Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 15:07 #93124

Wenn sie nichts ausmachen, denn treffen sie sich womöglich nie wieder. Das hat weniger mit Biologie als mit der Reiseroute zu tun.

Wer stirbt dann zuerst?
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 15:25 #93125

@badhofer

Und wenn sie sich das umgekehrt ausgemacht hätten, dann würden sie umgekehrt zuerst altern. Also, die Biologie des Menschen reagiert danach, wie man es sich ausmacht.
Ha ha, der war gut :) :) :)


Was soll der Quatsch? Die Biologie richtet sich nur nach der Relativgeschwindigkeit und danach, wer inzwischen permanent in seinem IS ruht. Das Vergleichsergebnis richtet sich dann nach dem Ort des Vergleichs. Deshalb wird der Ort natürlich vorher verabredet, sonst können sie nirgends einen gültigen Vergleich machen und daher nicht sicher wissen, was die Biologie inzwischen mit jedem angestellt hat.

Wenn sie allerdings wissen wer permanent ruht, dann erübrigt sich das alles und sie wissen dann auch immer, wer der jüngere ist. Es ist wirklich erstaunlich, dass du das nach Jahren und vielen Gedankenexperimenten noch immer nicht verstanden hast, uns aber erklären willst, was vor dem Urknall war.

Und überhaupt: Was soll denn umgekehrt bedeuten? Dass gar keiner verreist oder was? Wenn Zwilling A nicht zuerst verreist und B nachkommt, sondern umgekehrt, dann würden sie natürlich auch umgekehrt schneller altern. Der zuerst Wartende immer zuerst, logisch.

Falls ich zu schnell war mit der Antwort, sorry dafür. Hätte dir vielleicht etwas Zeit geben sollen, den Denkfehler mit "umgekehrt" selber zu bemerken.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 16:14 #93129

Es ist wirklich erstaunlich, dass du das nach Jahren und vielen Gedankeneperimenten noch immer nicht verstanden hast, uns aber erklären willst, was vor dem Urknall war.


Als Albert Einstein im Zug von Bern nach Zürich saß und der Schaffner ihn bat, ihm kurz die Relativitätstheorie zu erklären, sagte Einstein: "Schauen Sie zum Fenster hinaus, da fährt gerade der Bahnhof von Zurs an uns vorbei“. Darauf sagt der Schaffner: "Na hallo, Albert, du kennst dich aber überhaupt nicht aus. Dass du das nach Jahren und vielen Gedankeneperimenten noch immer nicht verstanden hast, dass wir einen Umkehrpunkt haben und somit der Bahnhof von Zurs nicht an uns vorbei fährt."
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 16:14 #93130

Liegt die Crux in der Geschichte nicht darin begründet, dass die Distanz rein euklidisch betrachtet wird, also in einem absoluten Raum?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 16:22 #93132

Als Albert Einstein im Zug von Bern nach Zürich saß [...]


Achso ja, ich vergaß... du willst es ja gar nicht verstehen, sondern einfach nicht glauben bzw. nicht wahrhaben. Da bin ich wirklich selber schuld, dass ich immer wieder auf deine komischen Antworten hereinfalle und meine, dir etwas erklären zu können. *kopfpatsch*

Soll nicht wieder vorkommen.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:02 #93135

Steinzeit-Astronom schrieb: . . . . uns aber erklären willst, was vor dem Urknall war.


Das Fundamentalste an der SRT ist die Relativität. Die Ursache dieser Fundamentalität liegt noch vor dem Urknall.

Es ist nicht möglich, absolut nichts zu sein (die Abwesenheit von allem) deshalb existiert immer schon ein ETWAS. Dieses ETWAS (1) kann sich auf nichts beziehen, denn außer dem ETWAS ist sonst nichts da. Ohne Bezugspunkt ist das ETWAS deshalb relativ.

Es ist:
sowohl da / als auch nicht da (Takt als Zeit ohne Zeitpfeil)
sowohl klein/als auch groß (Raum)
sowohl bewegt / als auch bewegungslos (Energie)

Was spricht dagegen?
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:19 #93140

Was spricht dagegen?


Dass du im falschen Fred bist und das alles im richtigen Fred schon vor über 400 Beiträgen geschrieben hast und seither immer wieder, ohne dass du den kleinsten Schritt weiter wärst.

"Das Fundamentalste an der SRT ist die Relativität."
Welche Relativität? Es gibt da nur eine wirklich fundamentale, und bin mir ziemlich sicher, dass du sie nicht benennen kannst.

"Dieses ETWAS kann sich auf nichts beziehen, denn außer dem ETWAS ist sonst nichts da. Ohne Bezugspunkt ist das ETWAS deshalb relativ."
Ein typisch badhoferscher Widerspruch. Du scheinst nicht zu wissen, was relativ überhaupt bedeutet. ETWAS ohne Bezugspunkt kann nicht relativ sein: Relativ zum nicht vorhandenen Bezugspunkt etwa? Dein ETWAS ohne Bezugspunkt wäre absolut.

Aber das ist hier OT. Ich mach' nicht weiter,
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:21 #93142

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

...
sowohl da / als auch nicht da (Takt als Zeit ohne Zeitpfeil)
sowohl klein/als auch groß (Raum)
sowohl bewegt / als auch bewegungslos (Energie)
...


Naja es Könnte in einem Einzeiler Stehen

ALLES = NICHTS

ansonsten eigentlich ganz ok.

... Dein ETWAS ohne Bezugspunkt wäre absolut....


Das sehe ich auch so deshalb nenne ich es ja auch "ALLES"
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:33 #93144

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4946
  • Dank erhalten: 580

Wenn sie nichts ausmachen, denn treffen sie sich womöglich nie wieder. Das hat weniger mit Biologie als mit der Reiseroute zu tun.

Wer stirbt dann zuerst?

Angenommen sie sterben im gleichen Altern, dann wird jeder von beiden behaupten, zuerst gestorben zu sein.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:34 #93145

  • Escobar
  • Escobars Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Ich bin ein Meddler
  • Beiträge: 508
  • Dank erhalten: 18

ETWAS ohne Bezugspunkt wäre absolut.

Absolut korrekt. Ist das etwa verwerflich? Es gab mal eine Zeit, da war das Geozentrische Weltbild das einzig Wahre und dann kam Kepler und hat einfach widersprochen. 400 Jahre lang gilt das Relativitätsprinzip und in diesem Forum scheint neben mir sogar noch einer zu widersprechen. Ist das verwerflich? Hat sich schon mal einer Gedanken darüber gemacht, was zu Zeiten Galileis noch nicht bekannt war und woran auch nicht mal im Entferntesten gedacht werden konnte (Beeinflussung von Uhren durch das, was sie messen sollen und die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit im Vakuum)? Ist es verwerflich, sich solche Gedanken zu machen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Escobar.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:50 #93148

Ist das etwa verwerflich?

Nö, warum? hat das jemand behauptet?
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:51 #93149

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4946
  • Dank erhalten: 580

Ist es verwerflich, sich solche Gedanken zu machen?

Natürlich nicht. Wir wollen hier nur nicht mit unausgegorenen Phantasien ins Blaue belästigt bzw das Publikum irritiert werden. Runde Deine Theorie zuerst ab und stelle sie erst dann dem Test. Dazu musst Du aber die Standardphysik kennen, sonst kannst Du auch nichts abrunden.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 17:56 #93150

Angenommen sie sterben im gleichen Altern, dann wird jeder von beiden behaupten, zuerst gestorben zu sein.

Ich glaube, sie werden dann nichts mehr behaupten ;).
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 18:08 #93151

Steinzeit-Astronom schrieb: Dein ETWAS ohne Bezugspunkt wäre absolut.


Absolut was?
Absolut groß oder absolut klein?
Absolut hell oder absolut dunkel?
Absolut hart oder absolut weich?

Eine absolute Absolution gibts nur beim Papst :evil: :evil: :evil:
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 18:08 #93152

  • Escobar
  • Escobars Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Ich bin ein Meddler
  • Beiträge: 508
  • Dank erhalten: 18

Dazu musst Du aber die Standardphysik kennen

Muss ich sie dazu so kennen, wie du oder darf ich mir über das, was ich kenne schon mal meine eigenen Gedanken machen? Würde ich die Physik so kennen, wie du, würde ich sicher nicht solche Themen erstellen, wie heute Morgen. Und so wie ich das sehe, gibt es in diesem Thema durchaus User, die es verstanden haben, nur du gehörst halt nicht dazu - du kanntest diese Grundlage des Eichens schon mal nicht und hielst es deswegen für Ettikettenschwindel und vorgetäuscht. Daraus folgt, dass ich die Physik gar nicht erst so wie du kennen will und auch so nicht kennen muss - sorry.

(Davon mal ab, Das Relativitätsprinzip ist Grundlage der Physik, wie einst auch das geozentrische Weldbild. Die Relativität der Gleichzeitigkeit hingegen ist nur Grundlage der SRT)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Escobar.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 27 Sep 2021 20:54 #93844

Man muss auf die Theorie schauen. Gibt es denn aus theoretischen Überlegungen heraus überhaupt eine Hoffnung, dass man mit einem solchen Beschleuniger einen Erkenntniszuwert erwarten kann.

Dass wir neugierig sind, liegt in der Natur von uns Menschen.

Man sollte aber schon wissen, ob sich eine solche Kraftanstrengung tatsächlich lohnen würde.

In den Naturwissenschaften gilt aber trotzdem: nicht probiert ist schon verloren.

Ob der Aufwand den möglichen Erkenntnisgewinn rechtfertigt, kann ich nicht beurteilen.

Thomas


Es gibt dazu Aussagen von renommierten Wissenschaftlern, mal sehen ob ich was auf YouTube finde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 05 Okt 2021 20:21 #94804

Das läuft falsch in der Wissenschaft: Bald geht's den Handwerks- und Pflegejobs an den Kragen...
www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg...intelligenz-102.html

Diese tollen Robotor werden wohl nichts ins Sozialversichungssystem einzahlen. Keine lange Ausbildung, keine Löhne, keinen Ausfall durch Urlaub oder Schwangerschaft und keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Schließlich müssen sie auch keine Familien ernähren.

Aber Kopf hoch: Für Menschen gibt's ja noch Hartz4, bis jetzt noch. Da dürfen sie ein bisschen vegetieren und sich von Prolo-TV-Sendern verblöden lassen. TV gehört ja zum Existenzminimum, aus gutem Grund... nicht, dass sich die Leute noch gelbe Westen anziehen und meckern. Schöne neue Welt.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 14 Okt 2021 02:34 #95306

Das läuft falsch in der Wissenschaft: Bald geht's den Handwerks- und Pflegejobs an den Kragen...
www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg...intelligenz-102.html

Diese tollen Robotor werden wohl nichts ins Sozialversichungssystem einzahlen. Keine lange Ausbildung, keine Löhne, keinen Ausfall durch Urlaub oder Schwangerschaft und keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Schließlich müssen sie auch keine Familien ernähren.

Aber Kopf hoch: Für Menschen gibt's ja noch Hartz4, bis jetzt noch. Da dürfen sie ein bisschen vegetieren und sich von Prolo-TV-Sendern verblöden lassen. TV gehört ja zum Existenzminimum, aus gutem Grund... nicht, dass sich die Leute noch gelbe Westen anziehen und meckern. Schöne neue Welt.


Habe persönlich schon an ähnlichen Robotern gearbeitet. Die grundlegende Software des Roboters kenne ich ebenso, wenngleich nicht die exakte Programmierung des im Video gezeigten Bots. Bin da nicht so pessimistisch was den Verlust der Arbeitsplätze anbelangt. 1. Die Akzeptanz ist gar nicht gegeben. 2. Jeglicher Roboter kommt nicht ansatzweise an die Energieeffizienz eines Menschen heran. 3. Die Herstellung bzw. Produktionskosten eines solchen Prototyps steht auf einem anderen Blatt (der Prototyp ist nicht gerade billig und funktioniert nur in einem extrem begrenzten Rahmen). 4. Reboundeffekt (gilt auf für autonome Fahrzeuge und viele andere Technologien)

Forschung bleibt Forschung. Man muss da nicht gleicht Schwarzmalen, denn schließlich entscheidet die Gesellschaft was umgesetzt wird oder akzeptiert ist.
Was Medien aus diesem Thema machen ist dann nochmal ein ganz anderes Feld.

Da lange Kommentare eher kritisiert werden halte ich mich mal kurz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 14 Okt 2021 15:09 #95337

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 18
Was läuft falsch in der Wissenschaft?

Mich wundert es, dass mir hier die Forensuche zu „Agnotologie“ bisher keinen einzigen Treffer gebracht hat.

Agnotologie - Lehre vom Nichtwissen

Sehr sehenswerter Einstieg in das Thema:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 14 Okt 2021 15:19 #95338

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4946
  • Dank erhalten: 580

Agnotologie - Lehre vom Nichtwissen

wiki:
kulturelle Erschaffung und Aufrechterhaltung von Unwissen
...Unwissen durch Manipulation, irreführende, falsche oder unterdrückte Informationen, Zensur oder andere Formen absichtlicher oder versehentlicher kulturpolitischer Selektivität geschaffen oder gesichert werden kann


Hat wohl wenig mit dem Thema und allgemein mit dem Forum zu tun.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 19 Okt 2021 22:36 #95630

Algorithmen sind tot. Tote geben Erkenntnisse an andere Toten weiter. Nur Tote können die Toten verstehen. Bezahlen tun das die Lebenden mit ihren Steuergeldern.


Wieder mal ein schönes Beispiel für blanken Unsinn!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 20 Okt 2021 15:51 #95663

Algorithmen sind tot. Tote geben Erkenntnisse an andere Toten weiter. Nur Tote können die Toten verstehen. Bezahlen tun das die Lebenden mit ihren Steuergeldern.


Wieder mal ein schönes Beispiel für blanken Unsinn!


Wo ist das Zitat her?
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 20 Okt 2021 16:03 #95664

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4946
  • Dank erhalten: 580

Algorithmen sind tot. Tote geben Erkenntnisse an andere Toten weiter. Nur Tote können die Toten verstehen. Bezahlen tun das die Lebenden mit ihren Steuergeldern.

Wo ist das Zitat her?

Seite 1 Badhofer #92553
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 21 Okt 2021 13:50 #95727

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 18
Das ist das schöne an Zitaten: Wenn man sie aus dem Zusammenhang reißt, kann man ihnen alles mögliche zuschreiben.

Wenn ich mir anschaue was badhofer davor geschrieben hat, kann ich sehr gut nachvollziehen was er damit aussagen will:

In meinen Augen liegt es in der Natur der Sache, dass man im Vorhinein nicht wissen kann, was ein Teilchenbeschleuniger bringt.


Ich habe jetzt schon öfters gehört und gelesen, unter anderem auch andeutungsweise in dem letzten Video beim Dialog zwischen Gaßner und Lesch (ungefähr sinngemäß wiedergegeben:) Die Physiker werden vom neuen Teilchenbeschleuniger keine Erkenntnisse gewinnen. Nur Algorithmen werden Erkenntnisse gewinnen. Da nur Maschinen Maschinen verstehen können, werden diese Ergebnisse lediglich an weitere Algorithmen weiter gegeben. Fragt man die Experten, wie diese Erkenntnisse überhaupt zustande gekommen sind, sagen sie: "Keine Ahnung."

Algorithmen sind tot. Tote geben Erkenntnisse an andere Toten weiter. Nur Tote können die Toten verstehen. Bezahlen tun das die Lebenden mit ihren Steuergeldern.


Falls Timelord diese Kritik nicht verstanden hat, dann kann ich gerne noch mal versuchen Ihm die Aussage darin mit eigenen Worten zu formulieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 21 Okt 2021 14:38 #95730

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

... Bin da nicht so pessimistisch was den Verlust der Arbeitsplätze anbelangt. ....


Ich komme aus dem Maschinenbau (Konstruktion / Entwicklung) und aus so gut wie jedem Lastenheft ist ersichtlich wie viele Menschliche Arbeitsplätze die Neue Maschine Ersetzen soll.

Diese Roboter sind nicht für die Heutige Generation gedacht. Wir zahlen nur für die Entwicklung.
Eingetrieben werden die Gewinne erst in der Kommenden Generation. Heutige Kinder werden im
Alter durch solche Maschinen Betreut und die Einzigen Menschlichen Betreuer werden die
Oberschwester und ein Techniker sein. Wenn nicht nur der Techniker!

Da gehe ich leider fest von aus.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 21 Okt 2021 14:49 #95731

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

Agnotologie - Lehre vom Nichtwissen

wiki:
kulturelle Erschaffung und Aufrechterhaltung von Unwissen
...Unwissen durch Manipulation, irreführende, falsche oder unterdrückte Informationen, Zensur oder andere Formen absichtlicher oder versehentlicher kulturpolitischer Selektivität geschaffen oder gesichert werden kann


Hat wohl wenig mit dem Thema und allgemein mit dem Forum zu tun.


Außer vielleicht das du uns grade ein Perfektes Beispiel Lieferst. ;)


EDIT: 25.10.2021
Aber du bist nicht alleine! Steinzeit-Astronom zieht das selbe grade in meinem Neuen Thema Permafrost vs. Vulkan ab.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt