten hinaus geschreien als meine noch relativ harmlose Wortwahl. Der Ton macht die Musik.

@Pemrod
Das war nur symbolisch gemeint.

Ergänzung:
Die Jungen sollen Respekt haben vor den Alten. Auf was hinauf?
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Letzte Änderung: von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 13:52 #107282

Kinder, dessen zukünftigen Lebensraum man zerstört, liebt man an keinem Tag im Jahr, auch nicht am Weltkindertag.

Nur gut, dass wir dich haben, der seine Kinder liebt und ihren zukünftigen Lebensraum global wieder herstellt. :)

Zu keiner Zeit war ich einverstanden mit der Umweltzerstörung überall und habe auch kaum mitgemacht bei dem Wahnsinn. Nur leider hat das gar nichts bewirkt und ich habe trotzdem meine Kinder so gut es ging lebenstüchtig erzogen für diesen einzigen Lebensraum, den wir nun mal bloß haben. Vermutlich können sie genauso wenig daran ändern wie ich es konnte, aber sie versuchen es wenigstens. Mehr kann man leider nicht tun.


Das ist wunderbar lieber Steinzeit Astronom. Du hast das getan, was man als normaler Bürger tun konnte und mehr kann nicht verlangt sein. Ich würde gerne mehr tun, aber ich bin auch nur ein armes Fussvolk-Würmchen. Aber wie sagte es einst Mutter Theresa ? "Es ist nicht wichtig wieviel wir tun - es ist nur Wichtig wieviel Liebe wir in unser Handeln legen"
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 14:05 #107284

@badhofer

Welches Motiv verfolgst Du eigentlich mit Deinen herabziehenden Worten ? Sei doch dem Forum auch mal ein "Licht" (oder hast Du vor irgendetwas Angst ?) Das tut viel wohler - auch bestimmt Dir selbst.... es scheint mir stets so, dass Du Dich gerne im Unglück und der Dunkelheit dieser Welt suhlen möchtest. Damit ist "Niemand" geholfen, sondern zieht nur alles noch mehr hinein in den Drachenschlund dieser Welt....

und Du mögest mir glauben oder besser für Dich prüfen, dass es keinen Unterschied macht ob man nun die Popularität eines Herrn Prof. Dr. Harald Lesch hat oder nur ein kleiner Fussvolkbürger ist. Wer im Namen des Lichts wahrheitsgemäß spricht, wird zum kraftvollen Selbstläufer... und darüber hinaus und das völlig mühelos.

und es interressiert mich einen feuchten Kericht, wenn ich mir damit Feinde mache, die mich um die Ecke bringen möchten ! Habe damit keinerlei Probleme.

Liebe Grüße und vertraue stets auf Deine unerschöpfliche und unerschütterliche friedfertige innere Stärke.
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 15:22 #107289

@badhofer
es scheint mir stets so, dass Du Dich gerne im Unglück und der Dunkelheit dieser Welt suhlen möchtest.

Ja, den Eindruck habe ich auch, badhofer. Du scheinst verbittert und suchst für alles Schuldige. Selbst Harald Lesch, der sich nun wirklich sehr einsetzt und wo es geht für Umweltbewusstsein wirbt, macht es für dich nicht gut genug.

Meinst du denn, man würde mehr auf ihn hören, wenn er wie du mit Kraftausdrücken um sich wirft und die Leute beleidigt mit Sprüchen wie "ihr liebt eure Kinder nicht, weil ihr Umwelt zerstört!" Sicher nicht.

Zu jeder Zeit in der Geschichte waren die Verhältnisse schlecht aber selten so gut wie in letzter Zeit und heute. Natürlich nicht überall und natürlich gibt es Probleme und natürlich reagiert man wie immer viel zu spät auf sich anbahnende globale Misstände.

Wenn jeder ein bisschen mithilft auch im persönlichen Umfeld und nicht nur motzt auf "die da oben" oder wen auch immer, dann kann es auch gut gehen. Irgendwie geht's immer. Ein Einzelner verändert nichts, auch Lesch nicht oder ein einzelnes Staatsoberhaupt.

Geh' in die Politik und ändere etwas, wenn du's schaffst. Nur Meckern hat noch nie geholfen. Und erspare uns an dieser Stelle das Seehofer-Zitat aus der Comedy, wonach die Politiker eh nichts zu entscheiden hätten.

"Man muss die Menschen nehmen wie sie sind, andere gibt's nicht." (Konrad Adenauer)
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: gaston, Niemand
Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 15:36 #107290

Es ist ein fundamentales Problem aller Leistungsgesellschaften, dass stets jeder auf das Ersthandeln des Anderen wartet und Niemand den Neuanfang für den Weltfrieden macht. :lol: Das riecht für mich nur nach Mutlosigkeit und Resignation. Das kann es doch wohl nicht sein !

Das spiegelt sich ja schon darin wider, dass man angeblich treue Freunde immer von sich herraus tel. anrufen muss, aber diese nie von sich selbst aus mal ohne Grund anrufen und sei es nur deswegen, dass man sich nach seinem Wohlbefinden erkundigt. Wir meinen stets, dass man einen vorgefertigten Grund benötigt um jemand anzurufen. Prüft mal Eure Freunde genau, denn wenn es brenzlig wird klemmen die meisten Ihren Schwanz ein und dann wäre es gut sich von sog. treuen Freunden zu distanzieren. Ein Freund ist erst dann ein Freund, wenn man mit gemeinsam die Hölle druchschreiten kann.

Liebe Grüße
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 16:56 #107303

@badhofer Welches Motiv verfolgst Du eigentlich mit Deinen herabziehenden Worten ?

Nicht die Worte sind es, die herabziehen, sondern die Wahrheit ist es, die herabzieht.

es scheint mir stets so, dass Du Dich gerne im Unglück und der Dunkelheit dieser Welt suhlen möchtest.

Mir scheint es eher so, dass sich die 1. Welt auf Kosten aller zukünftigen Generationen suhlt. Und wehe dem, der es wagt, sie aus ihrem Suhl heraus zu reißen.
.
.

Meinst du denn, man würde mehr auf ihn hören, wenn er wie du mit Kraftausdrücken um sich wirft und die Leute beleidigt mit Sprüchen wie "ihr liebt eure Kinder nicht, weil ihr Umwelt zerstört!" Sicher nicht.

In Rumänien und der DDR haben die Theoretiker Ceaușescu und Honecker einen Brief geschrieben, mit der Bitte, er sollte doch liebenswerterweise so gnädig sein, zurückzutreten, während die Praktiker auf der Straße eine andere Wortwahl bevorzugten. Froh waren allerdings die Praktiker darüber, dass die Theoretiker bei ihrem theoretischen Handeln geblieben sind, denn da standen sie den Praktikern wenigstens nicht im Weg.

Noch wird die Jugend mit digitalem, künstlichem Wahnsinn bei Laune gehalten. Wenn sie erkennt, was die Erwachsenen mit ihrem zukünftigen Lebensraum gemacht haben, dann werden wir sehen, wie lustig das wird. Im digitalen Zeitalter erfolgt die Erkenntnis global mit Lichtgeschwindigkeit. Plötzlich ist morgen nichts mehr so, wie es gestern war. So schnell können die Erwachsenen gar nicht schauen, so schnell geht das dann. Aber, ich will niemand aus seinem Suhlen herausreißen. Schlaft weiter.

Zu jeder Zeit in der Geschichte waren die Verhältnisse schlecht aber selten so gut wie in letzter Zeit und heute.

Zu jeder Zeit in der Geschichte haben die Menschen nicht auf Kosten der zukünftigen Generationen gelebt.
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Letzte Änderung: von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 17:07 #107304

Es tut mir leid, lieber Badhofer. Ich sehe in Deinen Beiträgen nur noch jammernde resignierte Worte mitschwingen und daran wird sich vermutlich leider auch nichts ändern. Darum werde ich auch nicht mehr darauf antworten. Ich bitte Dich hiermit um Dein geschätztes Verständnis und sei mir bitte nicht böse deswegen.

Meine Schuld ist es allerdings, dass das Thema nun von den Kindern abwich. Dafür bitte ich um Entschuldigung. Weisst Du, mein Bestreben ist es eigentlich dunkle Kreisläufe zu durchbrechen und sich nicht ewiglich im Hamsterrad tot zu laufen.

Liebe Grüße
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 17:16 #107306

Meine Schuld ist es allerdings, dass das Thema nun von den Kindern abwich. Dafür bitte ich um Entschuldigung.

Das Thema ist nicht von den Kindern abgewichen, sondern es bezieht sich lediglich auf die Heuchelei, dass man, um sein Gewissen zu beruhigen, mit einem Weltkindertag den Kindern vorgaukelt, ihre Zukunft wird ernst genommen.

Ergänzung:
Ich würde eher sagen, dass das Thema überhaupt nicht für dieses Forum geeignet ist.
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Letzte Änderung: von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 17:31 #107307

Ja klar, darin gebe ich Dir voll Recht. Die Welt ist voller Heucheleien. Aber man muss ja nicht mitmachen oder sich dadurch ständig herunter ziehen lassen. Oder gibt es dazu ein Gesetz dass uns dies vorschreibt ?

"Gott gebe mir die Gelassenheit jene Dinge hinzunehmen die man als Mensch nicht ändern kann, aber lasse mir Seine Kraft zuteil werden, zu ändern was man ändern kann."

Liebe Grüße

Meine Schuld ist es allerdings, dass das Thema nun von den Kindern abwich. Dafür bitte ich um Entschuldigung.

Das Thema ist nicht von den Kindern abgewichen, sondern es bezieht sich lediglich auf die Heuchelei, dass man, um sein Gewissen zu beruhigen, mit einem Weltkindertag den Kindern vorgaukelt, ihre Zukunft wird ernst genommen.

Ergänzung:
Ich würde eher sagen, dass das Thema überhaupt nicht für dieses Forum geeignet ist.
.

みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 17:46 #107308

Thomas Baer schreibt:

Unser Klima
Unsere Natur

Hier diskutieren wir über unser Klima und Wissenschaften. Diskutieren Sie mit!

Der Blick auf den Umweltschutz
- Soziale Sicht
- Wissenschaftliche Sicht
- Ökonomische Sicht

.... und weiter ....

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
Albert Schweizer

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist
Dalei Lama

.... und weiter ....

Was wollen wir?

I - Beobachtung und Analyse des Problems
II - Konsequenzen der verschiedenen Szenarien
III - Handlungsoptionen
IV - Andere Umweltprobleme
V - Netzwerk
VI - Inhalte und Kompetenz

.... und weiter ....

Wir über uns

Im Januar des Jahres 2019 wurde in einem uns befreundeten Forum ein Thema eröffnet, das sich im weitesten Sinne mit dem Klima und dessen Veränderungen und den damit verbundenen Folgen befasste. Das Thema bekam im Laufe des Jahres eine solche Mächtigkeit, dass wir uns entschlossen, dieses Thema auf einer eigenen Webseite weiter zu verfolgen und es dort zu vertiefen.

So wird jedem Gelegenheit gegeben, der sich ursprünglich an den Argumenten beteiligte, hier weiter mitzumachen. Auch neue Interessierte sind jederzeit willkommen. Wir erweitern die Themen jedoch ganz allgemein und nehmen Fragen aus dem Bereich Umwelt mit hinzu.

Natürlich würden wir uns freuen, wenn es gelänge, eine große Schar an interessierten Mitmenschen hier zum Mitdiskutieren zu gewinnen.

Wir haben vor, aus den Erkenntnissen der Diskussionen des Jahres 2019, im Jahr 2020 ein besonderes Augenmerk auf mögliche Wege aus der Krise zu legen.

Und hier sich fleißig einzubringen und mitzudenken und mitzudiskutieren, dazu laden wir herzlich ein.

Ich, der Betreiber dieser Seite, die Moderatoren und alle, die hier mittun, machen das in ihrer Freizeit und unentgeltlich.

Ich würde eher sagen, dass das Thema überhaupt nicht für dieses Forum geeignet ist.
.


Thomas Baer beschreibt auf seiner Webseite ziemlich deutlich, was ihm am Herzen liegt und was er gerne diskutiert sehen möchte. Das sollte der Moderator badhofer eigentlich auch wissen.
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
Folgende Benutzer bedankten sich: Niemand
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 17:51 #107309

Ich würde eher sagen, dass das Thema überhaupt nicht für dieses Forum geeignet ist.

Mit Teilnehmern wie dir eher nicht. Ansonsten kann es kein Fehler sein, über Kinder zu reden am Weltkindertag. Meinst du vielleicht, Ihre Zukunft wäre rosiger, wenn man auf so einen Tag verzichtet?

Oder meinst du es würde die Welt retten, wenn Harald Lesch oder andere nur drastischere Worte finden? Meinst du, es würde helfen, wenn Österreich oder Deutschland oder ganz Europa den Energieverbrauch sofort auf 0 senkt und alle ab sofort wie die Amish People leben, die jede moderne Erfindung ablehnen?

Wenn ja: Falsch. Es würde überhaupt nicht helfen, null, nada. Falls es dir entgangen ist: Die Erderwärmung ist ein globales Phänomen, das vor über 100 Jahren unbewusst in die Wege geleitet wurde, seit knapp 60 Jahren bekannt ist und für das man jetzt nicht einfach die gerade lebenden und hierzulande aktuell zur Beschimpfung zur Verfügung stehenden Erwachsenen verantwortlich machen kann.

Soll ich vielleicht auf das Grab meiner Eltern und Großeltern pinkeln, weil die schon zu viel Energie verbraucht und irgendwie indirekt Entwicklungsländer ausgebeutet hätten? Was würde das nützen?

@Niemand hat recht: Es ist besser man geht auf deine schrulligen negativen Äußerungen über Gott und die Welt gar nicht mehr ein. Du scheinst in einer ganz anderen Welt zu leben, die nichts mit der Lebenswirklichkeit der Mitmenschen zu tun hat.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 18:06 #107310

Ich finde es seltsam, dass dieses Thema nicht unter "Sonstige Themen" passen sollte oder völlig ungeeignet sei für dieses Forum. Dann solltet ihr eben noch reglementieren welche Themen unter "Sonstige Themen" passen. Tut mir leid, sollte ich den Rahmen der "Sonstigen Themen" gesprengt haben. Aber ein solches Forum macht mir dann auch keinen sonderlich großen Spass mehr. :(

Liebe Grüße
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 18:15 #107311

@Niemand: Nein, das Thema passt schon.
badhofer hat sich längst vom Job als Moderator distanziert. Sein Account hat den Moderatoren-Status zwar noch geerbt vom ursprünglichen Forum im UWudL -Projekt, wo er als "Mann der ersten Stunde" (Josef Gaßner) dabei war, aber er sieht sich nicht als Moderator.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 18:50 #107312

gaston zitierte unter anderem die Themen hier: Unsere Natur

also gehe ich nun davon aus, dass wir Menschen und Kinder nicht Teil der Natur sind. Hmmm... wie bedauernswert und traurig Wie geht es denn nun weiter mit der Menschheit ? :(
みかど Self improvement is a continuous journey 合氣道
Letzte Änderung: von Niemand.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Zum heutigen Weltkindertag (Deutschland) 20 Sep 2022 20:32 #107316

@Niemand: Nein, das Thema passt schon.
badhofer hat sich längst vom Job als Moderator distanziert. Sein Account hat den Moderatoren-Status zwar noch geerbt vom ursprünglichen Forum im UWudL -Projekt, wo er als "Mann der ersten Stunde" (Josef Gaßner) dabei war, aber er sieht sich nicht als Moderator.

Deutlicher könnte ich gar nicht antworten als wie mit der Signatur vom ClausS:
"Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator."

Aber du hast recht, vielleicht sollte ich eh wieder einmal in Grün schreiben. Ich werde nachsehen, ob es jemanden gibt, der mich mindestens schon 10 x persönlich beleidigt hat und werde darauf achten, ob er noch einmal auch nur ein einziges persönlich beleidigendes Wort schreibt. Kommt auch nur ein einziges persönliches beleidigendes Wort, egal an wem es gerichtet ist, werde ich ihn sperren. Aber nicht für einige Tage, sondern für ganz, denn die elfte Beleidigung macht das Maß voll. So schnell kann derjenige gar nicht schauen, so schnell wird das dann gehen. Aber, derjenige kann sich trösten. Ich werde einen Welt-Gesperrten-Tag einrichten. An diesem Tag werden alle geehrt, die gesperrt worden sind.

Wofür werden eigentlich die Kinder beim Weltkindertag geehrt? Vielleicht, weil sie so brav stillhalten beim Zusehen, wie die Erwachsenen ihren zukünftigen Lebensraum zerstören und auch den Lebensraum vieler Generationen danach?
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Letzte Änderung: von badhofer.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt