Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 12:32 #97406

Wenn du glaubst dass wir uns vor solchen Figuren wir dir einfach so zum Sterben hinlegen werden wirst du noch überrascht sein

Kann schon sein, dass ich vorher abnipple, weil die Mediziner mit der Rettung von "solchen Figuren wie dir" ausgelastet sind und mich nicht angemessen behandeln dürfen, wenn ich kein CoVid habe :(.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 12:37 #97408

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 93

Da du anonym auftrittst und man weder deine Qualifikation noch deine Reputation kennt kann ich nicht beurteilen ob du dich wirklich besser auskennst als die Experten, also werde ich hier nach der Sympathie gehen und bei den Experten bleiben.

Experten haben das Teil längst auseinandergenommen. Was mein Auftreten angeht, das hat mal wieder nichts mit den inhaltlichen Fakten zu tun. Was wäre, wenn ich meine akademischen Grade nachweise? Mir würde das als argumentum ad verecundiam angekreidet. Führst Du ja gerne an, wenn es nicht um Deine Protagonisten geht. Ist hierbei aber alles nicht nötig. Bestimmtheitsmaß? Grottenschlecht. Anderes Korrelationsverfahren? Ganz andere Werte. Andere Zeiträume? Fehlanzeige. Ein Bundesland weniger und die ohnehin schon arg miese Korrelation ist futsch. Noch ein Bundesland weniger und die verkehrt sich ins Gegenteil, sprich, dann kommt das raus, was man eigentlich erwartet. Schließlich die Einlassung eines der Autoren. Man könne das missverstehen, noch einmal würde er diese Überschrift nicht wählen. Nein, er hätte keine Schlussfolgerungen gezogen (meint der, man könne nicht lesen?). Und die Studie wäre von ihnen ja auch gar nicht veröffentlicht worden. Gruselig.

"Sympathie" als Ratgeber für richtig/falsch? Bringt offenkundig beim Faktencheck nichts.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 12:48 #97409

immerhin fürchten sich die Geimpften mehr vor den Ungeimpften als die Ungeimpften sich vorm Virus fürchten, was mit einer Rüstung auf die Verlass ist normalerweise nicht der Fall sein dürfte.



Abbildung (1): Vergleich der für die Bevölkerung in Deutschland geschätzten ARE-Raten (gesamt, in Prozent; Linien, linke y-Achse) in den Saisons 2018/19 bis 2021/22 sowie die COVID-19-Rate in feinerer Skalierung (Anteil der durch PCR-Untersuchung bestätigten Fälle in Prozent der Bevölkerung; Fläche, rechte y-Achse), die aus den Meldedaten nach IfSG berechnet wurde, dargestellt seit der 27. KW 2021 (Stand Meldedaten: 17.11.2021). In Jahren mit 53 KW wird der Wert der 53. KW aus den vorliegenden Daten berechnet, für Jahre mit 52 KW wird der Wert für die 53. KW als Mittelwert der 52. und der 1. KW dargestellt. Der schwarze, senkrechte Strich markiert die 53. KW (Jahreswechsel).
Akute Atemwegserkrankungen (ARE)
(ILI, definiert als ARE mit Fieber)
grippeweb.rki.de/

Dass das Infektionsgeschehen bei den Atemwegserkrankungen mit den Kontakten korreliert ist eigentlich plausibel. Interessant, dass dieses Jahr, anders als im letzten Jahr die Kontaktfreudigkeit auf normalem Niveau geblieben ist. Da fürchtet sich doch offensichtlich keiner mehr wirklich vor irgendwem.

Die Infektionskurve geht derzeit steil nach oben. Maßnahmen werden seit dem beschlossenen Auslaufen der „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ beim Erreichen von Schwellwerten getroffen. Und kein Mensch weiß, ob die „Maßnahme“ dann etwas bringt. Das sieht man erst nach zwei Wochen an der Infektionskurve. Das ist jetzt verordnetes „Fahren auf Sicht“. Ich denke, da ist noch der Gilb drin. Das kann eigentlich nur schief gehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pferdefuss.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 12:53 #97410

Hi Z.,

Nebenwirkungen Influenza vaccine 1968 bis 2021= 272.202 = p. Monat 213 Fälle
Nebenwirkungen Covid-19 vaccine 2020 bis 2021= 2.457.386 = p. Monat 223.400 Fälle
Überschlägig


Das kann man so schlecht miteinander vergleichen weil die Meldeverfahren zu unterschiedlich sind.
Ich weiß zwar nicht wie das woanders in der Welt gehandhabt wird aber hier bei uns in Deutschland
werden die Nebenwirkungen der COVID Impfstoffe viel besser überwacht und dokumentiert als die
der Influenza Impfstoffe.

Jeder der sich gegen COVID impfen lässt bekommt ein Meldeformular mit und auf dem
muss er (3 Wochen nach der 2.Impfung) seine Nebenwirkungen eintragen und das dann an das
Gesundheitsministerium schicken. Dort fließen die dann in die Statistiken ein.

Das ist bei der Grippeimpfung nicht der Fall (es gibt kein Meldeformular mit dem der Geimpfte etwas
dokumentieren oder hinschicken muss). Bekommt man nach der Influ-Impfung Fieber, Kopfschmerzen,
Abgeschlagenheit, Schmerzen an der Einstichstelle usw.. so geht man halt zum Arzt (wenn es schlimmer ist),
holt sich ne Krankmeldung ab und gut ist.. Alles normal und kommt halt öfter vor wenn das Immunsystem
auf die Impfung reagiert und anfängt zu arbeiten. Es sind wahrscheinlich nur die Extremfälle bei der Influ-Impfung
die auffallen und dann gemeldet werden, bei COVID Impfungen wird jede Kleinigkeit berücksichtigt.

Ach ich sehe gerade dass Arrakai das auch schon so ähnlich beschrieb:

Bei den Covid-Impfungen wird dagegen sehr gewissenhaft gehandelt, z.B. bekommt jeder Geimpfte (zumindest im Impfzentrum) direkt einen Fragebogen mit. Wer hat den schon mal bei eine Grippe-Impfung erhalten?

Von daher sind die Zahlen überhaupt nicht vergleichbar


Bei der Grippeimpfung gibt`s das net und man muss auch nicht vorher nen mega Aufklärungsbogen unterschreiben
usw.., alles viel unkomplizierter in der Handhabung.

Z. schrieb:

Covid 19 vaccine... würden somit 1048 mal mehr Nebenwirkungen hervorrufen als die standard Grippe vaccine...!?


Das wäre (bei den Milliarden von Menschen die weltweit geimpft sind) schon lange aufgefallen.
Im Allgemeinen sind die COVID-Impfstoffe gut verträglich. Ich hatte schon Grippeimpfungen bei denen ich mich danach
sehr krank fühlte. Impfungen täuschen dem Immunsystem halt echte Erkrankungen vor (damit Antikörper und
Gedächtniszellen gebildet werden können) und dann hat man halt manchmal "Nebenwirkungen". Bekommt man
es dann aber im Nachhinein mit dem echten Erreger zu tun wird er schneller erkannt und dezimiert. Da nehme
ich solche Dinge wie Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen an der Einstichstelle usw.. gerne in kauf, da kann ich echt gut
mit leben. Besser als wenn ich nach Luft japsend auf der Intensivstation liege :).

HLG
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sonni1967.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 12:54 #97411

Kann schon sein, dass ich vorher abnipple, weil die Mediziner mit der Rettung von "solchen Figuren wie dir" ausgelastet sind und mich nicht angemessen behandeln dürfen, wenn ich kein CoVid habe


Nach all dem was du dir bisher geleistet hast kann ich zwar nicht sagen dass ich darüber besonders traurig wäre, aber da du ja geimpft bist und wir weiter hinten gesehen haben dass 80% der Coronapatienten solche wie du sind wirst du dir das eher selber zuzuschreiben haben.

"Sympathie" als Ratgeber für richtig/falsch? Bringt offenkundig beim Faktencheck nichts.


Das wäre vielleicht ein Argument wenn deine selbsternannten Faktenchecker neutral wären, aber da das allesamt politische Aktivisten sind die das selber auch so machen darf man die nicht ernster nehmen als sie sind.

Bei der Grippeimpfung gibt`s das net und man muss auch nicht vorher nen mega Aufklärungsbogen unterschreiben


Da bei uns in Österreich bald ein direkter und schon bereits von Anfang an ein indirekter Impfzwang herrscht ist dieser Bogen reine Makulatur, denn wenn man gezwungen wird etwas zu unterschreiben werden das wahrscheinlich nur die Wenigsten lesen, geschweigedenn dass dadurch irgendeine Aufklärung erfolgt denn ein Aufklärungsgespräch bei dem man nicht Nein sagen kann ist überhaupt nichts wert.

wenn es so viele Impfgegner gibt, dürfte ja einiges zusammen kommen.


Dass du mit Zahlen nicht besonders fit bist hast du ja schon hier:

Am besten wäre ein ganzzahliges Verhältnis. Das schräge π ist irgendwie unhandlich, wie eine Laune der Natur. Das gehört normiert.


gezeigt, aber das Video in dem du nachzählen kannst wie viele es wirklich sind findest du hier . Wenn du glaubst dass die sich alle mir nichts dir nichts knechten lassen werden kann man nur sagen träum weiter, denn wenn so ein großer Haufen dem jede Lebensgrundlage geraubt wurde und der nichts mehr zu verlieren hat sich Mistgabeln und Fackeln besorgt brennt die ganze Stadt. Das Einzige was dir darauf noch einfallen könnte wäre alle zu erschießen, aber da ginge dir entweder vorher die Munition aus oder Befehl würde von Anfang an verweigert werden, was in beiden Fällen dein eigenes Ende wäre.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 14:07 #97412

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 93

"Sympathie" als Ratgeber für richtig/falsch? Bringt offenkundig beim Faktencheck nichts.

Das wäre vielleicht ein Argument wenn deine selbsternannten Faktenchecker neutral wären, aber da das allesamt politische Aktivisten sind die das selber auch so machen darf man die nicht ernster nehmen als sie sind.

Den politischen Aktivismus kann ich bei beispielsweise Dr. med Hegedüs, Dr. med Oude-Aost, Dr. Holm Hümmler nicht finden. Es sei denn, beispielsweise die Mitgliedschaft im Lions Club oder einer Mittelstandsvereinigung machen einen dazu. Politisch aktiv zu sein, bedeutet ansonsten noch lange nicht, Recherchen dadurch zu verfälschen. Abgesehen davon, dass diverse der genannten Faktenchecker ausgewiesene Experten (durch Ausbildung, Tätigkeit, Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften) zu Wort kommen lassen.

Du hattest die Chance, auf Fakten mit Fakten einzugehen. Das hast Du nicht getan. Stattdessen kamen rhetorische Verrenkungen, Beleidigungen, und Referenzen, die das Wort Quelle nicht verdienen, vom Fakenews Verteiler Extremnews bis zu dieser Videobloggerin, die einfach nur dummes Zeug von sich gibt in einer Art und Weise, auf die der eine oder andere Mann vielleicht stehen mag, bei der die Evidenz aber völlig auf der Strecke geblieben ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 14:09 #97413

bis zu dieser Videobloggerin, die einfach nur dummes Zeug von sich gibt in einer Art und Weise, auf die der eine oder andere Mann vielleicht stehen mag, bei der die Evidenz aber völlig auf der Strecke geblieben ist.


Wenn nicht mal ich weiß auf welche meiner Quellen du dich damit beziehst weiß es wahrscheinlich auch sonst keiner, aber wenn du eh nur mit Dreck in meine ungefähre Richtung werfen willst sollte das eh reichen. Ich hoffe nur dass hier keine Feministen mitlesen, denn die könnten solche Aussagen von dir auch für Sexismus halten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 14:44 #97414

und wir weiter hinten gesehen haben dass 80% der Coronapatienten solche wie du [Geimpfte] sind


Ach hör mir doch mit deinen suggestiven Zahlen auf! Dass Impfungen viele Krankehausaufenthalte und dortige Todesfälle verhindern ist erwiesen. Dass auch viele Geimpfte erkranken ändert daran überhaupt nichts. Die landen nicht alle im Spital, viele leider trotzdem. Es landen auch nicht alle Ungeimpften im Spital, aber viele leider trotzdem, und nicht jeder von denen hätte dort landen müssen, wäre er geimpft gewesen.

Wenn ein Ungeimpfter in einem Krankenhausbett landet, das mir dann als Normalpatient nicht zur Verfügung steht, dann hätte er das mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Impfung vermeiden und zuhause bleiben können, besonders wenn es ein jüngerer Patient ist. Da zählt jeder einzelne. Ich brauche als Normalpatient nur ein einziges konkretes Bett und ggf. eine konkrete OP mit zugehörigem Personal. Da nützen mir irgendwelche Statistiken mit %-Zahlen überhaupt nichts. Das Bett und die Behandlung steht mir entweder konkret zur Verfügung oder eben nicht.

"Das Gesundheitssystem" ist kein abstraktes Dingens, das irgendwie aus Statistiken oder Zahlen besteht. Es besteht aus ganz konkreten Häusern, Betten, Geräten und vor allem aus Menschen: gut ausgebildeten Ärzten und Pflegern. Die Kapazität ist begrenzt und die Auslastung steigt in so einer Pandemie enorm, und zwar ganz konkret. Die laufen im Schichtbetrieb rum, stellen Essen ans Bett und räumen ab, bringen Medikamente, wechseln Verbände, schieben Rollstühle und und und. Die kann man nicht beliebig vermehren und sie sind nicht beliebig belastbar. Sie müssen auch mal essen, schlafen, ausspannen, damit sie keine Fehler machen. Ich habe den Klinikalltag in 2020/21 leider mehrfach erleben dürfen und weiß wovon ich rede.

Und dann kommen Theoretiker wie du und erzählen den Leuten, dass sie sich nicht impfen lassen sollen, dass Geimpfte massenweise sterben und all solchen Quatsch. Dazu werden lächerliche Memes verlinkt, gefälschte Zahlen in Umlauft gebracht, seriöse Zahlen uminterpretiert und und und... das ist wirklich krank, was "solche wie du" da veranstalten. Wenn ihr wenigstens die Klappe halten würdet und die Leute selber entscheiden lassen würdet...
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 14:51 #97415

Wenn ein Ungeimpfter in einem Krankenhausbett landet, das mir dann als Normalpatient nicht zur Verfügung steht...


Dass solche wie ich dir den Platz wegnehmen brauchst du auf jeden Fall nicht zu befürchten, denn ich will sowieso kein Intensivbett und würde lieber eine Patientenverfügung die dir meinen Platz überlässt unterschreiben als mich mit einem Mittel von dem ich mittlerweile annehmen muss dass es die Intelligenz angreift impfen zu lassen. Abgesehen davon würden bei einer Triage sowieso auch ohne Patientenverfügung die Geimpften vorgezogen, dein ganzer Neid ist also überflüssig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 14:58 #97416

Hallo Pemrod, du:

Da bei uns in Österreich bald ein direkter und schon bereits von Anfang an ein indirekter Impfzwang herrscht ist dieser Bogen reine Makulatur, denn wenn man gezwungen wird etwas zu unterschreiben werden das wahrscheinlich nur die Wenigsten lesen, geschweigedenn dass dadurch irgendeine Aufklärung erfolgt denn ein Aufklärungsgespräch bei dem man nicht Nein sagen kann ist überhaupt nichts wert.


Stimmt. Ein Aufklärungsgespräch bei dem man nicht "Nein" sagen kann ist nix wert.
Ich hab gelesen dass jetzt bei euch ein Impfzwang angesagt wurde (bin mir aber net sicher ob der da so wirklich
eintritt). Ich selbst bin da zwiegespalten ( eigentlich neige ich eher dagegen was eine Impfpflicht allgemein angeht).
Ich selbst bin ja auch nur ausführendes Organ (ich und alle die anderen die die Impfung verabreichen).

Aber wenn ich (mit der Spritze in der Hand) merken würde (oder jemand zu mir sagen würde):
Ich mache das nur weil ich muss...,
ich glaube dann würde ich ihm die Spritze in die Hand drücken und sagen: Dann mache es dir selbst, aber ich nicht.
Ich kann mir nicht vorstellen jemandem gegen seinen Willen eine Impfung zu verabreichen denn derjenige muss
(falls es Konsequenzen gibt) diese ja auch selbst tragen.

Auf der anderen Seite sehe ich aber auch die Vorteile wenn alle geimpft wären. Stelle dir mal vor wir hätten
keine Wissenschaftler auf der Welt gehabt die im Stande waren schnell einen Impfstoff zu entwickeln.
Auweia.... .

Bringt nix sich da hier und überall mit seinen eigenen Meinungen gegenseitig zu "zerfleischen".
Bringt nur Krieg und den brauchen wir jetzt am wenigsten, oder?

Du bist doch ein Mann der Wissenschaften (zumindest was die ART angeht).
Manchmal muss man dann halt auch den Wissenschaften vertrauen die nix mit Physik zu tun haben.
Ist sowieso allgemein so dass wir mehr im Leben anderen vertrauen müssen als dass wir selbst da eine
Kontrolle in unserem Leben haben (von Baby an).

Bleib gesund und radikalisiere dich nicht zu einer Seite denn in der Mitte liegt die Kraft.

LG
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 15:07 #97417

Aber wenn ich (mit der Spritze in der Hand) merken würde (oder jemand zu mir sagen würde):
Ich mache das nur weil ich muss...,
ich glaube dann würde ich ihm die Spritze in die Hand drücken und sagen: Dann mache es dir selbst, aber ich nicht.
Ich kann mir nicht vorstellen jemandem gegen seinen Willen eine Impfung zu verabreichen denn derjenige muss
(falls es Konsequenzen gibt) diese ja auch selbst tragen.


Da bist du zum Glück nicht die Einzige, manche die es sich nicht leisten können in den Widerstand zu gehen haben das eh schon so gedeichselt denn jeder der den hypokratischen Eid nicht nur heruntergeleiert hat muss sich ja wie der reinste Verbrecher vorkommen wenn er jemanden gegen seinen Willen spritzt. Manche machen's auch für 250 Euro, aber mir würde es irgendwie keinen Spaß machen mich nur durchzuschummeln. Ich empfinde das als Auftrag der Geschichte denn ich will nicht in einer Idiokratie leben in der man seine körperliche Selbstbestimmung für den Rest des Lebens von der Gnade solcher dubiosen Kasperln wie jenen die derzeit den Ton angeben abhängig machen muss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 15:26 #97418

Dass solche wie ich dir den Platz wegnehmen brauchst du auf jeden Fall nicht zu befürchten, denn ich will sowieso kein Intensivbett

Jetzt noch nicht, wo du ja anscheinend wenigstens körperlich gesund bist. In Extemsituationen lernt man die Menschen kennen. Dir traue ich zu, dass du im Extremfall ein Kind aus dem Bett wirfst um dich selber reinlegen zu können.

Patientenverfügung schon unterschrieben? Im Übrigen ist es auch unbedeutend, ob gerade du oder Hasardeure wie du mir ein Bett streitig machen. Einer von denen, die ihr mit eurem Quatsch zur Impfverweigerung überredet habt, wird auf jeden Fall unnötig am Sauerstoffgerät hängen. So jemand kannst du in jeder Klinik besuchen. Am besten, du bringst als Geschenk eine Heldenurkunde der Querdenker mit. Dann wird er vor Freude schneller gesund.

Abgesehen davon würden bei einer Triage sowieso auch ohne Patientenverfügung die Geimpften vorgezogen

Nein. Es werden immer diejenigen vorgezogen, die eine größere Überlebenschance haben, ganz unabhängig von einem Selbstverschulden wie fehlende Impfung. So haben meist die Älteren die A-Karte, weil das körpereigene Immunsystem nun mal schlechter ist.

Und falls eine Impfung die Intelligenz angreift, musst du dir keine Sorgen machen. Das ist ja nichts, was angegriffen werden könnte :P.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 15:27 #97419

Dir traue ich zu, dass du im Extremfall ein Kind aus dem Bett wirfst um dich selber reinlegen zu können.


Weil du von dir auf mich schließt, in Wahrheit würde ich sogar wenn ich am Verhungern wäre meine letzte Wurst mit den Hunden und Katzen der ganzen delogierten Ungeimpften teilen.

Und falls eine Impfung die Intelligenz angreift, musst du dir keine Sorgen machen. Das ist ja nichts, was angegriffen werden könnte


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 15:44 #97420

"THE MORE YOU KNOW..."
Schon klar, dass du dir viel einbildest auf deine Mathematik. Das macht noch lange keine besondere Intelligenz aus. Wenn sich ein halbwegs Begabter da eine Weile reinkniet, dann ist es nicht mehr als ein Handwerk. Das geht auch mit ganz durchschnittlicher Intelligenz. Zu wirklicher Intelligenz, Verstand und v.a. Vernunft gehört einiges mehr als Routine auf einem Spezialgebiet.

Dir traue ich zu, dass du im Extremfall ein Kind aus dem Bett wirfst um dich selber reinlegen zu können.

in Wahrheit würde ich sogar wenn ich am Verhungern wäre meine letzte Wurst mit den Hunden und Katzen der ganzen delogierten Ungeimpften teilen.

Soso, mit einem geimpften Kind aber wohl nicht. Auch Despoten sind lieb zu ihren Unterstützern.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 15:46 #97421

Schon klar, dass du dir viel einbildest auf deine Mathematik. Das macht noch lange keine besondere Intelligenz aus. Wenn sich ein halbwegs Begabter da eine Weile reinkniet, dann ist es nicht mehr als ein Handwerk. Das geht auch mit ganz durchschnittlicher Intelligenz. Zu wirklicher Intelligenz, Verstand und v.a. Vernunft gehört einiges mehr als Routine auf einem Spezialgebiet.


Wenn du behauptest dass ich dumm bin muss nicht ich beweisen dass ich klug bin sondern du dass du klüger bist, wenn du einen intellektuellen Schwanzvergleich willst musst du als Erster auf den Tisch legen. Ich würde was das angeht jedenfalls nicht mit dir tauschen wollen, denn besser ein Gebiet auf dem man gut ist als keines.

Soso, mit einem geimpften Kind aber wohl nicht.


Mit dem Kind vielleicht schon, aber mit seinen Eltern sicher nicht, zumindest nicht wenn sie das Kind wegen ihrer eigenen Hypochondrie zur Impfung gezwungen haben. Wenn das Kind gegen den Willen der Eltern gewaltsam von der Regierung zwangsgeimpft wurde wäre das natürlich etwas anderes.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 16:07 #97422

Hallo Pemrod,
Bleib gesund und radikalisiere dich nicht zu einer Seite denn in der Mitte liegt die Kraft.

Gut gemeint Sonni, aber wie man an den Beiträgen sieht, hat er sich nicht nur selbst schon lange radikalisiert, sondern versucht auch andere zu radikalisieren, oder zumindest zur Impfverweigerung zu überreden.

Heute im Rundfunk gehört: Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Kretschmann spricht sich für eine Impfflicht aus, um die zunehmende Spaltung der Gesellschaft bzgl. Impfung zu beenden. Er hält es für besser, wenn der Staat das Problem an sich zieht, so dass es nicht länger unter den Bürgern ausgetragen werden muss.

Naja, für eine Impfflicht bin ich (noch) nicht. Es müsste schon die Pest oder sowas grassieren, um das zu rechtfertigen, oder das Gesundheitssystem komplett zusammengebrochen sein. Andererseits: Als Kinder gab man uns in der Schule Impfstoff auf Würfelzucker als Schluckimpfung. Das war eine Impfflicht, ganz ohne Mecker oder Großdemonstrationen, und wir sind alle gesund geblieben und haben alle überlebt. So what?
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 16:08 #97423

In den letzten Stunden läuft dieser Faden ziemlich aus dem Ruder.

Was die Community, deren Sprecher Pemrod hier postet, von sich gibt, ist für mich persönlich nur schwer bis gar nicht erträglich. Es geht diesen Leuten nicht um Lösungen, sondern einfach nur um blanke Konfrontation. Ich lese von Mistgabeln, Fackeln und brennenden Städten. Bitte zum Nachsicht, wenn mir dabei ungemütlich wird.

Thomas tritt mit einem wissenschaftliichen Anspruch für sein Forum an. Den kann ich bei manchen Faktenvergewaltigungen und persönlichen Diffamierungen schon lange nicht mehr erkennen.

Aber egal, unterhaltsam ist das ja durchaus. So lange weder der Hausherr noch seine beiden Assistenten etwas dagegen einwänden - ich bin nur ein einfacher Gast.
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 16:12 #97424

In den letzten Stunden läuft dieser Faden ziemlich aus dem Ruder.


Da kannst du dich bei Steinzeit Astronom bedanken, wenn der hier feucht davon träumt uns alle zu enteignen und in den Ruin zu treiben muss man ihn schon wieder zurück auf den Boden der Realität holen und ihm zeigen wie es in der Vergangenheit geendet hat wenn andere den gleichen Traum wie er gelebt haben.

Du bist doch ein Mann der Wissenschaften (zumindest was die ART angeht).


Dazu benötige ich überhaupt gar keinen Glauben und kein Vertrauen. Blind vertraue ich nicht einmal Gaßner oder Müller, irgendwo kann immer etwas falsch sein deshalb darf man nie einfach irgendetwas nachplappern. Die Rechnungen zum Thema Covid kannst du außerdem nicht auf eine Stufe mit der ART stellen, letztere ist 100x komplizierter .

Manchmal muss man dann halt auch den Wissenschaften vertrauen die nix mit Physik zu tun haben.


Der Zug ist schon lange abgefahren, denn fool me once shame on you, fool me twice shame on me. Es wäre auch das erste Mal in der Geschichte dass man sich sein Vertrauen mit Zwang verdienen könnte, das wäre ja geradezu absurd. Nein, da heißt es ganz zurecht "when have those guys ever been the good guys?"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 17:02 #97425

Was die Community, deren Sprecher Pemrod hier postet, von sich gibt, ist für mich persönlich nur schwer bis gar nicht erträglich. Es geht diesen Leuten nicht um Lösungen, sondern einfach nur um blanke Konfrontation. Ich lese von Mistgabeln, Fackeln und brennenden Städten. Bitte zum Nachsicht, wenn mir dabei ungemütlich wird.


Ja, und an der Konfrontation wird seit langem gearbeitet, länger als hier im Forum ersichtlich. Ich war gefühlt der erste, der das im Forum direkt angesprochen so gezeigt hat, wes Geistes Kind so mancher "Beitrag" ist. Da die Feinde der Demokratie hoffnungslos in der Minderheit sind, können sie nur durch Konfrontation, Destabilisierung und Chaos an Boden gewinnen. Pemrod weiß wie's geht:

If the enemy forces are united, divide them.


In den sog. sozialen Medien herrscht schon lange quasi ein Bürgerkreig, den gewisse Gruppierungen gerne auch auf die Straßen tragen. Besonders geeignet sind die Themen Pandemie und Klimawandel, weil es unbequeme Tatsachen sind, die auch unbequeme politische Maßnahmen nach sich ziehen, so dass man durch Faktenverdrehung und Fake News leicht diejenigen aufwiegeln kann, die es lieber weiterhin bequem hätten.

Thomas tritt mit einem wissenschaftliichen Anspruch für sein Forum an. Den kann ich bei manchen Faktenvergewaltigungen und persönlichen Diffamierungen schon lange nicht mehr erkennen. [...] So lange weder der Hausherr noch seine beiden Assistenten etwas dagegen einwänden - ich bin nur ein einfacher Gast.

Dass der Hausherr und Moderatoren hier einfach zuschauen, wundert mich schon länger. Allerdings hasse ich Denunziantentum und hoffe einfach darauf, dass die Chefs vielleicht irgendwann selber merken, was hier läuft, und vielleicht doch mal handeln. Der wissenschaftliche Anspruch geht hier wirklich den Bach runter. Jemand hat mal geschrieben "Das Forum wurde gekapert." Da ist was dran.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 17:14 #97426

Allerdings hasse ich Denunziantentum


Es würde auch nicht gut aussehen wenn du einen Streit den du selbst vom Zaun gebrochen und am Leben gehalten hast denunzierst. Besser ist wenn du zuerst den Streit vom Zaun brichst und dein Kumpan Gaston dann ganz auf unschuldig daherkommt und sich ums selektive Denunzieren kümmert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 17:26 #97427

Jetzt, wo du's sagst... ich wasche meine Hände in Unschuld, würde ihn aber auch nicht direkt davon abhalten wollen, selbst wenn es mich selber trifft. Wenn es mein Forum wäre, hätte ich dir längst einen Maulkorb verpasst, um des sozialen Friedens im Real Life Willen und zur Erhaltung des wissenschaftlichen Anspruchs hier.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 17:28 #97428

Hallo Pemrod,
...
Bleib gesund und radikalisiere dich nicht zu einer Seite denn in der Mitte liegt die Kraft.
LG


Vielleicht ist er ja auch schon geimpft. Wer weiß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 17:29 #97429

Jetzt, wo du's sagst... ich wasche meine Hände in Unschuld, würde ihn aber auch nicht direkt davon abhalten wollen, selbst wenn es mich selber trifft.


Wenn ich mich neu anmelde würde man mich aufgrund der Tatsache dass ich ein Unikat bin auch sofort wiedererkennen, während du dich einfach unter anderem Namen neu anmelden könntest ohne dass man einen Unterschied zwischen dir und all den anderen die auch so sind wie du erkennen würde, da hast du insofern natürlich einen Vorteil.

Wenn es mein Forum wäre, hätte ich dir längst einen Maulkorb verpasst, um des sozialen Friedens im Real Life Willen und zur Erhaltung des wissenschaftlichen Anspruchs hier.


Naja wenn hier nur solche wie du rumlaufen würden hättest du zwar weniger Widerspruch beim Thema Corona, aber die Fäden über Physik könnte man dann komplett in die Tonne klopfen, da könnte man dann z.B. solche Sachen wie du π zu einer geraden Zahl umdefinieren willst lesen. Beim Thema Corona dürfte meine Meinung selbst wenn man sie nicht teilt trotzdem interessanter sein als deine, denn wenn man sich für deine Meinung interessiert kann man auch einfach den Fernseher aufdrehen. Dir wäre es natürlich lieber wenn du hier hinter meinem Rücken unwidersprochen behaupten könntest dass alle Maßnahmenkritiker bildungsferne Schichten sind und dich selbst obwohl du bisher nur Crackpotterien geliefert hast als wissenschaftlich und intellektuell aufspielen, aber das ist nicht besonders sportlich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 18:19 #97430

Wenn es mein Forum wäre, hätte ich dir längst einen Maulkorb verpasst, um des sozialen Friedens im Real Life Willen und zur Erhaltung des wissenschaftlichen Anspruchs hier.


Na ja, mit einem Maulkorb kann man keinen sozialen Frieden erhalten, ganz im Gegenteil. Wenn man einer größeren Gruppierung lange genug einen Maulkorb verpasst, dann kommt es irgendwann zu einer Explosion. Also ich finde es um des sozialen Friedens Willen schon ganz wichtig, dass jeder das sagen sollte und auch sagen kann, wie er sich den Sachverhalt vorstellt. Ganz verstehe ich den Pemrod allerdings auch nicht. Er wird sich ja auch nicht seine Lebensmittel selber anbauen, sondern im Supermarkt kaufen. Mit den Lebensmitteln vom Supermarkt nimmt man in einem Jahr mehr giftiges chemisches Klumpert zu sich als bei drei Impfungen. Da regt sich aber auch niemand auf. Schon Jahrzehnte geht das so dahin und es wird immer schlimmer. Niemand beschwert sich oder geht mit Mistgabeln auf die Straße. Die chemische Industrie verdient dadurch um einiges mehr als wie die Pharmaindustrie bei den Impfungen. Wo liegt denn da der Unterschied? Wieso plötzlich diese Aufregung?

Nachtrag:
Niemand beschwert sich darüber? Warum eigentlich?
Deutsche Konzerne exportieren nach Monitor-Recherchen hochgiftige Pestizide, die in der EU nicht zugelassen sind.
Wo liegt da der Unterschied zu "vermeintlich neben-wirkende" Impfstoffe?
Exportiertes Gift kommt über Obst zurück
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von badhofer.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 18:23 #97431

Hallo Steini, du:

Gut gemeint Sonni, aber wie man an den Beiträgen sieht, hat er sich nicht nur selbst schon lange radikalisiert, sondern versucht auch andere zu radikalisieren, oder zumindest zur Impfverweigerung zu überreden.


Die meisten (die bis jetzt noch nicht geimpft sind und von denen ich gehört habe) sind eigentlich keine potentielle
Impfverweigerer. Die kommen zu uns (wenn sie krank sind) und wenn man sie dann frägt warum sie noch
nicht geimpft sind kommt:
Ohhh..., hatte noch keine Zeit, war krank, musste noch auf eine OP warten, usw.... .
Da gibt es ganz viele unterschiedlichste Gründe.

Du:

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Kretschmann spricht sich für eine Impfflicht aus, um die zunehmende Spaltung der Gesellschaft bzgl. Impfung zu beenden. Er hält es für besser, wenn der Staat das Problem an sich zieht, so dass es nicht länger unter den Bürgern ausgetragen werden muss.


Naja, das sagt er so leicht, evtl. hat er ja sogar Recht ( was das Pandemie-Geschehen angeht).
Aber wie stellt er sich das denn vor? Ich bin zwar nur ausführendes Organ aber ich trage auch (für mich selbst)
eine Verantwortung. Ich würde keinem ne Spritze in den Arm jagen der nicht wirklich dahinter steht.
Neee, da würde ich mich weigern. Das käme für mich irgendwie einer Vergewaltigung gleich
(egal was ich da "von oben" für Anweisungen erhalte), grrrr...

Du:

Naja, für eine Impfflicht bin ich (noch) nicht. Es müsste schon die Pest oder sowas grassieren, um das zu rechtfertigen, oder das Gesundheitssystem komplett zusammengebrochen sein.


Sehe ich auch so. Aber hätten wir es mit der Pest (oder den Pocken usw...) zu tun
dann hätten wir das Problem der "Impfverweigerer" gar net erst. Die Menschen hätten sich wohl eher
gegenseitig die Gurgel abgedrückt um an die Impfung zu kommen. Die Letalität der Pocken lag bei
ca 30%, die der Pest bei ca 60% (wenn ich mich da recht erinnere).
Bei diesen schweren Krankheitserregern hätte es solche Diskussionen wohl überhaupt nicht gegeben.

Du:

Andererseits: Als Kinder gab man uns in der Schule Impfstoff auf Würfelzucker als Schluckimpfung. Das war eine Impfflicht, ganz ohne Mecker oder Großdemonstrationen, und wir sind alle gesund geblieben und haben alle überlebt. So what?


Ja, war ein Segen für die Menschheit und vor allem für unsere Kinder! Die Impfung hatte so viel Leid
erspart (genauso wie die vielen anderen Impfungen).

So what?
Hmmm...., weiß net. Irgendetwas in mir sagt: Eine Impfpflicht wäre angebracht, eine andere
Stimme sagt: Neee, weil meistens junge gesunde Menschen (und die Kinder) da meistens gut
durch die Erkrankung hindurch kommen. Bin da echt zwiegespalten und weiß net :unsure:
Tendiere im Moment eher gegen eine Impfpflicht. Ist schwer.

Alles Liebe Dir :)
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 18:23 #97432

wenn du [...] unwidersprochen behaupten könntest, dass alle Maßnahmenkritiker bildungsferne Schichten sind

Das tue ich ja nicht, und wenn du nur Maßnahmen kritisieren würdest, hättest du in manchem meine Unterstützung. Aber so ist es ja nicht. Du verbreitest falsche "Fakten" und absichtlich falsche Interpretationen von echten "Fakten", um möglichst viele Impfverweigerer zu generieren bzw. bei der Stange zu halten.

Beim Thema Corona dürfte meine Meinung selbst wenn man sie nicht teilt trotzdem interessanter sein als deine

Dass deine Meinung dazu "interessant" ist wage ich zu bezweifeln. Schließlich ist das Forum kein Boulevardblatt wo man ganz unabhängig vom Wahrheitsgehalt vermeintlich interessante Meinungen zu lesen bekommt. Vor allem geht dein Versuch der manipulativen Meinungsmache massiv gegen meine ganz persönlichen Interessen als jemand, der auf funktionierende medizinische Versorgung angewiesen ist. Das stinkt zum Himmel. "Meinung" sollte in wissenschaftlichem Zusammenhang eh zum Unwort erklärt werden.

die Fäden über Physik [...] da könnte man dann z.B. solche Sachen wie du π zu einer geraden Zahl umdefinieren willst lesen.

Das wäre als rein theoretischer Versuch jedenfalls wissenschaftlicher als eine faktenfreie Meinung und könnte deiner überlebenswichtigen ART auch keinen Schaden zufügen.
Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 18:49 #97433

Ich würde keinem ne Spritze in den Arm jagen der nicht wirklich dahinter steht.
Neee, da würde ich mich weigern. Das käme für mich irgendwie einer Vergewaltigung gleich
(egal was ich da "von oben" für Anweisungen erhalte), grrrr...


Bitte Vorsicht beim Wording.

In Österreich wurde ein Impfpflicht per Februar 2022 beschlossen, und in anderen Ländern ´wie Deutschland wird sie diskutiert. Von einem Impfzwang ist aber weder in Österreich noch in Deutschland die Rede, beides sind glücklicherweise (zumindest noch) keine totalitären Staaten.

Ich gehe davon aus, dass auch bei einer Impfpflicht niemandem gegen seinen Willen eine Injektion verabreicht wird.
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 18:57 #97434

Hallo Pemrod, Ich:

Du bist doch ein Mann der Wissenschaften (zumindest was die ART angeht).


Du:

Dazu benötige ich überhaupt gar keinen Glauben und kein Vertrauen. Blind vertraue ich nicht einmal Gaßner oder Müller, irgendwo kann immer etwas falsch sein deshalb darf man nie einfach irgendetwas nachplappern.


Um sich da ne eigene Meinung in dieser Szene zu bilden muss man sehr viel Zeit und Bildung in Mathematik / Physik
investieren damit man sich selber ein fundamentales Urteil bilden kann. Das kann man machen (hast du ja auch)
und deshalb kannst du das kontrollieren. Das gilt aber nur für diesen einen Bereich.

Was Statistik, Medizin, Virologie usw... angeht hast du dieses fundamentale Wissen aber nicht und kannst es
deshalb selber nicht kontrollieren. Ist halt so. Da bleibt einem nix anderes übrig als diesen
Menschen zu vertrauen die da genauso informiert sind wie du in Mathematik / Physik.
Denen vertraust du aber nicht weil du selber da keine fundamentale Kenntnisse bzw. Kontrolle darüber hast.
Denen gegenüber bist du misstrauisch und schlägst dich dann auf die Gegenseite ( wohl auch sehr politisch
denkend und orientiert) :silly:

Naja, dann mach es halt so wie du denkst.
Ich habe die Erfahrung im Leben gemacht:
Wirklich wissen tue ich sowieso nix (du auch net), Kontrolle im Leben, na ja hihi...,
die gibt es nicht. Meistens müssen wir einander vertrauen und von den Alten lernen (von Baby an).
So ist das :) .
LG
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 19:01 #97435

Hallo gaston, du:

Ich gehe davon aus, dass auch bei einer Impfpflicht niemandem gegen seinen Willen eine Injektion verabreicht wird.


Wie aber denn sonst?
LG
Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona aktuelle Studien und Erkenntnisse 23 Nov 2021 19:09 #97436

Hallo Sonni, ganz einfach. Wer sich weigert, bleibt ungeimpft. Kann doch nicht anders sein. Das kostet dann halt ein paar Mark oder Schilling, je nachdem.
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt