Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 10:13 #91537

Vor allen Dingen ist Toter nicht gleich Toter. Es ist alles politisch so gewollt. Der schwedische Weg gefällt mir persönlich besser.


Ich glaube nicht, dass es in Deutschland zum Erfolg führt.
Die Bevölkerungen in Skandinavische Länder sind ohne Pandemie auch in der Quarantäne. Bei Norwegen war sogar die Sterberate im Vergleich negativ. Sie bleiben oft zuhause und bewegen sich kaum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 10:18 #91538

Übersterblichkeit in Europa (Quelle )


Man sieht die deutlichen Peaks in 2020 und 2021, und das trotz harter Lockdowns in vielen Ländern und trotz Wegfalls der Grippewellen und weniger Verkehrstoten. So wie ich es verstehe, sind das einfach alle Sterbefälle in den Teilnehmerländern in absoluten Zahlen, ganz unabhängig von der Todesursache.

Gestorben wird immer, aber warum wohl seit 2 Jahren vermehrt gerade in den Wintermonaten? Hat einfach die Bevölkerungszahl stark zugenommen? Oder geburtenstarke Jahrgänge haben sich verabschiedet? Im Freien beim Rauchen erfroren? Selbstmorde wegen Lockdown-Vereinsamung? Denke nicht. Schon diese grobe Übersicht zeigt m.E. deutlich, was Sache ist. Bin gespannt, ob das nächstes Jahr besser aussieht. Müsste eigentlich, wenn die Impfung Todesfälle verhindert.

Auf deutsch gesagt würde also kein Hahn danach krähen wenn nicht so ein künstlicher Hype darum gemacht würde

Künstlicher Hype? Zigtausende Tote trotz harter Maßnahmen und kein Hahn soll danach krähen? Oder wie ist das zu verstehen?
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 10:22 #91540

Wenn Toter gleich Toter wäre müsste man konsequenterweise auch ein Tempolimit auf Autobahnen einführen. Dann sterben noch weniger. Und mehr gegen die MRSA-Keime unternehmen und und und...
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 10:37 #91542

Wenn Toter gleich Toter wäre müsste man konsequenterweise auch ein Tempolimit auf Autobahnen einführen. Dann sterben noch weniger. Und mehr gegen die MRSA-Keime unternehmen und und und...

Toller Vergleich. Und weil man dort nichts macht, soll man hier auch nichts machen. Das nenne ich Logik. Autobahnunfälle sind ja nicht ansteckend, keiner muss zwingend Autobahn fahren und gegen MRSA-Keime wird ja etwas unternommen. Mit Antibiotika kann man denen halt nicht zu Leibe rücken, im Gegenteil. Weniger ist da mehr, aber das ist halt nicht so einfach.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 10:48 #91544

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1862
  • Dank erhalten: 365
Jamali schrieb:

Man muss nicht unbedingt wissen, warum weniger in einigen Monaten gestorben sind. Fakt ist, dass es nur durch die Maßnahmen entstehen könnte*. Man könnte sagen, dass durch die Pandemie werden (in Deutschland etwa 30 bis 50 Tausend) etwa 2-4% weniger sterben.


Immer wieder schön zu sehen was doch tatsächlich Fakt ist :)
Nochmal kurz zum Video:


Gleich nach dem du..... als allererstes dein Totschlagargument "Zeitverschwendung" betr. Marcel Braz Berechnungen platziert hast und dann folgend anderen die Analyse solcher art "Argumente*" aufbürdest.... da du anscheinend zu faul bist die Daten im Video ordentlich unter die Lupe zu nehmen.....hier die Übersichten Deutschland / Schweden - Sterbefallzahlen 2012 bis 2020 ...mit jew. Zeitangaben wo im Video M. Barz zu finden...

Entsprechende Grafiken und Berechnungsergebnisse BRD vs Schweden

Erklärung Grafik drüber: ROT höchste Sterbefallzahlen - GRÜN niedrigste Sterbefallzahlen pro Jahr - während des Zeitraums 2012 bis 2020..
Rechnet man einfach die je vergebenen Noten...siehe Rang zusammen, liegt BRD mit 35 knapp vor Schweden mit 36...


Und als kleine Gedankenstützte, Schweden ist ja im Verruf, da es wesentlich weniger Maßnahmen einführte als Deutschland....
Hier eine Übersicht der Maßnahmen verschiedener Länder (Daten EDI Schweiz). Zudem war das tragen von Masken grösstenteils eine freie Entscheidung der schwedischen Bürger... es gab keinen allgemeinen Zwang... in Schweden.


Wenn du nun immer noch behauptest... es wäre "Fakt dass alleinig die Massnahmen zB. in BRD zu den niedrigen Sterbefallzahlen führten"... dann solltest du auch entsprechende Fakten die deine Behauptung bestätigen könnten, auf den Tisch legen.... Ich denke mal es wird nichts kommen um diese bisher von dir unbelegte Behauptung* irgendwie zu belegen... Schön wärs.. Statt dessen ist mM. wieder mit Totschlagargumenten zu rechnen, um nach Reaktion auf solche ""Argumente"" anderen vorzuwerfen sie würden nicht sachlich diskutieren... :lol:

Warten wirs ab....
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 10:57 #91546

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 3584
  • Dank erhalten: 423

Wenn Toter gleich Toter wäre müsste man konsequenterweise auch ein Tempolimit auf Autobahnen einführen. Dann sterben noch weniger. Und mehr gegen die MRSA-Keime unternehmen und und und...

Da bist Du nicht der erste, der das fordert.

Der Unterschied ist etwa der, dass das Eine ansteckend ist und das Andere nicht. Wer sicherheitshalber langsam fahren will, sollte die Landstraße benützen, das ist aber auch nicht unbedingt sicherer.
Autobahnen werden jedenfalls zwecks schneller Mobilität gebaut, um das Straßennetz zu entlasten. Wenn alle doppelt so lange unterwegs sind, sind die Straßen doppelt so voll. Außerdem dient höhere Geschwindigkeit der Entmischung des Verkehrs.
Ein Tempolimit von 180 oder 200 oder 220 wäre aber sicherlich angbracht, auch wenn ich selbst gelegentlich (selten) schneller fahre, muss das nicht sein. Aber es gibt auch wieder übersichtliche Strecken, wo dies gar kein Problem ist.

Und was hat dies nun mit Corona zu tun?

Hast Du die gleiche Sicherheit beim Benutzen einer Gabel wie beim Benutzen einer Kreissäge?
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:09 #91547

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1862
  • Dank erhalten: 365
Hallo Rainer...
Schneller als 180?

War ich schon viele Jahre mit dem Auto nicht mehr unterwegs.... Viel zu gefährlich und Umwelttechnisch naja...
Bitte aufpassen.., du wirst noch gebraucht.
NG Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:10 #91548

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 3584
  • Dank erhalten: 423

Hallo Rainer...
Schneller als 180?

Da schlafen einem ja sonst die Füße ein beim Fahren. 180 ist Normalnull.

Ist immer witzig in US-Filmen mit quietschenden Reifen, heulenden Motoren und wenn die Kamera den Tacho erfasst steht da 45 oder 50 [mph] aber manchmal denke ich, dass diese Zahl für die Zuschauer noch schockierender sein könnte ....
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:12 #91549

... da du anscheinend zu faul bist die Daten im Video ordentlich unter die Lupe zu nehmen..


Was ich schreibe, meinen fast alle Virologen, Wissenschaftler, und Denker usw. Ich habe selber keine Hypothese aufgestellt.
Was Marcel Braz behauptet, dass es keine Pandemie gibt, und Deine Behauptungen gehören zu der Gruppe, die wahrscheinlich zu 5-10% der Bevölkerung gehören. Die Gruppe, die kaum Informationen haben.

Mit Dir möchte ich nicht darüber diskutieren. Unhöflichkeit ist oft eine Reaktion für nicht logische Denkweise.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:13 #91550

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 311

Man könnte sagen, dass durch die Pandemie werden (in Deutschland etwa 30 bis 50 Tausend) etwa 2-4% weniger sterben.


Auf deutsch gesagt würde also kein Hahn danach krähen wenn nicht so ein künstlicher Hype darum gemacht würde, es ist eine Schande für die Menschheit wie leicht beeinflussbar die Mehrheit ist.


Ich meinte, durch die Maßnahmen und die Verhalten von Menschen werden in diesen Zeiten etwa 2-4% weniger sterben als sonst. Aber einige sterben auch durch Corona. In Deutschland gleicht sich etwa aus. Aber in den Länder wie Polen ist dieser Effekt zu gering, und es gibt viel mehr Tote.

Hätte es keine Maßnahmen gegeben, und wenn die Bevölkerung ihre Verhalten nicht ändern würde, würden wahrscheinlich 800 Tausend Menschen gestorben.


Was wäre wenn-meine Oma eine Katze wäre-spielen bringt doch nichts, wie auch immer, erscheinen mir 800 000 Tote ohne Maßnahmen fragwürdig. Ich finde es äußerst gewagt Prognosen zu stellen, schaue ich mir die RKI Weltkarte der Corona Sterbefälle an: sieh Afrika, kaum Impfungen, dennoch keine vergleichbaren Zahlen mit Europa - ODER NOCH NICHT. Weinrot: Verstehe "Bahnhof".

Natürlich hätten sich ohne Maßnahmen viel mehr infiziert, nicht klar ist mir zumindest nicht, Wieviele an Covid gestorben wären > BEREITS bei einer "normalen" Grippewellen ist es vernünftig und geraten (erweiterte) Hygieneregeln einzuhalten: auch bei leichtem Fieber ein paar Tage im Bett, Masken, Händedesinfektion, Kranke und Massenansammlungen meiden – ohne die Oma zu Weihnachten allein lassen zu müssen wenn die Familie gesund ist! Das war auch bei der "Schwulenseuche" fragwürdig - anderes Thema. [/u] Dieselben Maßnahmen erst recht bei Corona! Das ist doch klar, oder? >Lockdowns bringen mE nicht den gewünschten Effekt: die „Ärmeren“ sind mit Kindern und Home Office beengt zusammengepfercht und werden hysterisch, die „Reicheren“ können sich erträglicher einrichten.
Folgende Benutzer bedankten sich: SebastianS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:18 #91552

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 3584
  • Dank erhalten: 423
Der Unterschied ist, dass das Auftreten abrupt erfolgte und erstmals "genaue" Daten bekannt wurden, sonst wären sicher auch 1957 gesetzliche Maßnahmen erfolgt. An die Tagesschau 1957 erinnere ich mich aber nicht ..... Letztlich ist es aber wohl immer Zufall, welche Themen im Fokus der Politik stehen.

Die Asiatische Grippe war nach der Spanischen Grippe die zweitschlimmste Influenza-Pandemie des 20. Jahrhunderts. Sie wurde durch das Influenzavirus A/Singapore/1/57 (H2N2) ausgelöst. Die Asiatische Grippe brach 1957 aus und hatte ihren Ursprung vermutlich in der Volksrepublik China.

wiki: Beschreibungen von Grippeepidemien liegen seit dem 16. Jahrhundert vor.
Weltweite Ausbrüche (Pandemien) gab es 1889 (Subtyp A/H2N2), 1918 (Spanische Grippe, Subtyp A/H1N1), 1957 (Asiatische Grippe, abermals Subtyp A/H2N2), 1968 (Hongkong-Grippe, Subtyp A/H3N2) und 1977 (Russische Grippe, wieder Subtyp A/H1N1).
...
Durch die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 starben nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) rund 25.100 Personen in Deutschland (etwa 2,7 % der 2017 insgesamt 932.272 Gestorbenen[63]). Dies war die höchste Zahl an Todesfällen in den vergangenen 30 Jahren.


Da kann ich mir schon vorstellen, dass bei den Politikern sofort die Alarmglocken klingelten. Und dennoch dauerten erste Maßnahmen bis die Welle D erreichte. Da wundert es mich auch nicht, dass längst womöglich überreagiert wird. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Und falls das Ganze wirtschaftlich ausgeschlachtet wird, sollte dies auch keinen verwundern. Nur muss jeder Vorwurf ins Blaue auch konkret bewiesen werden, und wirtschaftliche Vorteile per se sind ja sowieso nicht unlauter oder gar kriminell.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:22 #91553

So wie ich es verstehe, sind das einfach alle Sterbefälle in den Teilnehmerländern in absoluten Zahlen, ganz unabhängig von der Todesursache.


Na Bravo, aber die absoluten Zahlen kennen wir schon aus dem Video in dem wir gelernt haben warum es bei den Personen auf die relativen Zahlen ankommt. Die absoluten Zahlen sind nur bei den Intensivbetten relevant, da ist der Scam sogar noch offensichtlicher (:
Folgende Benutzer bedankten sich: Z.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:36 #91554

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1862
  • Dank erhalten: 365

... da du anscheinend zu faul bist die Daten im Video ordentlich unter die Lupe zu nehmen..


Was ich schreibe, meinen fast alle Virologen, Wissenschaftler, und Denker usw. Ich habe selber keine Hypothese aufgestellt.
Was Marcel Braz behauptet, dass es keine Pandemie gibt, und Deine Behauptungen gehören zu der Gruppe, die wahrscheinlich zu 5-10% der Bevölkerung gehören. Die Gruppe, die kaum Informationen haben.

Mit Dir möchte ich nicht darüber diskutieren. Unhöflichkeit ist oft eine Reaktion für nicht logische Denkweise.


1. Wie immer Totschlagargumente/Killerphrasen... s.BOLD

2. Und wieder Beweise dass du offensichtlich gelogen hast und dir das Video garnicht komplett angeschaut:
Du:

Was Marcel Braz behauptet, dass es keine Pandemie gibt

Die Unterstellung ist falsch unverschämt und dümmlich behauptet.....
Barz sagt nicht dass es keine Pandemie gab.....!!

3. Auch sagt Barz nicht, wie du zuvor behauptet hast.... das die BRD Massnahmen sinnlos waren, er fragt sich nur wie man die Spekulation, dass sie sinnvoll waren belegen könnte.... Sehr neutral der Erbsenzähler im Gegensatz zu Dir...

4. Natürlich kommt wieder nichts was irgendeine deiner unsachlichen Behauptungen stützen könnte...
Gäähn...
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:44 #91555

Na Bravo, aber die absoluten Zahlen kennen wir schon aus dem Video in dem wir gelernt haben warum es auf die relativen Zahlen ankommt.


Es kommt nur darauf an, wenn man es wie dieser selbsternannte Erbsenzähler ganz genau wissen will, aber für einen groben Überblick reichen diese Zahlen durchaus. Kommt in dem Video denn etwas wesentlich anderes heraus? Vermutlich schon, wenn du es gut findest. Ich hab's nicht zu Ende geschaut... etwas zu viel Selbstdarstellung für meinen Geschmack... bis der endlich mal zu einem Ergebnis kommt, bin ich vllt. schon an oder mit Corona verstorben ;).

Beispiel demografischer Wandel: Ist denn die Bevölkerungszahl stark gewachsen in Europa und wenn ja, warum gerade in den letzten beiden Jahren und zuvor nicht? Flüchtlinge? Die kommen ja schon seit 2015 und seither mit abnehmender Tendenz.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:46 #91556

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1862
  • Dank erhalten: 365

Die absoluten Zahlen sind nur bei den Intensivbetten relevant, da ist der Scam sogar noch offensichtlicher


Langsam zweifle ich an der Begriffsdefinition "offensichtlicher", kann man den Begriff überhaupt noch anwenden!?
Anscheinend nur bei Menschen die sehen und verstehen können....
Ein Trauerspiel, dass scheinbar ständigst auf die einfachst zu verstehenden Sachlagen hingewiesen werden muss, bei so einem "lebenswichtigen Thema"...

NGse Z.


Ps:

etwas zu viel Selbstdarstellung für meinen Geschmack... bis der endlich mal zu einem Ergebnis kommt, bin ich vllt. schon an oder mit Corona verstorben

Als wäre das hinderlich... hmm. Muss er ja, dass die Leute wissen mit wem sie es zu tun haben. Deswegen ist sein Lebenslauf relativ ausführlich beschrieben. Ein bisschen Werbung für die Firma ist unter der Hand auch dabei. Aber wer gibt sich schon über Wochen soviel Mühe um einer Sache auf die Spur zu kommen..!? Kohle hat das Video sicherlich auch gekostet... was jedoch Nebensache...

Wie auch immer... Wer mitreden will, bzgl Barz, sollte sich sein Video mM. auch komplett anschauen..sonst kommt es wohl zu unsachgemäßen Behauptungen wie denen von Jamali.

NG Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:50 #91558

wenn du es gut findest. Ich hab's nicht zu Ende geschaut


Sehr berechenbar, denn das habe ich ja eh bereits von Anfang an gesagt dass du dir das nicht anschauen wirst denn wenn ich vor hätte um jeden Preis bei meiner Meinung zu bleiben würde ich mir auch nichts was meine Meinung hinterfragt anschauen |:

bis der endlich mal zu einem Ergebnis kommt, bin ich vllt. schon an oder mit Corona verstorben


Wenn ich schon vorher wissen wollte was das Ergebnis sein wird würde ich wahrscheinlich auch lieber Mailab schauen /:

Marcel Braz... Die Gruppe, die kaum Informationen haben


Naja wenn ich die Rechnungen von Barz mit deinen Texten vergleiche habe ich nicht den Eindruck dass du der besser Informierte bist (:
Folgende Benutzer bedankten sich: Z.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:53 #91559

Was wäre wenn-meine Oma eine Katze wäre-spielen bringt doch nichts, wie auch immer, erscheinen mir 800 000 Tote ohne Maßnahmen fragwürdig. Ich finde es äußerst gewagt Prognosen zu stellen, schaue ich mir die RKI Weltkarte der Corona Sterbefälle an: sieh Afrika, kaum Impfungen, dennoch keine vergleichbaren Zahlen mit Europa - ODER NOCH NICHT. Weinrot: Verstehe "Bahnhof".


Das Influenzavirus (Spanische Grippe) tötete schätzungsweise zwischen 27 bis 50 Millionen Menschen. Die Bevölkerungszahl im Jahr 1900 war 1,6 Milliarden. Wenn wir 50 Millionen Tote nehmen, dann wäre die Sterberate etwa 3%. Wikipedia: Bestätigte Infizierte: 500 Mio. (Schätzung)

Dieser Virus ist auch ein neuer Typ. Ohne Maske, und wenn alle normal zur Arbeit oder zur Schule gehen, werden sich sehr wahrscheinlich alle infizieren. Welche Maßnahmen für ein Land ausreichend sind, ist nicht einfach zu begründen. Es hängt von vielen Faktoren ab.

Die Sterberate hängt von der Altersstruktur in einem Land ab. Deshalb sieht die Sterberate in Deutschland etwa 1% aus. In Afrika könnte z.B. 0,3% sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Jamali.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 11:59 #91560

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1862
  • Dank erhalten: 365

Deshalb sieht die Sterberate in Deutschland etwa 1% aus.

:dry:

Achh.... ich lass es besser... die unbelegten Behauptungen werden wohl kein Ende nehmen....
Also doch kein wissenschaftliches Forum, wenns drauf ankommt?

Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 12:00 #91561

Also doch kein wissenschaftliches Forum, wenns drauf ankommt?


Psychologie ist auch eine Wissenschaft, und vom psychologischen Standpunkt ist das Ganze durchaus interessant .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 12:55 #91563

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 3584
  • Dank erhalten: 423

Nochmal kurz zum Video:

Nun habe ich es mir auch angesehen. Die Ergebnisse wundern mich nicht. So einfach wird das nicht sein.

Bei Kategorie 1 hat er allerdings übersehen, dass die Lebenserwartung altersspezifisch aufzuschlüsseln wäre. Eine Lebenserwartung für die gesamte Bevölkerung ist natürlich nur begrenzt aussagekräftig.

Der Vergleich mit Schweden hapert daran, dass er einseitig auf gesetzliche Maßnahmen abstellt, individuelle Maßnahmen gab es dort aber in womöglich gleichem Umfang, einer mag sogar noch vorsichtiger gewesen sein und ein andererer weniger.

Bei den belegten Betten gibt es jedenfalls die beatmeten Covid Fälle, diese erscheinen doch als Fakt. Und der Rückgang der sonstigen Fälle verwundert nicht, da jedenfalls hier in München Annahmestop war und bereits geplante OP abgesagt wurden. Dass die KH ihre Bettenkapazität noch stärker als sonst nach der Auslastungszahl orientieren darf bei einem entsprechenden Belohnungssystem nicht verwundern. Trotzdem galt der Annahmestop. Dies hängt natürlich auch mit der Anzahl der Beatmungsgeräte zusammen, die nicht für jedes freie Bett zur Verfügung stehen.

Sowohl bei der Belegungszahl wie bei der Inzidenz kann man ihm nur Recht geben. Ich bin bei der Inzidenz eigentlich davon ausgegangen, dass es sich nur um den Prozentsatz der Getesteten handelt. Allerdings wird der PCR ja nur auf Verdächtige angewendet, also wäre der Prozentsatz dann auch verfälscht. Aus diesem Grund gewinnt die Absolutzahl wiederum an Bedeutung. Die Anzahl der Testungen (oder der Prozentsatz) sollte dennoch immer angegeben werden. Dies würde zeigen, welchen Anteil die Positiven an den Verdächtigen haben.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 13:01 #91565

Wer mitreden will, bzgl Barz, sollte sich sein Video mM. auch komplett anschauen..sonst kommt es wohl zu unsachgemäßen Behauptungen


Gut, ich habe mal weiter geschaut und ab hier ("ich kürz' es mal ab") macht er zwei grobe Fehler:

1. Setzt er Barz einfach voraus, dass die steigende Lebenserwartung pro Altersgruppe (prozentual weniger Todesfälle) nicht ins Gewicht fällt, weil er alle Todesfälle der letzten 9 (!) Jahre in den Daten habe. Was bitte haben die letzten 9 Jahre damit zu tun? Er wertet ja nur 2 Jahre aus, wo es wegen der jährlich steigenden Lebenserwartung am wenigsten Todesfälle pro Altersgruppe geben sollte. Er suggeriert mit "ich hab's mal drin gelassen" eine Korrektheit der Vorgehensweise, die de facto nicht besteht: Er hat es nicht drin gelassen, sondern nur erwähnt, dass er es ignoriert.

2. Gröbster Fehler: Er ignoriert den zweifellos enormen Einfluss der ausbleibenden Grippewellen, auch der sinkenden Zahl an Verkehrstoten auf die absoluten Sterbezahlen und wer weiß, was noch alles wichtig wäre beim Erbsenzählen: "Wenn ich dieses Fass aufmache, dann hat es keinen Boden." Verstehe, so weit will er also nicht gehen mit der Erbsenzählerei... das würde ihm nämlich mit Sicherheit das gewünschte Ergebnis verhageln.

Damit wird mir auch klar, warum er sich so viel Mühe mit der Selbstdarstellung gibt: Um von Anfang an möglichst ehrlich und seriös rüberkommen, damit man so eingelullt nicht merkt, was er da treibt: Augenwischerei.

Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 13:03 #91566

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 3584
  • Dank erhalten: 423

so weit will er also nicht gehen mit der Erbsenzählerei.

Richtig, für eine korrekte Bewertung muss man sich mehrere Fallgruppen exemplarisch heraussuchen, um einen Vergleich durchzuführen und das Gesamtverhalten im Vergleich abzubilden. Entweder es stellt sich dann heraus, dass alle Gruppen das gleiche Bild zeigen oder dass sie chaotisch sind und keinen einfachen Vergleich zulassen, was weitere Spezifizierung und Ursachenforschung erforderlich macht.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 13:13 #91567

Letalitätsrate beim Coronavirus (COVID-19) in den am stärksten betroffenen Ländern

Deutschland: 2,41%

Serologische Untersuchungen von Blutspenden auf Antikörper gegen SARS-CoV-2 (SeBluCo-Studie)
Laut RKI war im April SARS-CoV-2-Infektion etwa 14%. Ich nehme an, es wäre heute 18%, etwa 15 Millionen Personen.

Die tatsächliche Letalitätsrate wäre dann 0,6%. Dann könnten insgesamt etwa 500 Tausend Menschen daran sterben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 13:13 #91568

so weit will er also nicht gehen mit der Erbsenzählerei.

Richtig, für eine korrekte Bewertung muss man sich mehrere Fallgruppen exemplarisch heraussuchen, um einen Vergleich durchzuführen und das Gesamtverhalten im Vergleich abzubilden. Entweder es stellt sich dann heraus, dass alle Gruppen das gleiche Bild zeigen oder dass sie chaotisch sind und keinen einfachen Vergleich zulassen, was weitere Spezifizierung erforderlich macht.


Heißt das jetzt, du unterstützt das Ignorieren z.B. der Grippetoten? Das sind normalerweise zig tausende pro Jahr. Indem er die rauslässt, hat er natürlich viel Luft zu behaupten, die Sterberate sei durch CoVid nicht gestiegen. Nicht gestiegen wäre sie nur, wenn er bei gleichem Ergebnis noch einen Durchschnittswert für die üblichen Grippetoten addiert hätte, die ja diesmal nicht an Grippe gestorben sind, sondern anscheinend an etwas anderem... was könnte das wohl sein?
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 15:01 #91572

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 311
Hallo Z.!

Habe meinen Beitrag betreffs Barz' Video gelöscht. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, um mitreden zu dürfen (haha) - aber ich blieb am Anfang schon in den Erbsen.
Meinen Senf will ich nicht zur "Bockwurst" gießen (haha - das ist wirklich unbegreifbar für mich)
Ist nicht wichtig für mich, und dich schütze ich vielleicht vor meiner Semi-Kritik vor einen hypertonischen peak! ;)
Ich war letztens von dem Thema total nieder gedrückt und heute schienst du mir die Flügel zu strecken.
Wenn du meinen Text gelesen hast, auch gut, aber spar dir bitte eine Antwort.
See u again in this theatre called world,
oder madhouse some times.
Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 15:10 #91573

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Online
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • Beiträge: 334
  • Dank erhalten: 80
Zum Barz Video, nur der Vollständigkeit halber, denn eigentlich findet man schon in den Kommentaren dort seine Fehler, Auslassungen, Ungereimtheiten - wenn man sowohl die Lobhudeleien wie auch die reinen Schmähkommentare überliest.
Guckstu hier
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 15:21 #91574

Guckstu hier: der Volksverpetzer


Schon lustig dass jene die sich selber stolz als Volksverpetzer und Blockwarte bezeichnen glauben dass das Wort Querdenker ein Schimpfwort wäre (:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 15:21 #91575

Wer mitreden will, bzgl Barz, sollte sich sein Video mM. auch komplett anschauen..sonst kommt es wohl zu unsachgemäßen Behauptungen


Gut, ich habe mal weiter geschaut und ab hier ("ich kürz' es mal ab") macht er zwei grobe Fehler:

1. Setzt er Barz einfach voraus, dass die steigende Lebenserwartung pro Altersgruppe (prozentual weniger Todesfälle) nicht ins Gewicht fällt, weil er alle Todesfälle der letzten 9 (!) Jahre in den Daten habe. Was bitte haben die letzten 9 Jahre damit zu tun? Er wertet ja nur 2 Jahre aus, wo es wegen der jährlich steigenden Lebenserwartung am wenigsten Todesfälle pro Altersgruppe geben sollte. Er suggeriert mit "ich hab's mal drin gelassen" eine Korrektheit der Vorgehensweise, die de facto nicht besteht: Er hat es nicht drin gelassen, sondern nur erwähnt, dass er es ignoriert.

2. Gröbster Fehler: Er ignoriert den zweifellos enormen Einfluss der ausbleibenden Grippewellen, auch der sinkenden Zahl an Verkehrstoten auf die absoluten Sterbezahlen und wer weiß, was noch alles wichtig wäre beim Erbsenzählen: "Wenn ich dieses Fass aufmache, dann hat es keinen Boden." Verstehe, so weit will er also nicht gehen mit der Erbsenzählerei... das würde ihm nämlich mit Sicherheit das gewünschte Ergebnis verhageln.

Damit wird mir auch klar, warum er sich so viel Mühe mit der Selbstdarstellung gibt: Um von Anfang an möglichst ehrlich und seriös rüberkommen, damit man so eingelullt nicht merkt, was er da treibt: Augenwischerei.

Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.


Bei den Belegungen der Intensivstationen muss man mit einrechnen, dass in der "Corona-Hochzeit" alle "verschiebbaren" Operationen verschoben wurden, was dann wieder zu einer Reduzierung geführt hat. Wer immer einen Intensivbetten-Vergleich vornimmt und diesen Effekt nicht erwähnt, ist tendenziös und unseriös.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 15:54 #91580

Wer immer einen Intensivbetten-Vergleich vornimmt und diesen Effekt nicht erwähnt, ist tendenziös und unseriös.


Die Taktik die Intensivbetten immer genau so weit zu reduzieren dass man behaupten kann die wären voll und dann die Gelder die eigentlich für wirklich volle Spitäler gedacht gewesen wären den Spitälern die nur so tun als wären sie voll in den Rachen zu werfen ist also seriös, und die Geschichte aufzudecken ist unseriös? Ich weiß nicht ob du das gleiche Video gesehen hast von dem hier alle reden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 06 Sep 2021 15:54 #91581

Steinzeit-Astronom schrieb:
Heißt das jetzt, du unterstützt das Ignorieren z.B. der Grippetoten? Das sind normalerweise zig tausende pro Jahr. Indem er die rauslässt, hat er natürlich viel Luft zu behaupten, die Sterberate sei durch CoVid nicht gestiegen. Nicht gestiegen wäre sie nur, wenn er bei gleichem Ergebnis noch einen Durchschnittswert für die üblichen Grippetoten addiert hätte, die ja diesmal nicht an Grippe gestorben sind, sondern anscheinend an etwas anderem..


Das sehe ich auch so. Es ist aber nicht nur die Grippewelle die letzte Saison durch die Kontaktbeschränkungen
ausfiel sondern ganz allgemein gilt das ja dann auch für andere Infektionskrankheiten. Wenn das Influenza-Virus
an seiner Ausbreitung gehindert werden konnte, so gilt das ja auch für viele andere und da sind ebenfalls viele böse
Kandidaten dabei die ältere und chronisch kranke Menschen dahinraffen können (Pneumokokken z.B.).
Ich denke ganz allgemein wurde das gesamte Infektionsgeschehen reduziert. Ich will gar net wissen wie die ganze
Sachlage ausgesehen hätte ohne Maßnahmen zu ergreifen.

Hab gestern noch ne Doku geguckt über arme Länder in Afrika. Dort spielt Corona wohl nicht die größte Rolle
weil die im Durchschnitt nicht so alt werden. Da war ein Land dabei was nur ein Durchschnittsalter von 56 Jahren
hat. Corona überleben da die meisten und leider kämpfen die dort mit ganz anderen Krankheiten (Malaria....usw., usf....).

Ich denke man darf auch nicht nur auf die Sterbestatistik gucken. Es gibt viele schwere Verläufe wo die Menschen
ihr Leben lang geschädigt werden. Ich will aber auch die Corona-Pandemie nicht schlimmer darstellen als sie
ist. Ich schrieb ja auch schon öfter dass ich denke dass es nicht das totale Killervirus ist was die Menschheit
in kurzer Zeit zum Teil dahinrafft. Man darf es aber auch auf keinen Fall unterschätzen und so tun als wäre es
nur ein Schnupfen :blink: .
Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte, hmmmm...

LG
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder, Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sonni1967.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt