Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Urknall - Inflation - Mexican Hat - falsches Vakuum 05 Jun 2021 12:25 #85629

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • nullius in verba
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 12

... ein Nichts mit .... ein Ideales Vakuum entspricht dem Nichts, in beiden sind ...

merkst du was ?
ein NICHTS mit ETWAS!!! HÄ???

...
Aber wenn ich wollte, dürfte ich deiner Weisung gemäß (Audiatur et altera pars ) ab 3 Profilbild - eventuell - von Vakuum sprechen, richtig verstanden? ;) Vakua Abstufungen


1 Setzen

Ja 3 wäre auch meine Wahl.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Inflation - Mexican Hat - falsches Vakuum 05 Jun 2021 12:39 #85631

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • online
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 612
  • Dank erhalten: 69

... ein Nichts mit .... ein Ideales Vakuum entspricht dem Nichts, in beiden sind ...

merkst du was ?
ein NICHTS mit ETWAS!!! HÄ???

>>> Verständlich, die Sprache gerät an ihre Grenzen, dieser Satz boykotiert den gesunden Menschenverstand, er ist auch nicht in Stein gemeißelt. Im Urknall-Stand 2015 Video erklärt Herr Gaßner ab ca. 27:00 bis 32:00 was in der QM Nichts bedeutet, nämlich ein Nichts mit QF.

...
Aber wenn ich wollte, dürfte ich deiner Weisung gemäß (Audiatur et altera pars ) ab 3 Profilbild - eventuell - von Vakuum sprechen, richtig verstanden? ;) Vakua Abstufungen


1 Setzen

Ja 3 wäre auch meine Wahl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Inflation - Mexican Hat - falsches Vakuum 05 Jun 2021 12:50 #85633

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • nullius in verba
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 12

>>> Verständlich, die Sprache gerät an ihre Grenzen, dieser Satz boykotiert den gesunden Menschenverstand, er ist auch nicht in Stein gemeißelt.


Du hast es doch verstanden so wie ich es dargestellt habe?
Oder war die 3 nur ein Glückstreffer?
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Inflation - Mexican Hat - falsches Vakuum 05 Jun 2021 13:21 #85637

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

Nichts ist vor dem Urknall.
Ab dem Urknall kannst du
irgendwann/irgendwo anfangen
von Vakuum zu sprechen.

Das ist doch genau mein Ansatz:
Vor R = rP ist es kein Vakuum, es ist zu klein für ℏ
oder anders ausgedrückt:
Eine Fluktuation hat im kleinsten möglichen räumlichen Bereich Biv (B⁴) die Größe ℏ. Eine Oberschwingung kann ein ganzer Bruchteil sein, benötigt aber entsprechend mehr Raum. Die Fluktuation erschafft sich diesen Bereich oder sobald die "Blase" diese Größe hat, entsteht die Fluktuation von selbst.
Was nun was verursacht, darf sich jeder selber wählen.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Urknall - Inflation - Mexican Hat - falsches Vakuum 05 Jun 2021 21:43 #85672

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229
Um mal einen Anfang zu machen ....
H² = c²(Λ/3-K)
Λh = ρh·κ = 1.94962e+70 1/m²
Kh = 1/R² = 1/rP² = 3.828e+69 1/m²
Λh/3-Kh = 2.666e+69 1/m²
Hh = ²(Λh/3-Kh)c = 1.54812e+43

also etwa 34% des vorherigen Modells HP=5,3687e+43 1/s
K = 1/r² ist die Gauß-Krümmung

Es stellt sich die Frage, ob dies die Anfangsgeschwindigkeit sein soll oder ob es bei Null losgehen sollte. Der unendliche rH bei H=0 wäre kein Problem, weil die Blase ja in Planckdimensionen gekrümmt ist, mit einem Radius von r=π·R. Da muss ich wohl Josef fragen, ansonsten ergibt sich
rHh = c/Hh = 1.93649e-35 m = 1,198 rP < π·rP
also kein Rundumblick.
Die weitere Rechnung wird wegen der abnehmenden Krümmung aber schwieriger.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Urknall - Inflation - Mexican Hat - falsches Vakuum 12 Jun 2021 00:10 #86211

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229
Der Expansionsfaktor Ex für damals:
Exh = Hh/H° = ²(ρh/ρ°) = ²(Λh/3-Kh)/²(ρ°κ-K°) = 4.095e+60
X° heutiger Wert X
Xh damaliger Wert X
H°, Hh Hubbleparameter
ρh, ρ° Gesamtdichte (ρ° einmal inkl Krümmung und einmal ist die Krümmung separat ausgewiesen)
Λh, Λ Vakuumparameter 2 Potentiale
κ Einsteinfaktor
K°≈0, Kh=1/rP² Krümmung

Hh = H°Exh = 8.9436e+42 1/s

Fehler gefunden, κ ist kein Divisor sondern Faktor. Trotzdem eine deutliche Abweichung zum Wert im obigen Post, ob das an der Annahme K°≈0 liegt?

K° = ρ°κ-(H°/c)² = 1e-52 1/m²
Dies entspricht ungefähr dem halben Hubbleradius. Aber die Inflation fehlt ja noch.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Urknall - Inflation - Mexican Hat - falsches Vakuum 25 Jun 2021 21:29 #87032

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229
Susskind beschreibt es fast exakt wie ich es modelliert habe:

Das Inflatonfeld ist DE und hatte ursprünglich die Dichte ρP. (ca ab 1:11 Std.)

Das Einzige, was ich nicht habe, sind die magnetischen Monopole, die von Anfang an da gewesen sein sollen, obwohl er dann wieder sagt, dass das Universum bis zum Ende der Inflation leer war. ... bei 1:15 relativiert er die Frage der magnet.Monopole.
Wozu der langsame Potentialabfall nötig wäre, ist mir auch nicht ersichtlich, da DE ohne Potentialänderung expandiert.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt