Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 13 Sep 2021 07:27 #92113

Deine Argumentation macht mich betroffen, Arrakai. Ich verstünde sie, wenn du in der Pharmaindustrie arbeiten würdest aber hier bist du doch neutraler „Verbraucher“, oder?


Ich bin Impfbefürworter. Aus meiner Sicht ist die Impfung so wichtig dass es mir im Prinzip vollkommen egal ist, wer dafür wie viel Geld bekommt, solange sich alles im rechtlich einwandfreien und durch die Exekutive und Legislative legitimierten Rahmen bewegt. Die volkswirtschaflichen Kosten, die ohne die Impfungen anfallen würden, wären um ein Vielfaches höher. Das hat allerdings nichts mit meiner konkreten Aussage zu tun, auf die du geantwortet hast.

Solange keine Impfpflicht besteht, sollten im Behandlungsbedarfsfall von Nicht-Geimpften, die jeweiligen Krankenkassen anstandslos und ohne Vorwürfe wie fehlende Solidarität regnen zu lassen, für die Behandlungskosten aufkommen


Natürlich sollten die Krankenkassen die Kosten anstandslos übernehmen. Ich bin durchaus dafür dass geimpfte Bürger in einigen Bereichen mehr Rechte haben - Restaurants, Kinto, Theater. Allerdings lehne ich es ab, wirklich essentielle Einschränkungen einzuführen, z.B. dass Behandlungskosten nicht mehr von der Krankenkasse übernommen werden. Das wäre nicht mit meinem Verständnis von Rechtsstaat und Demokratie vereinbar.

Du hast in diesem speziellen Fall den Kontext nicht beachtet. Ich habe mich auf die Aussage von Z bezogen, der explizit darauf hingewiesen hat, dass auch nicht impfwillige Bürger für die übernommene Haftung des Staates mit ihren Steuergeldern gerade stehen müssen. Ich halte es für selbstverständlich, dass sie das tun. Wer das nicht für selbstverständlich hält muss sich m.E. schon die Frage gefallen lassen, weshalb für ihn dann die Übernahme der Behandlungskosten durch die Krankenkasse selbstverständlich ist.

(wobei, info: Krankenkassen haben zunehmend für jede Indikation eine bestimmte Behandlungssumme mit Ärzten/Krankenhäuser vereinbart und fertig, gehen die Kosten darüber hinaus, wie übrigens auch bei Medikamenten, zahlt sie der Patient, und nicht etwa du, Arrakai, es klingt manchmal fast so.)


Wo klingt das so?

Info:
Wenn BR es so beschreibt wie der Sender es tut, ist wohl klar, dass es nicht nur schwer für einen Geschädigten sein dürfte, zu beweisen, woher der Schaden herrührt, es muss nicht zwingend die Impfung sein/nicht nur eine Ursache haben, sondern dass ihn langjährige Prozesse bzw. deren Kosten im Vorfeld abhalten könnten um nicht zu sagen sollen...


Es wäre allerdings auch schwer, wenn der Staat die Haftung nicht übernommen hätte. Ich habe noch nicht gehört dass solche Zahlung freiwillig und ohne Prozess gleistet wurden. Die Pharmaunternehmen haben das Geld und die Ärzte ihre Versicherungen, die werden die Prozesse garantiert führen.

Jeder soll frei entscheiden (dürfen) ohne dafür an den Pranger- , ob oder ob nicht, solange keine Impfpflicht herrscht, ist ein mündiger Bürger in erster Linie für sich selber und seine Kids verantwortlich. Der eine hat Angst, die andere (wie ich) habe keine: die Emotion beeinflusst Entscheidungen. Die "Zweiteilung" von Deutschland macht mich betroffen.


Du hast jetzt schon häufiger so argumentiert. Aus meiner Sicht geht eine freie Entscheidung auch damit einher, die damit verbundenen Konsequenzen zu tragen. Man darf z.B. mit 0,45 Promille Auto fahren. Wenn man kontrolliert wird passiert nichts. Wenn man aber einen Unfall baut dann kann das problematisch werden (Teilschuld). Wer sich nicht impfen lassen will und sich dann beschwert, dass er nicht ins Kino gehen kann, für den habe ich kein Verständnis. Wenn wiederum die Krankenkasse nicht zahlen würde, dann wäre das ein Skandal.

Bevor zu solchen Maßnahmen gegriffen wird sollte m.E. lieber eine Impfpflicht eingeführt werden. Das wäre zumindest ehrlicher und könnte besser gerichtlich überprüft werden als dutzende Einzelmaßnahmen die ggf. erst in der Summe aber nicht im Einzelfall ein sinnvolles Maß übersteigen.
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 13 Sep 2021 14:47 #92123

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145
Lieber Arrakai!

Ich will etwas abkürzen: Ich versichere dir, dass ich deine Einstellung akzeptiere: "Die Impfung ist sehr wichtig." Auch wenn ich glaube, du die meine nicht: "Die Impfung ist für mich nicht sehr wichtig." Falls ich tatsächlich erkranke, nehme ich 1-3 Tage Fieber in Kauf (und begrüße natürliche Abwehrkräfte). Ich habe gewichtige Gründe, will aber nicht wieder alles herbeten, wir bleiben einfach bis auf Weiteres auf zwei verschiedenen Posten.
Ich habe an keiner Stelle gejammert, oh weh, ich komme nicht ins Kino! Ich habe mich an keiner Stelle dafür eingesetzt, dass wir dieselben Rechte erhalten dürfen, mir ist es inzwischen egal, ich blende das aus. Ich will jede persönliche Konfrontation vermeiden, außerdem hat sich eine Art Gegenkultur entwickelt, wir sind also unter uns, abgesehen davon, dass ich am liebsten lese. In den vergangenen 20 Monaten habe ich mich an Home Kino oder Konzert ab und zu in einem kleinen Kreis gewöhnt.
Wenn ich eine interessante Studie lese, poste ich sie, es soll das letzte Mal gewesen sein, dass ich etwas umfangreicher meinen Senf zur Verfügung stellte.

Bleib gesund!
Mach dir bitte keine Sorgen um mich, vertraue mir.
Liebe Grüße und eine schöne Woche!
Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 14 Sep 2021 21:33 #92151

Ich wundere mich etwas, warum man nicht bilanziert.

Laut RKI sind inzwischen 55 Mio. Menschen in Deutschland zweimal geimpft.

Fast 4 Mio. gelten als genesen, auch laut RKI.

Summe: 59 Mio!

Nimmt man diese 4 Mio Genesenen und multipliziert mit 5 als angenommene Dunkelziffer der nicht entdeckten Infektionen, dann kommt man auf weitere 20 Mio. Menschen, die mit dem Virus Kontakt hatten und eine mehr oder weniger große Immunabwehr herausgebildet haben.

59 + 20 = 79

Da die Bevölkerung in Deutschland um die 80 Mio Menschen groß ist, sollte eine verschwindende Minderheit eigentlich keinen Schutz haben.

So wie das aussieht, sind es die Kinder, die man von Anfang an vernachlässigt hat und die man jetzt schleunigst nachimpfen muss.

Das Virus verbreitet sich wie Rauch in der Luft, warum sollte es Menschen einer Altersklasse verschonen?

Eigentlich hätte es doch klar sein müssen, dass man für alle Menschen eine Impfantwort parat haben muss.

Das Virus ist in der Welt und befällt alle Länder, alle Altersklassen und wahrscheinlich auch so manche Tiere.

Letzteres wissen wir noch nicht, aber Indizien gibt es schon.

Eine Rückkopplung über die Tierwelt, das kann spannend und eventuell auch beängstigend werden.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 14 Sep 2021 21:45 #92152

Eine Rückkopplung über die Tierwelt, das kann spannend und eventuell auch beängstigend werden.


Die Grün*Innen fordern eh schon länger ein Maskenpflicht für Küh*Innen, die dient in ihrer jetztigen Form zwar weniger gegen Corona und mehr dazu dass sie weniger Luft bekommen, aber die könnte man dann ja auch gleich auf eine FFP2 oder FFP3 upgraden. Man könnte außerdem noch Biontech und Pfizer damit beauftragen genmutierte Kühe patentieren zu lassen die dann bereits geimpft zur Welt kommen:

Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 14 Sep 2021 21:57 #92154

Hahaha,
Humor ist immer gut.

Masken für Kühe und sonstige Vierbeiner? Bin gespannt, wer dann daran wieder verdient?

Das Methan kommt glaub ich hinten raus. Methanabsorber für Mensch und Tier, hahahaha...

Neues Start Up?

.........

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 14 Sep 2021 22:11 #92156

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2558
  • Dank erhalten: 316

dann kommt man auf weitere 20 Mio. Menschen

Die Dunkelziffer der Genesenen überlappt sich sicherlich mit den Geimpften, oder weden sie vor der Impfung auf Antikörper getestet?
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 14 Sep 2021 22:48 #92158

Klar überlappen sich die Gruppen.

Es geht mir nur um eine Abschätzung der Größenordnungen.

Wieviele sind doppelt geimpft?
Wieviele sind genesen?
Und welcher Faktor der unerfassten Infizierten (= Dunkelziffermuss hinzugerechnet werden?

Ist im letzten Fall der Faktor 5 realistisch?*

Wenn die Bilanz so stimmt, dann sollte die jetzt kommende Herbstwelle relativ flach ausfallen.

Bin gespannt, ob ich recht habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 14 Sep 2021 22:51 #92159

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145
Wichtig wie selbstverständlich ist Hygiene und vorallem das Meiden von Massen- aber auch kleiner Veranstaltungen wo man sich nah kommt... und wohlmöglich knutscht...

Es scheint auf den ersten Blick unlogisch, weshalb Viren eine Altersstufe bevorzugen sollten, das stimmt schon...
Wichtiger ist die Frage ob man ein funktionstüchtiges Immunsystem hat und bereits Kontakt mit ähnlichen Viren hatte.
Ich erinnere daran, dass E. Jenner den Impfstoff gegen Pocken erfand, nachdem er beobachtet hatte, Zitat: „Jenner erkannte, daß die – auf den Menschen übertragbaren, aber für ihn ungefährlichen – Rinderpocken gegen die "richtigen" Pocken immunisieren. Der Arzt begann seine Untersuchungen schon im Jahr 1775, im Jahr 1796 unternahm er die erste Impfung.“

JA, ich weiß von dem Peak unter jungen Leuten. Dem steht gegenüber, dass z.B. Autoimmunsuppressive Erkrankungen angeboren immer häufiger und häufiger werden z.B. Neurodermitis/Asthma! (Degenerieren wir???)

Es geht hier also um gesunde Kinder, deren Immunsysteme lernen müssen:

Kids and COVID: why young immune systems are still on top
Innate immunity might be the key to why children have fared better with the virus. But the Delta variant poses fresh unknowns.

www.nature.com/articles/d41586-021-02423...-f68bb0d42e-43723165

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 07:20 #92169

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Fortgeschrittener
  • Forum Fortgeschrittener
  • Beiträge: 152
  • Dank erhalten: 31

Hahaha, Humor ist immer gut.

Nur, das ist das keiner. Suche mal nach "Cargill cow mask".

Das Methan kommt glaub ich hinten raus.

Nein.

Neues Start Up?

Nein. Seit eineinhalb Jahren wird in diversen seriösen Medien darüber berichtet. Die Zelp Ltd gibt es seit 2017.

Der Hintergrund mit dem Methan ist ein sehr ernster bezogen auf den Klimawandel.

Man kann allerdings geteilter Meinung darüber sein, ob so eine Maske sinnvoll ist (meine Meinung: nein) oder einer der weltweit größten Futterkonzerne nur sein Image polieren will (meine Meinung: ja). Oder das Ganze ein über Jahre andauernder Aprilscherz ist. Verminderung des Fleischkonsums finde ich erheblich sinnvoller.

Mit Corona und Studien dazu (Threadthema) hat das nichts zu tun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Miky.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 08:17 #92174

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Hahaha, Humor ist immer gut.

Nur, das ist das keiner. Suche mal nach "Cargill cow mask".

Das Methan kommt glaub ich hinten raus.

Nein.
Wirklich lustig, haha, tatsächlich kommt "hinten" das raus (außer "dings") Dieses besteht aus etwa 65 Prozent Stickstoff, 20 Prozent Wasserstoff, zehn Prozent Kohlendioxid, drei Prozent Methan sowie zwei Prozent Sauerstoff. Für den üblen Geruch sorgen Schwefelwasserstoff, Mercaptane und Indole. Bei normaler Verdauung produzieren die Bakterien etwa einen Liter Pups pro Tag.

Und vorne? Schon seit Jahrzehnten ist bekannt, dass Kühe, Ziegen und Schafe Methan (CH4) produzieren. Methan, erklärt Martin Hünerberg, entsteht, wenn Wiederkäuer ihr Futter verdauen. ... Oder umgangssprachlich: Die Wiederkäuer rülpsen es aus. Eine einzelne Kuh kann beispielsweise mehr als 300 Liter Methan am Tag ausstoßen.


Neues Start Up?

Nein. Seit eineinhalb Jahren wird in diversen seriösen Medien darüber berichtet. Die Zelp Ltd gibt es seit 2017.

Es gibt so einiges:
Dieses bayerische Startup produziert Biogas mit uralten Mikroorganismen - www.businessinsider.de/gruenderszene/tec...ctrochaea-biomethan/
Climate-Tech Startups - climate-tech.de/climate-tech-fachartikel...nomy-voranzutreiben/
KIT-Spin-off Ineratec erhält Sonderpreis für innovative Start-ups - www.chemie.de/news/1158542/innovationspr...-methanspaltung.html
Ein schwedisches Startup will Methan-Emissionen reduzieren – mit Algen gegen Kuhpupse (eigentlich eher Röpsen) - reset.org/blog/ein-schwedisches-startup-...en-kuhpupse-06232020
ES MANGELT KEINESWEGS AN WISSEN ODER IDEEN DIE ERDE ZU RETTEN - MAN MUSS NUR DAS AUTO OHNE BENZIN.... UND KEIN ODER SEHR WENIG FLEISCH ESSEN...
(also vorzugsweise wer will, natürlich)


Der Hintergrund mit dem Methan ist ein sehr ernster bezogen auf den Klimawandel.

Man kann allerdings geteilter Meinung darüber sein, ob so eine Maske sinnvoll ist (meine Meinung: nein) oder einer der weltweit größten Futterkonzerne nur sein Image polieren will (meine Meinung: ja). Oder das Ganze ein über Jahre andauernder Aprilscherz ist. Verminderung des Fleischkonsums finde ich erheblich sinnvoller.

Mit Corona und Studien dazu (Threadthema) hat das nichts zu tun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 08:43 #92177

Ich wundere mich etwas, warum man nicht bilanziert.


Das sehe ich auch so, man kann sich wirklich nur noch wundern
Folgende Benutzer bedankten sich: Z.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 08:53 #92180

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

dann kommt man auf weitere 20 Mio. Menschen

Die Dunkelziffer der Genesenen überlappt sich sicherlich mit den Geimpften, oder weden sie vor der Impfung auf Antikörper getestet?


Haha, sehr gute Frage, die Geimpften sollten es wissen....? Würde ich an Covid erkranken, 1-3 Tage fiebern, würde ich das niemandem melden oder ist das auch schon Bürgerpflicht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 08:59 #92182

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 10:03 #92187

Die Menschen waren in Angst und Schrecken, spätestens nach dem Militärkonvoi angeblich voller Leichen... (Durchschnittsalter 79,5)

Der Militärkonvoi scheint eines Deiner Lieblingsthemen zu sein, Du erwähnst ihn hier mindestens zum dritten Mal. Da Du "angeblich" schreibst, bist Du offenbar im Besitz von Informationen. was sich tatsächlich auf diesen Fahrzeugen befand. Wäre schön, wenn Du diese Information mit uns teilen könntest.
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 10:19 #92189

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Die Menschen waren in Angst und Schrecken, spätestens nach dem Militärkonvoi angeblich voller Leichen... (Durchschnittsalter 79,5)

Der Militärkonvoi scheint eines Deiner Lieblingsthemen zu sein, Du erwähnst ihn hier mindestens zum dritten Mal. Da Du "angeblich" schreibst, bist Du offenbar im Besitz von Informationen. was sich tatsächlich auf diesen Fahrzeugen befand. Wäre schön, wenn Du diese Information mit uns teilen könntest.


Ich wurde durch Z. Beitrag auf das Thema aufmerksam umwelt-wissenschaft.de/forum/neues-aus-d...isse?start=360#91500

Recherchierte und lernte auf BR Kultur www.br.de/kultur/wieso-das-foto-des-mili...orona-steht-100.html
Die Bayern sind wirklich Durchblicker und der kulturelle Lernwert für mich Stichwort Fotografie enorm!

Mit meiner heutigen Erwähnung sind es tatsächlich 3x! Da ich nicht fernsehe, fragte ich nach, weshalb nach Ausstrahlung des Clips in der Tagesschau, BR die "Sache" durchschaute und ob regelmäßige Tagesschauzuschauer eine Erklärung im Nachhinein erfuhren... Noch einmal frage ich natürlich nicht, ich kann es mir selber beantworten.
Übrigens, gaston, auf diesen wieviel? 17 Seiten bin ich nicht die Einzige die sich wiederholt, also nein, nicht eines meiner Lieblingsthemen, echt nicht, eher ein Symtom der Medien im Zeitalter von copy/paste und Recherchieren? Keine Zeit! ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 10:41 #92192

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2558
  • Dank erhalten: 316

Würde ich an Covid erkranken, 1-3 Tage fiebern

In der Dunkelziffer stecken vor allem die, die nichtmal Fieber bekommen haben.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 10:48 #92193

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2558
  • Dank erhalten: 316

spätestens nach dem Militärkonvoi angeblich voller Leichen

Klingt als ob Du Dich vor Militär fürchtest, oder doch eher vor dem Begleittext?
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 12:32 #92204

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1608
  • Dank erhalten: 278

Die Menschen waren in Angst und Schrecken, spätestens nach dem Militärkonvoi angeblich voller Leichen... (Durchschnittsalter 79,5)

Der Militärkonvoi scheint eines Deiner Lieblingsthemen zu sein, Du erwähnst ihn hier mindestens zum dritten Mal. Da Du "angeblich" schreibst, bist Du offenbar im Besitz von Informationen. was sich tatsächlich auf diesen Fahrzeugen befand. Wäre schön, wenn Du diese Information mit uns teilen könntest.


Bevor du die Post liest schätze doch mal was du denkst wieviele es damals waren!?
Hier das Video:

Geschätzt auf allen Lastern?

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Z.

PS:
umwelt-wissenschaft.de/forum/neues-aus-d...isse?start=450#92077
Und?
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 14:04 #92210

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2558
  • Dank erhalten: 316

Geschätzt auf allen Lastern?

Die hatten bei der Anforderung wohl eine Null zuviel.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 14:58 #92223

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2558
  • Dank erhalten: 316

Ausgangspunkt ein Foto

Für mich wird es langsam zum Symbol für Spam.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 17:01 #92240

Haha, sehr gute Frage, die Geimpften sollten es wissen....? Würde ich an Covid erkranken, 1-3 Tage fiebern, würde ich das niemandem melden oder ist das auch schon Bürgerpflicht?


Die Erkrankung ist meldepflichtig. Die Meldepflicht gilt m.W.n. allerdings nicht für dich als Privatperson, sondern für Ärzte, Labore etc. Das heißt falls dir ein Selbsttest ausreicht, muss es das Gesundheitsamt nicht erfahren sofern du das nicht willst. Falls du einen PCR-Test durchführen lässt, meldet dich das Labor oder der Arzt allerdings auf jeden Fall dem Gesundheitsamt.

Der Vollständigkeit halber, ich denke das würdest du eh tun: Teilweise besteht die Verpflichtung dass man sich bei einem Corona-Verdacht bzw. natürlich auch einer bekannten Infektion eigenverantwortlich in Quarantäne/Isolation begibt. Wer das nicht tut riskiert ein Bußgeld. Und begeht darüberhinaus ggf. auch eine Straftat, falls er andere gefährdet oder gar ansteckt, aber dabei kommt es sicher auf die konkreten Umstände an.
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 17:14 #92241

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 145

Haha, sehr gute Frage, die Geimpften sollten es wissen....? Würde ich an Covid erkranken, 1-3 Tage fiebern, würde ich das niemandem melden oder ist das auch schon Bürgerpflicht?


Die Erkrankung ist meldepflichtig. Die Meldepflicht gilt m.W.n. allerdings nicht für dich als Privatperson, sondern für Ärzte, Labore etc. Das heißt falls dir ein Selbsttest ausreicht, muss es das Gesundheitsamt nicht erfahren sofern du das nicht willst. Falls du einen PCR-Test durchführen lässt, meldet dich das Labor oder der Arzt allerdings auf jeden Fall dem Gesundheitsamt.

Der Vollständigkeit halber, ich denke das würdest du eh tun: Teilweise besteht die Verpflichtung dass man sich bei einem Corona-Verdacht bzw. natürlich auch einer bekannten Infektion eigenverantwortlich in Quarantäne/Isolation begibt. Wer das nicht tut riskiert ein Bußgeld. Und begeht darüberhinaus ggf. auch eine Straftat, falls er andere gefährdet oder gar ansteckt, aber dabei kommt es sicher auf die konkreten Umstände an.


OMG! Ernstlich? Hätte ich nicht erwartet. Gut, dass ich irgendwie darauf zu sprechen kam.
Bis jetzt bin ich bei Tests als nicht infiziert durchgegangen, also negativ, vor zwei Augen OPs/1x in einem Laden, das werden dann die Ärzte ans RKI weitergegeben haben. Ist nicht-Infektion-melden auch nötig?
Ich habe Tests griffbereit, falls doch mal eine spontane Dienstreise ansteht; sonst bekomme ich eher einen Computervirus...
Sonst, Kontakt nur zu Gesunden, bisher.
Brauche keine Ärzte, naja, noch zwei außer Augen, werde bei Infektion positiv online erfragen wie ich zu verfahren habe, ob ein Seuchenteam anrückt oder was - denn klar, bleibe ich dann erst recht vor dem Rechner...[/b
Alles Roger, Arrakai! Liebe Grüße, Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 15 Sep 2021 21:00 #92251

Die Inzidenzwerte stagnieren, sind zwar hoch, aber sie stagnieren.

In den Kliniken liegen vor allem Ungeimpfte.

Die Sterblichkeit ist relativ gering.

Vor allem sind jetzt Jüngere Bevölkerungsgruppen betroffen, Leute, die sich sicher wähnten.

Alles Hinweise, dass die Impfungen wirken.

Die Vorstellung, einfach mal zu bilanzieren und Wahrscheinlichkeiten abzuschätzen, siehe oben, liegt also nahe.

Macht man das nicht und präferiert nur die Impfung als alleinige Seligmachung, und nimmt die Summe der Genesenen und die Dunkelziffer aus, der wird sich wahrscheinlich später den Vorwurf gefallen lassen müssen, zuviele Impfdosen bestellt zu haben und der Pharmaindustrie so zu einem ungerechtfertigten Gewinn verholfen zu haben.

Es sei denn, man sorgt umgehend dafür, diesen Überschuss schnellstmöglich an Länder zu versenden, die dringend diese Impfdosen benötigen.

Eine weltweite Solidarität ist bei einer Pandemie sowieso geboten.

Und keine Sorge, die, die sich nicht impfen lassen wollen, die bekommen das Virus dann halt ungeschützt ab.
Die Durchseuchung und damit auch die Immunisierung nimmt ihren Verlauf, unabhängig von einer individuellen Haltung.

Das sollte man wissen!

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 16 Sep 2021 01:58 #92269

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1608
  • Dank erhalten: 278
Hallo Thomas

bei einigem oben Zustimmung, Solidarität und wer nicht will usw... Dito.

Zu:

In den Kliniken liegen vor allem Ungeimpfte.

Tja... das könnte sich leider bald ändern, bzw. angleichen, Israel hat da gerade so ein Problem.. Zu dem wir noch kommen können....
Und dann mal Deutschland, zu der Gruppe über 60, die ja das höchste Risiko hat und für die eine Impfung grundsätzlich mit der Begründung "unbedingt Impfen weil dann Schutz vor schwerer Erkrankung und Tot aufgrund Corona".
RKI Stand 8.9.2021

Folgend aktuelle Daten ab 60 Jahren / KW 32-35:
Symptomatische COVID-19-Fälle (gesamt) 7.941
Davon wahrscheinliche Impfdurchbrüche 3.323
Anteil wahrscheinliche Impfdurchbrüche 41,8%

Hospitalisierte COVID-19-Fälle gesamt 2.590
Davon mit wahrscheinlichem Impfdurchbruch 513
Anteil wahrscheinliche Impfdurchbrüche 19,8%

COVID-19-Fälle auf Intensivstation gesamt 411
Davon Intensivstation mit wahrscheinlichem Impfdurchbruch 78
Anteil Impfdurchbrüche auf Intensivstation 19,0%

Verstorbene COVID-19-Fälle gesamt 338
Davon mit wahrscheinlichem Impfdurchbruch verstorbene 92
Anteil Impfdurchbrüche verstorbene 27,2%
www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges...blob=publicationFile

NGse Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 16 Sep 2021 03:51 #92270

LOL habt ihr die Geschichte mit Nicki Minaj gesehen, die macht gerade große Headlines weil der Bruder ihres Cousins zum Eunuchen wurde, worauf ihm seine Verlobte davongelaufen ist:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 16 Sep 2021 04:17 #92271

Und dann mal Deutschland, zu der Gruppe über 60[/b], die ja das höchste Risiko hat und für die eine Impfung grundsätzlich mit der Begründung "unbedingt Impfen weil dann Schutz vor schwerer Erkrankung und Tot aufgrund Corona".
RKI Stand 8.9.2021


Danke für den Link.

Die Zahlen lassen sich allerdings isoliert betrachtet schwer interpretieren bzw. haben für sich genommen kaum Aussagekraft. Ich halte mich lieber an die Interpretation durch die Statistiker statt an absolute Zahlen die ich nur schwer einschätzen kann (alles aus dem von dir verlinkten Dokument):

Geschätzte Impfeffektivität gegen weitere COVID-19-assoziierte Endpunkte für den Zeitraum der letzten vier Wochen (32.-35. KW):
- Schutz vor Hospitalisierung: ca. 96 % (Alter 18-59 Jahre) bzw. ca. 94 % (Alter ≥60 Jahre)
- Schutz vor Behandlung auf Intensivstation: ca. 97 % (Alter 18-59 Jahre) bzw. ca. 94 % (Alter
≥60 Jahre)
- Schutz vor Tod: ca. 100 % (Alter 18-59 Jahre) bzw. ca. 91 % (Alter ≥60 Jahre)



Zusammengefasst bestätigen die Anzahl der wahrscheinlichen Impfdurchbrüche sowie die nach der Screening-Methode geschätzte Wirksamkeit der eingesetzten Impfstoffe die hohe Wirksamkeit aus den klinischen Studien. Dass im Laufe der Zeit mehr Impfdurchbrüche verzeichnet werden, ist erwartbar, da generell immer mehr Menschen geimpft sind und sich SARS-CoV-2 derzeit wieder vermehrt ausbreitet. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, als vollständig geimpfte Person mit dem Virus in Kontakt zu kommen.


Die Zahlen sind also kein Argument gegen eine Impfung sondern viel mehr ein Argument für eine möglichst hohe Impfquote. Und dafür, bei den über 60-Jährigen eine Auffrischung durchzuführen.

Die Impfquote ist in Israel im Übrigen nur marginal höher und die haben es auf eine Inzidenz von um die 800 geschafft, natürlich eskaliert dann die Situation. Wenn wir daraus eine Lehre ziehen wollen dann ja wohl dass man nicht zu schnell lockern darf (vor allem Masken). Die Impfquote ist noch zu niedrig um das zu tun. Wobei sich auch dort der Trend m.E. wohl bessern sollte, da die Durchseuchung voranschreitet…

Zusätzlich würde ich mir wünschen dass endlich der Impfstoff genutzt wird der an die aktuellen Varianten angepasst ist. Auch wenn die Immunisierung gegen die ursprüngliche Form nach meinem Verständnis wichtig bleibt da sie potenziell besser gegen mögliche Mutanten wirkt, die sich in eine andere Richtung als Alpha und Delta entwickeln. Aber zumindest wer bereits zwei Mal die ursprüngliche Impfung erhalten hat könnte die angepasste Variante dann doch jetzt bekommen…
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 16 Sep 2021 05:04 #92272

Folgend aktuelle Daten ab 60 Jahren / KW 32-35:
Symptomatische COVID-19-Fälle (gesamt) 7.941
Davon wahrscheinliche Impfdurchbrüche 3.323
Anteil wahrscheinliche Impfdurchbrüche 41,8%

Hospitalisierte COVID-19-Fälle gesamt 2.590
Davon mit wahrscheinlichem Impfdurchbruch 513
Anteil wahrscheinliche Impfdurchbrüche 19,8%

COVID-19-Fälle auf Intensivstation gesamt 411
Davon Intensivstation mit wahrscheinlichem Impfdurchbruch 78
Anteil Impfdurchbrüche auf Intensivstation 19,0%

Verstorbene COVID-19-Fälle gesamt 338
Davon mit wahrscheinlichem Impfdurchbruch verstorbene 92
Anteil Impfdurchbrüche verstorbene 27,2%
www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges...blob=publicationFile

NGse Z.


Diese Zahlen machen nur dann Sinn wenn man sich auch die Basisiraten anschaut. Bei den ueber 60 jaehrigen sind mittlerwile ueber 80 % vollstaendig geimpft, daher sind ein hoher prozentualer Anteil an Impfdurchbruechen nur logisch. Etwas anschaulicher: Wenn eine Population komplett durchgeimpft ist, dann sind logischerweise auch alle Intensivpatienten geimpft. Kann man aus "100 % der Intensivpatienten waren geimpft" den Schluss ziehen, dass die Impfung unwirksam ist? Natuerlich nicht. Wenn 100 % einer Kohorte geimpft sind, dann geht auch der Anteil der Impfdurchbrueche auf 100 % , wenn man man das Verhaeltnis Geimpfter zu Gesamtkohorte betrachtet. Schlicht weil Anzahl Geimpfter = Anzahl Personen in der Kohorte. Daher sagen die relativen Zahlen nichts ueber die Effektivitaet der Impfung wenn du nicht die Basisrate mit einbeziehst.

Statistisch relvante Aussagen erhaelt man indem man zwei Kohorten vergleicht: Geimpft gegenueber ungeimpft! Dann schaut man wie sich die Inzidenz, die Hospitalisierungsraten etc. in beiden Kohorten verhalten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 16 Sep 2021 05:43 #92273

Tja... das könnte sich leider bald ändern, bzw. angleichen, Israel hat da gerade so ein Problem.. Zu dem wir noch kommen können....


SChauen wir uns mal die kumulativen Zahlen an:

Deutschland: Infizierte gesamt: 4,117,263 Anzahl Gestorbener: 93,397
Israel: Infizierte gesamt: 1,202,212 Anzahl Gestorbener: 7,452

Israel hat also schon vor den Impfungen sehr geringe Letalitaesraten, die Anzahl der taeglichen Todeszahlen ist nur im einstelligen oder zweistelligen Bereich. Geringe taegliche Schwankungen haben also grosse Effekt auf die prozentualen Zahlen.

Den positiven Effekt von Impfungen sieht man sehr deutlich am UK:


Trotz hoher Inzidenzzahlen in der vierten Welle sind die Todeszahlen deutlich geringer ausgefallen. Gleichzeitig sind bei der vierten Wellen am Anfang bereits 60 % und dann spaeter dann 80 % der Population voll geimpft.

Daten:
www.worldometers.info/coronavirus/country/uk/
coronavirus.data.gov.uk/details/vaccinations

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 16 Sep 2021 07:11 #92274

Die Zahlen des RKI aus dem von Z. bereitgestellen Link (danke dafür) zeigen eine weitere interessante Entwicklung :

Altersgruppe 12-17
KW05-31 (27 Wochen) wahrscheinliche Impfdurchbrüche: 71
KW32-36 (4 Wochen) wahrscheinliche Impfdurchbrüche: 166

Altersgruppe 18-59
KW05-31 (27 Wochen) wahrscheinliche Impfdurchbrüche: 8.424
KW32-36 (4 Wochen) wahrscheinliche Impfdurchbrüche: 15.410

Altersgruppe ab 60
KW05-31 (27 Wochen) wahrscheinliche Impfdurchbrüche: 3.486
KW32-36 (4 Wochen) wahrscheinliche Impfdurchbrüche: 3.323

Im August stieg die Zahl der wahrscheinlichen Impfdurchbrüche in allen Altersgruppen deutlich an. In diesen 4 Wochen waren die Zahlen wesentlich höher als in den 27 Wochen zuvor.

Dies könnte ein Hinweis auf die - zuvor prognostizierte - nachlassende Impfwirkung sein. Beachten sollte man dabei auch, dass seit Jahresbeginn der Anteil der Delta-Variante auf jetzt nahezu 100 % anstieg,

(Anmerkung: ich gehe davon aus, dass die Zahlen "kumuliert seit KW05" die Zahlen der KW32-35 enthalten)
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 16 Sep 2021 08:00 #92276

Dies könnte ein Hinweis auf die - zuvor prognostizierte - nachlassende Impfwirkung sein. Beachten sollte man dabei auch, dass seit Jahresbeginn der Anteil der Delta-Variante auf jetzt nahezu 100 % anstieg,


Wie bereits geschrieben, einzelne (absolute) Zahlen anzuschauen bringt meist wenig. Im konkreten Fall geben das m.E. aber nicht mal die genannten Zahlen her. Der größte Anstieg ist ausgerechnet in der Altersgruppe 12-17 zu verzeichnen, und gerade die wird noch nicht sehr lange geimpf. In größerem Maßstab vielleicht 2 Monate? Zumindest hier wird die Ursache m.E. sehr sicher der Anstieg der Inzidenz sein und - im Speziellen - natürlich auch die zunehmede Testdichte (zwei pro Woche in der Schule). Ich denke letzteres könnte die Ursache dafür sein, dass der Zuwachs in dieser Altersgruppe besonders stark ist. Andererseits kann die nachlassende Impfwirkung hier wie gesagt überhaupt keine Rolle spielen.
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt