Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

absolut nix 27 Jun 2022 08:18 #103036

.Wenn das wo man das ETWAS platzieren kann ein Kreis wäre, bleibt alles deterministisch auch wenn die Ermittlung der konkreten Stelle für uns eventuell nicht möglich ist.

Genau so ist das, aber nicht nur das:
Wenn das ABSOLUTE NICHTS auch nur eine einzige Eigenschaft hätte, dann könnte das ETWAS nach einem bestimmten Kriterium platziert sein. Dann bedarf es keinem Zufall und alles Folgende wäre determiniert. Das ABSOLUTE NICHTS hat jedoch keine einzige Eigenschaft, denn hätte es auch nur eine einzige Eigenschaft, dann wäre es nicht das ABSOLUTE NICHTS. Die Platzierung des ETWAS im eigenschafts-freien NICHTS kann deshalb nur zufällig sein, darum war der Zufall auch schon vor dem Urknall da und bleibt für immer da, den der Urknall hat nichts gefressen.

.

Aber offensichtlich waren hier auch Forenteilnehmer vor dem Urknall dabei.

So wie auch schon viele Forenteilnehmer in einem Schwarzen Loch waren, :woohoo: denn wo man nicht dabei war, über das kann man ja keine Aussage machen. :silly:
Wenn Forenteilnehmer nur über etwas eine Aussage treffen könnten, wo sie dabei waren, dann würden alle Aussagen vor dem Jahre 1922 enden. Vorher war nämlich noch kein einziger Forenteilnehmer dabei :P
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

absolut nix 29 Jun 2022 06:47 #103112

.
Vor dem Urknall war da:

Ein Etwas im Nichts.
Die Unvollkommenheit: Das Etwas zerstört die Perfektion des Nichts.
Der Zufall: Da es im Nichts kein Platzierungs-Kriterium gibt, ist das Etwas zufällig irgendwo im Nichts platziert.
Raum: Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl klein als auch groß.
Zeit ohne Zeitpfeil (Takt): Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl augenblicklich als auch ewig.
Energie: Ohne Bezugspunkt ist das Etwas sowohl bewegt als auch bewegungslos.

All das bleibt auch nach dem Urknall erhalten, denn der Urknall verschluckt nichts. Daraus resultieren die Erhaltungssätze. Ach ja, und noch etwas: Wir alle waren auch schon immer da. Denn wir sind dieses Etwas im Nichts. Da wir uns auf nichts beziehen können (außer uns gibt es sonst nichts) können wir uns nur auf uns selbst beziehen. Was auch immer geschieht, wir sind es selbst.

Die Evolution mit seinem Zeitpfeil hat es vor dem Urknall nicht gegeben. Darum sind diese kein Bestandteil des Seienden, sondern lediglich eine Ausnahme von der Regel. Sie werden wieder vergehen.
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

absolut nix 29 Jun 2022 08:21 #103113

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Beiträge: 887
  • Dank erhalten: 142

.
Vor dem Urknall war da:
Ein Etwas im Nichts.
Die Unvollkommenheit: Das Etwas zerstört die Perfektion des Nichts.
Der Zufall: Da es im Nichts kein Platzierungs-Kriterium gibt, ist das Etwas zufällig irgendwo im Nichts platziert.
Raum: Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl klein als auch groß.
Zeit ohne Zeitpfeil (Takt): Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl augenblicklich als auch ewig.
Energie: Ohne Bezugspunkt ist das Etwas sowohl bewegt als auch bewegungslos.

Wenn man so argumentiert, braucht man eigentlich auch keinen Urknall mehr, denn:
wenn ein Etwas schon immer im Nichts war, dann kann dies auch schon immer an einem exakten Ort existent gewesen und ein Strukturmerkmal sein, muss somit kein Zufall sein
wenn der Raum das Etwas ohne Bezugspunkt ist, dann kann er klein oder groß schon immer so gewesen sein, denn wir können dazu eben keinen Größenvergleich definieren
wenn die Zeit ohne Zeitpfeil existent ist, kann sie schon immer existent sein und ihre eigenen "Ablaufkriterien" definieren. Sprich sie kann sich ändern und ein sich ändernder Zeitablauf ändert somit auch die Geschwindigkeit (Weg in der Zeit) und könnte eine Beobachtung wie die Rotverschiebung und die Hintergrundstrahlung (letztes Geschwindigkeitsmaximum) erklären
MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von wl01.

absolut nix 29 Jun 2022 08:54 #103114

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

...Wenn man so argumentiert, braucht man eigentlich auch keinen Urknall mehr

Das würde ich aber auch so sehen!

Ich meine das must du alles erklären ohne etwas zur Erklärung ran ziehen zu können!

Es gibt kein ETWAS im NICHTS. Es Würde vollkommen ausreichen dem NICHTS die Eigenschaft zu verleihen das dort nichts anderes sein Kann.
somit erhält das NICHTS Substanz. und du must nicht so einen Blödsinn erfinden wie " Ein ETWAS im NICHTS."

Raum hat vor dem Urknall auf keinen fall existiert. Maximal Hätte der "Platz" schon vor dem Urknall Existiert aber dieser wäre dann schon durch das NICHTS besetzt gewesen.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 09:08 #103115

wl01 schrieb:
wenn ein Etwas schon immer im Nichts war, dann kann dies auch schon immer an einem exakten Ort existent gewesen sein

Und wo setzt du die Koordinaten an, um im Nichts einen exakten Punkt festzulegen?
.
.

wl01 schrieb:
Wenn man so argumentiert, braucht man eigentlich auch keinen Urknall mehr.

Ohne Urknall geht es nichts. Denn vor dem Urknall hat es auch schon eine Auswahl gegeben, diese war jedoch auf 2 beschränkt:
Sein / Nicht sein (Fluktuation)
Groß / klein
Bewegt / bewegungslos
Augenblick / Ewigkeit


Erst der Urknall hat mithilfe der Evolution und dem Zeitpfeil die Auswahl vervielfältigt.
Ohne Urknall würde die Auswahl auf 2 beschränkt geblieben sein:
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

absolut nix 29 Jun 2022 09:23 #103116

Ein Etwas im Nichts.
Die Unvollkommenheit: Das Etwas zerstört die Perfektion des Nichts.
Der Zufall: Da es im Nichts kein Platzierungs-Kriterium gibt, ist das Etwas zufällig irgendwo im Nichts platziert.
Raum: Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl klein als auch groß.
Zeit ohne Zeitpfeil (Takt): Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl augenblicklich als auch ewig.
Energie: Ohne Bezugspunkt ist das Etwas sowohl bewegt als auch bewegungslos.

Wir hatten schon mehrmals darüber geschrieben.

Wenn es nur ein Objekt existiert, dann haben viele Begriffe keine Bedeutung, da bei diesen Begriffen zwei Objekte notwendig sind, z.B. klein/groß, schnell/langsam, beweglich/unbeweglich usw. Deshalb sind die Aussagen wie „sowohl bewegt als auch bewegungslos“ ohne Bedeutung. „Sowohl als auch“ ist auch nicht passend, vielleicht wäre besser „weder noch“.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

absolut nix 29 Jun 2022 09:28 #103117

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

...Ohne Urknall geht es nichts. Denn vor dem Urknall hat es auch schon eine Auswahl gegeben, diese war jedoch auf 2 beschränkt:
Sein / Nicht sein (Fluktuation)
Groß / klein
Bewegt / bewegungslos
Augenblick / Ewigkeit


Versuche es doch mal mit:
Masse und Energie ( ALLES und NICHTS )
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 09:29 #103118

„Sowohl als auch“ ist auch nicht passend, vielleicht wäre besser „weder noch“.

"Weder noch" würde bedeuten: "absolut nix", und das kann es nicht geben.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

absolut nix 29 Jun 2022 09:30 #103119

Selten so geballten Unsinn gelesen.

Vor dem Urknall war da:
Ein Etwas im Nichts.
Die Unvollkommenheit: Das Etwas zerstört die Perfektion des Nichts.

Das ist das Musterdenken, das ich in #102885 ansprach:

Die Evolution hat den Menschen so geprägt, dass er immer und überall Muster erkennt und erkennen will, selbst wenn gar keine da sind. Was nicht ins Muster passt, wird auffällig und gehasst oder geliebt

Was sich vom Muster (NICHTS) unterscheidet, das stört halt (ETWAS), ja zerstört sogar das Muster, die Perfektion.

Der Zufall: Da es im Nichts kein Platzierungs-Kriterium gibt, ist das Etwas zufällig irgendwo im Nichts platziert.

Es gibt kein irgendwo im Nichts, auch kein zufälliges. Irgendwo platziert wäre ein Ort, und der verlangt Raum bzw. Bezugspunkte zur Definition. Im Nichts existiert sowas aber nicht. Völlig unsinnig also, eine Aussage über einen Ort namens Irgendwo zu machen, wo etwas zufällig platziert sein könnte.

Raum: Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl klein als auch groß.

Es ist weder klein noch groß. Sowas wie Größe existiert nicht ohne Bezugspunkte. Völlig unsinnig also, eine Aussage über Größe zu machen.

Zeit ohne Zeitpfeil (Takt): Das Etwas ist ohne Bezugspunkt sowohl augenblicklich als auch ewig.
Energie: Ohne Bezugspunkt ist das Etwas sowohl bewegt als auch bewegungslos.

Es existiert kein Augenblick ohne Bezugspunkt. Zeit existiert nur als Abstand zwischen Ereignissen. Falls solche ohne Zeitpfeil mit Bezug zum ETWAS existieren, dann kann dieses Etwas nur ewig in der Zeit sein.
Und es ist weder bewegt noch bewegungslos. Bewegung existiert nicht ohne Ereignisse in Raum und Zeit. Völlig unsinnig also, eine Aussage über Bewegung zu machen.

badhofer, wie es aussieht warst du tatsächlich nicht dabei vor dem Urknall, sonst wäre dir das alles aufgefallen ;). Das sind doch nur wilde, widersprüchliche Spekulationen, die du da zum Besten gibst. Du könntest ebenso gut Aussagen über die Smartphones im Hochmittelalter machen. Z.B. so: Die waren alle sowohl aus Holz als auch nicht aus Holz, logisch, oder? :silly:
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

absolut nix 29 Jun 2022 09:47 #103120

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

„Sowohl als auch“ ist auch nicht passend, vielleicht wäre besser „weder noch“.

"Weder noch" würde bedeuten: "absolut nix", und das kann es nicht geben.

Wenn es etwas gibt, dann gibt es nicht Nichts. Wenn es hingegen Nichts gibt, dann gibt es nichts, nixer geht gar nicht.
Das ist immer wieder nur philosophischer Kauderwelsch und letztlich eine Definitionsfrage.
Nichts = 0
Etwas > 0
und nichts außer Nichts kann man beliebig oft hinzufügen, ohne dass sich der Ausgangszustand verändert.
Σ.Nichts = Nichts + Nichtsanderes ... = Nichts
Etwas + Nichts = Etwas
Σ.Etwas = Etwas + Etwasanderes ... = Mehreres

Oder Nichts = Ø, also zwar eine Menge, jedoch eine Leeremenge {} = Ø. |Ø|=0.
Fügt man diese selbst einer Leeremenge als Element hinzu, dann ändert sich diese.
{} = Ø < {Ø}
|{Ø}| = 1
Man kann sie dann aber beliebig oft hinzufügen, ohne dass sich dann noch etwas ändert. Dies ist zwar nichts Besonderes, es gilt für alle identischen Elemente, nur dass bei der Leeremenge die Identität (Nichts ist immer dasselbe Nichts) nicht so ins Auge sticht.
{Ø,Ø,Ø} = {Ø}
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Folgende Benutzer bedankten sich: LogicalJusticeWarrior

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

absolut nix 29 Jun 2022 10:05 #103121

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

„Sowohl als auch“ ist auch nicht passend, vielleicht wäre besser „weder noch“.

"Weder noch" würde bedeuten: "absolut nix", und das kann es nicht geben.

Wenn es etwas gibt, dann gibt es nicht Nichts. Wenn es hingegen Nichts gibt, dann gibt es nichts, nixer geht gar nicht.
Das ist immer wieder nur philosophischer Kauderwelchs und letztlich eine Definitionsfrage.
Nichts = 0
Etwas > 0 Nichts
Etwas < Alles
Alles = 1
und nichts außer Nichts kann man beliebig oft hinzufügen, ohne dass sich der Ausgangszustand verändert.
Nichts + Nichts = Nichts
Etwas + Nichts = Etwas
Etwas + Etwas = Mehreres

Oder Nichts = Ø, also zwar eine Menge, jedoch eine Leeremenge. |Ø|=0.
Fügt man diese selbst einer Leeremenge als Element hinzu, dann ändert sich diese.
{} = Ø < {Ø}
|{Ø}| = 1
Man kann sie dann aber beliebig oft hinzufügen, ohne dass sich dann noch etwas ändert.
{Ø,Ø,Ø} = {Ø}


NICHTS und ALLES sind gleich große und nicht Kompatible Unendlichkeiten.

umwelt-wissenschaft.de/forum/sonstige-th...-nix?start=390#92374
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 10:18 #103122

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

NICHTS und ALLES sind gleich große und nicht Kompatible Unendlichkeiten.

Wenn nichts ist, dann ist Alles nichts.
Wenn etwas ist, dann ist Alles etwas.
Alles für sich genommen ist ohne Aussagekraft.

Nicht alles ist etwas....etwas kann aber alles sein. Alles kann aber auch nichts sein.

Von dieser rein mathematischen Sichtweise unterscheidet sich die naturphilosophissche: Nichts ohne Etwas wäre ja gar nichts, also nichteinmal nichts. Genauso ist Etwas ohne etwas Anderes so gut wie nichts ...
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

absolut nix 29 Jun 2022 10:24 #103123

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

NICHTS und ALLES sind gleich große und nicht Kompatible Unendlichkeiten.

Wenn nichts ist, dann ist Alles nichts.
Wenn etwas ist, dann ist Alles etwas.
Alles für sich genommen ist ohne Aussagekraft.



Ich schreibe ALLES nicht "Alles"! Ich habe einem Objekt Eigenschaften zugeschrieben und ALLES ist sein Name genau so wie NICHTS ein Name ist. da ich dem "Nichts" Eigenschaften zugewiesen habe.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 10:27 #103124

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Ich schreibe ALLES nicht "Alles"! Ich habe einem Objekt Eigenschaften zugeschrieben und ALLES ist ein Name genau so wie NICHTS ein Name ist. da ich dem "Nichts" Eigenschaften zugewiesen habe.

Mag schon sein, das ändert aber nichts an der Sinnhaftigkeit.

Das Alles ist eben Nichts, wenn es kein Etwas gibt. Das ist alles ...

Du kannst NIchts und Etwas mit Farbpigmenten vergleichen, "Alles" ist dann mit dem Wort "Farbmischung" vergleichbar. Ohne Pigmente bleibt diese farblos. Oder nimm für Nichts rote Farbpigmente, dann ist Alles rot ohne andere Pigmente, wenn Dir das so besser gefällt.

Wenn es gar nichts gibt, dann gibt es auch keine theoretischen Farbpigmente. Sogar der Farbraum "Alles" bleibt daher dann genauso eintönig wie Nichts.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

absolut nix 29 Jun 2022 10:37 #103126

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

Ich schreibe ALLES nicht "Alles"! Ich habe einem Objekt Eigenschaften zugeschrieben und ALLES ist ein Name genau so wie NICHTS ein Name ist. da ich dem "Nichts" Eigenschaften zugewiesen habe.

...

Das Alles ist eben Nichts, wenn es kein Etwas gibt. Das ist alles ...


Genau Richtig!

Sehr Schön!

Und Was Meinst du wie oft Kommt Diese Situation in einem Kausalen Universum vor?

Was war in meiner These noch mal der Auslöser für den Urknall?

Wenn ALLES = NICHTS!
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 10:39 #103127

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Und Was Meinst du wie oft Kommt Diese Situation in einem Kausalen Universum vor?

In diesem Thread ziemlich häufig, und den halte ich für real.

Hat hier irgend jemand über das reale Universum gesprochen? Meinst Du denn, dass es hier ein derartiges Nichts gibt?

Ich hatte wohl erwähnt, dass damit wohl der Zustand vor dem Urknall umschrieben werden soll. Das ist aber nicht "IN einem realen Universum"

Oder liegt die Spitzfindigkeit in dem Wort "kausal" ?

Was war in meiner These noch mal der Auslöser für den Urknall?

Deinem Post weiter oben kann ich durchaus zustimmen:

Raum hat vor dem Urknall auf keinen fall existiert. Maximal Hätte der "Platz" schon vor dem Urknall Existiert aber dieser wäre dann schon durch das NICHTS besetzt gewesen.

Ich sehe da keine Widersprüche zu meinen Posts.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

absolut nix 29 Jun 2022 10:45 #103128

Nichts + Nichts = Nichts

Nein. Zum Addieren brauchst du mindestens 2 Summanden. Zwei sind mehr als nichts, selbst wenn es zwei Nichtse sind (was eh sinnfrei wäre, weil sie ja nicht unterscheidbar sind, also gar nicht separat existieren). Der eine Summand entspricht also 1, der andre ebenfalls 1, und das sind zusammen 2, nach Adam Ries.

Nichts = |1| = 1
Etwas = nicht Nichts = |-1| = 1
Nichts + Etwas = 1+1 = 2

Doch damit nicht genug: Sobald man beide hat, hat man immer auch drei, nämlich das eine, das andere und noch eine dritte Einheit, die beide umfasst (Vereinigungsmenge = Universum).

Nichts + Etwas = 1+1 = 2 ≡ ∑{1..2} = 1+2 = 3

=> Eins ist keins und zwei ist drei (unterscheidbare):
Alles = {Ø, nicht Ø}

Das hatte ich schon auf Seite 1 der Diskussion erklärt, und das ist dann auch wirklich Alles, oder das eigentlich triviale Geheimnis hinter allem, wenn man so will. cool)

Man kann es natürlich auch zur großen Weisheit stilisieren... aber dann bitte nicht mit sinnfreien Aussagen über den Urknall und was davor war oder nicht war.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

absolut nix 29 Jun 2022 10:52 #103129

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

...
Hat hier irgend jemand über das reale Universum gesprochen? Meinst Du denn, dass es hier ein derartiges Nichts gibt?


Ja!Ich bin der Überzeugung das Die Irreduzible Masse eines Schwarzen Lochs genau dieses NICHTS ist.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 11:04 #103130

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Ich bin der Überzeugung das Die Irreduzible Masse eines Schwarzen Lochs genau dieses NICHTS ist.

Dann musst Du alleine spielen, weil dies keinen Sinn ergibt, weder philosophisch noch physikalisch, auch nicht mit Deiner bisherigen (unverständlichen) Privatdefinition der Mirr. Vielleicht könnte ich ja einer anderen Formulierung etwas abgewinnen?
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

absolut nix 29 Jun 2022 11:11 #103131

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

Ich bin der Überzeugung das Die Irreduzible Masse eines Schwarzen Lochs genau dieses NICHTS ist.

Dann musst Du alleine spielen, weil dies keinen Sinn ergibt, weder philosophisch noch physikalisch, auch nicht mit Deiner bisherigen (unverständlichen) Privatdefinition der Mirr. Vielleicht könnte ich ja einer anderen Formulierung etwas abgewinnen?


www.youtube.com/shorts/-54XjYh682U
Die Schwarze Vollkugel in der Mitte.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

absolut nix 29 Jun 2022 11:42 #103132

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4948
  • Dank erhalten: 580

Die Schwarze Vollkugel in der Mitte.

Du wirst es nicht glauben, doch eine Vollkugel kann ich mir auch ohne Video vorstellen.

Ja mag schon sein, dass dies das Ergebnis einer Theorie der Quantengravitation sein wird, ich meine, dass ich den Radius des QGP schon nach der herkömmlichen Formel berechnet habe.

Das hat nur gar nichts mit dem Nichts zu tun, sondern ist vielmehr die höchste denkbare Dichte, ich vermute zwar weniger als die Planckdichte.

Übrigens gehe ich davon aus, dass dieses Plasma in alle Richtungen gleichermaßen "rotiert", wie ein Gas eben ungerichtet, so dass es nach außen still steht. Aber es mag auch einem Festkörper gleichen. "Da bin ich nicht drin"
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

absolut nix 29 Jun 2022 11:53 #103133

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

... Ja mag schon sein, dass dies das Ergebnis einer Theorie der Quantengravitation sein wird, ...


Das ist Bereits das Ergebnis meiner These. Um da eine Theorie Draus zu machen brauche ich Hilfe von einem von euch!

...Das hat nur gar nichts mit dem Nichts zu tun, sondern ist vielmehr die höchste denkbare Dichte, ich vermute zwar weniger als die Planckdichte.

Das hat in sofern etwas mit NICHTS zu tun das du gar nicht mehr von der höchsten denkbaren Dichte Sprechen kannst. Dieses Ding ist 1.

...
Übrigens gehe ich davon aus, dass dieses Plasma in alle Richtungen gleichermaßen "rotiert", wie ein Gas eben ungerichtet, so dass es nach außen still steht. Aber es mag auch einem Festkörper gleichen. "Da bin ich nicht drin"


Kein Plasma, Kein Gas, keinerlei innerer Unterscheidungsmerkmale 100% NICHTS


Und wenn ihr Aufgepasst habt solltet ihr jetzt schreien "Dann aber eher ein Teil ALLES".
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 12:39 #103137

Ich bin der Überzeugung das Die Irreduzible Masse eines Schwarzen Lochs genau dieses NICHTS ist. [...] Dieses Ding ist 1.

Der abslout-Nix-Unsinn scheint ansteckend zu sein. Deine Masse ist entweder eine Masse (also etwas) oder eben nichts, aber doch nicht beides.... Achso, ich vergaß:

da ich dem "Nichts" Eigenschaften zugewiesen habe.

Und wieso nennst du es dann NICHTS? Ein Ding, das man zählen kann (1) und Eigenschaften hat, das ist doch etwas und nicht nichts. Jedenfalls für jemanden, der noch bei Verstand ist.

Naja, in diesem Thread ist fast alles nix... Man kann nur hoffen, dass sich infizierte Alles-Nix-Anhänger nicht noch irgendwie militant radikalisieren.

Over and out, inschalla.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

absolut nix 29 Jun 2022 12:50 #103138

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

... Und wieso nennst du es dann NICHTS? ...


Weil das NICHTS das Gegenstück zur RaumZeit ist.

Es Kann gar nichts, null, nada, nothing darin existieren.


Und außerdem Arbeite ich an dieser These seit dem ich als Kind "Die Unendliche Geschichte" im Kino gesehen habe.

Die Frage was das NICHTS ist hat mich also in den Ganzen Strudel hier reingezogen.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 13:51 #103141

Es Kann gar nichts, null, nada, nothing darin existieren.

Das wäre wohl ein Gefängnis für's Absolute Nix, ok.

Und außerdem Arbeite ich an dieser These seit dem ich als Kind "Die Unendliche Geschichte" im Kino gesehen habe.

Verstehe. Dann solltest du dich vllt. mehr der Philosophie zuwenden. Das Alles, das Etwas, das Nichts, der Mensch usw. usf, sind allgemeine Begriffe, sog. Universalien . Ob dahinter eine objektive Realität des Daseins steht ist sehr fraglich und man kann sich trefflich darüber streiten...

Bei der Unendlichen Geschichte geht es ja im Grunde darum, dass die Charaktere nur existieren, solange jemand im Buch liest. Sie sind nur real, solange es Leser gibt, die die Geschichte zur Kenntnis nehmen bzw. daran (oder darin) denken. So existiert das Etwas und das Nichts auch nur als Begriffe in unseren Köpfen. In diesem Sinne leben sogar Tote weiter, eben in der Erinnerung der Menschen. Erst wenn jemand vergessen ist, weil keine Geschichten mehr über ihn/sie in den Köpfen existieren, dann sind sie wirklich tot...

Aber eben... das hat nicht viel dem zu tun, was in der Wissenschaft als Realität gesehen wird, v.a. nicht in den Naturwissenschaften. Solche Begriffe als Realitäten z.B. in eine "Zeit vor dem Urknall" zu projizieren und konkrete Aussagen mit Wahrheitsanspruch darüber zu machen, das ist ziemlich vermessen. Es sind Hirngespinste wie die Unendliche Geschichte.

Das Problem bei solchen Spinnereien ist, dass das gesponnene Netz mit immer mehr an den Haaren herbeigezogenen Annahmen zusammengehalten werden muss, sonst sieht es nicht wie das perfekte Spinnennetz aus, das man haben will. Es soll ja halbwegs zu den Beobachtungen passen, sonst ist der Wahrheitsanspruch sofort im Eimer.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

absolut nix 29 Jun 2022 14:03 #103143

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

... Das Problem bei solchen Spinnereien ist, dass das gesponnene Netz mit immer mehr an den Haaren herbeigezogenen Annahmen zusammengehalten werden muss, sonst sieht es nicht wie das perfekte Spinnennetz aus, das man haben will. Es soll ja halbwegs zu den Beobachtungen passen, sonst ist der Wahrheitsanspruch sofort im Eimer.


Genau das Habe ich mir gedacht als ich mich vor zwei Jahren hier(UWudL) angemeldet habe. Die Jungs Treiben dir den Floh schon aus. Aber Pustekuchen es wird noch schlimmer je mehr ihr sagt. Und dann Taucht so eine Wolgang24 auf der mich versteht(naja fast). Aber hey ihr braucht euch doch keine sorgen zu machen. so wie es aussieht gewinnt ihr doch mein Spiel und dann werde ich ab übermorgen meinen Mund halten.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 14:37 #103145

aHaBotX schrieb:

Und außerdem Arbeite ich an dieser These seit dem ich als Kind "Die Unendliche Geschichte" im Kino gesehen habe.


Hihi.., das finde ich lustig weil auch ich mir erstmals bei diesem Film die Frage stellte: Was soll dieses "Nichts" denn eigentlich sein :woohoo: .
Es war sozusagen der erste Anstoß für mich überhaupt mir solch eine Frage zu stellen (was ist das Nichts).
Ich dachte mir damals: Alles was da (in dem Film) in dieses "Nichts" verschwindet existiert einfach nicht mehr. Es ist einfach weg,
nicht mehr existent.

Du:

Es Kann gar nichts, null, nada, nothing darin existieren.


Es kann überhaupt nix darin existent sein (egal in welcher Form) weil dann wäre es ja schon wieder ein "Etwas".

Du:

Weil das NICHTS das Gegenstück zur RaumZeit ist.


Ich glaube man muss unterscheiden zwischen dem physikalischen "Nichts" ( z.B. einem gedachtes Quantenvakuum) in dem
sich der Raum und der Zeitpfeil noch nicht ausgebreitet hatte (eine physikalische Singularität).

Und auf der anderen Seite das "Nichts" der Philosophie (wie aus meiner Sicht) die Nichtexistenz.
Aus der "Nichtexistenz" kann nix existentes hervorgehen.. Wussten schon die Alten die immer sagten: Von nix kommt nix.

Ist für mich ganz klar logisch weil aus etwas was nicht existiert (egal in welcher Form) kann nix
existentes heraus hervorgehen. Von nix kommt halt nix.

Du:
"Weil das NICHTS das Gegenstück zur RaumZeit ist"

Wir denken immer in Gegensätzen: Oben / unten, schwarz/weiß, hinten / vorne, gut / böse, usw...., usf...
Wir sind dualistisch denkende Wesen (also immer in Gegensätzen denkend), also auf der einen Seite das NICHTS und als
Gegensatz die Raumzeit. Ich glaube das ist falsch.

Also am Anfang (unseres Universums) war das "Etwas" als Einheit, und da brauch es keinen Gegensatz (die Nichtexistenz).
In dieser Einheit gibt es kein dual gegensätzliches (nur in unseren Köpfen entstehen Dualitäten ).

Ich denke: Am Anfang war das Wort (die Information), oder aus meiner Sicht betrachtet:
ICH BIN (die Existenz).

Alles Liebe (bin auch nur suchend), letztendlich wie wir alle auf unterschiedlichen Wegen :).
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sonni1967.

absolut nix 29 Jun 2022 14:53 #103147

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • nullius in verba
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 41

aHaBotX schrieb:

Und außerdem Arbeite ich an dieser These seit dem ich als Kind "Die Unendliche Geschichte" im Kino gesehen habe.


Hihi.., das finde ich lustig weil auch ich mir erstmals bei diesem Film die Frage stellte: Was soll dieses "Nichts" denn eigentlich sein :woohoo: .
Es war sozusagen der erste Anstoß für mich überhaupt mir solch eine Frage zu stellen (was ist das Nichts).
Ich dachte mir damals: Alles was da (in dem Film) in dieses "Nichts" verschwindet existiert einfach nicht mehr. Es ist einfach weg,
nicht mehr existent.


Das ist doch der Horror für ein Kind oder nicht. Ich war 6. Ich war unschuldig :evil:
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, warum können wir dann 1000 Bilder zum gleichen Thema malen?"
Pablo Picasso (1881-1973)

"Zu nah an der Wahrheit, Zu nah am Leben, Zu penetrant um Ignoriert zu werden."
Böhse Onkelz (1996)

Only This eXist.
OTX = Quant = Römisches Dodekaeder = realAtom

oA = oldÄther = RaumZeit = Quantenschaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von aHaBotX.

absolut nix 29 Jun 2022 15:04 #103148

aHaBotX schrieb:

Und außerdem Arbeite ich an dieser These seit dem ich als Kind "Die Unendliche Geschichte" im Kino gesehen habe.


Hihi.., das finde ich lustig weil auch ich mir erstmals bei diesem Film die Frage stellte: Was soll dieses "Nichts" denn eigentlich sein :woohoo: .
Es war sozusagen der erste Anstoß für mich überhaupt mir solch eine Frage zu stellen (was ist das Nichts).
Ich dachte mir damals: Alles was da (in dem Film) in dieses "Nichts" verschwindet existiert einfach nicht mehr. Es ist einfach weg,
nicht mehr existent.


Das ist doch der Horror für ein Kind oder nicht. Ich war 6. Ich war unschuldig :evil:


Noch sehr jung, ich war älter :) aber hab mir da auch Gedanken drum gemacht.
LG
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

absolut nix 29 Jun 2022 15:20 #103151

Das ist doch der Horror für ein Kind oder nicht. Ich war 6. Ich war unschuldig :evil:

Ja, ziemlich fies und traumaverdächtig. So ein Thema sollte von den Eltern nicht unkommentiert bleiben. Letztlich geht es um tiefe philosophische Fragen, für 6-Jährige, die vllt. noch besonders sensibel sind nicht unbedingt angemessen.

Selber hab' ich ähnliche Traumata aus der Kindheit mitbekommen, die mein Urvertrauen ziemlich erschüttert haben. Aber naja, man kann Kinder nicht vor allem bewahren... das Leben ist kein Ponyhof, und manchmal tut das Pony doof ;).
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt