Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Prinzip der minimalen Wirkung 16 Nov 2020 18:43 #79240

Ich dachte zB an so etwas wie die Brownsche Molekularbewegung.

x² = t·T·kB/(3r·π·η)

Nichts von dem ich wüßte, außer dem Planckschen Strahlungsgesetz..
MfG Ghosti
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Prinzip der minimalen Wirkung 16 Nov 2020 20:18 #79246

außer dem Planckschen Strahlungsgesetz..

Wie wärs noch mit Bose-Einstein Statistik? Naja das ist ja insoweit fast das Gleiche. Ebenso Fermidruck.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ra-raisch.

Prinzip der minimalen Wirkung 16 Nov 2020 22:28 #79261

Rainer,
wer soll denn dieses Fachchinesisch irgendwie verstehen.
Bose Einsteinstatistik oder Fermidruck.

Die wenigsten werden wissen, was das ist.

Du machst dich wichtig, indem du diese Dinge in den Raum wirfst, ohne sie hinreichend zu erklären.

Sie wichtigtuerisch in den Raum zu werfen ist das eine, sie hinreichend zu erklären, das andere.

Wer soviel postet wie du, hat für hinreichende Erklärungen offensichtlich zu wenig Zeit.

Mensch Mann, jetzt verstehe endlich, dass wir hier ein Forum sind, in dem wir möglichst viele Interessierte Mitdiskutanten erreichen wollen und ihnen Naturwissenschaften allgemeinverständlich näher bringen wollen.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Prinzip der minimalen Wirkung 16 Nov 2020 22:34 #79263

Bose Einsteinstatistik oder Fermidruck.

Die wenigsten werden wissen, was das ist.

Ich denke, dass dies hier den Rahmen des Threads sprengen würde.
Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗ Funktionen bzw Argumente kennzeichne ich mit einem Punkt f.(x)=f(x)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Prinzip der minimalen Wirkung 16 Nov 2020 23:11 #79267

Überleg halt, wie du argumentierst und welche Begriffswelten du hier einführst.

Da kommt keiner mit.

Du diskutierst dich in einen Elfenbeinturm und die Leute bleiben auf der Treppe hängen.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2

logo

Große Zellgasse 79
85049 Ingolstadt