Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

  • Seite:
  • 1

THEMA:

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 19 Nov 2022 22:32 #112214

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Folgende Benutzer bedankten sich: UN, Steinzeit-Astronom, Materieraum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 20 Nov 2022 02:01 #112215

  • UN
  • UNs Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Beiträge: 509
  • Dank erhalten: 277
„Musik gibt dem Universum eine Seele.“ —  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr

...und

„Ohne Musik wär’ alles nichts.“ —  Wolfgang Amadeus Mozart Komponist der Wiener Klassik 1756 - 1791


Quelle: beruhmte-zitate.de/zitate-uber-musik/
“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von UN.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 21 Nov 2022 16:35 #112249

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2104
  • Dank erhalten: 469
Vor allem Mozart dürfte jedoch eine andere Vorstellung, von dem was tatsächlich "Musik" ist. gehabt haben....

Beispiel für Musik, a la Big Moz.


HG Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".
Folgende Benutzer bedankten sich: UN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 21 Nov 2022 22:00 #112265

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2104
  • Dank erhalten: 469

Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".
Folgende Benutzer bedankten sich: badhofer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 22 Nov 2022 11:35 #112273

.
the world will live as one
Das war immer schon so und wird auch immer so bleiben.
Nur der Mensch verhält sich so, wie wenn das nicht so wäre.
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 23 Nov 2022 11:03 #112291

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2104
  • Dank erhalten: 469
Hallo mein Lieber badhofer,

nun die gesamte Menschheit würde ich nicht "dafür" verantwortlich machen..
Wenn zB. die Lebensmittel, a priori großteils sinnlos, in Plastik verpackt sind, im Supermarkt, ist nicht der Mensch an sich, sondern eher der Hersteller und der Gesetzgeber verantwortlich...

Eben die die tatsächlich entscheiden, was wie gemacht wird und gemacht werden darf...

Beispiel Krieg..
In einer fiktiven Umfrage in der BRD, ob man für Krieg oder Frieden ist, würde sich "der Mensch", höchstwahrscheinlich und in absoluter Mehrheit, gegen Krieg und für den Frieden entscheiden. Bei Rüstungskonzernen, die allgemein verboten gehören, deren Topmanagern, wäre das eben voraussichtlich nicht so.

Ergo denke ich, dass nicht der Mensch an sich die Schuld für den Schlamassel trägt, sondern die wenigen, die aufgrund
unmenschlicher und verantwortungsloser Haltung, an den Schalthebeln sitzend, dazu beitragen.

Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 23 Nov 2022 15:23 #112308

Ergo denke ich, dass nicht der Mensch an sich die Schuld für den Schlamassel trägt, sondern die wenigen, die aufgrund
unmenschlicher und verantwortungsloser Haltung, an den Schalthebeln sitzend, dazu beitragen.
Z.

Das sehe ich genauso. Es ist nicht die Menschheit, sondern nur einige wenige ewig-gestrige, die das alles inszenieren.
45 Jahre hat es einen Kalten Krieg zwischen den USA und Russland gegeben. Die USA bestanden aus ungefähr 300 Millionen Einwohnern, Russland 140 Millionen. Zwischen wie vielen Menschen gab es den Kalten Krieg? Hätte man in Russland die Bäcker gefragt, warum sie gegen die amerikanischen Bäcker einen Kalten Krieg führen, hätten die einen als verrückt erklärt. Genau dasselbe umgekehrt in den USA. Genauso bei den Schustern, Schneidern, Fliesenlegern, Taxlern, Lehrer, Wissenschaftlern, Professoren, Ärzte, Straßenkehrer, Kaminfeger, Industrie und Handelsangestellten, Blumenverkäufern. Also, wer befand sich im Kalten Krieg? Da bleiben nicht viele übrig. Und der Rest hat sich an der Nase herumführen lassen. Das ist aber keine Erfindung dieses Jahrhunderts oder Jahrtausends, sondern das war schon immer so. Wir sind alle nur Opfer der Tradition. Alle machen mit, weil schon immer alle mitgemacht haben. Sowohl Täter als auch Opfer. Harald Lesch's Zitat: --- „Wir kommen auf die Welt und die Welt ist schon da“ --- sagt alles aus. Wir denken, weil die Welt schon da war, ist alles, was sich auf der Welt ereignet, Bestandteil der Welt. Ist es aber nicht und war es auch nie. Es war immer nur Bestandteil von ganz wenigen. Die große Mehrheit hat das nie durchschaut. Und bis heute hat sich nichts geändert. Es ist lediglich durch die Technik brutaler, durch die Digitalisierung schneller und aufgrund der Globalisierung global geworden. Aber es ist derselbe Schmäh, mit dem die Menschheit schon immer in die Irre geführt wurde.
.
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Folgende Benutzer bedankten sich: Z.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 24 Nov 2022 17:06 #112544

Naja wenn man sich die Vergangenheit der Menschheit so ansehe, dann ist der Mensch evolutionär wohl dafür optimiert, in einer Kleingruppe / Herde zu leben. Und nicht als bestimmende Spezies in einer globalisierten komplexen Welt.
Moderatoren Beiträge kennzeichne ich grün. Alle anderen Beiträge schreibe ich als normaler User, nicht als Moderator.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinzeit-Astronom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 24 Nov 2022 20:32 #112547

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2104
  • Dank erhalten: 469
Stimmt, sogar die Hunde haben es früher ins All geschafft als unsere "Herde".

Laika

Wir sind zu allem fähig... man muss nur das Beste draus machen, gemeinsam.
Und viele haben schon Hunde. ;)

HG
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 25 Nov 2022 08:27 #112550

Stimmt, sogar die Hunde haben es früher ins All geschafft als unsere "Herde".

Vor die Hunde zu gehen schafft unsere Herde dafür früher als die Hunde :P
Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 25 Nov 2022 10:34 #112557

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2104
  • Dank erhalten: 469

Vor die Hunde zu gehen


Versuch das mal bei meinem Hund.... dafür ist der vielzu schnell...
Man erinnere die korrekte Gleichung... E=HC²

:lol:

HG Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Z..

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 25 Nov 2022 21:59 #112565

Es ist nicht die Menschheit, sondern nur einige wenige ewig-gestrige, die das alles inszenieren.

Es ist nicht so einfach. Die menschlichen Gene sind vor allem schuldig.

1- Es gibt Psychopathen, die etwa vier Prozent der Bevölkerung sind.
Psychopathie: Psychopathen erkennen und sich schützen
"Psychopathen besitzen den Schalter fürs Mitgefühl
Sie wurden vor zwanzig Jahren entdeckt und bleiben bis heute rätselhaft: Spiegelneuronen erzeugen Mitgefühl, sogar aus der Distanz. Diese Empathie nach Belieben ein- und auszuschalten, gelingt offenbar nur ganz speziellen Menschen: Psychopathen.

1. Trickreich sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme
2. Erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl
3. Stimulationsbedürfnis (Erlebnishunger), ständiges Gefühl der Langeweile
4. Pathologisches Lügen (Pseudologie)
5. Betrügerisch-manipulatives Verhalten
6. Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein
7. Oberflächliche Gefühle
8. Gefühlskälte, Mangel an Empathie
9. Parasitärer Lebensstil
10. Unzureichende Verhaltenskontrolle
11. Promiskuität
12. Frühe Verhaltensauffälligkeiten
13. Fehlen von realistischen, langfristigen Zielen
14. Impulsivität
15. Verantwortungslosigkeit
16. Mangelnde Bereitschaft / Fähigkeit, Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen
17. Viele kurzzeitige Beziehungen
18. Jugendkriminalität
19. Missachtung von Weisungen und Auflagen / Widerruf der Bewährung
20. Polytrope Kriminalität"


Die 10 Berufe, in denen die meisten Psychopathen arbeiten

2- Die Menschen möchten ungern teilen, und das liegt an den menschlichen Genen. Dies führt oft zu den Kriegen.


3- Noch ein Problem ist das Leiden und das Glück, eine evolutionäre Motivation. Jeder möchte so wenig wie möglich leiden, und das führt oft zum Berücksichtigen nur eigene Interessen.

4- Es gibt auch eine kulturelle Veränderung. Die Menschen lebten (noch welche leben) tausende Jahre in den kleinen Dörfern. Die Dorf-Kultur hat große Unterschiede zur Stadt-Kultur. In den Dörfern hatten die Menschen tausende Jahre gleiche Arbeit, Nahrung, Religion, Besitz, einfache Gesetzte und keine Kreativität. Andersdenkende könnten nicht dort leben und wurden auch nicht toleriert.
Aber in der Stadt kann es keine Gleichheit in der Arbeit, Lohn, Religion, Besitzt usw. geben, da die Arbeit spezialisiert ist. Und damit man zusammenleben kann, sind komplexe Gesetze und Kreativität notwendig.

Der Mensch möchte also genetischbedingt nicht teilen und wenig wie möglich leiden, und es gibt auch viele Psychopathen. Auch die Umstellung vom Dorf-Kultur zur Stadt-Kultur, die mehrere Generationen benötigt, ist bei der Mehrheit noch nicht abgeschlossen.

Wie ist die Lösung? Mit Reden kann man kaum etwas verändern. Die einzige Möglichkeit ist die Technologie.
Man soll, natürlich umweltfreundlich wie möglich, alle Menschen bei dem Beseitigen des Leidens und Glücksempfinden beteiligen. Wenn man virtuell, so echt wie real, Glück empfinden könnte, könnten sogar Psychopathen zufrieden gestellt werden. Auch wenn es genauso viel besitzen kann wie die anderen Menschen, würde das Problem mit der Ungleichheit gelöst.
Wenn die Technologie zu spät kommt, dann müssen möglichst die Guten (Westlichen Länder, da sie evolutionär weiter sind.) mit der Staatsgewalt, wie es heute läuft, diese Phase der menschlichen Evolution leiten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Z.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Mond mit Josef Gaßner und mit Harald wenn der sich traut 26 Nov 2022 08:50 #112571

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Elite Mitglied
  • Forum Elite Mitglied
  • Beiträge: 2104
  • Dank erhalten: 469
Schöner Beitrag.
Danke.
Z.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt