Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 07 Aug 2021 14:25 #89340

www.focus.de/wissen/natur/golfstrom-kurz...aps_id_13564582.html

Bedenkliche Vorzeichen: Die Nordatlantische Umwälzströmung könnte kurz vor einem Kipppunkt stehen – und damit instabiler sein als gedacht, warnen Klimaforscher. Denn der Motor der Meeresströmungen zeigt schon erste Vorzeichen eines Umkippens in einen Schwächezustand.

"Aus Computersimulationen und paläoklimatischen Daten wissen wir, dass die Umwälzströmung zwei verschiedene Modi einnehmen kann – den zurzeit noch herrschenden starken Modus und einen zweiten, substantiell schwächeren", erklärt Niklas Boers vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Exeter University. "Diese Bi-Stabilität deutet darauf hin, dass abrupte Wechsel zwischen diesen beiden Strömungsarten prinzipiell möglich sind."


Was bedeutet für Europa ein schwächer werdender Golfstrom? Welches der 3 folgenden Szenarien würde eintreten?

1.) Der Effekt eines deutlich schwächeren Golfstroms ist deutlich stärker als der Effekt der Temperaturerhöhung durch den Klimawandel. Folge: Nord- und Mittel-Europa wird deutlich kälter.

2.) Der Effekt eines deutlich schwächeren Golfstroms ist etwa so stark wie der Effekt der Temperaturerhöhung durch den Klimawandel. Folge: Nord- und Mittel-Europa bleibt gemäßigt, während der Rest der Welt deutlich wärmer wird.

3.) Der Effekt eines deutlich schwächeren Golfstroms ist weniger stark wie der Effekt der Temperaturerhöhung durch den Klimawandel. Folge: Nord- und Mittel-Europa wird trotz schwächeren Golfstrom wärmer.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 07 Aug 2021 14:50 #89343

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

www.focus.de/wissen/natur/golfstrom-kurz...aps_id_13564582.html

Bedenkliche Vorzeichen: Die Nordatlantische Umwälzströmung könnte kurz vor einem Kipppunkt stehen – und damit instabiler sein als gedacht, warnen Klimaforscher. Denn der Motor der Meeresströmungen zeigt schon erste Vorzeichen eines Umkippens in einen Schwächezustand.

"Aus Computersimulationen und paläoklimatischen Daten wissen wir, dass die Umwälzströmung zwei verschiedene Modi einnehmen kann – den zurzeit noch herrschenden starken Modus und einen zweiten, substantiell schwächeren", erklärt Niklas Boers vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Exeter University. "Diese Bi-Stabilität deutet darauf hin, dass abrupte Wechsel zwischen diesen beiden Strömungsarten prinzipiell möglich sind."


Was bedeutet für Europa ein schwächer werdender Golfstrom? Welches der 3 folgenden Szenarien würde eintreten?

1.) Der Effekt eines deutlich schwächeren Golfstroms ist deutlich stärker als der Effekt der Temperaturerhöhung durch den Klimawandel. Folge: Nord- und Mittel-Europa wird deutlich kälter.

2.) Der Effekt eines deutlich schwächeren Golfstroms ist etwa so stark wie der Effekt der Temperaturerhöhung durch den Klimawandel. Folge: Nord- und Mittel-Europa bleibt gemäßigt, während der Rest der Welt deutlich wärmer wird.

3.) Der Effekt eines deutlich schwächeren Golfstroms ist weniger stark wie der Effekt der Temperaturerhöhung durch den Klimawandel. Folge: Nord- und Mittel-Europa wird trotz schwächeren Golfstrom wärmer.


Ich weiß es nicht. Ich schätze bei Wetter und Klima können winzige Änderungen in den Ausgangsbedingungen...usw.> zum Schmetterlingseffekt< (Chaos).führen, wenn der Strom ausfallen würde, die Artis abgeschmolzen ist und den Strom kühlt, eine lange (oder kurze) Weile verändert sich nichts bis auf extreme Wechsel, die zunehmen und jetzt schon zu spüren sind.... eine zweite kleine Zwischeneiszeit ist bestimmt nicht auszuschließen. Ist die Erderwärung rasant dann 2 oder sogar 3 ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mondlicht.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 07 Aug 2021 15:57 #89348

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391
Hi clauss

ich hätte da eiinen Hinweis, der erklären könnte warum es im historischen Verhältnis Anteils zu Strömungsänderungen kommen kann, die dann gleichzeitig auch merkliche Temperatur-Unterschiede triggern, die T der einzelnen Wasserschichten und schliesslich auch die dortigen Umgebungstemperaturen (Microclima vor Ort) ändern können.

Vor ich denke 13-15 Jahren, hat ein portugiesischer Meereforscher der Uni Lissabon wie üblich Strömungs- und Temperatumessungen vor den Küsten vorgenommen. Über Jahre wurde festgestellt, da die Temperaturen die oberen Schichten immer kühler werden. (Was zB. für einen Taucher der schon 2 Jahrzehnte hier taucht, ein spürbar schneller Wandel, in den oberen 20 Metern, sogar extrem). Auch wenn man allgemein btr. Klimaänderung, von Erwärmung der oberen Schichten spricht.

Es wurden dann im gent. Zeitraum Wasserproben entnommen, mit denen norm auf Salzgehalt etc. geprüft wird. Der Forscher schaute aber diesmal etwas genauer hin und stellte fest, dass sich Rückstände aus Rohöl , die sich in ganz bestimmten Übergangsschichten befanden, den Temperaturaustausch des Wassers beeinflussten, indem sich durch die massive Anwesenheit in begrenzten Bereichen/unteren Schichten, die Viskosität der Wasserschichten änderte. (Umso kälter Wasser umso zäher fließt es, besser Schiffe brauchen im warmen Wasser weniger Sprit). Der Rohölanteil (Mikropartikel) in kalten Bereichen bewirkte, dass die kalte Wasserschichten flüssiger, nun weniger zäh fließend sich mit den oberen wärmeren somit "besser" austauschen konnten und somit die Abkühlung der oberen Schichten in Relation zum Normfall, stark beschleunigte.

Ich schau mal ob ich da noch Material finde...falls es interessiert.
NG Z.

Ps:
Tendenz wäre somit "kühler", da die unteren Meerwasserschichten um 1-2-3 Grad, normaler Weise nicht so effizient mit oberen Wasserschichten Temperaturen austauschen können, zumindest bei gleicher Sonneneinstrahlung Oberfläche, Land/Wasser über Jahrhunderte, käme der gent. Vorgang eher einer Abkühlung gleich. Wenn die Oberflächentemperatur jedoch aufgrund zu erweiternder Faktoren ansteigt, zB. höhere Einstrahlung (Bsp. schwächelnde Magnetfelder Erde), bzw. und oder vermehrte Wolkenbildung, die das nächtliche zurückstrahlen Tags eingestrahlter Energie ins All zudem behindert, wäre auf Dauer eine Erwärmung zu diagnostizieren, da der Kältespeicher, Meere, Eis, Land, endlicher "Energie".

Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht, Freddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 08 Aug 2021 15:36 #89397

wenn der Golfstrom abreißt, dann hat sich die Klimaerwärmung erledigt und zwar sehr schnell. Innerhalb 6 Monaten wird Europa einen Temperatursturz vom 20° bekommen.
Die Folgen kann sich jeder selbst überlegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 08 Aug 2021 16:30 #89401

wenn der Golfstrom abreißt, dann hat sich die Klimaerwärmung erledigt und zwar sehr schnell. Innerhalb 6 Monaten wird Europa einen Temperatursturz vom 20° bekommen.


Kannst du dafür eine Quelle angeben?
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 08 Aug 2021 17:09 #89405

Ja, gerne,

ich bin morgen im Büro, dann schicke ich ein paar links.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 09 Aug 2021 08:22 #89445

Beitrag Golfstrom wird schwächer
Beitrag Golfstrom bleibt unverändert

Jetzt droht uns beides, Klimaerwärmung und Klimaabkühlung

Ich kann alle beruhigen, beides gleichzeitig geht nicht, entweder zu heiß oder zu kalt.

Von zwei drohenden Katastrophen wird nur eine eintreten.

PS: Ich hab da noch was im Web gefunden
vor zweitausend Jahren war die häufigste Krankheit an der Donau Malaria
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Timelord.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 09 Aug 2021 12:57 #89486

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1929
  • Dank erhalten: 391
Hier noch was aus 2017. Studien betreff Abriss GS.

weather.com/de-DE/wissen/klima/news/neue...ropa-klirrende-kalte

NG Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 09 Aug 2021 19:10 #89500

Nimm die warme Seite des Golfstroms
de.wikipedia.org/wiki/Klima_in_Deutschland

und nimm die kalte Seite des Golfstroms
in etwa gleicher geographischer Breite
www.britannica.com/place/Newfoundland-and-Labrador/Climate

somit 1.) Das würde der Treibhauseffekt nicht kompensieren

vg
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 09 Aug 2021 20:26 #89504

Jetzt droht uns beides, Klimaerwärmung und Klimaabkühlung

Ich kann alle beruhigen, beides gleichzeitig geht nicht, entweder zu heiß oder zu kalt.

Von zwei drohenden Katastrophen wird nur eine eintreten.


Was von beiden eintritt ist ja genau die Frage.

Nimm die warme Seite des Golfstroms
de.wikipedia.org/wiki/Klima_in_Deutschland

und nimm die kalte Seite des Golfstroms
in etwa gleicher geographischer Breite
www.britannica.com/place/Newfoundland-and-Labrador/Climate

somit 1.) Das würde der Treibhauseffekt nicht kompensieren


Wäre es nicht genauer, die Westseiten von Kanada und Europa zu vergleichen? Das wären dann etwa Vancouver und Paris - und dann wäre das ganze keineswegs so eindeutig.

Wenn ich es richtig gelesen habe, sind die zwei postulierten Zustände der aktuelle Golfstrom und ein deutlich schwächerer Golfstrom, nicht kein Golfstrom.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ClausS.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 09 Aug 2021 22:54 #89540

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

Jetzt droht uns beides, Klimaerwärmung und Klimaabkühlung

Ich kann alle beruhigen, beides gleichzeitig geht nicht, entweder zu heiß oder zu kalt.

Von zwei drohenden Katastrophen wird nur eine eintreten.


Was von beiden eintritt ist ja genau die Frage.

Nimm die warme Seite des Golfstroms
de.wikipedia.org/wiki/Klima_in_Deutschland

und nimm die kalte Seite des Golfstroms
in etwa gleicher geographischer Breite
www.britannica.com/place/Newfoundland-and-Labrador/Climate

somit 1.) Das würde der Treibhauseffekt nicht kompensieren


Wäre es nicht genauer, die Westseiten von Kanada und Europa zu vergleichen? Das wären dann etwa Vancouver und Paris - und dann wäre das ganze keineswegs so eindeutig.

Wenn ich es richtig gelesen habe, sind die zwei postulierten Zustände der aktuelle Golfstrom und ein deutlich schwächerer Golfstrom, nicht kein Golfstrom.



Abgesehen davon, dass es nicht EXAKT vorhersehbar/ausrechenbar ist wie Vulkanausbrüche zum Beispiel, gehe ich auch - eher - davon aus, dass der Schmetterlingseffekt zum Kippen führt, und dann-geht-alles-ganz-schnell, vielleicht in 20 Jahren Plus Minus...dann die 2. Zwischeneiszeit
www.focus.de/wissen/klima/klimaerwaermun...zeit_id_8487796.html

www.welt.de/geschichte/article162733495/...n-eisiges-Reich.html

Im übertragenen Sinn gemeint, versucht sich das System Erde vor der Hitze zu schützen, durch postive/negative feedbacks, kein DENKEN, ich rede nicht von Gaia, höchstens so wie "Blob"...der hirnlose Schleimpilz, siehe Beschreibung im Thema "Absolutes Nix", kein Nervensystem aber er tut Dinge, als ob er eines hätte, wenn man nicht mehr davon ausgeht wir hätten das denken gepachtet...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 10 Aug 2021 12:19 #89583

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Forum Azubi
  • Forum Azubi
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 16

...

Im übertragenen Sinn gemeint, versucht sich das System Erde vor der Hitze zu schützen, durch postive/negative feedbacks, kein DENKEN, ich rede nicht von Gaia, höchstens so wie "Blob"...der hirnlose Schleimpilz, siehe Beschreibung im Thema "Absolutes Nix", kein Nervensystem aber er tut Dinge, als ob er eines hätte, wenn man nicht mehr davon ausgeht wir hätten das denken gepachtet...


Dann hoffen wir mal, dass Mutter Erde nicht mit Fieber und Schüttelfrost reagiert, um den Erreger "Homo Sapiens" zu bekämpfen. ;)

Durch die auftauenden Permafrost-Böden scheint sich ja jetzt deutlich schneller das Treibhausgas Methan freizusetzen, als bisher angenommen. Hoffen wir mal, dass die Methanfelder in den Tiefseen sich nicht auch noch dazugesellen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 10 Aug 2021 19:18 #89602

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

...

Im übertragenen Sinn gemeint, versucht sich das System Erde vor der Hitze zu schützen, durch postive/negative feedbacks, kein DENKEN, ich rede nicht von Gaia, höchstens so wie "Blob"...der hirnlose Schleimpilz, siehe Beschreibung im Thema "Absolutes Nix", kein Nervensystem aber er tut Dinge, als ob er eines hätte, wenn man nicht mehr davon ausgeht wir hätten das denken gepachtet...


>Dann hoffen wir mal, dass Mutter Erde nicht mit Fieber und Schüttelfrost reagiert, um den Erreger "Homo Sapiens" zu bekämpfen. ;)

Durch die auftauenden Permafrost-Böden scheint sich ja jetzt deutlich schneller das Treibhausgas Methan freizusetzen, als bisher angenommen. Hoffen wir mal, dass die Methanfelder in den Tiefseen sich nicht auch noch dazugesellen.




>Ich befürchte, das erledigen wir selber, Top!
>Das Wetter wird chaotischer, "extremer".
>Ob es in Europa durchschnittlich wärmer wird (wegen der Klimaerwärmung) oder kaum oder nur moderat, wegen der Golfstromkühlung, wir haben in jedem Fall Glück in EU... in Indien dagegen, gibt es Regionen, z. B. Delhi, wo es im Sommer um 50°C heiß ist! Wir sollten an die Länder denken, denen - heute schon - Trinkwasser fehlt! www.tagesschau.de/ausland/indien-china-staudamm-101.html
>Ich vermute, "Überbevölkerung" wird kaum noch lange ein großes Problem der Menschheit bleiben...
>Bis jetzt habe ich mich bewusst gegen Kinder entschieden, Mom sagt aber in den 80-igern dachten Akademiker auch schon so...
>Sind die Wüstenvergrößerungen (eher) aufzuhalten, wenn der Golfstrom abkühlt... wie sieht die Erde aus wenn ich alt bin???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 10 Aug 2021 19:51 #89604


Wäre es nicht genauer, die Westseiten von Kanada und Europa zu vergleichen?


Das ist eine korrekter Einwand im Hinblick auf den wärmespeichernden Wasserkörper vor der Landmasse (der auch ohne Strömungen schon ein Wärmespeicher sein sollte) und vorherrschenden Westwinden:
Pazifik> Westkanada,
Hudsonbay > Labrador,
Atlantik > Europa
Der Antlantik und Europa ordnen sich eher dazwischen ein.

Eine entscheidende Sache ist allerdings noch schwer vorherzusagen: Das Schmelzverhalten und die Stabilität des Inlandeises. Da gehen auch die Prognosen, was den Anstieg des Meeresspiegels angeht, auseinander.

Ich gehe trotzdem davon aus, das eine lokale Änderung der Abschwächung des Golfstromes schneller Auswirkungen zeigen sollte, als der globale Treibhauseffekt.

Sollte das Inlandeis irgendwann als süßes Schmelzwasser in den Weltmeeren verteilt sein, könnte der Golfstrom auch wieder stärker werden. Und wenn dann die Temperaturerhöhungen nur maskiert wären (wir also nur im Schatten eines schwächelnden Golfstrom vom Treibhauseffekt nichts mitkriegen), möchte ich nicht wissen wie hoch ein Temperaturanstieg ausfallen könnte, sollte der Golfstrom wieder stärker werden.

vg
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 11 Aug 2021 09:59 #89658

  • Mondlicht
  • Mondlichts Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • leben und leben lassen
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 314

...

Im übertragenen Sinn gemeint, versucht sich das System Erde vor der Hitze zu schützen, durch postive/negative feedbacks, kein DENKEN, ich rede nicht von Gaia, höchstens so wie "Blob"...der hirnlose Schleimpilz, siehe Beschreibung im Thema "Absolutes Nix", kein Nervensystem aber er tut Dinge, als ob er eines hätte, wenn man nicht mehr davon ausgeht wir hätten das denken gepachtet...


>Dann hoffen wir mal, dass Mutter Erde nicht mit Fieber und Schüttelfrost reagiert, um den Erreger "Homo Sapiens" zu bekämpfen. ;)

Durch die auftauenden Permafrost-Böden scheint sich ja jetzt deutlich schneller das Treibhausgas Methan freizusetzen, als bisher angenommen. Hoffen wir mal, dass die Methanfelder in den Tiefseen sich nicht auch noch dazugesellen.




>Ich befürchte, das erledigen wir selber, Top!
>Das Wetter wird chaotischer, "extremer".
>Ob es in Europa durchschnittlich wärmer wird (wegen der Klimaerwärmung) oder kaum oder nur moderat, wegen der Golfstromkühlung, wir haben in jedem Fall Glück in EU... in Indien dagegen, gibt es Regionen, z. B. Delhi, wo es im Sommer um 50°C heiß ist! Wir sollten an die Länder denken, denen - heute schon - Trinkwasser fehlt! www.tagesschau.de/ausland/indien-china-staudamm-101.html
>Ich vermute, "Überbevölkerung" wird kaum noch lange ein großes Problem der Menschheit bleiben...
>Bis jetzt habe ich mich bewusst gegen Kinder entschieden, Mom sagt aber in den 80-igern dachten Akademiker auch schon so...
>Sind die Wüstenvergrößerungen (eher) aufzuhalten, wenn der Golfstrom abkühlt... wie sieht die Erde aus wenn ich alt bin???


Lieber Claus!
Ich hoffe sehr, der IPCC Bericht ist dir nicht zu off topic? Wenn, lösche ich sofort; mir scheint es zum Thema zu passen...?
Einen angenehmen Tag wünscht Mondlicht

Nachtrag

Entgegengesetzte Szenarien sind nicht verwunderlich, ich las gerade auf spektrum, dass es NUR heißer werden kann... (allerdings überflog ich den Text/Zeitgründe)

" ...Dank verbesserter Klimamodelle können die Forscher jetzt aber viel besser bestimmen, welchen Anteil er an den Extremereignissen hat. Was mitteleuropäische Hitzewellen angeht, ist er laut dem Bericht beispielsweise »hoch«. Was Starkregen und Dürren angeht, reiche die Datengrundlage noch nicht aus, um sie hier zu Lande sicher dem Klimawandel zuzuschreiben. Das gelingt für Starkregen bislang nur in Nordeuropa. In Mitteleuropa sind diese Ereignisse noch zu selten, um eine sichere Attribution vornehmen zu können. Die Hochwasserkatastrop..."

aus

Neuer IPCC-Bericht: Weltklimarat verschärft Warnung vor Klimakatastrophe
www.spektrum.de/news/ipcc-bericht-weltkl...ly&utm_content=heute


Daraus soll einer schlau werden...
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 11 Aug 2021 22:40 #89693

Angenommen, der Golfstrom verliert weiter an Kraft und weiter angenommen, der Jetstream tut das auch und seine Mäanderschleifen werden immer extremer, die Hochs und Tiefs verharren immer mehr und werden nicht mehr weiter transportiert, dann kann man sich doch leicht überlegen, was das für Folgen haben wird.

Da braucht man eigentlich keine hochkomplexe Klimamodelle mehr, da reicht schon die pure Beobachtung des Geschehens.

Die Restunsicherheit von Klimamodellen ist da eine fadenscheinige Flucht, um das Nichtstun zu entschuldigen.

Wir werden nicht umhinkommen, die Treibhausgase aktiv, mit technischen Mittel wieder aus der Atmosphäre zu entfernen.

Einsparen von Emissionen reicht da nicht mehr!

Entfernen und Herausfiltern ist das verbleibende Rezept.

Bäume anpflanzen ist gut, aber es verbrennen jedes Jahr mehr, als nachgepflanzt werden kann.

Wenn wir nicht begreifen, dass wir aktiv die Treibhausgase wieder entfernen müssen, die wir emittiert haben, dann haben wir nicht verstanden, worum es hier eigentlich geht.

Wenn wir halbwegs vernünftig aus der Klimakatastrophe herauskommen wollen, dann müssen wir dafür sorgen, die Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre zu kontrollieren.

Das geht nur mit Technik und viel Kapital!

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 00:44 #89694

Wir werden nicht umhinkommen, die Treibhausgase aktiv, mit technischen Mittel wieder aus der Atmosphäre zu entfernen.


Angesichts dessen wie viele Kubikmeter Luft die Atmospäre hat merkt man schnell wie klein der Mensch in Wahrheit ist, da würde es mich wundern wenn man das mit technischen Hilfsmitteln schaffen könnte. Gibt es denn irgend ein technisches Konzept womit man CO₂ noch effizienter binden kann als mit Bäumen?

Das geht nur mit Technik und viel Kapital!


Ich fürchte dass selbst wenn jeder 99% seines Kapitals an Greta Thunberg und Leonardo Di Caprio überweisen würde es am Ende trotzdem nur hieße dass das noch immer nicht gereicht hat. Außerdem müsste man zuerst China erobern, denn wenn die als einer der größten Produzenten nicht mitspielen hat es statistisch betrachtet sowieso keinen Sinn, und bei so einem großen Krieg den man dazu führen müsste würden wahrscheinlich mehr Treibhausgase freigesetzt als man im Falle eines Sieges einsparen oder filtern könnte. Es wäre wahrscheinlich auch bei uns nicht jeder bereit sein letztes Hemd fürs Klima zu geben, wenn dann die Hälfte der Bevölkerung den Gelbwesten beitritt und vor Zorn über die hohen Klimasteuern alles anzündet hat man dem Klima damit auch mehr Schlechtes als Gutes getan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 06:13 #89700

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 06:18 #89702

Das mit den Bäumen die CO2 ist ein wenig falsch formuliert. Bäume binden kein CO2 sondern sie verbrauchen es. Sie nehmen es permanent aus der Umwelt auf und mit Hilfe des Sonnenlichts. erzeugen sie damit ihr Wachstum. Diesen Prozess nennt man Photosynthese. Als " Abfallprodukt" geben die Bäume und nicht nur die Bäume, sondern alle Pflanzen Sauerstoff an die Umwelt ab. Ohne diesen Sauerstoff gäbe es kein Leben, Damit dieser Kreislauf erhalten wird produzieren alle Sauerstoffatmer, also Mensch und Tier bei jedem Atemzug wo sie Sauerstoff aufnehmen, beim ausatmen CO2. Das ist der Kreislauf der unsere Welt am Leben erhält.

Im übrigen bin ich der Meinung, das es keinen Grund gibt Angst vor der Zukunft zu haben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 11:34 #89709

Bäume binden kein CO2 sondern sie verbrauchen es.

Pflanzen binden den Kohlenstoff CO2 in Form von Zucker und später häufig eben als Holz.. Dunkelreaktion
Pflanzen veratmen einen Teil diesen Zuckers unter Sauerstoffverbrauch auch wieder und produzieren dabei CO2 (ganz normale Atmung).
Der überschüßige Sauerstoff, den die Planze produziert, stammt aus Wasser und Licht (Prinzip Brennstoffzelle besser Prinzip Wasserelektrolyse de.wikipedia.org/wiki/Wasserelektrolyse nur das der Wasserstoff gleich gebunden wird und der Sauerstoff entweicht) .

Somit lässt sich Co2 z.B. in die Speicherform Holzkohle überführen und kann wieder eingelagert werden. Beim Prozess der Holzkohleherstellung lässt sich sogar noch eine Menge Strom gewinnen. Worauf warten wir eigentlich?
siehe z.B. Syncraft
www.syncraft.at/
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von seb110. Grund: Änderung Beispiel Brennstoffzelle

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 12:22 #89711

Man kann es auch kompliziert formulieren.
Tatsache ist, alle Pflanzen verbrauchen CO2. [Ohne CO2 gäbe es kein Leben auf diesem Planeten.
Die Formulierung Pflanzen binden Sauerstoff erweckt den Eindruck, Pflanzen nehmen eine fixe Menge CO2auf und speichern diese.
Das Verhältnis CO2 und Sauerstoff, Pflanzen auf einer Fläche von 20 m2 produzieren den Sauerstoff den ein Mensch zum Leben braucht.


Im übrigen bin ich der Meinung, dass es keinen Grund gibt Angst vor der Zukunft zu haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 13:51 #89715

Im übrigen bin ich der Meinung, dass es keinen Grund gibt Angst vor der Zukunft zu haben.


Das ist richtig, denn von der Angst profitieren nur die die ein Geschäft damit machen wollen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Timelord

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 14:09 #89716

Gibt es denn irgend ein technisches Konzept womit man CO₂ noch effizienter binden kann als mit Bäumen?

Dieser Ansatz ist eigentlich recht vielversprechend:

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 14:21 #89717

Ist es zu viel verlangt oder möglicherweise old fashioned , von den Autoren eines Beitrages zu erwarten, nicht nur einen Link zu beliebig länglichen Videos zu posten, sondern dem Leser in wenigen Sätzen mitzuteilen, worum es geht ?

In der fünften Klasse meiner Dorfschule brachte man uns im Deutschunterricht die Fähigkeit bei, eine Inhaltsangabe oder Zusammenfassung eines längeren Artikels zu schreiben. Ok, das steht vielleicht nicht mehr auf den Lehrplänen.
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 14:25 #89718

Ich kann aus dem Video nicht heraushören dass die Produktion dieses aus der Luft gefilterten Treibstoffs besonders wirtschaftlich wäre, dort klingt das eher so als ob das so teuer wäre dass sich das nur Politiker und Hollywood Celebrities leisten können. Man kann ja auch synthetisch Gold herstellen, aber da würde auch keiner auf die Idee kommen damit die Armut auf der ganzen Welt bekämpfen zu wollen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 15:02 #89720

der Sauerstoff den wir atmen kommt aus dem Wasser H2O nicht aus dem CO2
Das hat nichts mit einander zu tun. Den es kann z.B. auch Schwefelwasserstoff H2S verstoffwechselt werden (jetzt nicht bei grünen Pflanzen).
Und ja im Laufe eines Lebens bindet die Pflanze eine bestimmte Menge CO2 z.B. in Form von Holz (Das nennt sich Senke).
Verrottet dieses Holz entsteht dabei wieder CO2.
Wird daraus Holzkohle ist das CO2 für sehr lange Zeit aus der Luft, vorrausgesetzt diese wird nicht vergrillt sondern kommt als Terra preta in den Boden oder wird gelagert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 15:22 #89722

Das Lustige ist dass man die Argumentation für diesen sauteuren Treibstoff der mithilfe von seltenen Erden, Wasser und Sonnenkraft aus der Luft gefiltert wird, nämlich dass alles was beim Verbrennen freigesetzt wird eh zuvor von wo anders extrahiert wurde und der Vorgang daher neutral sei, nach der selben Logik auch auf Braunkohle anwenden könnte, denn die Pflanzen aus denen die Braunkohle gewonnen wird machen ja im Prinzip das Gleiche, nur dass sie dazu nicht mal seltene Erden sondern nur normale Erde brauchen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 16:13 #89725

Pemrod schrieb:

die Argumentation für diesen sauteuren Treibstoff der mithilfe von seltenen Erden,


das ist ein sehr gewichtiges Argument,
die so schon sehr knappen Rohstoffe würden nur für diese eine Technologie schon immens strapaziert werden, möglicherweise bis zum Rand der Erschöpfung.

hab das schon mal hier im Forum angebracht.
man kann auch was von China lernen.
mal nach " Chinas grüner Mauer " googeln.
oder hier www.energie-klimaschutz.de/chinas-gruene-mauer/

ein gewaltiges für unsere Verhältnisse wohl undurchfühbares Projekt
darüber wird leider in unserer Hemisphäre fast nichts berichtet.
Frage mich warum?
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Brooder.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 16:22 #89726

die so schon sehr knappen Rohstoffe würden nur für diese eine Technologie schon immens strapaziert werden


Das muss nicht unbedingt sein, es ist zwar kontraintuitiv aber auch von seltenen Erden kann es genug geben. Die Frage ist nur wie viel Energie man braucht um ranzukommen, da werden manchmal ganze Berge in die Luft gesprengt. So genau habe ich nicht nachgerechnet um sagen zu können dass es an den seltenen Erden scheitern würde, mir reicht schon dass der Preis so hoch ist dass man seine Seele verkaufen müsste um sich das leisten zu können. Wenn es einen Kundenstamm gibt der nach dem Motto "Geld spielt keine Rolle" lebt gibt es sicher irgendwelche Geschäftsmänner die denen teuer ein Stück gutes Gewissen verkaufen, und wenn es einen Wählerkreis gibt der so ist finden sich sicher auch viele Politiker die auf dieser Welle reiten aber in der Praxis würde ich mir davon nicht zu viel erwarten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pemrod.

Rückgang des Golfstroms - Untergang oder Rettung für Europa? 12 Aug 2021 18:33 #89734

Warum so negativ drauf? :(

Sicherlich lässt sich auch noch ein anderer Katalysator als einer aus Seltenen Erden finden. Man muss aber in den Prozess keinen Strom reinstecken. Also keine Betriebskosten. :) Man hat so eine CO2-Senke und eine klimaneutrale Kraftstoffquelle.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Michael D..

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt