Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

kontrahierte vs beobachtete Länge 30 Jul 2021 14:46 #88809

Um das auszuprobieren braucht man keine Raketen. Der Effekt wird längst praktisch genutzt.

Anwendung der Längenkontraktion
Eine Anwendung der Längenkontraktion gibt es in der Beschleuniger-Technologie. Bei uns am Röntgenlaser beschleunigen wir Elektronen auf 99,99999996% der Lichtgeschwindigkeit. Um möglichst starke Röntgenblitze zu erzeugen, brauchen wir die Elektronen in sehr kurze Pakete mit hoher Ladungsdichte. Aufgrund ihrer gegenseitigen Abstoßung, ist die Ladungsdichte für langsame Elektronen aber begrenzt. Deshalb erzeugen wir zunächst lange Elektronenpakete und beschleunigen sie.

Die relativistisch schnellen Elektronen stoßen einander in Flugrichtung weniger stark ab, weil sie selbst verkürzt sind oder die Abstände zwischen ihnen verlängert.7 Deshalb können die Elektronenstrahlen nach einer Vorbeschleunigung komprimiert werden. Im Fall des European XFEL gibt es sogar drei solcher Komprimierungsstufen, die relativistisch beschleunigte Elektronen dichter zusammenbringen. Nur so lassen sich die erforderlichen hohen Energiedichten erreichen.
...
7. Je nachdem, ob wir im Laborsystem oder im Ruhesystem rechnen.
scilogs.spektrum.de/quantenwelt/die-mate...-laengenkontraktion/


Bei 99,99999996% der Lichtgeschwindigkeit wird der Abstand 35 tausend Mal kürzer, wenn ich richtig berechnet habe. Würde es tatsächlich so viel komprimiert?

Wenn es die Längenkontraktion nur bei den Teilchen gibt, und nicht bei den Abständen, dann wird wahrschein der Abstand auch komprimiert.

Wenn zwei weit entfernten Teilchen auf einer relativistischen Geschwindigkeit gleichzeitig beschleunigt und insgesamt gleiche Kräfte erfahren, und wenn der Abstand so viel wie bei der Berechnung schrumpft, dann kann man die Längenkontraktion bei echten Beschleunigungen beweisen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

kontrahierte vs beobachtete Länge 30 Jul 2021 15:45 #88818

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316
Abstandsdehnung [ Zum Anzeigen klicken ]
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

kontrahierte vs beobachtete Länge 30 Jul 2021 16:57 #88829

  • Pemrod
  • Pemrods Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Beiträge: 727
  • Dank erhalten: 235

Ich denke, den ewigen Kreisverkehr sollten wir endlich beenden. Im Netz sind auch genügend Herleitungen dazu zu finden.


Das sage ich auch, denn mittlerweile ist der Faden schon in einem Zustand in dem ich selbst gar keine Lust mehr habe zu lesen was hier noch geschrieben wird, und ich denke die meisten anderen werden das ähnlich sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

kontrahierte vs beobachtete Länge 30 Jul 2021 17:04 #88830

Der Abstand schrumpft eben nicht, was meinst Du denn, worüber wir hier seit etlichen Posts sprechen?
Weil der Abstand für den Beobachter gleich bleibt, wird der Abstand im System der Teilchen gedehnt.

Und dies ist längt bewiesen, liest die Posts denn gar nicht?


Welches Experiment?

Sehr oft werden durch Experimente Abweichungen zur Theorie festgestellt. Dadurch werden die Theorien ergänzt oder korrigiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

kontrahierte vs beobachtete Länge 30 Jul 2021 21:19 #88831

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316
Abstandsdehnung [ Zum Anzeigen klicken ]
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

kontrahierte vs beobachtete Länge 31 Jul 2021 07:19 #88836

@Rainer Raisch

...wird der Abstand 35 tausend Mal kürzer, wenn ich richtig berechnet habe. Würde es tatsächlich so viel komprimiert?

Damit hast Du Recht. Diesen Satz nehme ich zurück. Es war mir selber auch aufgefallen. Es war aber zu spät, es zu korrigieren.
Mein Interesse ist hier in diesem Forum nur die Wirklichkeit.

Letztlich ist die Erkärung des Bells Paradoxon einfach und einleuchtend, wenn man es Schritt für Schritt verfolgt.

Ich habe mich damit nicht detailliert befasst. Im nächsten Beitrag schreibe ich über das Paradoxon im Detail, damit ich einfacher die Erklärung (eigentlich Relativität der Gleichzeitigkeit) mit Deiner Hilfe verstehe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

kontrahierte vs beobachtete Länge 31 Jul 2021 07:51 #88837

Im nächsten Beitrag schreibe ich über das Paradoxon im Detail, damit ich einfacher die Erklärung (eigentlich Relativität der Gleichzeitigkeit) mit Deiner Hilfe verstehe.

Das dürfte eine endlose Diskussion im Kreisverkehr werden. Ich denke, das sollte ein eigenes Thema werden. Mach dafür bitte einen neuen Faden auf.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom, Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

kontrahierte vs beobachtete Länge 31 Jul 2021 07:56 #88838

Im nächsten Beitrag schreibe ich über das Paradoxon im Detail, damit ich einfacher die Erklärung (eigentlich Relativität der Gleichzeitigkeit) mit Deiner Hilfe verstehe.

Bitte nicht! Pemrod hat in diesem, seinem Faden mehrfach darauf hingewiesen, worum es hier gehen soll. Bells Raumschiff-Paradoxon, das ZP und alles gehören nicht dazu.

Endlich mal ein Thread, wo es um die Lichtlaufzeiten gehen soll im Unterschied zu den normalen Berechnungen mit Lorentzfaktor, und prompt wird er wieder gekapert zum Diskutieren von ganz anderen Dingen und Grundsätzlichem. Also ob es nicht schon genügend Threads zum ZP, zum Raumschiffparadoxon, zu den Längenkontraktion usw. gäbe... Falls die schwer zu finden sind, einfach einen neuen Faden aufmachen. Warum versteht bzw. beherzigt das den keiner?

Ich denke, den ewigen Kreisverkehr sollten wir endlich beenden. Im Netz sind auch genügend Herleitungen dazu zu finden.


Das sage ich auch, denn mittlerweile ist der Faden schon in einem Zustand in dem ich selbst gar keine Lust mehr habe zu lesen was hier noch geschrieben wird, und ich denke die meisten anderen werden das ähnlich sehen.

Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Steinzeit-Astronom.

kontrahierte vs beobachtete Länge 31 Jul 2021 08:37 #88842

Im nächsten Beitrag schreibe ich über das Paradoxon im Detail, damit ich einfacher die Erklärung (eigentlich Relativität der Gleichzeitigkeit) mit Deiner Hilfe verstehe.


Bitte lies erst einmal hier nach:

umwelt-wissenschaft.de/forum/naturwissen...doxon?start=60#74346

Am besten liest du den kompletten Faden und falls du noch Fragen hast knüpfe daran an oder erstelle einen neuen Faden. (Es geht um das Bellsche Raumschiffparadaxon, auch wenn der Name „Boughn“ zunächst etwas anderes vermuten lässt.)
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

kontrahierte vs beobachtete Länge 31 Jul 2021 21:00 #88869

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 316
Ich habe jetzt alle meine OT-Posts zu LK und Bells Abstandsdehnung verspoilert. Damit sollte der Thread übersichtlicher werden.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt