Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 17:32 #91055

jenen die keine Angst um sich selber haben will man ja einreden dass sie dafür verantwortlich wären wenn die Geimpften einen schweren Verlauf haben.

Du tust gerade so, als ob die tapferen Impfverweigerer keine Angst um sich selber hätten. Das Gegenteil ist doch Fall: Sie haben panische Angst vor irgendwelchen Nebenwirkungen, die möglicherweise durch eine Impfung ausgelöst werden könnten. Sie hoffen irrationalerweise, dass das Virus gar nicht existiert oder an ihnen vorbeigeht, weil sie ja keine Angst zeigen.

Um diese Vorstellung zu untemauern, erfinden und konsumieren sie Verschwörungserzählungen um Bill Gates und die Pharma-Lobby und, was das schlimmste ist: Sie verbreiten wie du hier zahlreiche Links und alternative "Fakten" aus ihren ach so seriösen Soziale-Medien-Blasen. Dumpfbackige, rechtspopulistische Propaganda ist das in meinen Augen.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 17:47 #91056

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 4579
  • Dank erhalten: 526
wiki:
Leidensdruck bezeichnet das subjektive Erleben eines Leids, das einen erheblich negativen Einfluss auf die eigene Lebensqualität und das eigene Wohlbefinden ausübt. Ein ausreichend großer Leidensdruck stellt eine wichtige Triebfeder für Veränderungen dar und kann den Betroffenen veranlassen, Hilfe zu suchen oder angebotene Hilfe anzunehmen.

Derartiges fehlt bei den meisten bei Corona.

Für eine logische Entscheidung fehlt mir allerdings auch die nötige Klarheit, denn eine Impfung, die mehrmals im Jahr wiederholt werden müsste, stellt für mich keine Lösung dar, jedenfalls bei der geringen Wahrscheinlichkeit, mich ernsthaft anzustecken.

Für wichtiger halte ich da die üblichen Hausmittel gegen Erkältung wie etwa Stärkung des Immunsystems, Schutz vor Unterkühlung, genügend Trinken, Händewaschen, Meidung von Ansammlungen oder öffentliche Verkehrsmittel etc. Da ich kaum aus dem Haus gehe und kaum Fremde sehe, sehe ich für mich das Risiko minimiert. In eine Disco würde ich vorerst nicht gehen, aber diese Zeiten sind für mich schon 30 Jahre her.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 17:52 #91057

Aber ungeimpft hat ein Kind immer noch die Chance, zufällig überhaupt nicht mit dem Virus in Kontakt zu kommen oder nur minimal.

Nun mM. korrekt ist, dass sich in vergehender Zeit, alle zwangsweise, mit der einen oder anderen Variante, anstecken werden...


"Alle zwangsweise" vielleicht irgendwann in einem langen Leben. Aber nicht zwangsweise als Kind oder Jugendliche, so dass man jetzt unbedingt alle impfen müsste.

Ich selber wurde in 6 Jahrzehnten nur ganze 2 mal mit einem Influenza-Virus infiziert, und kein einziges mal im Alter unter 25. Alles andere waren nur kleine, sog. grippale Infekte. Echte Influenza existierte aber derweil permanent überall. Hatte ich nur unverschämtes Glück oder wie? Selbst wenn's nur Glück war: Die Chance besteht definitiv und ist gar nicht so klein, dass man ziemlich lange eben nicht an CoVid erkrankt, vor allem solange man jung ist, auch wenn CoVid ansteckender ist als Influenza.

Man sollte das Schicksal bzw. den Zufall im Leben nicht unterschätzen und ihm eine Chance geben. Er ist mächtiger als man meint. Wirklich sicher ist nur das Risiko.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 18:18 #91058

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391

jenen die keine Angst um sich selber haben will man ja einreden dass sie dafür verantwortlich wären wenn die Geimpften einen schweren Verlauf haben.

Du tust gerade so, als ob die tapferen Impfverweigerer keine Angst um sich selber hätten. Das Gegenteil ist doch Fall: Sie haben panische Angst vor irgendwelchen Nebenwirkungen, die möglicherweise durch eine Impfung ausgelöst werden könnten. Sie hoffen irrationalerweise, dass das Virus gar nicht existiert oder an ihnen vorbeigeht, weil sie ja keine Angst zeigen.

Um diese Vorstellung zu untemauern, erfinden und konsumieren sie Verschwörungserzählungen um Bill Gates und die Pharma-Lobby und, was das schlimmste ist: Sie verbreiten wie du hier zahlreiche Links und alternative "Fakten" aus ihren ach so seriösen Soziale-Medien-Blasen. Dumpfbackige, rechtspopulistische Propaganda ist das in meinen Augen.


Hmmm

1stens scheint mir erstes Bold typischer Propaganda zu entspringen, die sich auf Einzelfälle stützend, große Teile der Bevölkerung in den Dreck zieht. 2tes Bold, ist schon ein starkes Stück andere als Dumpfbacken zu titulieren und zudem noch einen der Schlussfähigsten hier im Forum da nebenbei mit reinzuziehen...

Nicht gut für die Forumsharmonie und vor allem gegen gewisse Regeln, welche sachliche Kommunikaton anstreben...
Wie auch immer..
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 18:25 #91059

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391
Hierzu:
S-A schrieb:

Die Chance besteht definitiv und ist gar nicht so klein, dass man ziemlich lange eben nicht an CoVid erkrankt, vor allem solange man jung ist, auch wenn CoVid ansteckender ist als Influenza.


Bitte um Indizien, sachliche Aussagen möglichst aus dem Fachbereich. Danke.
Mir liegen andere Daten/Berechnungen an, aber da du ja sagst und mit dir selbst vergleichst, solltest du es auch einigermaßen belegen können...!?
ZB wie hoch oder gering die Wahrscheinlichkeit, sich die nächsten 5 Jahre nicht mit einer Covid-Variante anzustecken...

G Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 18:53 #91061

Einfluss von CoVid-Erkrankungen? Du meinst Long-CoVid oder sowas? Das stimmt natürlich... nichts genaues weiß man nicht. Aber ungeimpft hat ein Kind immer noch die Chance, zufällig überhaupt nicht mit dem Virus in Kontakt zu kommen oder nur minimal ohne Erkrankung. Bei einer freiwilligen Impfung hat es auf jeden Fall Kontakt mit dem Impfstoff, und das nicht zu knapp.

CoVid ist gerade mal knapp 2 Jahre auf der Welt. Da kann es gar keine Langzeitstudien geben. 2 Jahre sind halt keine lange Zeit, und 1 Jahr seit es Impfstoffe gibt erst recht nicht. Zu anderen Impfungen wie Masern, Polio und wie sie alle heißen gibt es natürlich genügend Langzeitstudien. Deshalb kann man bei denen ein Risiko einschätzen... es ist nahe 0. Bei CoVid-Impfungen wissen wir das nicht wirklich, wenn wir ehrlich sind.


Es gibt weder Langzeitstudien zu Covid-Folgen noch Langzeitstudien zu Impf-Folgen. Das ist kein Grund für Nicht-Impfen, warten kann auch die falsche Entscheidung sein. Man muss aufgrund der zugänglichen Faktenlage eine Entscheidung treffen.

C. Sollte nicht versucht werden, bevor man Kinder impft, herauszufinden was der verträglichste Impfstoff ?
(nehme mal an ClausS hat letzteres unternommen, bevor er seine Kinder impfen liess)


In der Altersgruppe gibt es nur einen zugelassenen in Hausarztpraxen verfügbaren Impfstoff, Biontech.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 18:58 #91062

www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/fakte...a-77533944.bild.html

Mehr Thrombosen durch Corona als durch AstraZeneca

Als der AstraZeneca-Impfstoff gegen Corona Ende Januar 2021 für den europäischen Markt zugelassen wurde, erschütterten wenige Wochen später Todesnachrichten das Land.

Mehrere Frauen im mittleren Alter waren kurz nach der Impfung an einer Sinus-Hirnvenenthrombose verstorben.

Als Reaktion auf die tragischen Todesfälle wurde AstraZeneca erst einmal nicht mehr an Menschen unter 60 Jahren verspritzt.

Aber schon kritisierten einige Experten das Verbot als einen falschen Schritt. Sie argumentierten, die Covid-Risiken seinen deutlich höher als die Hirnvenenthrombose-Gefahr.

Eine groß angelegte Studie von Forschern der Universität Oxford zu genau dieser Frage belegte die Thesen jetzt. Sie konnte sogar zeigen, dass nicht nur die allgemeinen COVID-Risiken höher ausfielen, sondern auch ganz spezifisch das der Hirnvenenthrombose.

Das Risiko an einer Hirnvenenthrombose infolge einer Corona-Infektion zu versterben, liegt tatsächlich um ein Mehrfaches höher als das durch eine Impfung mit AstraZeneca.

Die Forscherin Julia Hippisley-Cox und ihr Team verglich für ihre Studie, die im briti­schen Ärzteblatt veröffentlicht wurde, riesige Datenbestände miteinander.

Sie stellten gegenüber, wie viele Menschen in Großbritannien nach der Impfung mit AstraZeneca an einer Hirnvenenthrombose erkrankten oder verstarben und auf wie viele Menschen selbiges nach einer Corona-Infektion zutraf.


Die Zahlen zeichnen ein klares Bild. Das Risiko einer tödlich verlaufenden Hirnvenenthrombose nach einer Corona-Infektion liegt dreimal höher als nach der Impfung.

Dies gilt neben der sehr spezifischen Hirnvenenthrombose für jegliche Arten der Thrombose.

Man muss außerdem immer betonen, dass wir hier von geradezu winzigen Wahrscheinlichkeiten sprechen. In Großbritannien ließen sich über 29 Millionen Menschen mit AstraZeneca impfen. Davon verstarben sieben Menschen an einer Hirnvenenthrombose.



Selbst der unverträglichste Impstoff, AstraZeneca, ist offenbar in jeder Beziehung besser als eine Covid-Infektion.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ClausS.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 19:14 #91063

Hierzu:
S-A schrieb:

Die Chance besteht definitiv und ist gar nicht so klein, dass man ziemlich lange eben nicht an CoVid erkrankt, vor allem solange man jung ist, auch wenn CoVid ansteckender ist als Influenza.


Bitte um Indizien, sachliche Aussagen möglichst aus dem Fachbereich. Danke.
Mir liegen andere Daten/Berechnungen an, aber da du ja sagst und mit dir selbst vergleichst, solltest du es auch einigermaßen belegen können...!?
ZB wie hoch oder gering die Wahrscheinlichkeit, sich die nächsten 5 Jahre nicht mit einer Covid-Variante anzustecken...

G Z.


Was soll ich von mir selbst belegen? Dass ich nur 2 mal mit Influenza darnieder lag? Und dazu die genaue Anzahl der Kontakte zu andern Menschen in sechs Jahrzehnten angeben? Die rel. Häufigkeit in meinem Fall spricht m.E. für sich. Wie oft hattest du denn Influenza? Jedes Jahr oder was?

Ich will hier auch kein Fass aufmachen damit, bin auch nicht vom Fach. Kannst ja gerne "andere Daten/Berechnungen" vom Fach bringen, die dir vorliegen, wenn's dir wichtig ist. Aber die Statistiken vorher richtig fälschen, wie Pemrod empfohlen hat. Sonst kann man hier nicht richtig streiten :P.

Die W'keit kann man anhand der rel. Häufigkeit abschätzen. Ganz grob: Wieviele Menschen im Schulalter leben z.B. in D und wieviele davon sind in den knapp 2 Jahren so ernsthaft an CoVid erkrankt, dass eine Impfung sinnvoll gewesen wäre? Und wie ist die Tendenz? Ich behaupte mal: Wenn es sehr viele wären, dann wäre das allgemein bekannt und längst ein Skandal. Man müsste dabei natürlich die Lockdown-Wirkungen rausrechnen bzw. abschätzen usw... Einfach ist das nicht, wenn man's genau haben will, aber so genau muss man das doch gar nicht wissen. Pi mal Daumen reicht mir völlig, wenn's darum geht, ob ich Kinder im Schulalter impfen lassen würde. Meine sind schon erwachsen. Da stellt sich die Frage nicht.

Was W'keiten angeht kann ich auf lange Erfahrung im Glücksspiel zurückgreifen. Da bekommt man eine sehr gutes Verständnis für den Zufall und wie der tickt.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 19:21 #91064

Selbst der unverträglichste Impstoff, AstraZeneca, ist offenbar in jeder Beziehung besser als eine Covid-Infektion.


So sieht's aus. Ich verstehe das Theater nicht, das um mehr oder weniger gute Impfstoffe gemacht wird. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, sagt der Volksmund.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 19:31 #91066

Hi Z.,
du schriebst:

1. Warum wurden Vaccine verimpft, die nachweislich mehr Nebenwirkungen haben als andere?
Warum wurden Vaccine, die schon zu anfangs starke Nebenwirkungen zeigten, nicht sofort vom Markt genommen?
2. Warum wurde nicht sofort mit den Herstellern kooperiert, deren Stoffe weniger Nebenwirkungen zeigten?
3. Warum wurden neuartige mRNA Vaccine auf den Markt gebracht, deren Nebenwirkungen zB. selbst noch nach Jahren, bzw. über die gesamt restliche Lebenszeit eines damit geimpften, zu Gesundheitsschäden bzw. Life-Long-Effects, führen können?
Faktor ... wir haben nicht genug Zeit..für solche "Spielchen"?


Da kann ich dir nix zu sagen. Bin weder Virologin, Biologin oder sonst was. Wir leben halt in einer Pandemie
und Impfungen allgemein haben Nebenwirkungen (wenn das Immunsystem anfängt zu arbeiten gibt es
die halt, genau wie bei den anderen Impfungen auch).
Ob RNA Impfstoffe zu lebenslangen Gesundheitsschädigungen führen können, naja, das wird sich dann
irgendwann zeigen. Wir werden alle daran stäääärben, hehe... (neee war Spaß).

Ist halt ein "neues Virus" und RNA Impfstoff auch neu (aber ich glaube denen gehört die Zukunft).
Aber wie gesagt: Ich kann nur aus meiner "kleinen Welt" berichten. Wir impfen schon seit längerem
täglich mit den gängigen Impfstoffen (Astra, Comirnaty, Johnsen&Johnsen) und bis jetzt sind mir
noch keine schweren Impfreaktionen bekannt geworden.

Du:

Spätestens jetzt, müssten wir handeln. Alle Präparate, die Nebenwirkungen bis zum Tod nachvollziehen lassen, sofort vom Markt nehmen und nur noch die Vaccine verimpfen die nachweislich sehr hohe Wirkung mit geringsten Nebenwirkungen zeigen!


Welche wären denn das?

Du:

Ok ich halt die Klappe..
und lasse nochmal einen Prof. zu mRNA sprechen.


Naja, hab mal kurz über den gegoogelt ( Prof. Winfried Stöcker) Hat mich aber nicht sehr überzeugt (im Moment).

www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/g...ed-stoecker-100.html

Du:

Ja wenn man nicht darüber nachdenkt (keine Kritik an dir Omi :kiss: ), was drüber steht, kommen solche Konklusionen wie Bold markiert zu stande. Irgendwie sehe ich hier wesentlich mehr Verantwortung, die sowas zu ENDE zu denken anrät.


Alles gut, jeder muß sich da seine eigene Meinung drüber bilden und kann auch gut sein dass ich da nicht zu Ende
denke. Egal, was kommt das kommt und was mutt das mutt. Die Zukunft wird es uns zeigen. :).

KKD Sonni
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sonni1967.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 19:41 #91067

Du tust gerade so, als ob die tapferen Impfverweigerer keine Angst um sich selber hätten. Das Gegenteil ist doch Fall: Sie haben panische Angst vor irgendwelchen Nebenwirkungen, die möglicherweise durch eine Impfung ausgelöst werden könnten.


Nach dem das mit dem Gruppenzwang, den Schuldgefühlen und der Bratwurst nicht funktioniert hat ist die nächste Strategie anscheinend eine Mutprobe daraus zu machen. Von einem Dealer der seinen Stoff auf diese Weise bewirbt würde ich mir jedenfalls nichts andrehen lassen, und schon gar nichts was man sich spritzt |:

Sie verbreiten wie du hier zahlreiche Links und alternative "Fakten" aus ihren ach so seriösen Soziale-Medien-Blasen. Dumpfbackige, rechtspopulistische Propaganda ist das in meinen Augen.


Aus dem Mund von jemandem der so weit links ist dass ihm meine Links zu rechts sind betrachte ich das als Kompliment, also danke (:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:00 #91069

Da ich ja eine Affinität zum Segelsport habe, verfolge ich seit geraumer Zeit zwei junge Männer, die aus der Nähe von Bad Tölz stammen und nach ihrem Abi auf Weltumsegelung gegangen sind. Sie nennen sich die Segeljungs. Respektabel, was die auf die Beine gestellt haben.
Sie befinden sich gerade auf Tahiti und dort im strengen Lockdown!
Sie dürfen den Hafen dort 14 Tage nicht verlassen. Einer von ihnen, trotz zweifacher Impfung hat Corona bekommen und musste 3 Tage das Bett hüten.
Danach Geschmacks- und Geruchsverlust.
Eine Mitseglerin auf einem Nachbarschiff bekam ebenfalls Corona und lag 1 Woche flach. Sie war nicht geimpft.
Das Krankenhaus in der Hauptstadt Papeteete ist vollgelaufen mit Infizierten.

Das beunruhigt mich sehr, denn wie kann es sein, dass auf einer Südseeinsel, auf der ständig der Wind weht, auf der also die Viren kaum eine Chance haben sollten überzuspringen, trotzdem solche Infektionen stattfinden.
Ich war ja nicht dabei, insofern weiß ich nicht, welches soziale Verhalten dort eventuell ursächlich gewesen sein könnte.
Aber trotzdem bleibt die Frage, nachdem es dort permanenten Luftaustausch gibt, die Temperaturen hoch und auch die UV - Intensität hoch ist, wie das passieren konnte.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Südseeinsel so massiv trifft, sollte eigentlich sehr klein sein.

Interessant ist auch, dass die benachbarten Inseln, wie BoraBora, Raiatonga, Morea und weitere weit weniger betroffen sind.

Alles deutet also alles darauf hin, dass es von außen eingetragen wurde und durch enge Kontakte sich verbreiten konnte.

Eine Beobachtung, die zum Nachdenken anregt, wie ich meine.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:11 #91071

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391
Hi ClausS
Danke für deine Antwort. ich bin nicht wirklich informiert was die Kinderimpfung in BRD betrifft.

Klaus zitierte:
umwelt-wissenschaft.de/forum/neues-aus-d...isse?start=210#91062

Die Zahlen zeichnen ein klares Bild. Das Risiko einer tödlich verlaufenden Hirnvenenthrombose nach einer Corona-Infektion liegt dreimal höher als nach der Impfung.

Und schrieb:
Selbst der unverträglichste Impstoff, AstraZeneca, ist offenbar in jeder Beziehung besser als eine Covid-Infektion.


S-A schrieb dazu:

So sieht's aus. Ich verstehe das Theater nicht, das um mehr oder weniger gute Impfstoffe gemacht wird. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, sagt der Volksmund.


Ich muss mich doch stark über solcher Art Schlüsse wundern.... exakt dann wenn es Vaccine gibt bei denen nach Millionen verspritzten Dosen, kein einziger Fall von Thrombosen oder Herzmuskelentzündungen bekannt.... Irgendwie.... kann ich da nur den Kopf schütteln..

...dass man versucht die Nebenwirkungen von Impfstoffen mit Covid-Effekten selbst zu Vergleichen, um Vaccine mit Nebenwirkungen zu rechtfertigen..

