Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 16:36 #85709

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226
Aahhhhhhhh,

Rechtsanwälte können einen in den Wahnsinn treiben :lol:
Kontext Rainer.. KONTEXT und immer gut... Teamwork.
Aber Nein.... Verschleiern und gerade eben nicht... deswegen..

1. Wer hat behauptet dass ein EH erhalten bliebe... ;)
2. Ich spreche vom Heisenbergschen U im Sinne der Relics These.
3. Von.. Relics derer Restenergien (Massen) entsprechend der mP, mit der De-Broglie-Wellenlänge vergleichbar und somit dem Schwarzschild-Radius.
4. In Folge derer Eigenschaften zB. DM theoretisiert wird, die zu was beigetragen hat.. Strukturbildung, Galaxien Sterne etc..
5. Von stabilen Kernen mit quasi rs.

Auf Grund des Kontextes Mini SL, Kern vom Stern

Dass hier eine sogen. Alternative zu Threaderstellers Vorstellungen eingebracht, dessen Idee du vorher reichlich bombardiert, ist dem Herrn Anw. latürnich nicht Rechtens. So siehts doch aus...
Hihi Z.

PS: Hier noch was in eigener Sache.
Wir brauchen gar keine Materie (Masse) die zuerst zu einem Loch zusammenfallen müsste um dann zu zerstrahlen, man könnte den Feldgleichungen der ART gemäß... auch auf ein Sl abstellen, das aufgrund reiner Gravitationswellen entstanden ... Die Frage wäre dann, ob dieses SL genauso zerstrahlen würde und im Planckvolumen diesen Falles nicht doch mehr Energie zurückbleiben könnte.
Gravitationsenergie, rein geometrischer Natur.... Apropo Einstein vs Planck


Wie auch immer
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 17:32 #85711

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229
Die Idee mit den GW funktioniert genauso wenig wie mit Photonen, weil beides reine kinetische Energie also lorentzvariant ist, damit kann man nichts bauern. Dazu benötigt man dann Paarbildung, wenn zwei Wellen kollidieren.

3. Von.. Relics derer Restenergien (Massen) entsprechend der mP, mit der De-Broglie-Wellenlänge vergleichbar und somit dem Schwarzschild-Radius.

Was eben unterhalb mP nicht funktioniert: es ist total instabil. Darum kommst Du mit Deinem Ablenkmanöver nicht herum, jedenfalls nicht ohne Heisenbergstabilisator.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 17:38 #85712

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226
"Bauern"
Du meinst einfach mal so en passant an einer Problematik vorbeischlittern!?
Ne Rainer.... ich spreche von Lösungen der Feldgleichungen nicht, nicht von Feldern voller Windmühlen.

Andreas Müller schrieb:
Brill-Wellen sind eine spezielle Form reiner Gravitationswellen und Lösungen der Einsteinschen Feldgleichungen im Vakuum.

Die Energie dieser Wellen ist in der propagierenden Raumkrümmung gespeichert. Mathematisch beschreibt man sie mit einem axialsymmetrischen Linienelement (siehe dazu auch Raumzeit). Je nach Energiedichte bzw. Intensität dieser Welle handelt es sich – bei kleinen Intensitäten – lediglich um linear propagierende Wellen in einer flachen Raumzeit, die einen geglätteten, flachen Raum hinterlassen. Diese Wellen nennt man subkritische Brill-Wellen. Bei sehr hoher Intensität handelt es sich um einen Kollaps ohne Materie von reinen Gravitationswellen zu einem Schwarzen Loch. Diese Wellen heißen superkritische Brill-Wellen. Bei noch höheren Energiedichten können die Brill-Wellen von Anfang an Schwarze Löcher bilden.


Z.

Was eben unterhalb mP nicht funktioniert: es ist total instabil. Darum kommst Du mit Deinem Ablenkmanöver nicht herum, jedenfalls nicht ohne Heisenbergstabilisator.


Was für texte liest du eigentlich, meine sicher nicht.
Und auch dein soäter eingefügter Nachtrag:

Dazu benötigt man dann Paarbildung, wenn zwei Wellen kollidieren.

Macht es nicht besser...hihi

PSS: Ablenkung von was????
Brillwellen sind ein zusätzlicher materiefreier Ansatz meinerseits, bzgl. Kerne Strukturentstehung etc, den ich schon seit einigen Jahren vertrete.
Und wenn dus mal liest... es war eine Frage, von der ich mir deinerseits eine Antwort erhofft hätte... zumindest eine Überlegung und nicht schon wieder "Abwiegelung". Zudem habe Ich noch kein Paper gesehen, dass dieser Art Lösung der Feldgleichungen im Sinn der QBH berücksichtigt hätte.
Aber dir ist sicher sofort klar warum.

Noch einen schönen Restsonntag. Endspann dich mal.
NG Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 18:08 #85713

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

Endspann dich mal.

Keine Angst, ich bin ganz entspannt, sonst würde ich nicht so locker schreiben.

Ich hatte in erster Linie in Bezug auf die MSL geschrieben. Wenn diese existieren könnten, wäre es allein den Nobelpreis wert. Wie gesagt, es kommt auf den Radius des Gebildes an....apropos es kommt dabei auch allein auf die Schwerpunktenergie an, ohne jede kinetische Energie. Aber ich werde deshalb noch nicht die Arbeit lesen, um mich zu überzeugen, ob Heisenberg womöglich widerlegt wurde.....

Dass ich von Brillwellen insoweit nichts halte, steht einer Argumentation nicht entgegen, nur kommt eben die Tatsache hinzu, dass jede Welle nur relative kinetische Energie (Impulsenergie) enthält also nie ein SL bilden kann, allenfalls wenn dies in seinem Schwerpunktsystem kleiner als sein rs konzentriert wird. Die Konzentation in einer wandernden Welle ist hingegen Schall und Rauch. Die Eigenenergie M bleibt Null genauso wie beim Photon. Es sind daher mindestens zwei exkt gleiche (im Schwerpunktsystem ist das selbstverständlich) Wellen erforderlich. Die Ableitung von Folgen eines derartigen konzentrierten Zustandes ist solange rein utopisch, wie bereits die theoretische Herleitung des Zustandes (Entstehung der Wellen bis Zusammentreffen) nicht gelingt. Eine Rechnung der erzeugenden Umstände, Entfernung etc wäre nicht uninteressant. Aber das wäre hier wohl offtopic.

PS:
Ich denke, Dir wird klar werden, dass diese beiden erzeugenden GW in ihrer Schnittebene im Prinzip eine SL-Ebene bilden würden.
Und mit drei oder mehr Wellen wird es schwierig sein, sie so genau zu zielen, dass sie sich in einer Region treffen, der minimale Wirkungsquerschnitt für drei Photonen dürfte in etwa bekannt sein. Er ist bereits für zwei Photonen sehr gering, da wird es für GW nicht viel besser aussehen.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:03 #85723

Die Idee mit den GW funktioniert genauso wenig wie mit Photonen, weil...


Willst du damit sagen dass man aus Photonen kein schwarzes Loch basteln könne? Da habe ich aber etwas anderes gehört, siehe z.B. den Kugelblitz, den solltest du ja eh noch aus früheren Fäden kennen.

damit kann man nichts bauern. Dazu benötigt man dann Paarbildung, wenn zwei Wellen kollidieren.


Wozu soll man eine Paarbildung benötigen, für die Gravitation zählt nur die Energie, dazu braucht man keine Ruhemasse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:05 #85725

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

Kugelblitz.

Du hast sicherlich überlesen, dass ich das Schwerpunksystem einer bewegten Welle gegenübergestellt habe.

Wozu soll man eine Paarbildung benötigen, für die Gravitation zählt nur die Energie, dazu braucht man keine Ruhemasse.

Die Paarbildung soll lediglich verdeutlichen, dass es sich um ein Schwerpunktsystem handelt. Eine wandernde Welle hat hingegen kein Schwerpunktsystem, sie ist für jeden Beobachter relativ. Ohne Paarbildung würde ich allerdings annehmen, dass die beiden Wellen sich gar nicht getroffen haben sondern durch einander durchgegangen sind, wie es ja wegen des geringen Wirkungsquerschnitts bei Photonen meist der Fall ist.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:08 #85726

Du hast sicherlich überlesen, dass ich das Schwerpunksystem einer bewegten Welle gegenübergestellt habe.


Das kann sein, da du in dem Satz wo du das schriebst nicht zitiert hast worauf genau sich deine Aussage bezieht ging ich davon aus dass es eine für sich stehende Aussage wäre.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rainer Raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:11 #85727

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229
Achso, das war der erste Beitrag, da hatte ich das noch nicht ausgeführt. Die Vorstellung eines Kugelblitzes mittels GW wäre in der Natur schon ein merkwürdiges Ereignis außer im Zentrum eines kollabierenden Sterns vielleicht.

Ich hatte daher kurz mit Photonen verglichen, wo ja Paaarbildung bekannt ist, aber für ein SL nur eine sehr theoretische Methode wäre.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:16 #85728

Eine wandernde Welle hat hingegen kein Schwerpunktsystem, sie ist für jeden Beobachter relativ.


Mit einigem Aufwand kann man schon auch gerichtete Gravitationswellen generieren, die müssen sich nicht zwingend kreisförmig in einer Ebene ausbreiten. Solche gerichteten Wellen könnte man auch nach dem Kugelblitzprinzip gegeneinander schicken, in dem Fall hätten sie einen gemeinsamen Schwerpunkt und könnten theoretisch auch zu einem schwarzen Loch kollabieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:18 #85729

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

Eine wandernde Welle hat hingegen kein Schwerpunktsystem, sie ist für jeden Beobachter relativ.


Mit einigem Aufwand kann man schon auch gerichtete Gravitationswellen generieren, die müssen sich nicht zwingend kreisförmig in einer Ebene ausbreiten. Solche gerichteten Wellen könnte man auch nach dem Kugelblitzprinzip gegeneinander schicken, in dem Fall hätten sie einen gemeinsamen Schwerpunkt und könnten theoretisch auch zu einem schwarzen Loch kollabieren.

naja könnte....wären da Laser nicht deutlich erfolgversprechender?

Haben Brillanhänger schon jemals von Laser-SL gesprochen?
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:19 #85730

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • nullius in verba
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 12

.... dazu braucht man keine Ruhemasse....


Ich komme Ohne ruhe Masse Gar nicht Klar. Kann ich mir einfach nicht erklären.
Alles besitzt eine.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:20 #85731

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

.... dazu braucht man keine Ruhemasse....


Ich komme Ohne ruhe Masse Gar nicht Klar. Kann ich mir einfach nicht erklären.
Alles besitzt eine.

sobald Du entgegengesetzte Impulse hast, kannst Du die komplette Energie als Ruhemasse betrachten. Das ist ähnlich wie die Temperatur eines Gases. Die ungerichtete kinetische Energie ist quasi Ruhemasse, man nennt es innere Energie.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:26 #85733

naja könnte....wären da Laser nicht deutlich erfolgversprechender?


Für eine fortgeschrittene Zivilisation wäre das sicher billiger als mit Gravitationswellen, aber theoretisch wäre beides machbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:30 #85735

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

naja könnte....wären da Laser nicht deutlich erfolgversprechender?


Für eine fortgeschrittene Zivilisation wäre das sicher billiger als Gravitationswellen, aber theoretisch wäre beides machbar.

Ja, da habe ich keinen Zweifel. In der Regel geht es aber bei den Diskussionen um die weiten des realen Alls, also insbesondere natürliche Ursachen und ein Erbe des Urknalls.

Wir hatten ja die Brill Wellen früher schon und meine Frage nach dem "Wie" wollte bisher niemand beantworten, sondern es gab immer nur die Antwort "es geht".

Worauf ich meistens hinaus wollte, ist, dass man viele SL erzeugen müßte (bzw könnte), um mit den dabei entstehenden GW ein SL zu erzeugen zu können.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:37 #85736

In der Regel geht es aber bei den Diskussionen um die weiten des realen Alls, also insbesondere natürliche Ursachen und ein Erbe des Urknalls.


Da werden wohl die meisten schwarzen Löcher aus heller und dunkler Materie bestehen, und nur die wenigsten aus reinem Licht. Da wir in der Kosmologie aber von so einem großen Universum ausgehen dass sich statistisch darin auch ein paar Boltzmann-Gehirne ausgehen wird es wahrscheinlich schon auch eine gewisse Anzahl von schwarzen Löchern die aus Gravitationswellen geformt wurden geben, nur ist der Enstehungsmechanismus dass sich mehrere solcher gerichteten Wellen treffen statistisch sicher sehr selten, wenn auch nicht 0.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Mini SL, Kern vom Stern 06 Jun 2021 23:47 #85738

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229
Ja, das sehe ich auch so, wobei ich wegen der minmalen unmessbaren Krümmung noch nicht gezwungen bin, an ein unendliches Universum zu glauben. Meine bisherige Rechnung bestätigt bisher die Möglichkeit einer Raumzeitblase zB mit Krümmung K=1/rP². Ein von Anfang an unendliches Universum wie mein erstes Modell stößt auf viele Probleme.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 00:27 #85740

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • nullius in verba
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 12

... Meine bisherige Rechnung bestätigt bisher die Möglichkeit einer Raumzeitblase ....

Nicht ganz das Thema aber find ich gut zu wissen. Check

Was leider ein bissen Unter gegangen ist, ist die Größe der kleinsten SL.
(In Worten bitte)

Ich habe ja den Größen Atomkern +1 als Kleinste SL angelegt.
Wie weit liege ich da falsch?
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 00:45 #85741

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

... Meine bisherige Rechnung bestätigt bisher die Möglichkeit einer Raumzeitblase ....

Nicht ganz das Thema aber find ich gut zu wissen. Check

Was leider ein bissen Unter gegangen ist, ist die Größe der kleinsten SL.
(In Worten bitte)

Ich habe ja den Größen Atomkern +1 als Kleinste SL angelegt.
Wie weit liege ich da falsch?

Das hatte ich eben erst weiter oben dargelegt:

Nach UR kann weniger Masse als 0,5 mP nicht auf einem kleineren Raum als r = 1 rP untergebracht werden

ℏ/2 < m·c·r → r > ℏ/(2·0,5mP·c) = rP
rs = 2G·0,5mP/c² = rP

Ein kleineres also leichteres SL gibt es daher nicht. Nur Elementarteilchen können stabil sein und sind aber keine SL, weil gemäß UR kein anderes Teilchen (länger als tP) näher herankommen kann.

Aber nichts ist unmöglich, damit meine ich allerdings nur starre Grenzwerte, ... erst h dann ℏ und hier ℏ/2, der Wert ist immer auch mit Wahrscheinlichkeiten verbunden, und da sind die Grenzen fließend oder die Maßstäbe unterschiedlich bis hin zum Tunneln.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 08:28 #85746

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226

Endspann dich mal.

Keine Angst, ich bin ganz entspannt, sonst würde ich nicht so locker schreiben.


Bzgl. Entspannen, ging es mir nicht um deine Muskulatur, deine Gegen-Argumente scheinen verkrampft, da sie vermehrt nicht dem Kontext meiner Aussagen folgen, sondern du dir irgendwas daraus zusammenreimst.

Ich hatte in erster Linie in Bezug auf die MSL geschrieben. Wenn diese existieren könnten, wäre es allein den Nobelpreis wert. Wie gesagt, es kommt auf den Radius des Gebildes an....apropos es kommt dabei auch allein auf die Schwerpunktenergie an, ohne jede kinetische Energie. Aber ich werde deshalb noch nicht die Arbeit lesen, um mich zu überzeugen, ob Heisenberg womöglich widerlegt wurde.....


Ja das habe ich gesehen.. cool)

Daher ist ein MSL niemals ein SL. Es besitzt keinen Ereignishorizont, klar?

Wenn MSL machbar (selbstredend oberhalb Planck) und diese Frage ist nicht endgültig beantwortet, besitzen sie auch einen EH, auch wenn sie relativ schnell zerstrahlen sollten. Ich habe nie behauptet Relics seien SL, noch dass selbige einen EH hätten. Noch das MSL irgendwie bewiesen/existent/nachweisbar...sondern Gegenstand aktueller Forschung. Zudem wurde dein Vorurteil beseitigt, Relics wären nur um Falle bestehender Extradimensionen möglich.

Dass ich von Brillwellen insoweit nichts halte, steht einer Argumentation nicht entgegen, nur kommt eben die Tatsache hinzu, dass jede Welle nur relative kinetische Energie (Impulsenergie) enthält also nie ein SL bilden kann, allenfalls wenn dies in seinem Schwerpunktsystem kleiner als sein rs konzentriert wird. Die Konzentation in einer wandernden Welle ist hingegen Schall und Rauch. Die Eigenenergie M bleibt Null genauso wie beim Photon. Es sind daher mindestens zwei exkt gleiche (im Schwerpunktsystem ist das selbstverständlich) Wellen erforderlich. Die Ableitung von Folgen eines derartigen konzentrierten Zustandes ist solange rein utopisch, wie bereits die theoretische Herleitung des Zustandes (Entstehung der Wellen bis Zusammentreffen) nicht gelingt. Eine Rechnung der erzeugenden Umstände, Entfernung etc wäre nicht uninteressant. Aber das wäre hier wohl offtopic.


Es ist um bleibt zum verzweifeln mit dir. Die Komplexität eines nötigen Ereignisses, dessen geringe Wahrscheinlichkeit, sodass aus Brillschen G-Wellen Sl entstehen, ist mir bewusst. Da es am Anfang des U jedoch zu überlichtschneller Ausdehnung kam und somit gänzlich andere Bedigungen als im heutigen Zustand des U anlagen, steigt die Wahrscheinlichkeit für solch ein Szenario zumindest in der Frühphase des UK.
Darum ging es jedoch überhaupt nicht...
Lediglich um die Frage, massenloser MSL bzgl. des Bereichs des Planckvolumens... Falls dich solch theoretischen Fragen überfordern, ist das kein Problem für mich. ;)

Abschliessend, Relics sind mögliche Kerne (im Sinne des Threads), die nach zerstrahlen von SL ua. für die Strukturbildung von Sternen inbetracht gezogen werden können. Wie belegt könnten Relics auch die gesuchte Zusammensetzung der DM darstellen. Theorien btr. Entstehung von Sl mit geringen Massen und kurzen Lebenszeiten, deren Überreste als Relics bezeichnet werden, sind Gegenstand aktueller Forschung und keine abstrusen Ansätze, wie die eingebrachten Papers klar darlegen. Darüberhinaus ist auch die Frage ob Extradimensionen gegeben sind, Gegenstand aktueller Forschung und nicht etwas, dem man, gemäß des mM. Vorurteil behafteten Moderators, keine Aufmerksamkeit schenken sollte.

Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 09:33 #85747

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226
Moin aHaBotX

Was leider ein bissen Unter gegangen ist, ist die Größe der kleinsten SL.


Bisher real beobachtete liegen bei etwas knapp unter 3 Sonnenmassen.

Die Masse eines theoretischen Mini Sl ;) welches auf Urknall oder kurz danach entstanden und bis heute noch nicht zerstrahlt wäre, ergo Mindestlebenszeit 13.7 Mrd. Jahre
(sodas es zumindest bis zum heutigen Tag zu deiner MSLkern/Sonnenthese passen könnte)
liegt bei 7.9318 mP Planckmassen,
Schwarzschildradius beträgt rs 2.56-14 cm,
bzw. 1.5819 lP Plancklängen.

Rainer kann ja mal nachrechnen ob ich mich da nicht vertan habe
cool)

NG Z.

PS: c. 173 Mrd. Kg schwer das Löchlein, bzw. 2.89-14 Erdmassen
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 12:21 #85756

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

Ich habe nie behauptet Relics seien SL,

Seit wann denn?

Das war dann wohl Dein Alter Ego:

Hi aHaBotX

von daher (drüber) bietet dir die These Relics, ein mainstream gerecht erweitertes "Argumentationsarsenal", bzgl. deiner Überlegungen "Mini-SL im Zentrum von Sonnen".

NG Z.


Und wenn ich mich nicht irre, dann hast Du auf die Arbeit von Frau Hossenfelder verwiesen? Zu welchem Zweck, wenn ich fragen darf, wenn es da gar nicht um SL gehen sollte? Das "M" bei MSL (mit 10 TeV) steht dann wohl gar nicht für mini sondern für mystic.

Was meinst Du denn, worüber ich seither geschrieben habe? Soll ich es nochmal alles vorlesen? Tut mir Leid, aber derartige eristische Diskussionen mit Drehen und Winden sind in einem physikalischen Forum fehl am Platze.

Wenn MSL machbar (selbstredend oberhalb Planck) und diese Frage ist nicht endgültig beantwortet, besitzen sie auch einen EH, auch wenn sie relativ schnell zerstrahlen sollten

Nein, denn ein EH setzt voraus, dass nichts herauskommt, sie wären aber nicht stabil, alles kommt heraus, und zwar in weniger als 1 tP, also quasi wie ein WL. Es wäre somit ein Partikelhorizont.

jedoch zu überlichtschneller Ausdehnung kam

Hast Du denn irgend eine Vorstellung davon, was damit "überlichtschnell" gemeint sein soll? Ich kann es Dir gerne erklären, will Dir aber den Vortritt lassen. Jedenfalls wirkt die Expansion für alle Wellen glättend, beim Licht nennt man dies "Rotverschiebung". Aber zuerst solltest Du verstehen, was mit "überlichtschnell" gemeint sein könnte.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 12:27 #85757

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

Rainer kann ja mal nachrechnen ob ich mich da nicht vertan habe

Die Rechnung klingt plausibel, ich schaue es mir vielleicht später nochmal an.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 12:53 #85758

  • aHaBotX
  • aHaBotXs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum Geselle
  • nullius in verba
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 12

...
also quasi wie ein WL. Es wäre somit ein Partikelhorizont.
...


Bitte sag mir einer das er hier nicht von "Weißen Löschern" spricht.
"Essentially all models are wrong, but some are useful."
George E.P. Box

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 15:13 #85760

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

Bitte sag mir einer das er hier nicht von "Weißen Löschern" spricht.

Ein WL ist ein rein theoretisches Obejkt, das gravitative Abstoßung besitzt. Hier ist es keine gravitative Abstoßung, dahe nur "wie".
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 23:16 #85816

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226

Ich habe nie behauptet Relics seien SL,

Seit wann denn?

1. Das war dann wohl Dein Alter Ego:

Hi aHaBotX
von daher (drüber) bietet dir die These Relics, ein mainstream gerecht erweitertes "Argumentationsarsenal", bzgl. deiner Überlegungen "Mini-SL im Zentrum von Sonnen".

NG Z.


2. Und wenn ich mich nicht irre, dann hast Du auf die Arbeit von Frau Hossenfelder verwiesen? Zu welchem Zweck, wenn ich fragen darf, wenn es da gar nicht um SL gehen sollte? Das "M" bei MSL (mit 10 TeV) steht dann wohl gar nicht für mini sondern für mystic.

Was meinst Du denn, worüber ich seither geschrieben habe? Soll ich es nochmal alles vorlesen? Tut mir Leid, aber derartige eristische Diskussionen mit Drehen und Winden sind in einem physikalischen Forum fehl am Platze.

Wenn MSL machbar (selbstredend oberhalb Planck) und diese Frage ist nicht endgültig beantwortet, besitzen sie auch einen EH, auch wenn sie relativ schnell zerstrahlen sollten

3. Nein, denn ein EH setzt voraus, dass nichts herauskommt, sie wären aber nicht stabil, alles kommt heraus, und zwar in weniger als 1 tP, also quasi wie ein WL. Es wäre somit ein Partikelhorizont.

jedoch zu überlichtschneller Ausdehnung kam

Hast Du denn irgend eine Vorstellung davon, was damit "überlichtschnell" gemeint sein soll? Ich kann es Dir gerne erklären, will Dir aber den Vortritt lassen. Jedenfalls wirkt die Expansion für alle Wellen glättend, beim Licht nennt man dies "Rotverschiebung". Aber zuerst solltest Du verstehen, was mit "überlichtschnell" gemeint sein könnte.

(Habe ein Listing zu diversen Punkten im Zitat angefügt)

Hi Rainer,

erstmal bin ich wirklich enttäuscht von deinem Misstrauen und daraus erwachsenden Konklusionen mir gegenüber.
Deine Unterstellungen, wie, ich würde mich hier bewusst drehen und wenden, "im Endeffekt Lügen", sind schon ziemlich unter der Gürtellinie.
Auch das folgende "passt nicht ins Forum", ist schon ein starkes Stück von Rhetorik, welche die unfreundliche Behauptung noch zusätzlich ausschmückt.
Schon a bisserl deftig... Seis drum. "Wir" kennen uns ja schon länger.. von daher...

1. Z. schrieb:

von daher (drüber) bietet dir die These Relics, ein mainstream gerecht erweitertes "Argumentationsarsenal", bzgl. deiner Überlegungen "Mini-SL im Zentrum von Sonnen".

Aus meiner Sicht schon etwas dreist, aus dem Satz herauslesen zu wollen, Relics hätten meiner Meinung einen EH.
1.1 habe ich Relics als Alternative zur "MSL These des Threaderstellers" bezeichnet und "Argumentationsarsenal" zustl. in Klammern.
1.2 fast ein dutzend papers, inkl. Hossenfelders verlinkt von denen nicht ein einziges behauptet Relics = EH.
1.3 mit keinem Wort oder in irgendeinem Satz behauptet Relics = EH.
1.4 mich in mehreren Stellungnahmen sachlich entgegen dieser Behauptung geäussert.
Relics sind nun mal theoretische Überreste von MSL und stehen somit in enger Verbindung zu letzteren und zur prinzipiellen Strukturbildung, die meiner Meinung vom Threadersteller gesucht. Sinn war die Idee des TE auch mal mit einer Alternative zu beglücken. Hier der Post:
umwelt-wissenschaft.de/forum/naturwissen...-stern?start=0#85491
(Nachträglich.. zu 1.2. in dem Sinne das Quantengravitationsthesen zur Anwendung kommen müssen wenn doch... Hatte ich auch zwischendurch beschrieben)

2. Ich habe aus diversen Gründen auf Hossenfelders Arbeit verwiesen
2.1 aller erstens da die Arbeit in Deutsch verfasst, und somit dem TE und Laien aus meiner Sicht wesentlich zugänglicher.
2.2 zweitens die Arbeit sehr ausführlich 140 S. , auf sehr viele Aspekte SL btr. eingehend, ua. auch üblich klassische Beschreibung zum SL enthält und sowohl sehr moderne Ansichten, inkl. Extradimensionen des Themas anschneidet. Aus meiner Sicht ein sehr lehr- u. hilfreiches Paper, das diverse Einsichten in die SL Thematik bietet.
2.3 Ausdrücklich auf Abs. 10.3 Relics hingewiesen, welcher meiner Meinung die Alternative zur Idee des TE herstellt, und dessen These zwar nicht direkt stützt jedoch in enger Verbindung zur Thematik steht. Insofern könnte Argumentiert werden, dass ein EX MSL zur Strukturbildung der Sonne beitrug. Und zwar dessen Überrest, der zudem in vielen Arbeiten als KERN bezeichnet.

2.4 Du hast dich auf die 10Tev bezogen und Hossenfelder zustl. Fehler und falsche Konklusionen unterstellt..... nicht ich! Da du aus meiner Sicht bereits zu Anfang der Diskussion suggeriert Relics basierten auf Extradimensionen*, war somit klar dass auch deine folgende Argumentation weniger im Kontext Relics ablaufen wird. Deshalb habe ich mehrmals zwischendurch versucht dir zu verdeutlichen, dass du diesen Kontext gerade verfehlst. Deinen bereits bewiesenen Vorurteilen gemäß, hast du jedoch weiter auf den von dir behaupteten vermeintlichen Zusammenhang abgestellt. MM. ein ganz schönes Wirrwarr, auf das ich natürlich teils eingehen musste.
Ich habe in meinen Posts an den TE ausschliesslich auf Relics abgestellt, und wie gesagt nicht behauptet sie hätten einen EH. Weder auf Extradimensionen noch auf Hossenfelders 10Tev. Schon ein wenig Kindergarten.

3. per definitionem haben SL einen EH.
3.1 ansonsten würden SL als (verbotene) nackte Singularitäten bezeichnet.
3.2 Die max Masse(n) von MSL dürften bei 1012 Kg liegen, was im oberen Bereich des von mir (drüber) zugrunde gelegten Berechnungs-Beispiels* .
*Dieses MSL braucht ca. 13,7 Mrd Jahre um zu zerstrahlen, hätte es während dieser Zeit keinen EH, müsste es als nackte Singularität bezeichnet werden.
Sowohl bzgl. Primordialen MSL auch auch bei allen anderen MSL/SMSL Formen ist mir noch kein mainstream Paper untergekommen das von Sl ohne EH gesprochen hätte.
Betrachtungen von SL die in höherdimensionalen Räumen angesiedelt, vermuten bei extremer Rotation max c, zB. ein in Streifen legen der EHs um das SL (im max bis zum zerreißen), dabei wird eine sozus. halbnackte Singularität sichtbar. Susskind u. andere, vermuten bei schnell rotierenden, das nur der innere EH existent aber kein äusserer (muss ich nochmal nachschauen) Hawking vermutete zuletzt einen evtl. temporären EH, der nicht immer voll geschlossen.
Etwas, dass in allen Papers als MSL- od. SMSL -/ a priori Schwarzes Loch bezeichnet, keinen EH mit sich brächte wäre mir zumindest neu....!?

Zum Thema > c Inflation/Primordiale G-Wellen melde ich mich noch... Auch wenn mir, dank deiner netten Vermutungen und gefolgten Gesten die du dort raushaust, im Grunde das Thema schon jetzt "infiziert" erscheint.. :lol: aber wir wollen doch jetzt besser Deeskalieren, nicht.... Also ...... ..........
NG Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z.. Grund: s. Absatz 1.2

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 23:27 #85820

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229
Gut, Deine Ausführungen vorher waren nicht so verständlich.

Aber ich kann nur wiederholen, dass die UR jegliche Relics verbietet, dazu hast Du trotz mehrfachem Hinweis kein Wörtchen verloren, Und dies ist das einzige Argument, das ich vorbringe, daher sind alle Deine Ausführungen für mich nur Schall und Rauch, sie gehen am stechenden Argument vorbei. Und das hat mich schon vorher ziemlich gestört....

Die einzige Möglichkeit wären neue unbekannte Elementarteilchen. Das will aber wohl niemand ernsthaft behaupten?

Ansonsten werden diese Relics ganz schnell auseinanderfliegen, dem Radius entsprechend schneller als 1 tP, also unmöglich zu beobachten.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 23:30 #85823

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226

Bitte sag mir einer das er hier nicht von "Weißen Löschern" spricht.


W Löchern ..
nein tut "er" nicht... Nicht ablenken lassen :P
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mini SL, Kern vom Stern 07 Jun 2021 23:35 #85825

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226

dass die UR jegliche Relics verbietet

Gut, da hast du dich wohl vorher nicht so gut ausgedrückt.
Und nun willst du mir trotz unzähliger Papers die Relics theoretisieren sagen, die wären sozusagen alle Humbug, wie auch teils Hossenfelders Ansichten?

Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mini SL, Kern vom Stern 08 Jun 2021 00:03 #85835

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

dass die UR jegliche Relics verbietet

Gut, da hast du dich wohl vorher nicht so gut ausgedrückt.
Und nun willst du mir trotz unzähliger Papers die Relics theoretisieren sagen, die wären sozusagen alle Humbug, wie auch teils Hossenfelders Ansichten?

Wenn ich damit eine Antwort provozieren könnte, jederzeit .... ich will das nicht alles lesen, was Du gelesen hast, und mir doch keine Antwort geben kannst....
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Mini SL, Kern vom Stern 08 Jun 2021 00:14 #85836

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1352
  • Dank erhalten: 226
Hi Rainer,
mein Netz war weg...nur hotspot hier in der Wildnis.
Gerne diskutieren wir das noch!

Hatte die letzten Tage aber viel bis spät zu tun, deswegen auch die teils langen Wartezeitenbtr. Antwortposts und bin dementsprechend des langen Posts drüber nicht mehr ganz so fit heut Nacht. Ich schau mir nochmal deine möglichen Einwände zu Relics an, wenn dus so oft erwähnt finde ich die sicher schnell und komme morgen inkl. kurzem Abriss üüüberlichtgeschwindigkeit :) nochmal zurück.

Schlaf gut
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Folgende Benutzer bedankten sich: Rainer Raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt