Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:11 #93060

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

was aber auch kein Wunder ist da es dazu auch gar keinen Grund gibt.

Ich hatte das Ergebnis ja damals im Parabollampen-Thread nach Huygens rein geometrisch vorkonstruiert.
Das huygenssche Prinzip bzw. Huygens-Prinzip, auch huygens-fresnelsches Prinzip genannt, besagt, dass jeder Punkt einer Wellenfront als Ausgangspunkt einer neuen Welle, der so genannten Elementarwelle, betrachtet werden kann. Die neue Lage der Wellenfront ergibt sich durch Überlagerung sämtlicher Elementarwellen.

Es ist ja ganz offensichtlich, dass parallele Lichtstrahlen auf den bewegten Spiegel in einem anderen Winkel auftreffen als auf einen ruhenden Spiegel.

Ich gehe davon aus, dass der Effekt ohnehin mittels Radarmessungen belegt ist.

Davon abgesehen ist der Strahlengang im Ruhesystem des Spiegels leicht nachzuverfolgen.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:17 #93062

badhofer schrieb: Ist es richtig, dass, sowohl vom Zugführer aus und auch vom Bahnhofsvorsteher aus gesehen, der Baum vom vorderen Scheinwerfer blau beleuchtet wird und vom hinteren erscheint der Baum in Rot? Würde das auch so sein, wenn der Baum mit dem Zug auf einem Waggon mitgeführt wird?

Wer kann diese Fragen beantworten?
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:19 #93063

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

badhofer schrieb: Ist es richtig, dass, sowohl vom Zugführer aus und auch vom Bahnhofsvorsteher aus gesehen, der Baum vom vorderen Scheinwerfer blau beleuchtet wird und vom hinteren erscheint der Baum in Rot? Würde das auch so sein, wenn der Baum mit dem Zug auf einem Waggon mitgeführt wird?

Wer kann diese Fragen beantworten?

Willst Du die Blau-/Rotverschiebung bezweifeln oder was soll die Frage?

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:20 #93064

badhofer schrieb: Ist es richtig, dass, sowohl vom Zugführer aus und auch vom Bahnhofsvorsteher aus gesehen, der Baum vom vorderen Scheinwerfer blau beleuchtet wird und vom hinteren erscheint der Baum in Rot? Würde das auch so sein, wenn der Baum mit dem Zug auf einem Waggon mitgeführt wird?

Wer kann diese Fragen beantworten?

Willst Du die Blau-/Rotverschiebung bezweifeln was soll die Frage?

Auch dann, wenn der Baum auf einem Waggon mit dem Zug mitgeführt wird?
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:21 #93065

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Auch dann, wenn der Baum auf einem Waggon mit dem Zug mitgeführt wird?

Dann wird er wohl gar nicht beleuchtet?
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Folgende Benutzer bedankten sich: borgi64er

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:21 #93066

Willst Du die Blau-/Rotverschiebung bezweifeln oder was soll die Frage?


Ich glaube er will eher den Winkel des Strahls in Frage stellen, aber das wurde eh schon mit

Auf der y-Achse darf sich bei einer Transformation entlang der x,t-Achsen kein Widerspruch ergeben.


beantwortet. Wenn der Baum oder der Adler oder wer auch immer auf der selben Höhe ist ist eh klar ob er getroffen wird oder nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:30 #93068

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Wenn der in den Waggons vor bzw. hinter dem Zug mitgeführte Baum auf der selben Höhe ist, wird er vom Licht des vorderen bzw. hinteren Scheinwerfer beleuchtet. Weiß, Rot oder Blau? Sowohl vom Zugführer als vom Bahnhofsvorsteher aus gesehen?

Jetzt verstehe ich Deine Frage.

Er wird mit unverändeter Frequenz angestrahlt, wie sie in der Lampe erzeugt wird, doch das Licht, das von ihm reflektiert wird und am Bahnhof empfangen wird, unterliegt sodann dem Dopplereffekt, was meinst Du denn?

Meinst Du die Polizeisirene würde sonst funktionieren, wenn im Lautsprecher komische Effekt passieren, sobald man aufs Gas drückt? Oder meinst Du, dass die Polizisten im Auto den Ton blau- und gleichzeitig rotverschoben hören?
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:33 #93069

Du meinst also, dass der Zugführer die beiden Bäume vorne und hinten weiß beleuchtet sieht, der Bahnhofsvorsteher jedoch färbig sieht. Ror oder blau?
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:34 #93070

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Du meinst also, dass der Zugführer die beiden Bäume vorne und hinten weiß beleuchtet sieht, der Bahnhofsvorsteher jedoch färbig sieht. Ror oder blau?

Richtig und zwar je nach ihren Positionen zur Bewegung, wie bei jeder Polizeisirene, solange die Luft bzw Schallgeschwindigkeit dabei keine große Rolle spielt.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:36 #93071

So wie nun?
Der vordere Scheinwerfer beleuchtet den vor dem Zug mitgeführten Baum blau oder rot?
Der hintere Scheinwerfer beleuchtet den hinter dem Zug mitgeführten Baum blau oder rot?
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:37 #93072

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

So wie nun?
Der vordere Scheinwerfer beleuchtet den vor dem Zug mitgeführten Baum blau oder rot?
Der Hintere Scheinwerfer beleuchtet den hinter dem zug mitgeführten Baum blau oder rot?

Nein.
Der Mann vor dem Zug sieht beide Bäume (auf mitgeführten Waggons) blau (sofern er vom vorderen etwas sieht) und der Mann hinter dem Zug sieht beide rot.

Der Baum vor dem Zug am Bahnhof wird blau und der Baum hinter dem Zug am Bahnhof wird rot.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:40 #93074

Es gibt keinen Mann vor dem Zug und auch keinen hinter dem Zug. Es gibt nur einen Zugführer, der ist in der Mitte der beiden Scheinwerfer und dann gibt es den Bahnhofsvorsteher, der sieht beide Bäume vorbeifahren. Also, kannst du meine folgende Frage beantworten:

Der vordere Scheinwerfer beleuchtet den vor dem Zug mitgeführten Baum blau oder rot?
Der Hintere Scheinwerfer beleuchtet den hinter dem zug mitgeführten Baum blau oder rot?
Und das aus der Sicht des Bahnhofvorstehers, an dem beide Bäume vorbeiziehen.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:41 #93075

Steinzeit-Astronom schrieb: Der Punkt ist, dass es darauf ankommt, wo der Uhrenvergleich stattfindet: Für einen gültigen Vergleich müssen beide Uhren gleichzeitig am selben Ort sein.

Wie Uhren relativ zueinander gehen, kann nicht davon abhängen, ob das jemals jemand kontrollieren kann oder nicht.


Das nicht, aber wie will man eine Aussage treffen, wenn man keinen Vergleich anstellt?

Der Mond ist ziemlich klein: Du kannst ihn mit dem Daumennagel abdecken und die Erde ist genau eine Kugel groß. Stehst du aber auf dem Mond, dann ist die Erde ziemlich klein: Du kannst sie vllt. mit zwei Fingern abdecken und der Mond ist genau eine Kugel groß. Aber wie groß sind beide nun wirklich? Das kann man nur gleichzeitig am selben Ort sicher sagen, nicht einmal hier messen und den Mond klein finden, dann dort messen und die Erde klein finden. Das wird nichts.

Diese Analogie hinkt ein bisschen, aber so ähnlich ist es auch in der SRT. Die Realität, die sich im eigenen IS zeigt, hängt vom Bewegungszustand ab, vom Ort und Zeitpunkt des Vergleichs. Deshalb ist die Sache mit den Zwillingen symmetrisch wie im Beispiel mit Mond und Erde. Eine sinnvolle Aussage über das, was "wirklich" Sache ist, kann man nur gleichzeitig am selben Ort machen.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:44 #93077

Der vordere Scheinwerfer beleuchtet den vor dem Zug mitgeführten Baum blau oder rot?
Der Hintere Scheinwerfer beleuchtet den hinter dem zug mitgeführten Baum blau oder rot?
Und das aus der Sicht des Bahnhofvorstehers, an dem beide Bäume vorbeiziehen.


Wozu zwei separate Bäume, du kannst auch einen Baum in die Mitte des Zugs stellen und den vorderen Scheinwerfer nach hinten sowieso den hinteren Scheinwerfer nach vorn leuchten lassen so dass der Baum von beiden Seiten schön ausgeleuchtet wird, wenn alle betrachteten Gegenstände sich sowieso am Zug befinden brauchst du die Strecke gar nicht ausleuchten.
Folgende Benutzer bedankten sich: badhofer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:47 #93078

Pemrod, lassen wir 2 Bäume. Ist übersichtlicher.

Ich halte fest:
Der Zugführer sieht beide Bäume weiß beleuchtet
Der Bahnhofsvorsteher sieht den Baum, der vor dem Zug befestigt ist und somit vom vorderen Scheinwerfer beleuchtet wird, blau und den Baum, der hinter dem Zug befestigt ist und somit vom hinteren Scheinwerfer beleuchtet wird, rot.

Ist das so richtig?
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:50 #93081

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Pemrod, lassen wir 2 Bäume. Ist übersichtlicher.

Ich halte fest:
Der Zugführer sieht beide Bäume weiß beleuchtet
Der Bahnhofsvorsteher sieht den Baum, der vor dem Zug befestigt ist und somit vom vorderen Scheinwerfer beleuchtet wird, blau und den Baum, der hinter dem Zug befestigt ist und somit vom hinteren Scheinwerfer beleuchtet wird, rot.

Ist das so richtig?

Falsch.

Der vordere Baum bewegt sich vom (mittigen) Bahnhofsvorsteher weg und ist somit rot.
Der hintere Baum bewegt sich auf ihn zu und ist daher blau.

Das weißt Du doch alles selber.

Oder wenn Du den dynamischen Vorgang meinst, dann stell Dir zwei Polizeiautos vor, die an Dir vorbeifahren. Beide haben zuerst einen höheren Ton und sobald einer an Dir vorbeifährt, ändert sich dessen Ton, jeder Wagen genauso je nach seiner Position.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:50 #93082

Der Zugführer sieht beide Bäume weiß beleuchtet
Der Bahnhofsvorsteher sieht den Baum, der vor dem Zug befestigt ist und somit vom vorderen Scheinwerfer beleuchtet wird, blau und den Baum, der hinter dem Zug befestigt ist und somit vom hinteren Scheinwerfer beleuchtet wird, rot.
Ist das so richtig?


Das mit dem Zugführer ist richtig, aber welche Farben der Bahnhofsvorsteher empfängt hängt davon ab ob der Zug gerade auf ihn zufährt, transversal an ihm vorbeifährt oder sich radial von ihm entfernt, da kann man keine pauschale Antwort geben sondern müsste erst mal alle Positionen klären.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:53 #93083

Das mit dem Zugführer ist richtig, aber welche Farben der Bahnhofsvorsteher empfängt hängt davon ab ob der Zug gerade auf ihn zufährt, transversal an ihm vorbeifährt oder sich radial von ihm entfernt, da kann man keine pauschale Antwort geben sondern müsste erst mal alle Positionen klären.

So wie es in der Realität auch wäre. Der Bahnhofsvorsteher steht 2 Meter von den Gleisen entfernt.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:54 #93084

So wie es in der Realität auch wäre. Der Bahnhofsvorsteher steht 2 Meter von den Gleisen entfernt.


Ich nehme mal an dass der Zug signifikant länger als 2 Meter ist und gerade die Mitte des Zugs vorbeifährt. Dann entfernt sich der in Fahrtrichtung liegende Baum der sich vor dem Zugführer befindet vom Bahnhofsvorsteher und wird rotverschoben gesehen. Für den sich hinter dem Zugführer befindlichen Baum ist es umgekehrt, der bewegt sich auf den Bahnhofsvorsteher zu und wird von diesem daher blauverschoben gesehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 12:54 #93085

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

So wie es in der Realität auch wäre. Der Bahnhofsvorsteher steht 2 Meter von den Gleisen entfernt.

Du kennst doch den Dopplereffekt selber. Die SRT fügt diesem nur einen winzigen Beitrag der Zeitdilatation hinzu. (Nur das Medium Luft für den Schall macht den Dopplereffekt für Schall noch komplizierter als für Licht)
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 13:01 #93087

So wie es in der Realität auch wäre. Der Bahnhofsvorsteher steht 2 Meter von den Gleisen entfernt.


Ich nehme mal an dass der Zug signifikant länger als 2 Meter ist. Dann entfernt sich der in Fahrrichtung liegende Baum der sich vor dem Zugführer befindet vom Bahnhofsvorsteher und wird rotverschoben gesehen. Für den sich hinter dem Zugführer befindlichen Baum ist es umgekehrt, der bewegt sich auf den Bahnhofsvorsteher zu und wird von diesem daher blauverschoben gesehen.


Ok, das erscheint klar. Und der Zugsführer sieht die beiden Bäume während der gesamten Durchfahrt des gesamten Zuges durch den Bahnhof ganz normal weiß beleuchtet. Ist das so richtig?
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 13:02 #93088

Ok, das erscheint klar. Und der Zugsführer sieht die beiden Bäume ganz normal weiß beleuchtet. Ist das so richtig?


Selbstverständlich, in dem seinen System ruhen ja sowohl die Laternen als auch die vom Zug transportierten Bäume, wenn wir jetzt nicht irgendwelche Späße wie von wegen dass der rückwärtige Scheinwerfer von Anfang an rot war machen sind die ja beide weiß.
Folgende Benutzer bedankten sich: badhofer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 13:56 #93103

Am CERN sagt die KI zum Physiker: "Hier hast du das Higgsteilchen"
"Wo und wie hast du das gefunden?" fragt der Physiker
"Das geht dich nix an" sagt die KI :P
"Bist du sicher, dass das das Higgsteilchen ist?"
"Friss oder stirb"

KI die nicht in der Lage ist, auch Begründungen zu geben, ist keine besonders gute KI. Klar, bei manchen KI Algorithmen liegt das in der Natur der Sache, wenn die KI erstmal Millionen von Go-Partien spielt und dabei immer besser und besser lernt, wie sie eine konkrete Stellung richtig bewertet, kann halt nicht viel rauskommen als Begründung, außer sagen wir dem angeben der fünf oder so nächsten optimalen Züge beider Seiten.

Aber es wird auch genug KI geben, die in der Lage sein wird, Gründe für ihre Empfehlungen anzugeben.
Lorentz-Äther Interpretation für Gravitation: ilja-schmelzer.de/gravity/ und SM: ilja-schmelzer.de/matter/.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 14:39 #93113

Steinzeit-Astronom schrieb: Eine sinnvolle Aussage über das, was "wirklich" Sache ist, kann man nur gleichzeitig am selben Ort machen.

Das ändert aber nichts daran, dass die Alterung kontinuierlich erfolgen muss und nicht erst beim Umkehrpunkt beginnt. Vor dem Umkehrpunkt steht aber noch nicht fest, wer überhaupt von beiden der Umkehrer ist und somit der bewegte und somit der jünger bleibende. Was würde denn geschehen, wenn die Umkehr erst in 100 Jahren erfolgt. Beim Umkehrpunkt würde der Ruhende bereits gestorben sein. Beim Umkehrpunk fällt aber erst die Entscheidung, wer der Ruhende ist. Also, einer von beiden ist bereits gestorben, bevor entschieden ist, wer derjenige sein wird, der stirbt. Was wäre denn, wenn der falsche gestorben ist? :woohoo:
.
.

Pemrod schrieb: Ich nehme mal an dass der Zug signifikant länger als 2 Meter ist und gerade die Mitte des Zugs vorbeifährt. Dann entfernt sich der in Fahrtrichtung liegende Baum der sich vor dem Zugführer befindet vom Bahnhofsvorsteher und wird rotverschoben gesehen. Für den sich hinter dem Zugführer befindlichen Baum ist es umgekehrt, der bewegt sich auf den Bahnhofsvorsteher zu und wird von diesem daher blauverschoben gesehen.

Ergänzung: Der Zugführer sieht beide Bäume weiß.

Ich nehme an, dass sich daran nichts ändert, auch dann nicht, wenn der Zug mit dem Zugführer ruht und der Bahnhof mit dem Bahnhofsvorsteher unter den Rädern weggezogen wird. Das bedeutet also, der veränderte Winkel des Spiegels und auch der veränderte Reflekionswinkel so wie auch veränderte Farben können keinen Hinweis geben, ob sich der Zug bewegt oder der Bahnhof. Und somit die beiden Zwillinge Zugführer und Bahnhofsvorsteher nicht sagen können, wer von ihnen beiden der Bewegte ist und wer der ruhende ist.

Ist das so richtig?

Auf das wollte ich beim Scheinwerferparadoxon hinaus, das dürfte aber komplett schief gegangen sein. Da habe ich zu voreilig etwas falsch gesehen :(
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 14:48 #93115

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

ob sich der Zug bewegt oder der Bahnhof

Das "r" in SRT steht für "Relativität", und ein anderes Ergebnis wäre ja auch unsinnig.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 14:49 #93116

Hi,

Aber es wird auch genug KI geben, die in der Lage sein wird, Gründe für ihre Empfehlungen anzugeben.


Na denn, richten wir noch eine dritte Kammer, neben Bundestag und Bundesrat, für die KI ein.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 14:53 #93118

Steinzeit-Astronom schrieb: Eine sinnvolle Aussage über das, was "wirklich" Sache ist, kann man nur gleichzeitig am selben Ort machen.

Das ändert aber nichts daran, dass die Alterung kontinuierlich erfolgen muss und nicht erst beim Umkehrpunkt beginnt. Vor dem Umkehrpunkt steht aber noch nicht fest, wer überhaupt von beiden der Umkehrer ist und somit der bewegte und somit der jünger bleibende.


Natürlich erfolgt die Alterung kontinuierlich und beginnt nicht erst am Umkehrpunkt. Das behauptet auch niemand, jedenfalls ich nicht... es wäre völliger Unsinn. Du solltest schon lesen, was ich schreibe, bevor du widersprichst. Und natürlich steht auch fest, wer der Umkehrer sein wird. Das haben sie vorher verabredet und auch den Ort, wo der Vergleich dann stattfinden soll.

Falls sie z.B. verabredet haben, dass der Reisende im fernen Ziel nicht umkehrt, sondern wartet, und der andere ihm dann mit gleicher Geschwindigkeit folgt, dann wird der Vergleich eben am fernen Ziel gemacht und keiner von beiden sieht dann älter aus als der andere. Warum? Ganz klar: Erst altert der Wartende auf der Erde schneller, dann der Wartende am fernen Ziel, und beides hebt sich auf.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 14:56 #93120

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Falls sie z.B. verabredet haben, dass der Reisende im fernen Ziel nicht umkehrt, sondern wartet, und der andere ihm dann mit gleicher Geschwindigkeit folgt, dann wird er Vergleich eben am fernen Ziel gemacht und keiner von beiden sieht dann älter aus als der andere. Warum? Ganz klar: Erst altert der Wartende auf der Erde schneller, dann der Wartende am fernen Ziel, und alles hebt sich auf.

Klar, ich ziehe aber die Variante vor, wo er nicht am Ziel wartet sondern sich unverändert weiterbewegt, und der andere dann hinterherfährt. Diesmal wird dieser "andere" der Jüngere sein, wenn er den ersten einholt.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 14:59 #93122

Steinzeit-Astronom schrieb: Falls sie z.B. verabredet haben, dass der Reisende im fernen Ziel nicht umkehrt, sondern wartet, und der andere ihm dann mit gleicher Geschwindigkeit folgt, dann wird der Vergleich eben am fernen Ziel gemacht und keiner von beiden sieht dann älter aus als der andere. Warum? Ganz klar: Erst altert der Wartende auf der Erde schneller, dann der Wartende am fernen Ziel, und alles hebt sich auf.

Und wenn sie das umgekehrt verabredet hätten, dann würden sie umgekehrt zuerst altern. Also, die Biologie des Menschen reagiert danach, wie man es verabredet.
Ha ha, der war gut :) :) :)

Was ist, wenn sie sich das still und heimlich hinter dem Rücken der Biologie verabreden? Wie ist dann die biologische Reaktion?
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Was läuft falsch in der Wissenschaft? 23 Sep 2021 15:02 #93123

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Steinzeit-Astronom schrieb: Falls sie z.B. verabredet haben, dass der Reisende im fernen Ziel nicht umkehrt, sondern wartet, und der andere ihm dann mit gleicher Geschwindigkeit folgt, dann wird der Vergleich eben am fernen Ziel gemacht und keiner von beiden sieht dann älter aus als der andere. Warum? Ganz klar: Erst altert der Wartende auf der Erde schneller, dann der Wartende am fernen Ziel, und alles hebt sich auf.

Und wenn sie sich das umgekehrt ausgemacht hätten, dann würden sie umgekehrt zuerst altern. Also, die Biologie des Menschen reagiert danach, wie man es sich ausmacht.
Ha ha, der war gut :) :) :)

Was ist, wenn sie sich das still und heimlich hinter dem Rücken der Biologie ausmachen? Wie ist dann die biologische Reaktion?
.

Wenn sie nichts ausmachen, denn treffen sie sich womöglich nie wieder. Das hat weniger mit Biologie als mit der Reiseroute zu tun.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt