Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Corona Roulette an den Schulen 10 Aug 2020 17:45 #64443

Bayern hat jetzt beschlossen, bis zu 35 Corona Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern zu einem Regelbetrieb an den Schulen zurückzukehren - unter Mißachtung der Mindestabstände. Alle anderen Bundesländer haben ähnliche Pläne.

Bei 30 erkannten Corona Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern kann man aufgrund der Dunkelziffer locker mit insgesamt 100 Neuinfektionen rechnen.

Somit ist pro Woche etwa jeder Tausendste mit Corona infiziert und damit ansteckend.

Bei einer Klassengröße von 30 Schülern ist die Wahrscheinlichkeit für 30 Nicht-Infizierte (999/1000)30 = 97%.

Somit wäre ein Schüler dann mit 3% Wahrscheinlichkeit mit einem Corona-infizierten Mitschüler lange in einem Raum ohne Mindestabstand - und dies 3% jede Woche. Klassenmixungen bei Fremdsprachen, Religion und Sport sind hierbei noch gar nicht eingerechnet.

Somit sind alle Eltern zu einem signifikanten Corona Risiko verurteilt, egal wie sie sich selbst verhalten und egal ob sie zu einer Risikogruppe gehören.

Ich fühle mich daher zu einer potentiell tödlichen oder multiple-Organ-schädigenden Krankheit verurteilt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von PeterW.

Corona Roulette an den Schulen 11 Aug 2020 15:44 #64444

PeterW schrieb: Ich fühle mich daher zu einer potentiell tödlichen oder multiple-Organ-schädigenden Krankheit verurteilt.

Wenn Du am Straßenverkehr teilnimmst, bist Du damit ja auch nicht automatisch zum Unfalltod verurteilt.

Du hast ein Recht auf körperliche Unversehrtheit, keine Frage, aber Kinder haben ebenso ein Recht auf adäquate Bildung. Einige Länder bestehen auf das Tragen der Masken auch im Unterricht. Bei Außentemperaturen von 35 Grad ist das eine echte Zumutung, wer kann da vernünftig lehren und lernen.

Wir werden uns irgendwie durch diese blöden Zeiten hindurchmogeln müssen. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, muss sich selbst perfekt isolieren und in strikte Dauer-Quarantäne begeben und den Rest der Menschheit für sich arbeiten lassen. Wenn es dumm läuft, kann das aber noch Jahre dauern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona Roulette an den Schulen 11 Aug 2020 18:40 #64445

Im Straßenverkehr habe ich das Risiko durch mein Verhalten selbst in der Hand. Bei Corona habe ich aufgrund der Schulsituation keine Möglichkeit einer Risikominimierung, es sei denn ich isoliere mich von meinen Kindern.

Ende letzten Jahres wurde im 14-tägigen Wechsel unterrichtet. Eine Woche Präsenzunterricht in der halben Klasse (mit Abstandsregeln) und dann eine Woche Arbeitsaufträge. Hierbei hat sich gezeigt, dass der Unterricht in der halben Klasse wesentlich effektiver ist (besseres Eingehen auf die Kinder, wesentlich geringerer Lärmpegel, ...). Die Situation wäre damit nicht nur in den Schulen deutlich sicherer, sondern auch auf dem Schulweg.

Durch den deutlich besseren Unterricht bin ich überzeugt, dass auf die Art der Bildungserfolg wenn überhaupt nur geringfügig schlechter wäre.

PS: In Russland wurde jetzt der erste (experimentelle) Impfstoff zugelassen. Daher bin ich davon überzeugt, dass wir von einer endlichen Zeit reden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von PeterW.
  • Seite:
  • 1

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt

Infos

Impressum