Kein Wunder dass es viele zu geben scheint ... die keinen Bock haben Vaccine mit teils harten Nebenwirkungen zu spritzen, die anscheinend, und wie nun durch die von ClausS selbst verlinkte Info bestätigt, Hirnthrombosen etc... verursachen können.. :S

Egal...
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:16 #91073

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391
S-A

du glaubst doch wohl nicht, dass man mit so einem, mit Verlaub, frech hingerotzten selbsgerechten Blödsinn, irgendtwas anfagen könnte!?
umwelt-wissenschaft.de/forum/neues-aus-d...isse?start=210#91063

Vergiss es.
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:22 #91074

Vergiss es.

Sag' ich doch. Ich hatte nur aus Höflichkeit geantwortet. Mit der Frechheit hast du ja angefangen, überhaupt solche Fragen zu stellen nach der konkreten W'keit. :whistle:
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:30 #91075

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391

Die Chance besteht definitiv und ist gar nicht so klein, dass man ziemlich lange eben nicht an CoVid erkrankt, vor allem solange man jung ist, auch wenn CoVid ansteckender ist als Influenza.


Ich habe um Angaben zu von dir behaupteter angeblicher "Chance" gebeten, in den nächsten ? Jahren... als Kind nicht an Covid zu erkranken! Nicht um weiteren unbelegten Blödsinn.

Wenn du solchen im physikalischen Sinne nun mehrfach verbaut hast.... bitte.
Aber hier geht es nunmal nicht um Frankfurter Würstchen....

Und dieser Umstand zwingt das Gehirn einzuschalten, falls eines vorhanden und nicht als mM. Halb-Troll einer Propaganda-Maschine... Dummzeugs unbelegt zu verbreiten. Gerade dann wenn man letzteres anderen, weit intelligenteren, im gleichen Moment vorwirft....

Aber gut, wenn du´s nicht einschalten kannst... Dein Problem.

:lol:
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:32 #91076

W'keit


Was ist denn das schon wieder für ein Neusprech, wenn man das mit der Suchfunktion sucht findet man 100 Beiträge wo das Wort vorkommt, aber die sind alle nur von dir, ansonsten verwendet das Wort keiner. Ist das die gendergerechte Abkürzung für Wokeheit oder was soll das bedeuten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:36 #91077

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391

W'keit


Was ist denn das schon wieder für ein Neusprech, ist das die gendergerechte Abkürzung für Wokeheit oder was soll das bedeuten?


Er meint Wahrscheinlichkeit und denkt ziemlich wahrscheinlich dass man einem geschenkten Gaul, wo wohl auch seine Gehrinkapazität drunter fällt, nicht ins Maul schauen sollte...??

Garnichtsoblöd :side: was?
m.v. H. Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:43 #91078

einem geschenkten Gaul


Die Einzigen die da was geschenkt bekommen haben sind jene die unseren Politikern die Verträge diktiert haben. Auch wenn Steinzeit Astronom das wahrscheinlich wieder mal als rechtspopulistische Verschwörungstheorie abtun wird zieht das nicht mehr, denn mittlerweile musste sogar Oskar Lafontaine von den Linken zugeben dass das so ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:44 #91079

würde ich mir jedenfalls nichts andrehen lassen, und schon gar nichts was man sich spritzt |:

Warum nicht? Angst oder was?

Ich lebe nach 2-facher Impfung schon monatelang ganz ohne irgendwelche daraus resultierenden Probleme... obwohl... seither verspüre schon früh morgens einen seltsamen Zwang, grundlos mit irgendwelchen Office-Produkten von Microsoft rumzuspielen.... ob das wohl an dem verimpften Chip liegt? So ein Mist! Wenn der wenigstens von Apple wäre...

Aus dem Mund von jemandem der so weit links ist dass ihm meine Links zu rechts sind betrachte ich das als Kompliment, also danke (:

Genau solche Links meine ich. Natürlich glaubst du dieser unbekannten Frau Erika jedes Wort, oder gibst zumindest vor ihr zu glauben. Als ob die wüsste, was die Ärzte als Todesursache angegeben haben und ob das genannte Herzversagen und die Keiminfektion nicht wirklich wegen allg. Schwächung durch CoVid tödlich waren. Der einzige Schluss "Panikmache" ist genau der Verschwörungsmythos. Natürlich sind alle Ärzte Teil der großen Verschwörung und geben halt Corona als Todesursache an, ob's stimmt oder nicht. Was auch sonst. Das ist extrem wahrscheinlich.

Wieso bleibst du nicht einfach bei dem Thema, von dem du wirklich was verstehst? Eine Inselbegabung, I suppose. Mein Rat: Bleib' einfach auf der Insel und verschone andere mit deinen Verschwörungs-Links.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:48 #91080

Wieso bleibst du nicht einfach bei dem Thema, von dem du wirklich was verstehst?


Wenn ich nach dem Motto leben würde wäre ich nicht viel gescheiter als du, oder glaubst du etwa ich kenne mich schon seit meiner Geburt mit der Relativitätstheorie aus, oder dass ich mir mein Wissen angeeignet hätte indem ich nichts hinterfragt und jedem Großkotz der ad verecundiam argumentiert geglaubt habe?

Natürlich glaubst du dieser unbekannten Frau Erika jedes Wort


Erika Steinbach ist keine Unbekannte, und Welt.de von wo sie zitiert ist auch bekannt. Im Gegensatz zu dir, denn bei dir bin ich mir nicht so sicher wer du bist und ob man deine Geschichten glauben kann. Frau Steinbach gibt es auch im echten Leben, während du so weit es mich betrifft nur ein anonymer Typ aus dem Internet bist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 20:51 #91081

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391
Hi Thomas.

Sie befinden sich gerade auf Tahiti und dort im strengen Lockdown!


Die neusten Daten zeigen nun einen starken Rückgang, bzw. Stagnation,,, -> In Google : Tahiti Covid ...eingeben ziemlich aktuelle Daten bis 30gsten.

Wie siehts dort mit der Dichte an anlandenden Kreuzfahrtschiffen seit ca. 26 Juli aus!?

Hab leider was zu tun...
NGse Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 23:12 #91092

Wieso bleibst du nicht einfach bei dem Thema, von dem du wirklich was verstehst?

Wenn ich nach dem Motto leben würde wäre ich nicht viel gescheiter als du

Das bist du auch ganz sicher nicht, mal abgesehen von der RT, die der Normalmensch höchstens als Hobby brauchen kann.

oder glaubst du [...] dass ich mir mein Wissen angeeignet hätte indem ich nichts hinterfragt und jedem Großkotz der ad verecundiam argumentiert geglaubt habe?

Das perfide ist, dass du deine Reputation als RT-Experte ausnutzt um dir in politischen Dingen Jünger wie Z. heranzuziehen, der dir anscheinend nachläuft wie dem Rattenfänger von Hameln, meint dich verteidigen zu müssen und in deinem Sinn ad verecundiam argumentiert, indem er mir vorwirft:

...einen der Schlussfähigsten hier im Forum da nebenbei mit reinzuziehen...

Damit bist du gemeint. Meine Kritik war übrigens nicht nebenbei, sondern natürlich direkt auf die von dir überall perfide gestreuten, tendenziösen Links gemünzt. Aber das weißt du ja, also lassen wir das.

Angesichts solcher Machenschaften bin ich allerdings sehr empfindlich und halte meinen Mund nicht, wenn das so weiter geht mit deiner politischen Meinungsmache. Dies ist ja eigentlich ein seriöses Forum und es gibt genügend andere Foren, wo du Verschwörungsmythen streuen kannst. Wenn das hier zu meiner Sperrung führen sollte, dann ist es halt so. Das ist mir die Sache wert.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 31 Aug 2021 23:22 #91093

Jünger wie Z. heranzuziehen, der dir anscheinend nachläuft wie dem Rattenfänger von Hameln


Ich glaube nicht dass der mir zustimmen würde wenn er das nicht von selber so sehen würde, denn bei den Gravitationswellen wo er etwas anders sah als ich hat er auch nicht so einfach meine Meinung übernommen.

Wenn das hier zu meiner Sperrung führen sollte, dann ist es halt so. Das ist mir die Sache wert.


Ich werde dich nicht verpfeifen, wenn man dich nur weil du zu mir frech warst sperren würde würde ich mich sogar für deine Freischaltung einsetzen denn von so was fühle ich mich nicht beleidigt sondern belustigt. Ich finde zwar dass du Unfug redest, aber da man damit auch im echten Leben konfrontiert werden kann wäre es weltfremd sich im Internet was anderes zu erwarten. Ansonsten müsste ich im echten Leben nicht nur jeden zweiten Fremden, sondern auch manche meiner eigenen Familienmitglieder sperren lassen, aber wenn wir so weit kommen ist Corona das geringste Problem. Dafür dass du meinen Link der durch einen Welt.de Artikel gedeckt ist als rechtspopulistisch bezeichnet hast obwohl mittlerweile sogar schon Oskar Lafontaine von den Linken das Gleiche sagt gebührt dir zwar ein Godwin Punkt, aber deine Sperrung würde ich wegen so was nicht fordern.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 01 Sep 2021 00:34 #91094

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

Aber ungeimpft hat ein Kind immer noch die Chance, zufällig überhaupt nicht mit dem Virus in Kontakt zu kommen oder nur minimal.

Nun mM. korrekt ist, dass sich in vergehender Zeit, alle zwangsweise, mit der einen oder anderen Variante, anstecken werden...


"Alle zwangsweise" vielleicht irgendwann in einem langen Leben. Aber nicht zwangsweise als Kind oder Jugendliche, so dass man jetzt unbedingt alle impfen müsste.

Ich selber wurde in 6 Jahrzehnten nur ganze 2 mal mit einem Influenza-Virus infiziert, und kein einziges mal im Alter unter 25. Alles andere waren nur kleine, sog. grippale Infekte. Echte Influenza existierte aber derweil permanent überall. Hatte ich nur unverschämtes Glück oder wie? Selbst wenn's nur Glück war: Die Chance besteht definitiv und ist gar nicht so klein, dass man ziemlich lange eben nicht an CoVid erkrankt, vor allem solange man jung ist, auch wenn CoVid ansteckender ist als Influenza.

Man sollte das Schicksal bzw. den Zufall im Leben nicht unterschätzen und ihm eine Chance geben. Er ist mächtiger als man meint. Wirklich sicher ist nur das Risiko.



Du argumentierst widersprüchlich. Siehe #91 055 und diesen.
Du steckst alle noch nicht geimpften, egal aus welchen Gründen in eine (die rechte) Schublade, als ob die sog. „Verweigerer“ nicht aus dem gesamten Verlauf der Pandemie und Medien-Einflussnahme bisManipulation, IHRE EIGENEN ENTSCHLÜSSE ZIEHEN KÖNNTEN![/b]!

Wer kalkuliert ob[/b]: Menschen, die SARS-1 hatten (bekanntermaßen brachte dieser Stamm es nicht einmal in die Medien – VERGLEICHSWEISE – trotz anfänglicher Panikmache) geschützter vor SARS-2 sind analog Kuhpocken, Betroffene erkrankten nicht an Pocken oder so deutlich seltener, dass daraus erst die Idee des Impfens entstand!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 01 Sep 2021 01:12 #91095

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/fakte...a-77533944.bild.html

Mehr Thrombosen durch Corona als durch AstraZeneca

Als der AstraZeneca-Impfstoff gegen Corona Ende Januar 2021 für den europäischen Markt zugelassen wurde, erschütterten wenige Wochen später Todesnachrichten das Land.

Mehrere Frauen im mittleren Alter waren kurz nach der Impfung an einer Sinus-Hirnvenenthrombose verstorben.

Als Reaktion auf die tragischen Todesfälle wurde AstraZeneca erst einmal nicht mehr an Menschen unter 60 Jahren verspritzt.

Aber schon kritisierten einige Experten das Verbot als einen falschen Schritt. Sie argumentierten, die Covid-Risiken seinen deutlich höher als die Hirnvenenthrombose-Gefahr.

Eine groß angelegte Studie von Forschern der Universität Oxford zu genau dieser Frage belegte die Thesen jetzt. Sie konnte sogar zeigen, dass nicht nur die allgemeinen COVID-Risiken höher ausfielen, sondern auch ganz spezifisch das der Hirnvenenthrombose.

Das Risiko an einer Hirnvenenthrombose infolge einer Corona-Infektion zu versterben, liegt tatsächlich um ein Mehrfaches höher als das durch eine Impfung mit AstraZeneca.

Die Forscherin Julia Hippisley-Cox und ihr Team verglich für ihre Studie, die im briti­schen Ärzteblatt veröffentlicht wurde, riesige Datenbestände miteinander.

Sie stellten gegenüber, wie viele Menschen in Großbritannien nach der Impfung mit AstraZeneca an einer Hirnvenenthrombose erkrankten oder verstarben und auf wie viele Menschen selbiges nach einer Corona-Infektion zutraf.


Die Zahlen zeichnen ein klares Bild. Das Risiko einer tödlich verlaufenden Hirnvenenthrombose nach einer Corona-Infektion liegt dreimal höher als nach der Impfung.

Dies gilt neben der sehr spezifischen Hirnvenenthrombose für jegliche Arten der Thrombose.

Man muss außerdem immer betonen, dass wir hier von geradezu winzigen Wahrscheinlichkeiten sprechen. In Großbritannien ließen sich über 29 Millionen Menschen mit AstraZeneca impfen. Davon verstarben sieben Menschen an einer Hirnvenenthrombose.




Hallo Foristen!

Die Impfung ist wie viele andere freiwillig.

Es gab vieleTote und tragisch jeder Einzelne - „Impfunfälle“/Behandlungsfehler+Krankenhausresistente Keime/Medikamentenopfer - für die niemand verantwortlich gemacht werden wollte/will - historisch betrachtet seit WWII.

BESSER wissenschaftliche möglichst unabhängige paper das Thema betreffend, worüber wir reden können, nicht BILD... BILD ist nicht nur "yellow press" sondern "dark yellow"...
Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 01 Sep 2021 01:16 #91096

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

Du tust gerade so, als ob die tapferen Impfverweigerer keine Angst um sich selber hätten. Das Gegenteil ist doch Fall: Sie haben panische Angst vor irgendwelchen Nebenwirkungen, die möglicherweise durch eine Impfung ausgelöst werden könnten.


Nach dem das mit dem Gruppenzwang, den Schuldgefühlen und der Bratwurst nicht funktioniert hat ist die nächste Strategie anscheinend eine Mutprobe daraus zu machen. Von einem Dealer der seinen Stoff auf diese Weise bewirbt würde ich mir jedenfalls nichts andrehen lassen, und schon gar nichts was man sich spritzt |:

Sie verbreiten wie du hier zahlreiche Links und alternative "Fakten" aus ihren ach so seriösen Soziale-Medien-Blasen. Dumpfbackige, rechtspopulistische Propaganda ist das in meinen Augen.


Aus dem Mund von jemandem der so weit links ist dass ihm meine Links zu rechts sind betrachte ich das als Kompliment, also danke (:




Also diese Bockwurstgeschichte (oder in Erwägung zu ziehen die sog. "Verweigerer" mit Geld zu ködern!) ist ja SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO PEINLICH! Hatten die verantwortlichen innivativen Politiker ein "Soll" zu erfüllen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 01 Sep 2021 01:35 #91097

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

Da ich ja eine Affinität zum Segelsport habe, verfolge ich seit geraumer Zeit zwei junge Männer, die aus der Nähe von Bad Tölz stammen und nach ihrem Abi auf Weltumsegelung gegangen sind. Sie nennen sich die Segeljungs. Respektabel, was die auf die Beine gestellt haben.
Sie befinden sich gerade auf Tahiti und dort im strengen Lockdown!
Sie dürfen den Hafen dort 14 Tage nicht verlassen. Einer von ihnen, trotz zweifacher Impfung hat Corona bekommen und musste 3 Tage das Bett hüten.
Danach Geschmacks- und Geruchsverlust.
Eine Mitseglerin auf einem Nachbarschiff bekam ebenfalls Corona und lag 1 Woche flach. Sie war nicht geimpft.
Das Krankenhaus in der Hauptstadt Papeteete ist vollgelaufen mit Infizierten.

Das beunruhigt mich sehr, denn wie kann es sein, dass auf einer Südseeinsel, auf der ständig der Wind weht, auf der also die Viren kaum eine Chance haben sollten überzuspringen, trotzdem solche Infektionen stattfinden.
Ich war ja nicht dabei, insofern weiß ich nicht, welches soziale Verhalten dort eventuell ursächlich gewesen sein könnte.
Aber trotzdem bleibt die Frage, nachdem es dort permanenten Luftaustausch gibt, die Temperaturen hoch und auch die UV - Intensität hoch ist, wie das passieren konnte.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Südseeinsel so massiv trifft, sollte eigentlich sehr klein sein.

Interessant ist auch, dass die benachbarten Inseln, wie BoraBora, Raiatonga, Morea und weitere weit weniger betroffen sind.

Alles deutet also alles darauf hin, dass es von außen eingetragen wurde und durch enge Kontakte sich verbreiten konnte.

Eine Beobachtung, die zum Nachdenken anregt, wie ich meine.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 01 Sep 2021 06:59 #91098

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391

Das perfide ist, dass du deine Reputation als RT-Experte ausnutzt um dir in politischen Dingen Jünger wie Z. heranzuziehen, der dir anscheinend nachläuft wie dem Rattenfänger von Hameln, meint dich verteidigen zu müssen und in deinem Sinn ad verecundiam argumentiert, indem er mir vorwirft:


Also du schaffst es doch glatt wieder auch hier Unruhe reinzubringen.
Ich habe das Forum schon einmal verlassen weil du mir damals mit deinen persönlichen Anfeindungen und Unverstädnissen ziemlich auf den Senkel gegangen bist...

Du ich habe Pemrod.... den du hier in die Dumpfbackenecke gestellt hast, vetrteidigt... nicht nur weil er ein zemlich gescheiter ist, sondern sich solch ein Gebaren in einem seriösen Forum nicht ansagt. Vor allem da es mit weiteren selbstgerechten Konklussionen gespickt, die man a priori in Allerweltsforen jeden 2ten Post zu lesen bekommt.

Ich kenne und lese Pemrod schon seit denke ich mal 10-11 Jahren. Dieser Mensch ist mir in all dieser Zeit stets freundlich und mit besten Manieren und entsprechend großer Aufassungsgabe begegnet. Ein großer Mango im Netzt, das voll von Labertaschen wie dir. Labertaschen die ihr eingeschränktes Weltbild untereinander aufzupolieren gedenken, aber sonst nichts weiter......

"Jünger", nicht mal wenn ichs könnte wollte ichs sein. Herr Gerichtsvollzieher. Im meinem Alter hat man, wahrscheinlich die meisten, wenn man so sieht wie die Welt sich entwickelt, sowieso keine Lust mehr drauf,

Meine politische Meinung tut hier zwar nichts zur Sache, dennoch bin ich froh eine handfeste zu haben. Die welche nicht dieselbe ist wie Pemrods, aus diversen Gründen nicht sein kann, da ich ganz andere politische Erfahrungen und um ein paar Jahre mehr gemacht habe.

Du hast nur Glück dass du hier 2 aufgeschlossenen vor die Füsse zu kotzen versuchst.
Seis drum... ich hoffe dass du nun endlich deinen Verstand einschalten wirst und ich dich gehst, statt andere anzugehen..
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 01 Sep 2021 07:38 #91100

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314
Humor ist wenn man trotzdem lacht.
Denn Lachen ist gesund!
In einer absurden Zeit & Ausnahmesituation, in der Geimpfte Ungeimpfte ins Ghetto stecken wollen und Politiker mit Bockwürsten bestechen, treibt mich Betroffenheit zu Sarkasmus und gar Sardonismus. (um nicht verrückt zu werden)


Mondlicht

Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai, Rainer Raisch, SebastianS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt