Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 27 Jul 2021 17:52 #88653

vielen Dank für die Antwort, aber wo ist da der Zusammenhang?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 27 Jul 2021 18:54 #88657

Timelord schrieb:

Alle reden vom Klima und von CO2.
Mich würde interessieren was ist mit dem Sauerstoff, den wir ja alle tatsächlich zum Leben brauchen. Gibt es Berechnungen wie lange er noch reicht?


Da das Verhältnis von Sauerstoff zu CO2 in der Atmosphäre in den Mengen estremst unterschiedlich ist, Sauerstoff 21 % gegen CO2 mit ca. 0,04 %, dürfte ein weiterer Anstieg von CO2, in den bisherigen Dimensionen, in der Atmosphäre keine großen Auswirkungen auf den Sauerstoffgehalt haben.
Anders dagegen natürlich die Auswirkungen auf die Temperatur der Atmosphäre.

Hier mal ein Link, wie es Zukunft mit dem Sauerstoffgehalt weitergehen soll.
Danach hätten noch so einiges an Zeit, bis auch der Sauerstoff knapp wird.

www.spektrum.de/news/in-1-milliarde-jahr...uerstoff-aus/1843480


ein anderer Link versucht auch genauer die Tätigkeit des Menschen mit zu berücksichtigen

www.focus.de/wissen/klima/geht-uns-die-l...ertz_id_2264414.html
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 27 Jul 2021 20:29 #88660

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Timelord schrieb:

Alle reden vom Klima und von CO2.
Mich würde interessieren was ist mit dem Sauerstoff, den wir ja alle tatsächlich zum Leben brauchen. Gibt es Berechnungen wie lange er noch reicht?


Da das Verhältnis von Sauerstoff zu CO2 in der Atmosphäre in den Mengen estremst unterschiedlich ist, Sauerstoff 21 % gegen CO2 mit ca. 0,04 %, dürfte ein weiterer Anstieg von CO2, in den bisherigen Dimensionen, in der Atmosphäre keine großen Auswirkungen auf den Sauerstoffgehalt haben.
Anders dagegen natürlich die Auswirkungen auf die Temperatur der Atmosphäre.

Hier mal ein Link, wie es Zukunft mit dem Sauerstoffgehalt weitergehen soll.
Danach hätten noch so einiges an Zeit, bis auch der Sauerstoff knapp wird.

www.spektrum.de/news/in-1-milliarde-jahr...uerstoff-aus/1843480


ein anderer Link versucht auch genauer die Tätigkeit des Menschen mit zu berücksichtigen

www.focus.de/wissen/klima/geht-uns-die-l...ertz_id_2264414.html

Danke für die Links!!!

Eigentlich erstaunlich bis unlogisch wie das System Erde das hinbekommt, dass der Sauerstoff Anteil in der Athmosphere gleich bleibt bei deutlich ge-+
wachsender Lebewesenanzahl seit great oxygenation event - die ihn verbrauchen und gleichzeitiger kontinuierlicher Abholzung des Amazonas usw.

Ich habe den focus Artikel überflogen und die Brandenburger bestätigen, wir verbrauchen mehr als die Pflanzen produzieren können, NUR, unser Glück , die riesige Menge wird uns noch lange laben! Ooder? Immerhin merkt man im Winter am Stoffwechsel, dass weniger Sauerstoff zur Verfügung steht (ab Herbst natürlich, Blätter) auch wenn es keinerlei Atembeschwerden hervorruft...;)
-
"Kümmelzeit"

Man macht sich Gedanken! Koriander + Nelken im Futter gegen röpsende/furzende methan produzierende Kühe (nicht nur die)
Folgende Benutzer bedankten sich: Rainer Raisch
Letzte Änderung: von Mondlicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 28 Jul 2021 02:36 #88683

Klimaneutral ist sehr einfach definierbar, das Verhältnis der Treibhausgase (oder aller Gase) bleibt unverändert und die Umwelt allgemein ist nach der Herstellung und Betreibung eines Produkts unverändert. Daher sind KOMPLETT abgeschlossene Kreisläufe wichtig. Die Herstellung und Verwendung von Produkten ist immer dann nicht klimaneutral, wenn fossile Brennstoffe verwendet werden. Auch ist die Haverie eines Atomkraftwerks, Chemiefabrik oder Öltankers nicht klimaneutral. Auch ist bei allen die Erzeugung noch das Betreiben klimaneutral. Dem schließen sich Benzin- und Dieselfahrzeuge an und vieles weitere. Das Betreiben von bestimmten Raketen, aller Computern und aller Elektrofahrzeugen kann aber klimaneutral sein. Kommerzielle Flugzeuge die klimaneutral betrieben werden können sind (gerade in einem Großenverhältnis wie eine Boing) im Moment gar nicht denkbar oder konzipiert noch erprobt.

Also ich möchte mal hier klarstellen das ich Weltraumtourismus auch nicht brauche. Wollte nur anmerken das man auch genau berechnen sollte wie schwerwiegend dieses Unterfangen im Moment für das Klima sind, im Vergleich zu anderen Sünden die wir uns alle leisten und das es verdammt schwer ist das alles genau durchzurechnen, auch die Herstellung. Der Flugverkehr und das Militär sind so oder so viel schlimmer für das Klima. Und ich schließe mich da den Kommentaren zuvor an, das ich da eher drauf verzichten möchte als auf die Raumfahrt (Weltraumtourismus ist mir übrigens auch gänzlich egal).
Habe ja auch angemerkt das ich kein Fan der Projekte von Bezos und Branson bin. Ebenso halte ich auch die europäische Raumfahrt zum jetzigem Zeitpunkt für gescheitert genau wie alle anderen (China, Russland und Indien). Was das Klima anbelangt haben nur Spacex und Rocket Lab die Konzepte parat, die ich persönlich unterstützen kann. Zumal beide Unternehmen schon bewiesen haben das die jetzigen Konzepte auch funktionieren, deshalb bin ich da auch optimistisch was zukünftige Projekte angeht. Es wird nämlich ziemlich einfach zu berechnen wenn ein Konzept zum einen die Wiederverwertung der 1. und 2. Stufe beinhaltet und der Treibstoff dafür komplett als abgeschlossener Kreislauf hergestellt werden kann. Dann sind Raketen auf einmal zu vergleichen mit Elektroautos und auch Computern. Schließlich kann man beides theoretisch mit dem entsprechenden Willen klimaneutral betreiben. Klar steht die Herstellung auf einem anderen Blatt. Aber da kann man dann wirklich alles was wir alle täglich nutzen genauso anprangern. Also was den Punkt der Herstellung und der Materialien anbelangt, das Starship und Superheavy besteht hauptsächlich aus Stahl daher ist die Herstellung viel einfacher und klimaneutral realisierbar als ein Computer oder Elektroauto.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 28 Jul 2021 04:18 #88684

Bezos und Branson sitzen in ihrem Raumschiff auf 100 km Höhe, öffnen ihr Fenster und schreien zum Bauern hinunter, er sollte seine Kuh aufgeben, denn die ist klimaschädlich. Der Bauer wird hinauf schreien: „Ihr könnt mich mal, wists eh was“. Eine Änderung des globalen Verhaltens in Sachen Klima ist doch anfänglich in erster Linie eine psychologische Angelegenheit. Man kann sich doch nicht parallel zur aktiven Bekämpfung von seit Jahrtausenden vorhandenen Klimakillern einen komplett neuen und sinnlosen Klimakiller aufbauen und mit Pauken und Trompeten einführen. Ohne Vorbild-Sein kann man der Menschheit kein Klimaziel verabreichen.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 28 Jul 2021 17:35 #88705

badhofer schrieb:

Ohne Vorbild-Sein kann man der Menschheit kein Klimaziel verabreichen.


Ich gehe davon aus, dass erst wenn der Abgrund der Kollaps wirklich nicht mehr zu übersehen ist, wird es nur durch gesetzlichen Zwang gelingen, die meisten Menschen (gerade in den wohlhabenden Ländern) zum kürzer treten zu zwingen. Corona zeigt, dass es ohne Zwang nicht ging.
Fast jeder hier meint doch von sich, selbst wenn er sich ein geräumiges Haus, Wohnmobil, Segeljacht, jedes Jahr Auslandsurlaub usw. gönnt, dass das noch kein Luxus sein kann.
Die Flieger nach Mallorca starten und Landen ja bereits schon wieder fast im Minutentakt. Und das ist nur ein einziges Ziel, das von den Megaflughäfen in Europa angeflogen wird.

Was ich mich aber auch frage.
Was will man eigentlich den übrigen 6 oder 7 Milliarden Menschen auf der Welt abverlangen, die auf engen Raum zusammenhocken müssen, fast keine Ersparnisse haben und von einem Auslandsurlaub vielleicht Nachts mal träumen können?

Diese Frage zeigt mir eigentlich, wo die Verursacher der Umweltverschmutzung, der Klimaveränderung zu suchen sind.
Und gerade in diesen reichen Ländern, wird am lautesten nach Klimaschutz geschrien.

Als wenn gespürt wird, dass dieser Luxus nun bedroht ist, da die Zukunft nicht mehr kalkulierbar werden könnte. Oder ist es die unbewusste oder verdrängte Angst, dass plötzlich auch der Rest der Welt ein geräumiges Haus ein Wohnmobil oder jedes jahr einen Auslandsurlaub einfordern könnte und damit der Kollaps unausweichlich wird?
Jedenfalls, er wird stürmischer und unruhiger auf dieser Welt weitergehen. Und das nicht nur beim Wetter sondern auch politisch, beim Verteilungskampf um die Rohstoffe.

Wie all diese Widersprüche gelöst werden können? Ich hab keine Ahnung.
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom, Rainer Raisch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 30 Jul 2021 09:15 #88794

Ein paar Tatsachen zum CO2

CO2 Ist ein ungiftiges ,nicht brennbares Gas.
CO2 ist schwerer als Luft.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 30 Jul 2021 11:40 #88796

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 42
  • Dank erhalten: 12

Mal eine Frage:

Was heißt Klimaneutral?

Das Wort gibt es im Duden nicht.


Dann kauf dir einen neuen Duden - oder (falls es da auch nicht steht) schau online:
www.duden.de/rechtschreibung/klimaneutral

Bedeutung
das Klima (1a) weder positiv noch negativ beeinflussend

Folgende Benutzer bedankten sich: Timelord
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 30 Jul 2021 11:53 #88798

Ein paar Tatsachen zum CO2

CO2 Ist ein ungiftiges ,nicht brennbares Gas.
CO2 ist schwerer als Luft.


Es gibt Gase, wie SF6, die viel schwerer sind. Das nutzt man zur Isolierung in Schaltanlagen, und es bleibt unten.
Die Konzentration von CO2 in der Atmosphäre ist aber zu gering und nicht so schwer wie SF6. Die Moleküle in der Luft stoßen sich mit hoher Geschwindigkeit (über 100 m/s) und die Moleküle verteilen sich überall. Auch leichtere Moleküle bewegen sich unten. Zwischen Moleküle gibt es viel leerem Raum.

CO2 ist schwerer als Luft. Wie kann es in die obere Atmosphäre aufsteigen und den Treibhauseffekt verstärken?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 30 Jul 2021 15:33 #88816

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316

Ein paar Tatsachen zum CO2

CO2 Ist ein ungiftiges ,nicht brennbares Gas.
CO2 ist schwerer als Luft.

Darum geht es hier im Zusammenhang mit dem Klima zwar nicht, aber auch die Giftigkeit ist eine Frage der Konzentration. Im Hochsilo kann man jedenfalls schnell ersticken.
Schon wenige Stunden nach dem Beginn des Silierens ist der ganze Sauerstoff im Gärraum durch Kohlendioxid CO2 ersetzt, erklärt Cornelia Stelzer. Das farb- und geruchlose Gas können wir Menschen nicht wahrnehmen. Atmet man es aber ein, so führt es schnell zu Kopfschmerzen/Schwindel über Bewusstlosigkeit bis hin zum Ersticken.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 30 Jul 2021 15:50 #88821

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Ein paar Tatsachen zum CO2

CO2 Ist ein ungiftiges ,nicht brennbares Gas.
CO2 ist schwerer als Luft.


Es gibt Gase, wie SF6, die viel schwerer sind. Das nutzt man zur Isolierung in Schaltanlagen, und es bleibt unten.
Die Konzentration von CO2 in der Atmosphäre ist aber zu gering und nicht so schwer wie SF6. Die Moleküle in der Luft stoßen sich mit hoher Geschwindigkeit (über 100 m/s) und die Moleküle verteilen sich überall. Auch leichtere Moleküle bewegen sich unten. Zwischen Moleküle gibt es viel leerem Raum.

CO2 ist schwerer als Luft. Wie kann es in die obere Atmosphäre aufsteigen und den Treibhauseffekt verstärken?


Immerhin, eine einleuchtende Frage, zunächst.
Letzte Änderung: von Mondlicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 31 Jul 2021 05:42 #88835

mit dieser Argumentation, kann man auch behaupten, Wasser ist giftig, wenn mal zu viel in die Lunge bekommt stirbt man.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 31 Jul 2021 08:05 #88840

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316

mit dieser Argumentation, kann man auch behaupten, Wasser ist giftig, wenn mal zu viel in die Lunge bekommt stirbt man.

Und? Wen interessiert dies hier? Du hast mit Giftigkeit angefangen.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 31 Jul 2021 08:54 #88843

Wie all diese Widersprüche gelöst werden können? Ich hab keine Ahnung.

Die Probleme werden großteils von Menschen verursacht, aber sicher nicht von ihnen gelöst. Das erledigen dann Sachzwänge. Die Umwelt wird die Menschheit in die Schranken weisen, nicht die Menschheit selbst. Es gibt inzwischen einfach zu viele Menschen für die kleine blaue Murmel.

Dazu folgende wahre Geschichte:

Vor langer Zeit in der Studentenbude hatte ich aus Faulheit ein Glas süßen Schwarztee stehen lassen, bis die ganze Oberfläche von einer dicken Schimmelschicht bedeckt war. Dann bemerkte ich ein interessantes Phänomen: Der Schimmel zog sich im weiteren Verlauf wieder zurück. Zunächst entstand in der Mitte ein kleiner See mit klarer Flüssigkeit ohne Schimmel, der dann immer größer wurde und als ich das Experiment abbrach war die Oberfläche nur noch zu ca. 1/3 von Schimmel bedeckt. Die Erklärung: Der See ohne Schimmel bestand aus den Abfallprodukten des Schimmelpilzes, in denen er nicht leben konnte. Der Schimmel hat seine kleine Welt buchstäblich so zugeschissen, dass ein Weiterleben unmöglich wurde. Wie ich später erfuhr, wurde so ähnlich das Penizillin entdeckt.

Das gleiche passiert m.E. zur Zeit mit der Erde durch die vielen Menschen, die als Gesamtheit ihr Tun nicht im Griff haben. Jeder will nur möglichst angenehm leben und das Ergebnis sind plastikverseuchte Meere, Klimagas-verseuchte Atmosphäre, abgeholzte und verbrannte Wälder... die Menschheit schafft sich ab.

Ein alter Witz: Treffen sich zwei Planeten. "Na, wie gehts?" fragt der eine. "Gar nicht gut", klagt der andere "ich hab' Homo Sapiens!". "Keine Sorge! Das geht vorbei." :woohoo:
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder
Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 31 Jul 2021 09:37 #88844

nur der Korrektheit halber.

CO2 spielt als Treibhausgas eine Rolle, es oft in Verbindung mit der Klimaerwärmung genannt.
Ich finde es durchaus richtig mehr über das Gas zu wissen.
Deshalb habe ich Tatsachen dargestellt:

CO2 ist ungiftig
CO2 ist nicht brennbar
CO2 ist schwerer als Luft
CO2 gefiert bei -80°

jeder der sich mit der Erderwärmung beschäftigt sollte darüber Bescheid wissen
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 31 Jul 2021 10:55 #88846

nur der Korrektheit halber [...]
Deshalb habe ich Tatsachen dargestellt:
CO2 ist ungiftig
CO2 ist nicht brennbar
CO2 ist schwerer als Luft
CO2 gefiert bei -80°


CO-Quadrat spielt als Klimagas keine Rolle.
Solltest Du aber CO2 gemeint haben, dann fehlt In Deiner Aufzählung der Eigenschaften sowas wie "ist farblos". Nur der Korrektheit halber.
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 31 Jul 2021 20:57 #88868

Und CO2 ist ein dreiatomiges Molekül! Der Sauerstoffanteil und der Stickstoffanteil in der Atmosphäre sind jeweils zweiatomig!
Warum gelten dreiatomige oder mehratomige Moleküle als Klimarelevant und zweiatomige nicht?

Da lohnt sich doch eine Reschere!

Bitte schaut nach, warum das so ist.
Thomas
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 31 Jul 2021 23:38 #88883

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316

Bitte schaut nach, warum das so ist.

Es gibt einen zusätzlichen Freiheitsgrad, aber der Unterschied ist nicht so arg groß:
Isentropenexponent
κ3 = (6+2)/6 = 1,33333333
κ2 = (5+2)/5 = 1,4

Das ausschlaggebende ist das Dipolmoment bei dreiatomigen Molekülen, denn Licht wechselwirkt mit Ladungen.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 00:15 #88888

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Und CO2 ist ein dreiatomiges Molekül! Der Sauerstoffanteil und der Stickstoffanteil in der Atmosphäre sind jeweils zweiatomig!
Warum gelten dreiatomige oder mehratomige Moleküle als Klimarelevant und zweiatomige nicht?

Da lohnt sich doch eine Reschere!

Bitte schaut nach, warum das so ist.
Thomas


Die Wellenlängen der Infrarotstrahlung können nur solche Moleküle absorbieren, die durch Schwingungen ihr Dipolmoment ändern. Diese Bedingung erfüllen Moleküle, die aus zwei verschiedenen oder aus mindestens drei Atomen zusammengesetzt sind. Zweiatomige Gase, Hauptkomponenten in unserer Atmosphäre, können nur symmetrische Schwingungen ausführen, die das Dipolmoment nicht verändern. Kohlendioxid, ein dreiatomiges Gas, kann neben symmetrischen auch unsymmetrische Schwingungen ausführen.

Übrigens, ohne jeglichen Treibhauseffekt wäre die mittlere Temperatur auf der Erde um 33°C niedriger...
Letzte Änderung: von Mondlicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 00:18 #88890

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316

Wasserdampf, H2,

Vorsicht:
H2O Wasserdampf

Methan ist noch wirksamer
CH4
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 00:24 #88893

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Wasserdampf, H2,

Vorsicht:
H2O Wasserdampf

Methan ist noch wirksamer
CH4


Dankegesänge & Lobhudelei 4u!!!
Letzte Änderung: von Mondlicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 05:52 #88901

CO2 ist ungiftig

de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid#...f_Tiere_und_Menschen

In deutlich höherer Konzentration führt es zur Verminderung oder Aufhebung des reflektorischen Atemanreizes, zunächst zur Atemdepression und schließlich zum Atemstillstand.[139] Ab etwa 5 % Kohlenstoffdioxid in der eingeatmeten Luft treten Kopfschmerzen und Schwindel auf, bei höheren Konzentrationen beschleunigter Herzschlag (Tachykardie), Blutdruckanstieg, Atemnot und Bewusstlosigkeit, die sogenannte Kohlenstoffdioxid-Narkose. Kohlenstoffdioxid-Konzentrationen von 8 % führen innerhalb von 30 bis 60 Minuten zum Tod

mit dieser Argumentation, kann man auch behaupten, Wasser ist giftig, wenn mal zu viel in die Lunge bekommt stirbt man.


de.wikipedia.org/wiki/Ertrinken#Aspiration
Wasservergiftung
de.wikipedia.org/wiki/Hyperhydratation
Letzte Änderung: von heinzendres.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 06:32 #88902

Man kann auch an einem Stück Apfel, das man unvorsichtiger Weise bei hastigem Essen in die Luftröhre bekommt, ersticken.
Niemand würde deshalb behaupten, Äpfel sind giftig.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 07:41 #88905

Man kann auch an einem Stück Apfel, das man unvorsichtiger Weise bei hastigem Essen in die Luftröhre bekommt, ersticken.
Niemand würde deshalb behaupten, Äpfel sind giftig.


Gifte lösen im Körbe eine schädigende chemische Reaktion aus , darum ist der Verschluss der Luftröhre keine Vergiftung .
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 11:13 #88918

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316

Gifte lösen im Körbe eine schädigende chemische Reaktion aus , darum ist der Verschluss der Luftröhre keine Vergiftung .

Sag das nicht, sonst würdest Du ja beim Ersticken nicht sterben, wenn es keine chemische Reaktion verursachen würde...aber wir müssen die Diskussion über Kausalität nicht vertiefen, das wäre ein langes Thema und ist juristisch gut (praktikabel) geklärt.

jeder der sich mit der Erderwärmung beschäftigt sollte darüber Bescheid wissen

Aber was soll das Gefasel von der Giftigkeit? Das hat weniger mit dem Klima zu tun als das Ertrinken in Überschwemmungsgebieten oder gar mit Weltraumtourismus. Ich hatte Dich bereits in #88840 darauf hingewiesen.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 14:37 #88932

Es geht hier nicht um Giftigkeit sondern um etwas was nicht das nicht giftig ist.
Ich habe nur darauf hingewiesen das CO2 ein ungiftiges Gas ist.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 15:41 #88933

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316

Es geht hier nicht um Giftigkeit sondern um etwas was nicht das nicht giftig ist.
Ich habe nur darauf hingewiesen das CO2 ein ungiftiges Gas ist.

Hier geht es um "Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus" und nicht um Giftigkeit. Außer Dir hatte bisher niemand von Giftigkeit gesprochen.
Hörst Du nun auf damit? Ich erwarte keine Antwort sondern hoffe auf Nichts weiter darüber.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 15:47 #88934

Timelord schrieb:

Ich habe nur darauf hingewiesen das CO2 ein ungiftiges Gas ist.


Stimmt, Stickstoff ist auch ungiftig und davon gibt es sogar 78 % in der Atmosphäre von CO2 nur 0,04 %.


Timelord schrieb:

CO2 spielt als Treibhausgas eine Rolle, es oft in Verbindung mit der Klimaerwärmung genannt


Kann man aus dem Verhältnis dieser 2 nicht giftigen und nicht brennbaren Gase was auf die Erwärmung der Atmosphäre schließen?
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Letzte Änderung: von Brooder.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Wie Klimaneutral ist der Weltraumtourismus 01 Aug 2021 15:57 #88935

Moderatoren Hinweis

Dieser Thread ist inzwischen meilenweit vom Threadthema abgekommen. da ich nicht mehr an einen Weg zurück glaube, schließe ich diesen Thread hier.

Bitte für eine Fortsetzung einen geeigneten Thread eröffnen!
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
  • 2

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt