Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Negative CO2 Bilanz 27 Feb 2021 09:31 #81255

  • badhofer.
  • badhofer.s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Thomas, da habe ich etwas gefunden
www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/um...riiNZljD8MzfGq4P2mp8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 27 Feb 2021 09:31 #81256

  • Thomas.
  • Thomas.s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Heinz,

Ja, das kenn ich schon. Da gibt es noch viel mehr an Möglichkeiten, das CO2 aus der Atmosphäre rauszuholen und weiter zu verwenden.

Komm kaum dazu, das alles zusammen zu fassen und hier rein zu stellen. Braucht noch Zeit!

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 28 Feb 2021 16:04 #81482

Geil!
Danke für den Hinweis!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 02 Mär 2021 17:37 #81534

Hallo,

erst mal muss ich mich Entschuldigen da ich nicht vom Fach bin.

Würd mich freuen wenn jemand das "was wäre wenn" Spiel mit mir spielt.


Wenn es möglich wäre, genügend klimaneutrale Energie zu liefern, könnte dann nicht die auf das Verbrennen von Brennholz verzichten werden?
Wenn man diese Kohle Verkoken würde und wieder unter die Erde bringt (Wo man Öl und Kohle rausgeholt hat) dann wäre doch wieder alles in Butter?

Gruss Tobias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Mär 2021 08:15 #81666

Hm.
Wieso sollte man CO2 verursachen und Arbeiten verrichten, um etwas an einen anderen Ort zu verbringen?
Das Hauptproblem liegt meiner Ansicht nach nicht im Erdöl als solchem sondern darin, dass dieses Erdöl einfach nur "sinnlos" verbrannt wird.
Viele Kunststoffe, auf die wir angewiesen sind, basieren auf Erdöl im weitesten Sinne (Herzklappen etwa...).

Und alles, was wir "biologisch" herstellen, geht zulasten der Fläche, auf denen Nahrungsmittel produziert werden können: Diese Fläche ist auch begrenzt.
Ganz drastisch sieht man das am Beispiel Baumwolle: "Bio-Baumwolle" braucht ich glaub 1/3 mehr Wasser und Fläche fürden gleichen Ertrag, wie "un-bio" - und das in Gegenden, wo Wasser sowieso knapp ist.
Eine Alternative ist Polyester, Polyamid o.ä., das aber wiederum auf Erdöl basiert.
Also nimmt man begeistert "recyelt" Plastik.
Das wird allerdings nur deshalb produziert, um entweder sofort wieder geschreddert und zum 2. Mal extrudiert zu werden - oder man fährt sie - etwas überspitzt formuliert - einmal um den Block, damit sie "post consumer" ist.

Wiir stehen halt erst ganz am Anfang dieser Entwicklung einer "Kreislaufwirtschaft"...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 30 Mär 2021 19:57 #82451

Hi

Wenn es möglich wäre, genügend klimaneutrale Energie zu liefern, könnte dann nicht die auf das Verbrennen von Brennholz verzichten werden?

Holz ist nachwachsend. Es wird genau so viel CO2 gebunden wie verbrannt wird. Bei Holz-Verbrennung sind eher Feinstaub und Partikel das Problem, wenn es nicht heiss genug verbrennt.

Wenn man diese Kohle Verkoken würde und wieder unter die Erde bringt (Wo man Öl und Kohle rausgeholt hat) dann wäre doch wieder alles in Butter?
Gruss Tobias

Pyrolyse von Biomaterial wird schon praktiziert.
puro.earth/articles/a-day-at-carbofexs-biochar-facility-528
de.wikipedia.org/wiki/PyCCS
Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 04 Apr 2021 04:42 #82586

@ buffer13,

auf welchem Weg man den Kohlenstoff aus der Atmosphäre entfernt, ist prinzipiell egal.
Wichtig ist nur, die CO2 Konzentration zu reduzieren. Sie konstant zu halten, ist zu wenig.

Kohlenstoff kann man auf viele Weisen binden. ZB in Pflanzen und Tieren, also biologisch. Dann kommt er nach deren Ableben aber wieder hervor.
Oder in Kunststoffen. Verbrennt man die am Ende aber wieder, wird er auch wieder frei.

Mit einer Kreislaufwirtschaft des Kohlenstoffs kommen wir also nicht ins Ziel.

Du hast also recht, wenn du sagst, wir müssen den fossil gewonnen Kohlenstoff wieder ganz verschwinden lassen.
Der Weg über die Kokskohle und die dann unterirdisch einzulagern, hm, klingt in dem Zusammenhang logisch.
Es würde allerdings aller Wahrscheinlichkeit zu langsam gehen, um auf diese Weise einen nennenswerten Teil des Kohlenstoffs zu entfernen.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 04 Apr 2021 08:45 #82590

Die Menschheit sollte nicht alles von ihr erzeugtes CO2 aus der Atmosphäre entfernen. Das wäre keine gute Idee, weil wir an der Schwelle zu einer nächsten Eiszeit stehen. Die globalen Temperaturen würden schon seit einigen Jahrtausenden kontinuierlich sinken, wenn der Mensch nicht eingegriffen hätte. Wir müssen also die nächsten Jahrtausende einen zum jeweiligen "Eiszeitstand" (Milanković-Zyklen) passende erhöhte Treibhausgaskonzentration haben - nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgi64er

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 04 Apr 2021 09:49 #82593

Die Menschheit sollte nicht alles von ihr erzeugtes CO2 aus der Atmosphäre entfernen. Das wäre keine gute Idee, weil wir an der Schwelle zu einer nächsten Eiszeit stehen. Die globalen Temperaturen würden schon seit einigen Jahrtausenden kontinuierlich sinken, wenn der Mensch nicht eingegriffen hätte. Wir müssen also die nächsten Jahrtausende einen zum jeweiligen "Eiszeitstand" (Milanković-Zyklen) passende erhöhte Treibhausgaskonzentration haben - nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig.


Wobei die nächste Kaltzeit m.W. erst in 50.000 Jahren kommen soll. Bzw. jetzt wahrscheinlich komplett ausfallen wird, falls es so weiter geht. Die natürliche Entwicklung kompensieren wir wohl leicht über... Das mit dem „passend“ haben wir noch nicht raus... :(
The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Arrakai.

Negative CO2 Bilanz 04 Apr 2021 10:07 #82595

Ich habe bezüglich Temperaturverlauf folgendes gefunden (ich hoffe die Quelle ist seriös): www.zamg.ac.at/cms/de/klima/informations...eoklima/12.000-jahre

Nach dem letzten Kälterückfall der jüngeren Dryas stellte sich das Klima vor etwa 11.700 Jahren vorläufig endgültig auf warme und ausgesprochen stabile Verhältnisse um. Diese aktuelle Epoche, das Holozän, ist daher für die Einordnung der vom Menschen hauptverursachten Klimaveränderung besonders relevant. Der Großteil des Holozäns war etwas wärmer als das 20. Jahrhundert.


... und darin folgendes Diagramm:

www.zamg.ac.at/cms/de/images/klima/bild_...ima/3-1-7_1_holozaen

Man sieht, dass die Temperaturen (ohne menschliche Eingriffe) bereits wieder am sinken sind. Wir sollten daher die Treibhausgase auch jetzt nicht völlig auf vorindustrielles Niveau zurückfahren.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 04 Apr 2021 13:19 #82596

Thomas schrieb
"Mit einer Kreislaufwirtschaft des Kohlenstoffs kommen wir also nicht ins Ziel."

Wenn sich diese Kraftwerke durchsetzen sollten, müsste man sicherlich irgendwann die Holzkohle einlagern.

"Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, reicht die Null-Emission nicht mehr aus. Gemäss dem Pariser Klimaschutzabkommen müsste das bereits freigesetzte CO2 aus der Atmosphäre geholt werden. Mit anderen Worten: Es müssen mehr Treibhausgase gebunden als emittiert werden. "
aus:
powerloop.ch/wp-content/uploads/2020/01/...waerts-Kraftwerk.pdf

als Biomasse(Holz)-Lieferant würde sich winterharter Riesenbambus wohl ganz gut machen.
news.bio-based.eu/china-riesenbambus-als...chsender-holzersatz/
Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von seb110.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 08:55 #82614

Wir sollten daher die Treibhausgase auch jetzt nicht völlig auf vorindustrielles Niveau zurückfahren.

Die "Gefahr", dass dies geschehen könnte, strebt stark gegen Null. Und sollte der Weltklimarat eines Tages Gehör finden und in ferner Zukunft feststellen, dass Maßnahmen gegen sinkende Temperaturen getroffen werden müssen, dann zeigt die Erfahrung, dass wir das ganz schnell hinbekämen. Also, in dieser Richtung muss man sich keine Sorgen machen.
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." (Bertolt Brecht 1898 - 1956, deutscher Dramatiker)
"Alle Modelle sind falsch, aber mit manchen kann man ganz gut rechnen" (frei nach George Box 1919-2013, britischer Statistiker)
"Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht mit Erklärungen. Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen" (Paulo Coelho, 1947 - , brasilianischer Schriftsteller)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 09:03 #82615

Also dass das relativ schnell passiert, halte ich für relativ unwahrscheinlich.
Wenn man bedenkt, dass wir seit ca. 200 Jahren industirell CO2 "produzieren" und es bis heute gedauert hat, bis wir massive Auswirkungen spüren, ist es doch unrealistisch, dass man den CO2-Gehalt quasi wie einen Schalter behandeln könnte so nach dem Motto: "nächstes Jahr haben wir Winterspiele, holen wir ein bisserl CO2 aus der Atmosphäre, dass auch genug Schnee da ist"...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 09:28 #82618

Die Menschheit sollte nicht alles von ihr erzeugtes CO2 aus der Atmosphäre entfernen. Das wäre keine gute Idee, weil wir an der Schwelle zu einer nächsten Eiszeit stehen. Die globalen Temperaturen würden schon seit einigen Jahrtausenden kontinuierlich sinken, wenn der Mensch nicht eingegriffen hätte.


Also der Mensch hat schon vor Jahrtausenden 90 Millionen Barrel Erdöl , 2 Millionen Tonnen Braunkohle und 1 Million Steinkohle pro Tag gefördert .

Das ist nichts weiter als eine Ablenkung davon das wir es bei dem jetzigen Tempo nicht mehr vor den Kipppunkten schaffen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 10:08 #82619

Also diese Zahlenn halte ich für weit jenseits von gutundböse...
90 MIO(!) Barrel (!) PRO TAG!
Schon vor Jahrtausenden!!!
vor 500 Jahren lebten grad mal 500 Mio Menschen auf dem gesamten Erdball!
Für was hätten die den das ganze Öl (immerhin fast stolze 30 L/Person) verwenden sollen?
Plus noch der ganzen Kohle!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 10:09 #82620

Wenn es möglich wäre, genügend klimaneutrale Energie zu liefern, könnte dann nicht die auf das Verbrennen von Brennholz verzichten werden?
Wenn man diese Kohle Verkoken würde und wieder unter die Erde bringt (Wo man Öl und Kohle rausgeholt hat) dann wäre doch wieder alles in Butter?

Gruss Tobias

Es ist ein guter ansatz für den es eine viel bessere lösung gibt .
em-chiemgau.de/terra-preta-in-der-praxis/

Sie bindet den Kohlenstoff für Jahrtausende und sandige ausgelaugte Böden können fruchtbar gemacht werden , was enorm wichtig wird um Bodenverluste durch Verschiebung von Klimazonen und den anstieg des Meeresspiegels wenigstens etwas auszugleichen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 10:17 #82621

Also diese Zahlenn halte ich für weit jenseits von gutundböse...
90 MIO(!) Barrel (!) PRO TAG!

Das sind die zahlen von 2018 , der Mensch greift massiv seit 60 Jahren ein . das in den Jahren davor ist fast nichts im Vergleich . Der Mensch verhindert also die Eiszeit nicht seit Jahrtausenden sondern sorgt für eine Europäische Eiszeit sobald der Golfstrom zusammenbricht .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 10:46 #82623

Der Mensch verhindert also die Eiszeit nicht seit Jahrtausenden sondern sorgt für eine Europäische Eiszeit sobald der Golfstrom zusammenbricht .


Keine Ahnung, was passiert, wenn der Golfstrom durch den Klimawandel deutlich schwächer wird. Dann haben wir zwei gegenteilige Effekte - die globale Erwärmung und die Abkühlung durch den schwächer werdenden Golfstrom. Welcher Effekt überwiegt für Mitteleuropa?
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 19:37 #82631

Ich werde dazu keine Prognose wagen , außer das wir immer häufiger extreme Wetterlagen bekommen werden .

Das Klima war einigermaßen in einem Gleichgewichtszustand , das ändert sich und bis das Klima ein neues Gleichgewicht gefunden hat wird es unberechenbar .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 20:38 #82633

Ihr Denkfehler (meiner Ansicht nach...) ist, dass Sie annehmen, das Klima "per se" wäre nicht im Gleichgewicht.
Das ist es aber sehr wohl.
Was aber für die Menschheit nicht wirklich etwas Gutes bedeutet:Nicht "das Klima" muss überleben, sondern die Menschheit - sprich unsere Kinder und Enkel.
Nicht NATURschutz sollte das Ziel sein sondern UMWELTschutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 05 Apr 2021 23:27 #82642

Das Klima hat kein Leben, unsere Kinder und Kindeskinder schon.
Sie werden sich mit den zukünftigen Lebensgrundlagen auseinander setzen müssen.
Die Lebensgrundlagen zu schützen, das muss das Ziel sein.

Naturschutz, Umweltschutz , Klimaschutz, Luft - und Wasserschutz und sonstiger Schutz sind nur Teile des ganzen Bemühens, auf unserer Erde Bedingungen zu erhalten, die den lebenden Arten ein gedeihliches Existieren ermöglichen.

Die Lebensgrundlagen zu sichern, hat oberste Priorität.

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 06 Apr 2021 07:47 #82646

Ich verstehe ja Ihre Intention - und bin da auch prinzipiell gar nicht dagegen.
Nur denke ich, sollte man eine strikte Trennung zwischen Umwelt und Natur machen - auch wenn sich natürlich beide zu weiten Teilen überlagern.
Nur: ein Schtz der "Natur"°, wie er oftmals propagiert wird, zielt auf ein Naturbild ab, das es ausser in der Literatur der dt. Romantik nirgends gab - auch nicht in der Natur.
"Umwelt" ist immer unser Lebensraum und deshalb sollte das Ziel sein, diesen Lebendsraum so zu erhalten, dass die Spezies Mensch da halt auch in Zukunft leben kann.
Und nicht eben nicht "Natur" als idealisierter Museumsgegenstand, der unter gar keinen Umständen verändert werden darf: Das war nie so (überall wo wahrscheinlich Leben existiert, verändert dieses seine Umgebung) und wird nie so sein - nicht mal, sollten Menschen mal ausgestorben sein.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 08 Apr 2021 14:12 #82723

  • Rainer Raisch
  • Rainer Raischs Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Eine Formel sagt mehr als 100 Bilder.
  • Beiträge: 1829
  • Dank erhalten: 229

als idealisierter Museumsgegenstand

Es liegt dann wohl an meiner Sammlerleidenschaft, dass ich Museen sehr attraktiv finde, vielleicht ist es aber auch nur Nostalgie, an vergangene Zeiten erinnert zu werden.
Ein weiterer Gesichtspunkt ist Sparsamkeit, dass ich es für verwerflich halte, die Umwelt sinnlos zu verwüsten.
Noch ein Gesichtspunkt ist, dass ich lieber in einem Wald oder auf einer naturbelassenen Wiese als auf einem Schrottplatz oder asphaltierten Parkplatz ein Picknick machen würde, alles ist zwar letztlich "Natur", da der Mensch ja Teil der Natur ist.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Negative CO2 Bilanz 09 Apr 2021 06:10 #82764

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Negative CO2 Bilanz 11 Apr 2021 21:36 #82803

Bill Gates, von dem ich weiß, dass er sich sehr engagiert, um Techniken ausfindig zu machen, die das CO2 wieder aus der Atmosphäre entfernen, hat ein Buch veröffentlicht, das in den Rezensionen sehr gute Noten bekommen hat, Spiegel Bestseller.

Titel: Wie wir die Klimakatastrophe verhindern.
Untertitel: welche Lösungen es gibt und welche Fortschritte nötig sind.

Ich hab’s noch nicht gelesen, werde es aber nachholen, da ich weiß, dass er tatsächlich viel Geld und Aufmerksamkeit in diese entsprechenden Technologien investiert, wohl überzeugt davon, dass wir das zuviele CO2 nur mit Technik wieder in relativ angemessener Zeit aus der Atmosphäre herausholen können.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt