Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 16:03 #91582

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1387
  • Dank erhalten: 268

Zum Barz Video, nur der Vollständigkeit halber, denn eigentlich findet man schon in den Kommentaren dort seine Fehler, Auslassungen, Ungereimtheiten - wenn man sowohl die Lobhudeleien wie auch die reinen Schmähkommentare überliest.
Guckstu hier



Der Vollständigkeit halber Marcel Barz - Ergänzungen zum Video „Pandemie in den Rohdaten“ Mit Fehleraufarbeitung. Möge sich jeder sein eigenes
sowohl als auch:


volksverpetzer.de Slogan = „Lebe stets so, dass die AfD etwas dagegen hat“. de.wikipedia.org/wiki/Volksverpetzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 16:14 #91584

volksverpetzer.de


Der ist echt Realsatire vom Feinsten, am Anfang als Trump gesagt hat dass der Virus aus China kommt hat er noch behauptet dass Corona eine rechtspopulistische Panikmache sei, und jetzt erzählt er das genaue Gegenteil , dem seine Leser müssen echt ein kurzes Gedächtnis haben (:

Slogan = „Lebe stets so, dass die AfD etwas dagegen hat“


Deswegen ist er ja auch so berechenbar:

In der Feindbildforschung wird danach gefragt, wie Feindbilder aufgebaut und politisch instrumentalisiert werden. Dabei werden sowohl soziale Faktoren als auch das Wahrnehmungsmuster untersucht, das Feindbilder möglich macht. Ein Ansatz ist die selektive Wahrnehmung.


Der hat sich schon lange aus der Realität verabschiedet:

Projektion bezeichnet in der Psychoanalyse allgemein – und von Schulen unabhängig – einen Abwehrmechanismus. Der Begriff Projektion umfasst das Übertragen und Verlagern innerpsychischer Inhalte oder eines innerpsychischen Konfliktes durch die Abbildung eigener Emotionen, Affekte, Wünsche, Impulse und Eigenschaften, die im Widerspruch zu eigenen und/oder gesellschaftlichen Normen stehen können, auf andere Personen, Menschengruppen, Lebewesen oder Objekte der Außenwelt. Die „Abwehr“ besteht dabei darin, dass durch Projektion vermieden wird, sich mit Inhalten bei sich selbst auseinanderzusetzen, die man beim anderen sieht. Sigmund Freud sprach: „Projektion ist das Verfolgen eigener Wünsche in anderen.“


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 16:23 #91586

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1387
  • Dank erhalten: 268

volksverpetzer.de Slogan


Der ist echt Realsatire vom Feinsten, am Anfang als Trump gesagt hat dass Corona aus China kommt hat er noch behauptet dass Rechte Panik vor Corona machen würden, und jetzt erzählt er das genaue Gegenteil , dem seine Leser müssen echt ein kurzes Gedächtnis haben


… fällt mir der Ex Hypnosetherapeut ein, jetziger Fulltime Novellist, der viel zum Ausdruck bringt, wenn er wegen YT nichts sagt.
Vielleicht bau ich mir im Garten jetzt auch ein Feuerchen, Tee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 16:54 #91587

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 56

Guckstu hier: der Volksverpetzer


Schon lustig dass jene die sich selber stolz als Volksverpetzer und Blockwarte bezeichnen glauben dass das Wort Querdenker ein Schimpfwort wäre (:


Hat mit dem Sachinhalt der Quelle, die ich nannte, rein gar nichts zu tun.

Der Begriff Blockwart[e] kommt in Deiner "Quelle" nicht vor. Nenne bitte die Quelle für Deine Aussage. Schon lustig, dass Du meinst, meinen Text als Zitat ändern zu müssen, in dem Du "der Volksverpetzer" einfügst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 16:57 #91588

Schon lustig, dass Du meinst, meinen Text als Zitat ändern zu müssen, in dem Du "der Volksverpetzer" einfügst.


Netter Versuch, aber ich habe deinen Beitrag auf archive.ph archiviert so dass jetzt jeder sieht dass dein Link zum Volksverpetzer führte falls du vorhast das nachträglich zu ändern: klick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 17:05 #91589

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 56

Der Vollständigkeit halber Marcel Barz - Ergänzungen zum Video „Pandemie in den Rohdaten“ Mit Fehleraufarbeitung.

Hast Du das mal neben die Aussagen, auf die ich hinwies, gelegt? Im Text von Marcel Barz wird nahezu nichts von dem angesprochen, was darin vorkommt. Und ob Aussagen von ihm darin wie "Ich finde das ok", "Ich weiß es nicht", "Ich weiß es nicht" eine Fehleraufbereitung sind, ja, da kann sich jeder selbst ein Bild von machen.

volksverpetzer.de Slogan = „Lebe stets so, dass die AfD etwas dagegen hat“. de.wikipedia.org/wiki/Volksverpetzer

Was hat das mit dem Inhalt zu tun?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 17:10 #91590

Was hat das mit dem Inhalt zu tun?


Damit ist bewiesen dass es dem nicht um die Wissenschaft sondern nur um Politik geht, wenn es ihm nicht passt dass das bekannt ist hätte er halt nicht so unverhohlen damit prahlen dürfen aber der Zug sich als seriöser Journalist aufspielen zu wollen ist abgefahren. Wenn Höcke recht hat gebe ich Höcke recht und wenn Wagenknecht recht hat gebe ich Wagenknecht recht, aber solche Leute die um sich eine Meinung zu bilden zuerst fragen müssen was der Feind denkt damit sie dann dagegen sein können kann ich nicht ernst nehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 17:11 #91591

Hi Z., du schriebst:

Ab Min 48:19 dann erwähnt Stöcker, dass jetzt Novavax auf den Markt kommt. Welches anscheinend genau dergleichen Wirkstoffzusammenzetzung wie Stöckers....

Soviel zur angeblichen Gefahr, die von Leuten wie Prof. Stöcker angeblich ausgeht.... Statt ihn zu unterstützen, wie die Neurologin und Professorin Hannelore Ehrenreich am Max Planck Institut für experimentelle Medzin, forderte...

Du: (Hi Sonni, informier dich mal... wenn Zeit.)


Hab gestern mal Zeit gehabt darüber zu gucken. Prof. Stöcker finde ich persönlich sehr sympathisch und
der ist bestimmt kein Dummkopf. Ich denke der hat ne Menge Ahnung was die Thematik betrifft.
Was mich nur stört (auf die Schnelle) ist dass er nicht den Weg von groß angelegten Studien beschritten
hat (warum auch immer).
Ach guck hier:



Tut mir Leid wenn ich jetzt erst darauf reagiere. Ist mir im Moment alles zu viel der Infos.
Bin voll im Omastress und Arbeit und Brüderchen und sonstigem :(

Liebes KKD
Sonni
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sonni1967.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 17:28 #91592

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 56

Schon lustig, dass Du meinst, meinen Text als Zitat ändern zu müssen, in dem Du "der Volksverpetzer" einfügst.


Netter Versuch, aber ich habe deinen Beitrag auf archive.ph archiviert so dass jetzt jeder sieht dass dein Link zum Volksverpetzer führte falls du vorhast das nachträglich zu ändern: klick


Vielen Dank, dass Du den Beweis Deiner Änderung archiviert hast.

Ich: "Guckstu hier >
Dein Zitat: "Guckstu hier: der Volksverpetzer >

Jeder sieht beim Drüberfahren mit der Maus den Link, spätestens beim Anklicken sieht er fett "Volksverpetzer" in der Überschrift. In Folge wird darüber diskutiert, der Begriff steht in diversen Posts auch auf mich bezogen. Ebenso mein Link als Zitat in Posts, die ich nicht ändern kann. Wie muss man gestrickt sein, zu denken, ich könne/wolle das nachträglich ändern?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 17:31 #91593

Ich: "Guckstu hier >
Dein Zitat: "Guckstu hier: der Volksverpetzer >


Das ist falsch, im archivierten Link sieht man dass dein Link anklickbar war und zum Volksverpetzer geführt hat, den Link hast du nachträglich entfernt und durch normales Unterstreichen und eine eckige Klammer ersetzt. Wenn du argumentativ am Ende bist kannst du auch einfach aufgeben anstatt zur Ablenkung so einen komischen Nothingburger aufzutischen.

Wie muss man gestrickt sein, zu denken, ich könne/wolle das nachträglich ändern?


So wie mir das aussieht willst du anscheinend bestreiten dass du selber einen Link zum Volksverpetzer gesetzt hast um dann wahrscheinlich zu behaupten das wäre ein Schimpfwort und ich hätte dich so genannt, wofür du mich dann eventuell verpetzen könntest. Keine Ahnung was du dir davon versprichst, aber jeder wie er glaubt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:00 #91594

Guckstu hier: der Volksverpetzer


Schon lustig dass jene die sich selber stolz als Volksverpetzer und Blockwarte bezeichnen glauben dass das Wort Querdenker ein Schimpfwort wäre (:


Jaja Pemrod, wenn man dich und deine miesen Quellen widerlegt, findest du es "lustig" und wirst persönlich. Daran ist gar nichts lustig, wenn Leute wie Barz alle anderen an der Nase herumführen wollen und solch unwissenschaftliches Zeug dann auch noch permanent in einem seriösen Forum wie diesem verlinkt wird. Bin kein Jurist, aber was Barz da treibt ist für mich "Vorspiegelung falscher Tatsachen" im Wortsinn, Volksverdummung nach allen Regeln der Kunst. Dagegen sollte mindestens eine Unterlassungsklage möglich sein. Als Studierter, der sich ja auskennt mit Statistiken, muss man ihm Absicht aus niederen Beweggründen unterstellen.

Die gegenwärtige Zeit, wo seit Aufkommen des Neoliberalismus in den 90ern schamlose Lügen und in betrügerischer Absicht verbreitete Unwahrheiten auf Kosten der Gesundheit oder gar des Lebens anderer nur noch als "alternative Wahrheiten" ungestraft verbreitet werden, die wird wohl als eines der dunkelsten Kapitel in die Bücher äh Datenträger der Geistesschichte eingehen. Als studierter Geisteswissenschaftler tut mir das in der Seele weh :(. Vermutlich findest du das auch lustig.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:05 #91595

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1387
  • Dank erhalten: 268
Hallo ClausS!

Du schriebst:
Bei den Belegungen der Intensivstationen muss man mit einrechnen, dass in der "Corona-Hochzeit" alle "verschiebbaren" Operationen verschoben wurden, was dann wieder zu einer Reduzierung geführt hat. Wer immer einen Intensivbetten-Vergleich vornimmt und diesen Effekt nicht erwähnt, ist tendenziös und unseriös.


Vorneweg, ich sah Barz' Video kaum, der Anfang gefiel mir überhaupt nicht. Ich kann nicht über ihn urteilen.

Ich denke, ich bekam dennoch mit…
… wo Geld in Strömen vom Staat... Schwarze Schafe grasen - man gründlich kontrollieren muss und „Transparenz“ nötig ist.
So geschehen in den Staaten bei der Unterstützung für Vaccine Produzenten in zig Mrd. Höhe (Operation Warp Speed) - die Gerichte sind allein wegen solcher Schäfchen - im Dauereinsatz. Pharma Industry Takes Advantage of COVID Epidemic to Mislead Investors

Dito bei Krankenhäusern in Deutschland. Wenn ich auch nicht über-einen-Kamm...

Unabhängig von Barz, besprechen auch andere Medienquellen wie Nachrichtenagenturen DPA und AFP, tagesschau.de, ZDF, "Bild", "Welt" oder www.stern.de/politik/deutschland/geldver...liert--30567918.html über die Problematik „Fehlanreize“ /Missbrauch staatlicher Gelder incl. Gesetzesanpassungen weil den Politikern irgendwann von alleine auffiel das… und, Stichwort „Brisantes Schreiben vom Robert-Koch-Institut“.
Ich sage dir sicher nichts Neues.
Das ist Aufklärungsarbeit, die ich in einer Demokratie äußerst wichtig finde und unterstützungswert – „natürlich, muss man ganz genau hinschauen“; Wahlkampfstrategen, kleiner oder großer Parteien, in Hinblick auf künftige Regierungs-Ampel-Bildungs-Möglichkeiten, gehen Pro oder Contra auf Stimmenfang und dabei nicht gerade subtil vor...

Am Rande, vieles wird sich erst nach Monate restlos aufklären lassen und viele 3 monatige Studien sind kaum etwas wert in ihren Aussagen. Doppelblind über 12 Monate oder länger aussagefähiger, aus meiner Sicht.

Info C O V I D - 1 9 V A C C I N E S A N D C O R R U P T I O N R I S K S

Jeder kann selber recherchieren - mein Ding - so zähle ich eben nicht auf BILD, aber jeder hat seine Quellen und man kann vergleichen, diskutieren, aufdecken, zudecken (nee, das war ein Witz! Aber es liegt nun mal in der menschlichen Natur, das die meisten ihre - eigenen - Fehler zu vertuschen zu versuchen, was je mächtiger man ist umso leichter...)

Bleib gesund!
Grüße,
Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:07 #91596

in einem seriösen Forum wie diesem


Naja wenn hier nur solche wie du zu Corona senfen dürften dann würden solche wie ich auch nichts über Physik schreiben, ob das Forum dadurch interessanter würde wage ich zu bezweifeln. Deshalb machst du es hier mit mir am besten so wie ich es mit dir bei der Physik mache, dazu musst du einfach nur die besseren Argumente haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:14 #91597

in einem seriösen Forum wie diesem


Naja wenn hier nur solche wie du zu Corona senfen dürften dann würden solche wie ich auch nichts über Physik schreiben, ob das Forum dadurch interessanter würde wage ich zu bezweifeln. Deshalb machst du es hier mit mir am besten so wie ich es mit dir bei der Physik mache, dazu musst du einfach nur die besseren Argumente haben.


Schon klar, solche wie ich... Es geht bei dem Thema immerhin um Leib und Leben. Da ist es völlig irrelevant, ob das Forum vielleicht interessanter wird durch "solche wie dich".
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:18 #91598

Jaja Pemrod, wenn man dich und deine miesen Quellen widerlegt, findest du es "lustig" und wirst persönlich. Daran ist gar nichts lustig, wenn Leute wie Barz


Barz wurde ursprünglich von sebp gepostet , aber ich will gar nicht abstreiten dass ich mich dafür bedankt habe.

Da ist es völlig irrelevant, ob das Forum vielleicht interessanter wird durch "solche wie dich".


Der Klügere gibt nach, ich habe zu Corona eigentlich eh schon alles gesagt was mir dazu einfällt und lasse dich jetzt wieder mit Gleichgesinnten diskutieren. Ich werde stattdessen wieder mehr in den Fäden über Physik abhängen, aber falls ich draufkomme dass du Recht hattest und ich falsch lag melde ich mich wieder, bis dahin viel Spaß.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rainer Raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:28 #91600

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1387
  • Dank erhalten: 268

Ich: "Guckstu hier >
Dein Zitat: "Guckstu hier: der Volksverpetzer >


Das ist falsch, im archivierten Link sieht man dass dein Link anklickbar war und zum Volksverpetzer geführt hat, den Link hast du nachträglich entfernt und durch normales Unterstreichen und eine eckige Klammer ersetzt. Wenn du argumentativ am Ende bist kannst du auch einfach aufgeben anstatt zur Ablenkung so einen komischen Nothingburger aufzutischen.


er ist noch anklickbar (oder wieder)
umwelt-wissenschaft.de/forum/neues-aus-d...isse?start=390#91573

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:38 #91601

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 56

Ich: "Guckstu hier >
Dein Zitat: "Guckstu hier: der Volksverpetzer >


Das ist falsch, im archivierten Link sieht man dass dein Link anklickbar war und zum Volksverpetzer geführt hat, den Link hast du nachträglich entfernt und durch normales Unterstreichen und eine eckige Klammer ersetzt. Wenn du argumentativ am Ende bist kannst du auch einfach aufgeben anstatt zur Ablenkung so einen komischen Nothingburger aufzutischen.


Wie lächerlich ist das denn? Auf einmal beziehst Du Dich nicht auf mein erstes Posting und Deine Antwort, sondern auf meine zeitlich danach geschriebene Antwort, bei der jeder sieht, dass das Text ist und keine URL. Und jeder sieht auch, dass Dein Zitat anders ist. In Deiner ersten Antwort, in Deinem Archivierten, in meiner folgenden Antwort. Jeder kann bei Dir und mir auf "Zitieren" klicken und sieht dann, dass bei Dir der Quelltext verändert worden ist. Oder guckt sich an, wie das bei Mondlicht aussieht mit dem Zitat von mir. Jeder sieht auch, dass nirgendwo bei mir ein "Letzte Änderung von" steht.

Wo bleibt denn nun Deine Quelle für Deine Aussage jene die sich selber stolz als "Volksverpetzer und Blockwart" bezeichnen ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:48 #91604

Wo bleibt denn nun


Von mir kommt nix mehr, ich bin nur noch hier um dir den oberen Beitrag in dem ich mich bereits bis auf weiteres aus diesem Faden verabschiedet habe zu zeigen. Das wird sonst nur in einem ewigen Hickhack enden, für meine Antworten musst du also nicht nach vor sondern zurückblättern. Falls du nur gewartet hast bis ich den Faden verlasse damit du dich wieder reintrauen und mir von hinten hinterherschimpfen kannst bin tob dich aus, der Platz da unten gehört dir.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 18:52 #91605

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 56

Was hat das mit dem Inhalt zu tun?


Damit ist bewiesen dass es dem nicht um die Wissenschaft sondern nur um Politik geht, wenn es ihm nicht passt dass das bekannt ist hätte er halt nicht so unverhohlen damit prahlen dürfen aber der Zug sich als seriöser Journalist aufspielen zu wollen ist abgefahren. Wenn Höcke recht hat gebe ich Höcke recht und wenn Wagenknecht recht hat gebe ich Wagenknecht recht, aber solche Leute die um sich eine Meinung zu bilden zuerst fragen müssen was der Feind denkt damit sie dann dagegen sein können kann ich nicht ernst nehmen.


Das ändert nichts am Sachinhalt. Ebensowenig Deine Meinung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 20:50 #91617

Bin sehr missgestimmt über diesen Diskussionsverlauf.

Politische Überlegungen und Einfärbungen sollten hier eigentlich keine Rolle spielen.

Schaut auf den Titel!

Eigentlich sollte es hier nur um Virologie, Epidemologie und die Studien gehen, die hier weltweit veröffentlicht werden.

Dazu habe ich schon mehrfach hingewiesen, dass es Fachleute gibt, die genau diese Studien verfolgen und einordnen.

Wer sich also kompetent dazu äußern möchte, sollte diese Quellen nutzen und politischen Krimskrams beiseite lassen.
Bitte sehr um Beachtung!
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 07 Sep 2021 00:27 #91634

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 3333
  • Dank erhalten: 385

Heißt das jetzt, du unterstützt das Ignorieren z.B. der Grippetoten?

Genau anders herum:
Grippeopfer wären eine der speziellen Gruppen, die man über die Jahre vergleichen könnte, genauso wie Unfallopfer, Infektionen, Kreislauf, OP ...
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 07 Sep 2021 11:23 #91649

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1800
  • Dank erhalten: 303
Hallöchen Sonni,

ich weiß wieviel du am Hut hast, liebe Sonni!
Meine Hochachtung vor dem was du da alles im Moment zu bewältigen hast..
Ich erinnere noch als ich mich damals tierisch aufregte, dass ein Arzt seine Mitarbeiter ungeimpft weiter arbeiten liess... Du kennst ja meine Einstellung... die ist nach wie vor dieselbe ... die Einstellung. Schaden abzuwenden vom Menschen, stand schon immer ganz oben.

Zum Video: Kekule scheint mir hier sehr aufgestellt. Sachlich und auch zu historisch medzinischer Sichtweise fähig, ohne nicht gleich Alles über einen, oder 2 Käme zu scheren.. Kekules klarer Blick auf Stöcker zeigt das. Letzterer Blick ist mM. vollkommen äquivalent in Bezug zudem was Professorin Hannelore Ehrenreich (Max Planck Institut für experimentelle Medzin) forderte. Statt solche Menschen wie Stöcker zu unterminieren, sollte man sie unterstützen und versuchen gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Exakt das wäre auch mM. im Falle Stöcker angesagt gewesen.... Für alle die sich mit der einfachen Zusammensetzung des Stöckerchen Vaccines auseinander gesetzt haben.... muss dies nicht erklärt werden...

Statt dessen werden den eigenen Fachleuten auch noch Steine in den Weg geworfen... Eben genau das Trauerspiel... wie bereits vor Seiten nochmal lang angesprochen. Statt Intelligenz und individuelle Auffassungsgabe, scheint nur noch "mitmarschieren" angesagt... und wehe einer tanzt aus der Reihe.

Schlussendlich sollte sich deshalb jeder gut Überlegen.... welche News/Information die in den Medien und im Netz herumgeistert.... denn nun Faknews und somit faktisch belanglos, bzw. eventuell als sozusagen "politisch Motiviert" zu gelten habe, oder eben eine tatsächlich gegebene Sachlage behandelt.. Ein aktuelles hieriges Beispiel war die "Fakenews Interpretation" der Oxford Studie, die in unzähligen Medien, ua. wie in Bild, zu finden und zudem in der Tagesschau platziert wurde, ob nun beabsichtigt, unbeabsichtigt, zufällig oder nicht...

Ich sage obiges nochmal, weil Thomas hier darauf abstellte... nicht politisch zu werden. Was auch mM. korrekt und wichtig, jedoch aus meiner Sicht, wenn ich mir hier so manche "Gegenargumente, Argumente bis Scheinargumente ansehe"............ dies a priori für alle Lager gilt.

Einfach irgendwelche News Tabellen Grafiken Statistiken anzubringen, nur weil sie im Netz oder in den Medien als faktisch korrekt angepriesen werden, vermeintlich im Glauben, dass man sich somit auf die Faule Haut legen könnte.... da man einfach einer vorgegebenen, einer somit von vornherein als korrekt erachteten "Information" folgt... sozusagen mitmarschiert.... heißt nicht, dass man gleichzeitig völlig unpolitisch agiert.... Erst recht nicht, wenn man egal welches....... vollkommen unhinterfragt als "Argument" postet.

Da der Umstand, eine möglichst unpolitisch Sicht zu vertreten und einzunehmen und was eigentlich zu tun um dies Ziel zu erreichen, hier leider allgemein kaum, bzw. mM. sogut wie überhaupt nicht berücksichtigt wird, muss ich mich solange aus der Diskussion zurückziehen, bis die Anforderung....nicht politisch zu werden..... hier tatsächlich erfüllt ist.

Herzliche Grüße liebe Sonni in die schöne Pfalz, in der Brücken stehen, die keinen mehr zu interessieren scheinen....
KKD Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 07 Sep 2021 14:23 #91663

Hi Zchen,
du:

Zum Video: Kekule scheint mir hier sehr aufgestellt. Sachlich und auch zu historisch medzinischer
Sichtweise fähig, ohne nicht gleich Alles über einen, oder 2 Käme zu scheren..
Kekules klarer Blick auf Stöcker zeigt das.


Finde ich auch. Ich finde er ist da sehr sachlich und vor allem ohne Vorverurteilung. Ich denke
Prof. Stöcker hat aus meiner Sicht in bester Absicht gehandelt (da war nix böswilliges bei).

Allerdings hat er die ganzen Instanzen der Zulassung ignoriert und das gefällt mir auch wiederum
nicht. Man kann nicht einfach irgendeine Impfung (die man selbst entwickelt hat) einfach so
anderen Menschen verabreichen und dann sagen: Es ist der beste Impfstoff, ohne Nebenwirkungen,
man seie zu 95 % geschützt. Das kann man nur sagen wenn man belegbare Studien dazu veranlasst hat
und damit seine Behauptungen auch beweisen kann. Leider hat er das versäumt (evtl. auch mangelnde
Unterstützung gehabt).

Du:

Schlussendlich sollte sich deshalb jeder gut Überlegen.... welche News/Information die in den Medien und im Netz herumgeistert....


Ich habe da ehrlich gesagt keinen Überblick mehr und schaue mir da fast nix mehr an. Da steht (aus meiner
Sicht) zu viel Unsinn. Wenn überhaupt dann gucke ich da das was wirklich die Fachleute in den speziellen
Wissenschaften dazu sagen. Der ganze Rest interessiert mich nicht.

Du:

bis die Anforderung....nicht politisch zu werden..... hier tatsächlich erfüllt ist.


Ich bin nicht politisch. Ich gehöre weder einer politischen Partei an, noch einer Religionsgemeinschaft.
Jeder hat aber eine Meinung zu den verschiedensten Themen und das ist auch gut so weil das macht
ja auch unsere Vielfältigkeit aus. Die Kunst ist sich in die Meinung eines anderen hinein zu versetzten
(Empathie) und dann auf gleicher Augenhöhe zu kommunizieren (ohne sich zu zerfleischen).
Da ist Albert Einstein und Lorentz mir ein großes Vorbild:

Lorentz und Einstein


Lorentz und Einstein hegten von Beginn an eine große Wertschätzung füreinander, wie nicht nur aus den veröffentlichten Arbeiten, sondern auch aus ihrer intensiven Korrespondenz zu ersehen ist. So würdigte Lorentz die großen Leistungen Einsteins und schlug ihn 1912 als Nachfolger für seinen Lehrstuhl an der Universität Leiden vor. Umgekehrt erblickte Einstein in Lorentz geradezu eine väterliche Figur. Er schrieb über Lorentz:

„1909: Ich bewundere diesen Mann wie keinen anderen, ich möchte sagen, ich liebe ihn.[19]
1928: Die enorme Bedeutung seiner Arbeit liegt darin, dass sie die Grundlage der Theorie der Atome und der speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie bildet. Die spezielle Theorie war eine detailliertere Darlegung der Ideen, die sich in Lorentz’ Forschungen von 1895 finden.[20]
1954: Dass er diesen Schritt zur speziellen Relativitätstheorie nicht machte lag einfach darin, dass es für ihn psychologisch unmöglich war, auf die Realität des Äthers als eines materiellen Dinges (Trägers des elektromagnetischen Feldes) zu verzichten. Wer diese Zeit miterlebt hat, begreift es.[21]“

Und Lorentz ließ keinen Zweifel daran, dass Einstein der Begründer der Relativitätstheorie ist:

„1914 (Brief an Einstein): Ich spürte die Notwendigkeit einer allgemeineren Theorie, die ich später [1904] zu entwickeln versuchte und die Sie (und in geringerem Masse Poincaré) formulierten.[22]
1928: Ich betrachtete meine Zeittransformation nur als eine heuristische Arbeitshypothese. Die Relativitätstheorie ist also allein Einsteins Arbeit. Und es kann keinen Zweifel geben, dass er sie gefunden hätte, selbst wenn die Arbeit all seiner Vorgänger zur Theorie dieses Gebietes überhaupt nicht getan worden wäre. Seine Arbeit ist in diesem Sinne unabhängig von den vorherigen Theorien.


Die haben sich gegenseitig respektiert und kommuniziert. Das ist das Wichtigste damit was vernünftiges
zustande kommt. Alles andere führt nur zum Krieg.

HLG
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sonni1967.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 08 Sep 2021 12:06 #91754

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1387
  • Dank erhalten: 268
NEWS FEATURE
07 September 2021
Why most kids don’t get severe COVID

Kids and COVID: why young immune systems are still on top
Innate immunity might be the key to why children have fared better with the virus. But the Delta variant poses fresh unknowns.

www.nature.com/articles/d41586-021-02423...-7ecc911680-43723165

aus abstract

Einer der wenigen Silberstreifen der Pandemie ist, dass Kinder relativ selten die schwerste Krankheit erleben. Dieses Phänomen ist für Immunologen nicht ganz überraschend. Bei anderen Viren haben Erwachsene den Vorteil der Erfahrung: Durch eine vorangegangene Infektion oder Impfung wurde ihr Immunsystem auf den Umgang mit ähnlich aussehenden Erregern trainiert. Aber die Neuheit von SARS-CoV-2 hat die Wettbewerbsbedingungen geebnet und gezeigt, dass Kinder von Natur aus besser in der Lage sind, Virusinfektionen zu kontrollieren. Wissenschaftler untersuchen, wie die „angeborene Immunität“ Kinder schützen kann, warum manche Kinder immer noch sehr krank werden und wie die Delta-Variante die Regeln ändern könnte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 08 Sep 2021 13:31 #91765

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1800
  • Dank erhalten: 303
Hallo Sonni,

Das kann man nur sagen wenn man belegbare Studien dazu veranlasst hat und damit seine Behauptungen auch beweisen kann. Leider hat er das versäumt (evtl. auch mangelnde Unterstützung gehabt).


Nun das ist so mM. nicht korrekt, a. ob ein Medikament wirkt oder nicht, ist nicht a priori von Studien abhängig. Es kann auch ohne Studie die entsprechende Wirkung entfalten. Mal ganz davon abgesehen, dass Stöcker langjähriger Erfahrung und in exakt dem Fachbereich arbeitet, der mit nötigen Laboren entsprechender Technik und Fachpersonal ausgestattet ist, welches die Herstellung, Prüfung und Beurteilung der Wirksamkeit eines Medikamentes ermöglicht.

Ob und was man sagen kann, ist b. in erster Instanz von der Qualität der Mediziner, deren langjährigen Erfahrungen im Fachbereich abhängig. Das Argument, dass die Bildung von Antikörpern, bei 90-95% der heute ca. 1000 Stöckerchen Probanden, noch nichts über die tatsächliche Wirksamkeit des Medikamentes aussagt, sprich der Wirksamkeit der vom Medikament gebildeten Antikörper und deren finalen Wirkungsgrad wenn es zur Massenanwendung kommt, ist natürlich nicht ungerechtfertigt.

Demgegenüber steht allerdings die tatsächliche Qualität und Aussagekraft der von anderen Unternehmen durchgeführten und unseren Falles zu analysierenden Studien. Vor allem dann, wenn es sich bei anderen Impfstoffen gegen Covid, nicht wie bei Stöcker, zB. um eine seit Jahrzehnten erprobte Methode handelt, die ua. bei der Grippeimpfung eingesetzt und dem entsprechend auf die Gabe eines Proteins basiert, dessen Wirkungsweise abschätzbar und vor allem, dessen Nebenwirkungen, wie lange bekannt, äussert geringer Natur. Sondern um komplett neuartige mRNA und Vektor basierte Impfstoffe, deren etwaigen Neben- und Langzeitnebenwirkung auf den Körper innerhalb der Laufzeiten dazu durchgeführter Studien keines Falles erfasst werden konnten.

mRNA und Vektor basierte Impfstoffe die somit zusätzliche Unbekannte einführen, was dem eigentlichen Sinn einer Studie, vor Anwendung eine Massen-Studie durchzuführen, konträr entgegensteht. Insofern medizinische Studien ja gerade dazu angedacht sind nicht nur die Wirkung sondern auch mögliche Nebenwirkungen einschätzen zu können. Hierzu ab 5:20 Min. im unteren Video...

Es ist insofern eindeutig und faktisch beweisbar, dass der eigentliche Sinn und Zweck grossangelegte medizinische Studien durchzuführen, bevor ein Medikament auf den Markt kommt, bzgl. der nun schnellstens zugelassenen neuartigen mRNA und Vektor basierten Impstoffe, nicht nur nicht erfüllt, sondern anscheinend komplett auf den Kopf gestellt wurde. Wer hier auch immer gegen Stöcker mit "Studien sind nötig" argumentiert, sollte dabei den Sinn und Zweck von medizinischen Studien nicht ausser acht lassen. Sonst wird das gerade genannte "Gegen-Argument" zur Farce, zum Scheinargument. Oder wie sagt man heute so schön..... ein Ding wird mit 2erlei Maß gemessen... und das 2te ist diesen Falles ein äusserst flexibles, das einem erlaubt die Realität zurechtzubiegen, wie es dem jenigen gerade in den Kram passt... sich eines unhinterfragten Argumentes zu bedienen.

Hier eine Übersicht zum Anstieg in der EU gemeldeter kurzfrist Nebenwirkungen.
Bitte C in der dort gezeigten Kartei anklicken und dann den Hersteller entsprechender Covid-Vaccine in der Liste auswählen:
www.adrreports.eu/de/search_subst.html#

Zurück zum Ansatz Stöckers und wie dieser von Professorin Hannelore Ehrenreich (MPI) bewertet wird und inwiefern Frau Professorin einschätzt,dass Herr Stöcker hier nicht nur..... nicht unterstützt (wie du schreibst evtl. auch mangelnde Unterstützung gehabt), sondern auch noch davon per Gerichtsverfahren abgehalten wurde seine eigene Studie und die entsprechende Forschung am Vaccin mit Freiwilligen fortzuführen.

Ab 3:42 Min.


Frau Ehrenreich spricht hier von einem Skandal... nicht von "evlt. mangelnder Unterstützung". Was in meinen Augen der Sachlage viel näher kommt, wenn man die damalige Dringlichkeit, ein möglichst nebenwirkungsfreies Vaccine, das sich nachweislich einfachst in großen Mengen Herstellen lässt und somit schnellst möglich auf den Markt kommen kann um Menschenleben zu retten, berücksichtigt.

Wie sich aktuell herauszustellen scheint, lag Prof. Ehrenreich damals bzgl. Stöcker vollkommen richtig. Anstatt Interesse an Stöckers Forschung zu zeigen, ihm die Gerichte auf den Hals zu hetzen, ist selbstredend eher als Skandal zu bewerten. Denn wie man sieht kommt jetzt ein, laut Aussagen Stöckers, äquivalenter Wirkstoff der die gleiche ca. 90.4%tige Wirkung zeigt auf den Markt. Selbstredend ohne das erhöhte Risiko von harten Nebenwirkungen (wie der Oxford-Studie bei mRNA und anderen Wirkstoffen zu entnehmen) und sogut wie ohne Risiko von erwartbaren Langzeit-Nebenwirkungen, da der Stoff auf besagter, über Jahre lang getesteter, Gabe von Proteinen basiert.

Novavax:
www.apotheken-umschau.de/krankheiten-sym...mpfstoff-799237.html

Dieses Prinzip des Novavax-Impfstoffs ist bereits von Vakzinen gegen andere Erkrankungen bekannt. Beispielsweise funktionieren Grippeimpfstoffe so ähnlich. Dabei reagiert das Immunsystem auf die Proteine im Impfstoff, so dass es bereit ist, wenn es später in Kontakt mit dem vollständigen Virus kommt....

Bisherige Studien deuten auf hohe Wirksamkeit hin
Der Impfstoff NVX-CoV2373, der zweimal gespritzt werden muss, hat laut den jden Ergebnissen einer Phase-3-Studie eine Wirksamkeit von 90,4 Prozent, wie Novavax im Juni mitteilte. Das heißt, dass bei geimpften Probanden rund 90 Prozent weniger Erkrankungen auftraten als bei den Teilnehmern der nicht geimpften Kontrollgruppe. Der Schutz vor mittelschweren und schweren Erkrankungsverläufen lag demnach sogar bei 100 Prozent.

.....Generell sei die Impfung gut vertragen worden, hieß es. Teilnehmer berichteten demnach über zeitweilige Schmerzen an der Einstichstelle sowie Müdigkeit, Kopf- und Muskelschmerzen. An der Studie hatten 29.960 Menschen ab 18 Jahren in den USA und Mexiko teilgenommen.


Sowas hätten wir also schon viel früher haben können, wenn hier die nötige Sorgfaltspflicht bei einer vermeintlich angehenden Pandemie eingehalten worden wäre... die Zusammenarbeit im Falle eines vielversprechenden Vaccines erforderte. Aber Nein, anstatt wurde ein offensichtlich wichtiger Teil, medizinscher Studien zugrunde liegender Sorgfaltspflichten, betreff Prüfung neuartiger mRNA und Vektor Impfstoffe einfach umgangen..... was in meinen Augen weit eher ein Gerichtsfall als die Bemühungen Stöckers.

Schlussendlich setzt der Inhalt des von der Bundesregierung mit den entsprechenden Herstellern wie Biontech vereinbarten Vertragswerks, die Befreiung der Firmen von jeglicher Haftung, noch ein i-Tüpfelchen drauf.

Soviel zum Fall Stöcker.
KKD Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 08 Sep 2021 14:01 #91766

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1387
  • Dank erhalten: 268
Info

Lt. www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coro...59-902c-b0329cee5ac7

Ohne Gewähr


Barmer-Report Mehr Krankenhausinfektionen während Coronapandemie
Wer im Krankenhaus behandelt werden muss, kann sich dort eine Infektion einfangen. Im Coronajahr 2020 stieg die Zahl dieser Fälle an. Das lag wohl auch an der hohen Arbeitsbelastung für das Personal.
08.09.2021, 12.34 Uhr

Die Zahl der Krankenhausinfektionen in Deutschland ist in der Coronapandemie gestiegen. Wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Krankenhausreport der Barmer-Krankenkasse hervorgeht, gab es seit Pandemiebeginn bis zum Ende des vergangenen Jahres deutschlandweit etwa 34.000 zusätzlich Infizierte und bis zu 1300 weitere Todesfälle aufgrund einer sogenannten nosokomialen Infektion.
Darunter versteht man eine Infektion, die im Zusammenhang mit einer medizinischen Behandlung zum Beispiel in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder auch ambulanten Praxen erfolgte. Beispiele sind Wundinfektionen nach Operationen, Infektionen durch Katheter oder Harnwegsinfektionen.
Laut Barmer-Report ziehen sich jedes Jahr bis zu 600.000 Patientinnen und Patienten in deutschen Krankenhäusern eine nosokomiale Infektion zu. Bis zu 15.000 Betroffene sterben daran.
Dass es in der Pandemie mehr Fälle gab, führt der Report auch auf eine veränderte Patientenstruktur sowie auf die erhöhte Arbeitsbelastung in Kliniken zurück. »Gerade während der ersten Welle lagen vor allem ältere Menschen auf den Stationen, die deutlich anfälliger für Infektionen sind«, erklärte Barmer-Vorstandschef Christoph Straub. Hinzu komme die hohe Arbeitsbelastung für das Klinikpersonal, dem es besonders in der ersten Welle mitunter auch an Schutzausrüstung gemangelt habe.
Dies sei keine Kritik am Pflegepersonal oder an den Ärztinnen und Ärzten, betonte Straub. Sie hätten in der Coronapandemie Enormes geleistet. Das Krankenhauspersonal sei aber in der Pandemie offenbar so belastet gewesen, dass es die hohen erforderlichen Hygienestandards nicht immer vollständig habe einhalten können.
Straub forderte einen Masterplan für mehr Hygiene. Zwar gebe es Hygienefachkräfte in den Krankenhäusern. Deren Akzeptanz und Arbeit müssten aber im Arbeitsalltag gestärkt werden, »damit in Ausnahmesituationen wie einer Pandemie höhere Hygieneanforderungen nicht zu Stresssituationen führen«.
Der Report beziffert zudem einen starken Einbruch in der Zahl der Krankenhausfälle insgesamt: Im Jahr 2020 habe es aufgrund der Coronapandemie lediglich 186 Krankenhausfälle je 1000 Versichertenjahre und damit fast 14 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahr gegeben. Hiervon seien 174 Krankenhausfälle in den Bereich Somatik, der Rest auf psychische Erkrankungen entfallen, heißt es in dem Bericht.
Bei den Krankenhaustagen verzeichnete die Barmer ebenfalls einen starken Rückgang von etwa 1600 auf 1386 Krankenhaustage je 1000 Versichertenjahre. Der Rückgang bei den somatischen Erkrankungen fiel demnach mit 14,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr stärker aus als bei den psychischen Erkrankungen mit einem Rückgang von 10,8 Prozent. Auch die Verweildauer der Patientinnen und Patienten in den Krankenhäusern sei insgesamt leicht gesunken. Im Durchschnitt verbrachten sie 7,4 Tage im Krankenhaus, von 2016 bis 2019 lag die Dauer konstant bei 7,5 Tagen. Die Barmer unterscheidet dabei nach somatisch und psychisch erkrankten Patienten: Bei den somatisch Kranken sei die Verweildauer von 7,5 Tagen im Jahr 2006 auf 6,1 Tage im Jahr 2020 gesunken. Dagegen stieg die Verweildauer bei den psychischen Erkrankungen von 2006 bis 2020 von 22,2 auf 25,1 Tage an.
Die Werte unterschieden sich regional teilweise deutlich. Das Saarland und Thüringen haben dem Bericht zufolge die höchsten Fallzahlen, Baden-Württemberg die niedrigsten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 08 Sep 2021 14:49 #91768

Es ist insofern eindeutig und faktisch beweisbar, dass der eigentliche Sinn und Zweck grossangelegte medizinische Studien durchzuführen, bevor ein Medikament auf den Markt kommt, bzgl. der nun schnellstens zugelassenen neuartigen mRNA und Vektor basierten Impstoffe, nicht nur nicht erfüllt, sondern anscheinend komplett auf den Kopf gestellt wurde.


Da ist überhaupt nichts eindeutig oder faktisch oder beweisbar. Nach dieser Logik dürfte man gar keine neuen Medikamente auf den Markt bringen, die nicht 5, 10, 20 (such dir was aus) Jahre lang in Studien erprobt wurden. Wäre blöd für die, die in dieser Zeit an den Krankheiten leiden oder sogar sterben.

Es gibt einfach unterschiedliche Studiem und die Langzeitstudien laufen selbstredend noch. Die aktuellen Studien geben bereits Aufschluss über Impfreaktionen und die anfängliche Wirksamkeit. Das wurde bis heute weiter beobachtet ohne dass die Erkenntnisse der Studien in Frage gestellt werden mussten. To be continued.

Denn wie man sieht kommt jetzt ein, laut Aussagen Stöckers, äquivalenter Wirkstoff der die gleiche ca. 90.4%tige Wirkung zeigt auf den Markt.


Na wenn der das sagt dann muss es ja stimmen. Es kursierte im Übrigen auch das Gerücht dass die Impfstoffe von Biontech und Curevac "äquivalent" seien. Basiert ja beides auf mRNA.

Selbstredend ohne das erhöhte Risiko von harten Nebenwirkungen (wie der Oxford-Studie bei mRNA und anderen Wirkstoffen zu entnehmen) und sogut wie ohne Risiko von erwartbaren Langzeit-Nebenwirkungen, da der Stoff auf besagter, über Jahre lang getesteter, Gabe von Proteinen basiert.


Selbtsredend. Wenn das so klar ist dann sollten wir uns zukünftig wohl den ganzen Aufwand mit der Zulassung sparen wenn ein Impfstoff auf Proteinen basiert. Einer gut, alle(s) gut. Hatte ich schon geschrieben dass Biontech und Curevac ebenfalls dieselbe Methode nutzen?
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 08 Sep 2021 15:18 #91772

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1387
  • Dank erhalten: 268

Es ist insofern eindeutig und faktisch beweisbar, dass der eigentliche Sinn und Zweck grossangelegte medizinische Studien durchzuführen, bevor ein Medikament auf den Markt kommt, bzgl. der nun schnellstens zugelassenen neuartigen mRNA und Vektor basierten Impstoffe, nicht nur nicht erfüllt, sondern anscheinend komplett auf den Kopf gestellt wurde.


Da ist überhaupt nichts eindeutig oder faktisch oder beweisbar. Nach dieser Logik dürfte man gar keine neuen Medikamente auf den Markt bringen, die nicht 5, 10, 20 (such dir was aus) Jahre lang in Studien erprobt wurden. Wäre blöd für die, die in dieser Zeit an den Krankheiten leiden oder sogar sterben.

Es gibt einfach unterschiedliche Studen und die Langzeitstudien laufen selbstredend noch. Die aktuellen Studien geben bereits Aufschluss über Impfreaktionen und die anfängliche Wirksamkeit. Das wurde bis heute weiter beobachtet ohne dass die Erkenntnisse der Studien in Frage gestellt werden mussten. To be continued.

Denn wie man sieht kommt jetzt ein, laut Aussagen Stöckers, äquivalenter Wirkstoff der die gleiche ca. 90.4%tige Wirkung zeigt auf den Markt.


Na wenn der das sagt dann muss es ja stimmen. Es kursierte im Übrigen auch das Gerücht dass die Impfstoffe von Biontech und Curevac "äquivalent" seien. Basiert ja beides auf mRNA.

Selbstredend ohne das erhöhte Risiko von harten Nebenwirkungen (wie der Oxford-Studie bei mRNA und anderen Wirkstoffen zu entnehmen) und sogut wie ohne Risiko von erwartbaren Langzeit-Nebenwirkungen, da der Stoff auf besagter, über Jahre lang getesteter, Gabe von Proteinen basiert.


Selbtsredend. Wenn das so klar ist dann sollten wir uns zukünftig wohl den ganzen Aufwand mit der Zulassung sparen wenn ein Impfstoff auf Proteinen basiert. Einer gut, alle(s) gut. Hatte ich schon geschrieben dass Biontech und Curevac ebenfalls dieselbe Methode nutzen?




Hallo Arrakai!


Medikamentenzulassungen - Außer Corona Vaccine - benötigen 4-5Jahre Minimum um die Zulassung zu erhalten

Nur eines, mein Lieber, man muss wohl nicht ausführen, dass viele Medikamente von ja lebenswichtiger Bedeutung sind, vielleicht 300 verschiedene +- sagt Schwesterchen.
DIES aber ist keine Ausnahme: nach Zulassung vergeht Zeit, Beschwerden und Todesfälle benötigen lange Zeit um Nachzuweisen, DIES wurde billigend in Kauf genommen, Tests am Menschen werden zum größten Teil an gesunden Probanden durchgeführt.

Vioxx-Risiken hätten früher erkannt werden können Dienstag, 24. November 2009
www.aerzteblatt.de/nachrichten/39080/Vio...kannt-werden-koennen


„Vioxx“-Skandal : Risiken, Nebenwirkungen Aktualisiert am 11.10.2004-14:05
www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehm...rkungen-1191252.html

Das als „Superaspirin“ angepriesene Schmerzmittel „Vioxx“ wurde jetzt vom Markt genommen, weil es das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko erhöhte. Die Suche nach wirklichen Alternativen ist nicht einfach.


vs
Vioxx wurde zur Behandlung von Arthrose, Osteoarthritis, rheumatoider Arthritis, akuten Schmerzen bei Erwachsenen und bei primärer Dysmenorrhoe angewendet. Noch Anfang September 2004 hatte die US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung des Medikaments auf die Behandlung von Kindern ab zwei Jahren erweitert.
Wirkmechanismus: selektive Inhibition der CO...
Wirkstoffklasse: nichtsteroidales Antirheumatik...
Freiname: Rofecoxib

Das schreibe ich nur weil ihr beide entgegengesetzte Positionen einnehmt und die "Mitte" fehlt...
Liebe Grüße, Mondlicht
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 08 Sep 2021 16:28 #91777

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 3333
  • Dank erhalten: 385

Medikamentenzulassungen - Außer Corona Vaccine - benötigen 4-5Jahre Minimum um die Zulassung zu erhalten

Du weißt aber schon, warum die Zulassung vorzeitig erfolgt ist?

Denn wie man sieht kommt jetzt ein, laut Aussagen Stöckers, äquivalenter Wirkstoff der die gleiche ca. 90.4%tige Wirkung zeigt auf den Markt.

Super, dann können wir ja das Zulassungverfahren sparen und nur noch schauen, was das Orakel Stöcker sagt.
Was sagt er denn zu den Konkurrenzprodukten?
Soweit ich mich an das Video erinnere, sagte er, dass er die Wirksamkeit der Antigene gar nicht prüfen kann, sondern nur Antigene unbekannter Qualität festgestellt hat.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 08 Sep 2021 16:58 #91779

Medikamentenzulassungen - Außer Corona Vaccine - benötigen 4-5Jahre Minimum um die Zulassung zu erhalten


Das ist eine willkürlich festgelegte Grenze, darauf will ich doch hinaus. Du könntest auch nach vier Jahren noch exakt so argumentieren wie Z. und damit die Zulassung jeder neuartige Art von Medikament die Basis entziehen. Wer sagt dir, dass es nicht nach 6-7 Jahren zu unerwünschten Nebenwirkungen kommt? Es gilt immer, egal wie lange der Studienzeitraum ist, dass ggf. auftretende "Langzeitnebenwirkung auf den Körper innerhalb der Laufzeiten dazu durchgeführter Studien keines Falles erfasst werden konnten", denn Langzeit ist ein unbestimmter und dehnbarer Begriff. D.h. man muss einen Zeitraum wählen, der hinreichende Sicherheit bietet.

Hinzu kommt, dass vier Jahre im Standardverfahren durchaus mit einem Jahr bei Covid-Impfstoffen zu vergleichen ist. Man gibt den Probanden ja nicht am ersten Tag das Medikament und wartet dann 4 Jahre, was passiert. Die Zulassung läuft immer in vielen Schritten ab. Durch die Kombination klinischer Phasen und die Rolling Reviews durch die Zulassungsbehörden konnten viele Schritte parallelisiert werden, und das Ergebnis bleibt dennoch weitgehend vergleichbar. In Anbetracht der pandemischen Lage das einzig sinnvolle Vorgehen. Bürokratieabbau in Reinform sozusagen.

DIES aber ist keine Ausnahme: nach Zulassung vergeht Zeit, Beschwerden und Todesfälle benötigen lange Zeit um Nachzuweisen, DIES wurde billigend in Kauf genommen, Tests am Menschen werden zum größten Teil an gesunden Probanden durchgeführt.


Sehe ich nicht so. Zumal die Situation bei einer Impfung am Ende doch eine andere ist als bei schweren Medikamenten. Hier sind die Hauptprobleme die Wirksamkeit und die Impfreaktionen. Langzeitfolgen sind bei Impfungen deutlich seltener als z.B. bei Medikamenten gegen Krebs. Genau genommen sogar seltener als bei Aspirin.
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt